vCloud-Produkte und -Lösungen

VMware ist bestrebt, Serviceanbietern Wachstum und Differenzierung durch eine bessere Auslastung der Infrastruktur und einen schnelleren Eintritt in die Cloud-Märkte für Infrastruktur, Plattformen und „Software as a Service“ zu ermöglichen. Durch die Bereitstellung von VMware vCloud-Produkten und -Lösungen profitieren Serviceanbieter von Support und Wartung sowie der Ausrichtung an der Cloud-Roadmap mit VMware.

VMware vCloud Director

VMware vCloud Director ist eine Cloud-Infrastruktur-Plattform, die binär-kompatibel mit bestehenden virtualisierten VMware-Anwendungen ist und es Unternehmenskunden dadurch erleichtert, virtualisierte VMware-Anwendungen mit identischer Sicherheit, Benutzerauthentifizierung und rollenbasiertem Zugriff auf ein externes Public Cloud-Rechenzentrum zu verschieben. Dies reduziert Ihre Time-to-Market und beseitigt Kompatibilitäts- und Sicherheitshindernisse für die Umstellung auf die Unternehmens-Cloud. Beginnen Sie damit, eine Kompatibilität mit über hunderttausend Unternehmen, bei denen VMware bereits läuft, herzustellen. Stellen Sie Servicequalität und die Einhaltung von Sicherheits- und Ordnungsstandards sicher und bieten Sie gleichzeitig die Kernmerkmale Elastizität, Skalierung und Sicherheit.

  • Unterstützung von mandantenfähigen Umgebungen: Gruppieren Sie Anwender in Organisationen (virtuelle Rechenzentren), die jede beliebige Richtliniengruppe repräsentieren können. Jede Organisation verfügt über isolierte virtuelle Ressourcen, eine unabhängige LDAP-Authentifizierung, spezifische Richtlinienkontrollen und eigene Kataloge.
  • VMware vCloud Networking and Security-Sicherheitstechnologien: Integrierte VMware vCloud Networking and Security-Technologien wie Perimeterschutz, Port-Level-Firewall sowie NAT- und DHCP-Dienste bieten virtualisierungsorientierte Sicherheit, vereinfachen die Anwendungsbereitstellung und setzen Beschränkungen durch, die von Compliance-Standards gefordert werden.
  • Anti-Denial-of-Service: Schützen Sie das gesamte System vor Fehlern/bösartigem Verhalten von Anwendern, indem Sie Obergrenzen für die Anzahl der Vorgänge festlegen, die jeder Anwender parallel durchführen kann.
  • Compliance Enabler: Rollenbasierte Zugangskontrolle, detaillierte Protokollierung von Anwender- und Systemaktivitäten und Firewall-Fähigkeiten tragen zu prüffähigen Sicherheitskontrollen bei.
  • Service-Tiers: Bieten Sie mehrere Service-Tiers auf der Grundlage von Kundenanforderungen differenziert nach Verfügbarkeit und Performance-SLAs und Zahlungsmodelle auf Nutzungsbasis bis hin zur Ressourcenpool-Basis.
  • Infrastruktur-Servicekatalog: Bieten Sie vorkonfigurierte und bedarfsgerechte Infrastruktur- und Anwendungsservices und -vorlagen wie z.B. virtuelle Appliances, virtuelle Maschinen, Betriebssystem-Images und andere Medien. VMware treibt die Entwicklung von Cloud-Ökosystemen mit führenden vCloud-ISVs aktiv voran und schafft so eine wachsende Sammlung von Anwendungen, die mit Private und Public Clouds auf der Basis von VMware vCloud Director kompatibel sind.
  • Webbasiertes Self-Service-Portal: Ermöglichen Sie Anwendern über ein bedienerfreundliches Webportal direkten Zugriff auf ihre Kataloge und ihre virtuellen Rechenzentren. Erstellen Sie über die vCloud-API Ihr eigenes Benutzeroberflächenportal und kennzeichnen Sie es gemäß Ihren Markenrichtlinien. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eines Rebrandings der modernen FLEX-basierten Benutzeroberfläche von VMware vCloud Director als „VMware Virtualized“- oder „vCloud Powered“-Serviceangebot.
  • vCloud-API: VMware Cloud Director implementiert die vCloud-API und bietet Ihnen programmatischen Zugriff auf Ihre Cloud-Infrastruktur bei Nutzung der gleichen API wie alle anderen VMware-basierten Clouds. Sie können die API einfach erweitern, um zusätzliche Fähigkeiten Ihrer Cloud herauszustellen.

Weitere Informationen zu VMware vCloud Director

Weitere Informationen zu VMware vCloud Networking and Security

VMware vSphere

VMware Cloud Director bietet zusammen mit VMware vSphere vollständig mandantenfähige Architekturen, sodass Sie durch die Zusammenfassung von Hardwareressourcen in Pools mehrere Kunden gleichzeitig mit der Isolation und Sicherheit, die Unternehmenskunden verlangen, bedienen können. Sie erhalten eine vorkonfigurierte Isolation von Netzwerk, virtueller Maschine und Storage. vSphere 4.1 bietet jetzt dasselbe Niveau an Kontrolle für Storage- und Netzwerkressourcen wie für die CPU, sodass Sie mehr Workloads des Unternehmens-Cloud Computing auf weniger Hardware ausführen und so die Margen steigern können.

Weitere Informationen zu VMware vSphere

Weitere Informationen zu VMware Service Provider Program