Bereitstellen von Software für Private, Public and Hybrid Clouds

Da Unternehmen sich auf VMware-basierte Private, Public und Hybrid Clouds zubewegen, werden unabhängige Softwareanbieter (ISVs) einen wachsenden Markt für Cloud-fähige Anwendungen vorfinden. VMware ermöglicht Ihnen, diese Gelegenheit zu nutzen. Mit der VMware vCloud-API steht Ihnen eine Programmierschnittstelle zur Cloud-Infrastruktur zur Verfügung und durch vApps können Sie problemlos Bereitstellungen in interoperablen Cloud-Umgebungen realisieren.

  • Schreiben Sie neue Anwendungen oder passen Sie bestehende Anwendungen an, um eine VMware-basierte Cloud-Infrastruktur mit der vCloud-API optimal zu nutzen.
  • Verpacken Sie vorkonfigurierte Multi-Tier-Anwendungs-Stacks in vApps, die schnell in VMware-kompatiblen Clouds bereitgestellt werden können, ohne dass die Anwender sie vorher paketieren oder konfigurieren müssen.
  • Bieten Sie Ihren Kunden weitere Vorteile, indem Sie die Ressourcen und Kenntnisse von VMware nutzen, wenn Sie dem Technology Alliance Partner (TAP)-Programm als vCloud-ISV-Partner beitreten.

Interoperabilität für Private, Public und Hybrid Clouds

vCloud-ISVs können die vCloud-API nutzen, um ihre Anwendungen auf programmatische Weise auf eine beliebige Implementierung von VMware vCloud Director hochzuladen, bereitzustellen und zu skalieren. Die vCloud-API bietet ISVs eine neue Möglichkeit, Cloud-Ressourcen in Private, Public und Hybrid Clouds zu nutzen. Über die vCloud-API können vCloud-ISVs auch dazu beitragen, die inhärenten Fähigkeiten von vCloud Director auszubauen oder ihren Wert zu steigern.

Die vCloud-API ist eine Schnittstelle zur Bereitstellung und Nutzung virtueller Ressourcen in der Cloud. Sie ermöglicht die Bereitstellung und Verwaltung virtualisierter Workloads in Private, Public und Hybrid Clouds sowie Interoperabilität zwischen Clouds. Die vCloud-API ist eine offene, REST-fähige, komplett virtuelle API mit Mandantenfähigkeit. Sie nutzt das Open Virtualization Format (OVF) nach Branchenstandard als Mittel zur Verteilung und Speicherung und ermöglicht Bereitstellung und Kompatibilität über eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen hinweg. Die vCloud-API ermöglicht das Hochladen, Herunterladen, die Instanziierung, Bereitstellung und den Einsatz von vApps.

Die API legt weder einen Teil der physischen Infrastruktur offen (Server, Storage, Netzwerke) noch wie die physische Infrastruktur virtualisiert wird. In einem Cloud-Service kann nur die virtuelle Form der Infrastruktur über die API offen gelegt werden. Der komplett virtuelle Charakter der API führt auch dazu, dass die API benutzerfreundlich und einfach zu implementieren ist.