Verbesserte geschäftliche Agilität

Schnelle Bereitstellung von SQL-Servern durch Vorlagen für virtuelle Maschinen

Eine Bereitstellung neuer SQL-Server auf physischer Hardware kann einschließlich Hardwarebeschaffung, Installation und Konfiguration der Infrastruktur sowie der Installation der zugehörigen Anwendungen und Updates mehrere Tagen oder gar Wochen in Anspruch nehmen. Durch das Vermeiden von wiederholten Betriebssysteminstallationen und Patching-Aufgaben mithilfe von VM-Vorlagen können die Bereitstellungszeiten verkürzt werden. Neue virtuelle Maschinen lassen sich mit einer Kernkonfiguration innerhalb weniger Minuten bereitstellen, was ein schnelles Anwendungs-Provisioning in Produktionsumgebungen ermöglicht.

Dynamische Skalierung durch Hinzufügen von CPU- und Arbeitsspeicherkapazitäten bei laufendem Betrieb

Die Dimensionierung von Datenbanken gestaltet sich besonders schwierig. Oft müssen Administratoren den Kapazitätsbedarf für 3-5 Jahre im Voraus prognostizieren und diese Schätzung auf die Systemspezifikationen (CPU, Arbeitsspeicher, Massenspeicher) übertragen. Fehldimensionierungen machen oft eine erneute Bereitstellung von Anwendungen erforderlich und führen zu Ausfallzeiten und längeren Anwendungsunterbrechungen. Die Hot-Add-Funktion von vSphere ermöglicht jetzt eine „zukunftssichere“ Anwendungsbereitstellung. Anwendungen, die mit der Zeit größer werden, benötigen entsprechend mehr Rechen-, Arbeitsspeicher-, Netzwerk- oder Storage-Ressourcen. Jetzt haben Sie die Möglichkeit einer dynamischen Skalierung virtueller Maschinen ohne Anwendungsunterbrechungen oder komplexe Neubereitstellungsvorgänge.

Bessere Tests und Problembehebung mit geklonten virtuellen Produktionsmaschinen

Verkürzen Sie die Zeit zur Behebung kritischer Probleme und reduzieren Sie die Auswirkungen auf die Produktionsumgebung insgesamt mit VMware-basierten Tests und Problembehebungen. Verwenden Sie Live-Snapshots virtueller Maschinen zum Zurücksetzen auf bekannte und bereits bewährte Konfigurationen. Erstellen Sie durch Cloning eine genaue, unabhängige Kopie jeder einzelnen virtuellen Maschine in Ihrer Umgebung. Solche Kopien können dann zur Offline-Prüfung und -Problembehebung in einer Testumgebung installiert werden. Nutzen Sie virtuelle Maschinen gemeinsam mit Dritten wie Beratern, weiteren Partnern und Anbietern. Dadurch entfällt die Notwendigkeit zur Erstellung einer Umgebungsduplizierung zur Reproduktion des Problems. Diese Möglichkeit macht sich insbesondere in komplexen Anwendungsumgebungen mit SQL Server-Unterstützung bezahlt.

Verbesserung der Business Continuity

Schutz aller Anwendungen durch einfache Hochverfügbarkeit

Vereinfachte Anwendungsverfügbarkeit durch Eliminieren des Bedarfs an komplexen und teuren anwendungsspezifischen Clustering-Lösungen Mit VMware vMotion und DRS lassen sich geplante Ausfallzeiten erheblich reduzieren und ein dynamischer Arbeitslastausgleich realisieren. VMware HA kann zur Wiederherstellung von SQL-Servern im Falle eines Hostausfalls eingesetzt werden. Auf Anwendungsebene werden sämtliche Microsoft-Funktionen und -Technologien unter vSphere unterstützt, darunter Datenbankspiegelung, Failover-Clustering und Protokollverteilung. Somit können die besten Funktionen sowohl von VMware als auch von Microsoft genutzt werden.

Kostengünstige Disaster Recovery

Stellen Sie eine schnelle, einfache und kostengünstige Wiederherstellung sicher, indem Sie mit VMware vCenter Site Recovery Manager den Wiederherstellungsprozess automatisieren und Management und Tests individueller Recovery-Pläne vereinfachen. Durch den Wegfall dedizierter Hardware am Remote-Standort werden Kosten gesenkt.