VMware
Read Success Stories from:
Filtered by Language:

Results 41-60 of 95   |   Previous 1 2 3 4 5 Next
Sorted by Date or Alphabetically


German

NH Hoteles

 

Holger Golenia, Director of Information Technology bei NH Hoteles, beschreibt die Server-Virtualisierung mit VMware. Mit Hilfe von VMware Essentials Plus konnte NH Hoteles auf überflüssige Hardware verzichten, Energie einsparen und Management-Funktionalitäten erweitern. Für die Zukunft sind Desktop-Virtualisierung und “Bring your own device“ mit VMware in Planung.

"Wir wollen in Zukunft auch unsere Desktops virtualisieren , desweiteren ist "BYOD" bei uns ein Thema. Auch in diesen Fällen hat VMware sehr schöne Lösungen auf die wir mit Sicherheit zurückgreifen werden."

— Holger Golenia, Director of Information Technology bei NH Hoteles

Verlagsgruppe Rudolf Müller

 

Die Verlagsgruppe Rudolf Müller hat bereits 95% der Serverlandschaft mithilfe von VMware virtualisiert. IT-Leiter Jörg Tschöpe erklärt im Interview, welche Vorteile bisher erzielt werden konnten und welche Ziele sich das Unternehmen für die Zukunft gesetzt hat. Dabei spielt die Enterprise Filesharing-Lösung „Octopus“ von VMware eine bedeutende Rolle.

"Seit der VMworld 2011 interessieren wir uns speziell für das Produkt Octopus, da durch den einfachen Access der Zugriff auf die Dateien von allen möglichen Plattformen durch den Benutzer möglich ist."

— Jörg Tschöpe, IT-Leiter, Verlagsgruppe Rudolf Müller

Rasselstein

 

Marc Winter, IT-Experte der ThyssenKrupp Rasselstein GmbH, beschreibt den Wandel der IT seines Unternehmens. Mithilfe von VMware konnte der Weißblechhersteller Desktop-Virtualisierung einführen und kann nun schneller, flexibler und kundenfreundlicher agieren. Die ThyssenKrupp Rasselstein GmbH will auch in Zukunft den Virtualisierungsgrad mithilfe von VMware-Produkten weiter erhöhen.

"Bevor wir mit der Desktop-Virtualisierung starteten, haben wir ein sogenanntes Proof-of-Concept mit drei verschiedenen Herstellern gemacht. Relativ schnell und relativ deutlich hat sich herauskristallisiert, dass unsere angestrebte Reise nur mit VMware realisierbar ist."

— Marc Winter, IT-Experte, ThyssenKrupp Rasselstein GmbH

Baerlocher GmbH

 

IT-Manager Heinz Leyk über die speziellen Anforderungen der Baerlocher GmbH an die IT. Um die Reaktionsfähigkeit in der Kunststoff-Industrie zu gewährleisten, hat sich das Unternehmen frühzeitig für die Virtualisierung mit VMware entschieden. Die Bearlocher GmbH profitiert nun von einer Flexibilitätssteigerung, besseren Resultaten trotz gleicher Infrastruktur und erheblichen Energieeinsparungen.

"Das Ziel war, den Anwendern ein echtes Desktop-Feeling zurückzugeben und gleichzeitig im Bereich Produktion- und Sondersysteme zu virtualisieren und natürlich gleichzeitig auch die Ausrollzeiten im Ausland zu verbessern - VMware war hier der Marktführer."

— Heinz Leyk , IT-Leiter, Baerlocher GmbH

VMware User Group (VMUG) Germany East

 

6. Treffen der VMUG Germany East, Berlin 2012. Bereits zum sechsten Mal traf sich die VMware User Group (VMUG) Germany East am 26. April 2012 in Berlin, um über aktuelle Trends rund um Cloud Computing und Virtualisierung zu diskutieren. Dieses Video gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in die Veranstaltung!

VMware User Group (VMUG) Germany East

 

Warum sich der Besuch einer VMware-Veranstaltung lohnt?! - Die Besucher des 6. VMUG-Treffens Germany East verraten es Ihnen in diesem Video.

tubIT -TU Berlin

 

Herausforderung: Im wissenschaftlichen Umfeld müssen neue virtuelle Maschinen schnell, flexibel und kostengünstig bereitgestellt werden können.

Mit VMware ist es uns möglich innerhalb von Minuten oder Stunden neue Maschinen oder mehr CPU bereitzustellen, je nachdem, wie der Kunde es benötigt.

— Thomas Hildmann, Abteilungsleiter Infrastruktur tuBIT – Technische Universität Berlin

Staatsbibliothek zu Berlin

 

Herausforderung: Digitalisierung des Bestands

Die Vorteile der VMware-Lösung sind aus unserer Sicht die Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit - die Dienste für unsere Nutzer und Leser können permanent aufrecht erhalten werden.

— Steffi Gräber, IT-Administrator, Staatbibliothek zu Berlin

Heiligenfeld GmbH

 

Innerhalb des Klinikbetriebs muss immer mehr dokumentiert werden, daher sind mobile Arbeitsplätze von besonderer Bedeutung.

VMware war damals schon der Marktführer und wir kannten die Produkte - somit hatten wir nur wenig Schulungsbedarf und konnten in sehr kurzer Zeit implementieren und live gehen.

— Hubert Ziegler , IT-Leiter, Heiligenfeld GmbH

Universitatsklinikum Leipzig

 

Herausforderung: Unterstützung der klinischen Versorgung als auch Prozesse in Forschung und Lehre - einerseits sind hier die Sicherheit der Patientendaten, andererseits die benötigten Freiheitsgrade der Forschung zu berücksichtigen.

Mit Virtualisierungs-Produkten von VMware haben wir die Möglichkeit auf offenen Schnittstellen aufzusetzen und IT-Prozesse noch stärker zu automatisieren, d.h. wir können schneller auf Anforderungen aus Geschäftsprozessen reagieren und diese besser unterstützen.

— Daniel Pfuhl, Abteilungsleiter Systemmanagement Universitätsklinikum Leipzig

Klinikum Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg GmbH

 

Herausforderung: Sicherstellung der Datenschutzvorgaben, Ersatz vorhandender PCs durch eine Desktop-Virtualisierungslösung, Vereinheitlichung der Arbeitsplätze, Authentifizierung der User über RFID – mobile Anwendung, Verlängerung der Austauschintervalle der Desktops, Bündelung der Systemleistung und Einsparung von Energieressourcen -Virtualisierungslösung, Reduzierung der Administrationskosten

Mit VMware haben wir uns für den richtigen Partner entschieden, sonst hätte man dieses Projekt nicht in der Kürze der Zeit umsetzen können.

— Thomas Marcon, Leiter der IT-Abteilung im Klinikum Quedlinburg

UPTIME Informations-Technologie GmbH

 

Herausforderung: Mehr Flexibilität und Self-Service-Möglichkeiten im IaaS-Geschäft bei höchsten Standards hinsichtlich Sicherheit und Verfügbarkeit; Lösung: VMware vCloud als optionales Angebot für Bestands- und Neukunden; Ergebnisse: Hohe Kundenakzeptanz der Self-Service-Möglichkeiten mit vCloud Director, reibungslose Integration in bestehende Infrastruktur, zusätzliche Angebote für Bestandskunden, attraktives Instrument zur Neukundengewinnung

„Die Kombination unserer Expertise in Sachen Sicherheit und Verfügbarkeit mit der Reife und Usability der VMware vCloud-Plattform lässt die Akzeptanz von Cloud-Technologie bei unseren Kunden beinahe zur Formsache werden. Die meisten unserer größeren Kunden nutzen unsere vCloud-Angebote schon nach wenigen Wochen mit Selbstverständlichkeit."

— Rolf Heßling, Geschäftsführer Uptime IT GmbH

Deutsche Telekom AG Commundo Tagungshotels

 

Herausforderung: Roll-Out für 50 PC-Seminarräume mit je 132 Desktops an 8 Hotelstandorten, Bereitstellung von geschäftskritischen Anwendungen und Software aus unterschiedlichsten Umgebungen, steigende Anforderungen an die IT bei der Bereitstellung technischer Infrastruktur, hohe sicherheitstechnische Anforderungen, Einhaltung von Corporate Compliance Policies, Reduzierung der Zeit-, Personal- und Hardware-Kosten, mehr Flexibilität für IT-Mitarbeiter; Lösung: Desktop-Virtualisierung mit VMware View, Fat Client-Desktops werden bis 30. Juni 2012 durch Zero Clients ersetzt, VPN-Infrastruktur bleibt bestehen; Resultate: Zeitaufwand für die Desktop-Bereitstellung um 84 Prozent reduziert, Installationszeit pro Seminar von 90 auf 10 Minuten gesenkt, Roll-Out von Anwendungen und Software zentralisiert und vereinfacht, Desktop-Umgebung standardisiert, Compliance- und Sicherheits-Anforderungen erfüllt, Flexibilität der IT-Mitarbeiter für innovative Projekte erhöht, Auslastung der IT-Infrastruktur verbessert und dadurch das Tagungsangebot erweitert, Personalkosten durch weniger Bedarf an externen Mitarbeiter gesenkt, Hardware-Kosten durch längere Lebensdauer von Zero Clients reduziert und Umwelt geschont

„Beim Roll-Out sind wir heute nicht mehr auf die Unterstützung durch externe IT-Dienstleister vor Ort angewiesen. Dank virtualisierter Desktops können wir Anwendungen und Software-Pakete aus unterschiedlichsten Umgebungen in kürzester Zeit von einem zentralen Ort aus bereitstellen. Dadurch haben sich unsere Personalkosten deutlich reduziert.“

— Jürgen Daust, Leiter Qualität, Personal, IV & IT, Commundo Tagungshotels, Deutsche Telekom AG

SCHMIEDER it-solutions

 

Herausforderung: Bedarfsgerechte, sichere Cloud-Lösungen als serviceorientiertes Angebot für kleine und mittelständische Kunden. Lösung: Datacenter-Erweiterungen as a Service auf Basis von VMware vCloud. Resultate: Ergänzung der bisherigen Infrastruktur-Dienstleistungen durch das vCloud Powered-Angebot, Cloud-Services für unterschiedlichste Kundenansprüche, transparente, nutzungsorientierte Abrechnungsmodelle, Sicherheit und Hochverfügbarkeit bei gleichzeitig voller Kontrolle des Kunden über seine IT-Infrastruktur.

„Für Anwenderunternehmen stellt die Baden-Württemberg-Cloud eine sehr attraktive Möglichkeit dar, ihre eigenen Rechenzentren flexibel und sicher in der Cloud zu erweitern, sei es um weitere Ressourcen kostengünstig nutzen zu können oder um einzelne Anwendungen wie Backup oder Mail auszulagern.“ „Mit unserem vCloud-Modell können kleinere und mittelständische Kunden Technologien und Sicherheitsstandards nutzen, die bei einem eingeschränkten Budget meist außerhalb ihrer Möglichkeiten liegen.“

— Holger Schmieder, Geschäftsführer, SCHMIEDER it-solutions GmbH

Dunkel GmbH

 

Herausforderung: Hochverfügbares Hosting soll mit größtmöglicher Flexibilität für die Kunden kombiniert werden; Lösung: Virtual Data Center Service auf Basis von VMware vCloud, flexible, nutzungsorientierte Abrechnung, vier vCloud Service-Klassen, ergänzende Managed Security Services; Resultate: Umstellung aller Hosting-Angebote auf vCloud Powered Lösungen, vier Service-Klassen, um unterschiedlichen Ansprüchen von Kunden an Verfügbarkeit und Service Rechnung zu tragen, transparente, nutzungsorientierte Abrechnungsmodelle, Virtual Data Center kombiniert Sicherheit und Hochverfügbarkeit mit voller Kontrolle des Kunden über seine Infrastruktur

„Unser Cloud-basiertes Virtual Data Center stärkt die Position des Kunden. Mit dem vCloud Director hat er alles in seiner Hand: vom Management der virtuellen Umgebung, Firewall-Schutz, Netzwerk-Konfiguration bis hin zur Cloud-konformen Anwendungsverwaltung mit vApps. Unsere Kunden sind unabhängiger in ihren Entscheidungen und nutzen ihre Infrastruktur produktiver.“ „Hohe und höchste Verfügbarkeit sowie Sicherheit sind und bleiben Kernkompetenzen unseres Unternehmens. Unsere vCloud-basierten Angebote stellen den idealen Weg dar, unsere Kunden stärker und einfacher als bisher davon profitieren zu lassen und ihnen die volle Kontrolle über ihre bei uns gehosteten Infrastrukturen zu geben.“

— Axel Dunkel, Geschäftsführer Dunkel GmbH

All for One Steeb AG

 

Herausforderung: Standortübergreifende Private Cloud für SAP-Systeme und viele weitere Dienste, Ausbau von attraktiven, Cloudbasierten Serviceangeboten Lösung, Betrieb von SAP-Systemen in der vCloud, Managed Mail as SaaS, IaaS und SaaS auf Pay-per-Use-Basis mit Chargeback; Resultate: Höhere Verfügbarkeit, kleinere Wartungsfenster bei SAP-Systemen, neue flexible Services wie zum Beispiel Managed Mail, IaaS-Angebote für Kunden, weitere Senkung des Ressourcenverbrauchs, attraktive Pay-per-Use Abrechnungsmodelle

„Für All for One Steeb ist die vCloud der optimale Weg, die Servicequalität immer weiter zu verbessern und gleichzeitig unseren mittelständischen Kunden attraktive Angebote für SaaS und IaaS zu unterbreiten. Wir haben uns deshalb für eine durchgängige Private Cloud-Infrastruktur in unseren Rechenzentren entschieden.” „Nicht irgendwo im Netz, sondern in unseren High-End Rechenzentren wird unsere Private Cloud Infrastruktur aufgebaut. Hochsicherheitsbereiche, garantierte Verfügbarkeiten und zertifizierte Serviceprozesse nach Sarbanes-Oxley-Act sind feste Bestandteile des Angebots. Daher nutzen unsere Kunden heute bereits echte Hochverfügbarkeitsservices aus unserer Cloud.“

— Dr. Thorsten Hackfort; Dirk Lorenz, Leiter Managed Services; Teamleiter Systeme und Netze

ACP IT Solutions AG

 

Herausforderung: Bedarfsgerechte, sichere Cloud- Lösungen im Rahmen von serviceorientierten Angeboten für kleine und mittelständische Kunden; Lösung: Datacenter as a Service auf Basis von VMware vCloud; Resultate: Datacenter as a Service als attraktive Ergänzung vorhandener Serviceangebote, sichere Datenhaltung und hochverfügbare IT-Services, schnellere und flexiblere Bereitstellung von Infrastruktur

„Speziell für unsere kleinen und mittelständischen Kunden bietet die VMware vCloud einen enormen Mehrwert. Durch virtualisierte Rechenzentren profitieren unsere Kunden von Technologien und Sicherheitsstandards, die aus eigenen Mitteln schwer erreichbar wären.” „Die verbrauchsorientierte Abrechnung von Ressourcen mittels VMware vCenter Chargeback und unsere Software-Mietmodelle kommen unseren Kunden punktgenau entgegen. Anstatt Hardware und Lizenzen zu erwerben, nutzen sie ihre IT als flexiblen Service, individuell auf die Anforderungen abgestimmt. Egal wie viel, wann und wie lange die Ressourcen benötigt werden, die Kosten entsprechen der tatsächlichen Nutzung.”

— Peter Zach & Thomas Reichenberger, Vorstand ACP IT Solutions AG; Manager Business Unit Cloud Services, ACP IT Solutions AG

wusys GmbH

 

Herausforderung: Flexible, on-Demand abrechenbare Cloud-Lösung für anspruchsvolle Kunden Lösung; fle.Cs als vCloud Powered Lösung; Resultate: Individuelle Cloud-Lösungen in modernen und energieeffizienten Rechenzentren, attraktive Angebote für Kunden verschiedener Branchen aus Industrie und Dienstleistung, transparente automatisierte Abrechnung, hoher Automatisierungsgrad im RZ-Betrieb, Kostenreduktion bei Budget und laufenden Kosten, schnelle, flexible Reaktion auf neue Anforderungen, Senkung der CO2-Bilanz der Kunden

„Das VSPP-Modell von VMware ist das einzige Konzept, mit dem wir unsere Philosophie individueller, hoch flexibler Cloud- Angebote umsetzen können. Die Integration von Infrastruktur- und Managementkomponenten ist bei keinem anderen Anbieter auf dem Markt zu finden.” „Die Spezialisten von VMware Professional Services haben mit ihrem extrem hohen Sach-Know-how, auch hier vor Ort in Deutschland, schnellen Reaktionszeiten und unbürokratischer Hilfe ganz wesentlich dazu beigetragen, dass wir unser Angebot in so kurzer Zeit entwickeln konnten. Support auf diesem Level ist keine Selbstverständlichkeit.”

— Gunter Papenberg, Director Strategic Business, wusys GmbH

Thomas-Krenn.AG

 

Herausforderung: Individuell anpassbare Cloud-Lösung für anspruchsvolle Hosting-Kunden; Lösung: Thomas Krenn Cloud auf Basis von VMware vCloud mit flexiblen Abrechnungsmodellen; Resultate: Anforderungen an individuelle on-Demand-Lösungen werden erfüllt, Entlastung bei der Serveradministration, auch auf Kundenseite, bessere Auslastung der Hardware, größere Flexibilität für den Kunden

„Mit der Zertifizierung als vCloud Powered Provider leisten wir ein Qualitätsversprechen. Unsere Kunden kennen uns als verlässlichen Partner bei der Umsetzung komplexer, individueller Serverszenarien. Als vCloud Powered Partner von VMware werden wir diesem Anspruch auch in der Cloud gerecht.” „Die VMware vCloud gibt unseren Kunden genau was sie wünschen: volle Flexibilität, Kostenkontrolle und schneller Zugriff auf gehostete Ressourcen dank Self-Service- Portalen mit dem vCloud Director. Der angenehme Nebeneffekt: Auch für uns sinkt der administrative Aufwand beträchtlich.”

— Peter Ackermann, Technical Director Hosting, Thomas-Krenn.AG

Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm (KIRU/IIRU)

 

Herausforderung: Termingerechter Rollout der Software für Ausweisbehörden bei der Einführung des Neuen Personalausweises, Standardisierung und Vereinfachung der Softwareauslieferung Lösung, ThinApp für die Anwendung LEWIS-DIGANT®, Einbettung der ThinApp in selbst entwickelte OberflächeResultate, Auslieferung der Software für den Neuen Personalausweis an die Meldebehörden pünktlich zum Stichtag 28.10.2010 trotz knapper Vorgaben, Einheitliche Bereitstellung für alle 3500 Clients in 570 Ausweisbehörden, Entlastung der Supportmitarbeiter wegen einheitlicher Softwarebasis

“Nur dank VMware Thinapp konnten wir bei den engen, politisch motivierten Terminvorgaben für den Neuen Personalausweis allen Personalausweisbehörden die neue Software bis zum Stichtag bereitstellen.” “Unsere Entscheidung für ThinApp fiel bereits vor dem Projekt für die LEWIS-DIGANT-Bereitstellung. Wie richtig sie war, zeigte sich in einer kritischen Phase des Projekts, als wir uns auf die Unterstützung des Engineerings von VMware voll und ganz verlassen konnten.”

— Harald Rathgeb, Fachbereichsleiter Service/Kundensysteme KIRU/IIRU
Results 41-60 of 95   |   Previous 1 2 3 4 5 Next
Sorted by Date or Alphabetically

  • United States