VMware bringt VMware Workstation 9 heraus

Optimale Windows 8-Unterstützung, innovatives Web-Interface und restriktive virtuelle Maschinen jetzt verfügbar

München, 23. August 2012 - VMware bringt mit VMware Workstation 9, die aktuellste Version seiner mehrfach ausgezeichneten Anwender-Virtualisierungssoftware heraus. VMware Workstation 9 bietet optimierte Windows-Unterstützung und neue Funktionen, die das Arbeiten mit virtuellen Maschinen, egal ob auf PCs oder in Private Cloud-Umgebungen von Enterprise-Unternehmen, nachhaltig ändern.

"Seit über einem Jahrzehnt haben wir mit jeder Workstation-Version neue, innovative Technologien geliefert, und Workstation 9 führt diese Tradition weiter", sagt Vittorio Viarengo, Vice President End User Computing bei VMware. „Workstation 9 bringt die Leistung der VMware-Virtualisierung zu IT-Professionals und ermöglicht ihnen, die neuesten Betriebssysteme, Prozessoren und andere Technologie zu nutzen, um produktiver und effizienter zu sein."

Die wichtigsten Neuheiten in Workstation 9 sind:

  • Windows 8-Unterstützung - Die einfache Installation erleichtert das Erstellen von virtuellen Maschinen für Windows 8, die gleichzeitig mit einer Vielzahl von Legacy-Betriebssystemen ausgeführt werden können. Der Unity-Modus arbeitet intelligent mit Windows 8-Applikationen. Multi-Touch-Unterstützung bietet eine Windows 8-Nutzungserfahrung.

  • Noch leistungsstärkere virtuelle Maschinen -Schnellere Startleistung, USB 3.0-Unterstützung für Windows 8-basierte virtuelle Maschinen, Kompatibilität mit Intel Ivy Bridge, noch leistungsstärkere Virtualisierungserweiterungen, virtuelle Performance-Indikatoren, Unterstützung für OpenGL 2.1 auf Linux und verbesserte 3D-Grafik ermöglichen einfache und effiziente Ausführung anspruchsvoller Anwendungen.

  • Erhöhte Mobilität - Eine neue Web-Schnittstelle ermöglicht den Zugriff auf virtuelle Maschinen in Workstation oder VMware vSphere von Tablet-PCs, Smartphones, Laptops oder Desktop-PCs. Diese leistungsstarke, Web-basierte Benutzeroberfläche bietet eine native Desktop-Erfahrung und erfordert keine Flash- oder Browser-basierten Plug-Ins.

  • Restriktive virtuelle Maschinen - IT-Administratoren und Trainer können virtuelle Maschinen erstellen und so konfigurieren, dass Drag und Drop von Dateien zwischen virtuellen und physikalischen Desktops, die Anbindung an Endgeräte oder die Manipulation von Einstellungen der virtuellen Maschine durch Mitarbeiter oder Studenten nicht möglich sind. Sobald die Einstellungen konfiguriert sind, können die virtuellen Maschinen verschlüsselt und ausgeliefert werden. Sie laufen dann auf Mac, Windows oder Linux-PCs mit VMware Fusion 5 Professional, Workstation 9 oder VMware Player 5.

Preise und Verfügbarkeit
VMware Workstation 9 ist ab sofort für 249 US-Dollar erhältlich. Upgrades von VMware Workstation 7.x und 8.x sind für 119 US-Dollar erhältlich. VMware-Kunden, die VMware Workstation 8 zwischen dem 1. August und 30. September 2012 erworben haben, können online kostenlos auf VMware Workstation 9 upgraden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Workstation kann auch über das VMware Reseller-Netzwerk und über Distributoren erworben werden. Laden Sie hier eine kostenlose Testversion herunter:  http://www.vmware.com/go/try-workstation-de.

Weiterführende Informationen

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 3,77 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 verfügt VMware über ein globales Partnernetzwerk aus 25.000 Partnern und über 300.000 Kunden.
Das Software-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de

Weitere Informationen

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Michaela Holzer / Katharina Thiemann
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 - 41 95 99 - 23 / - 85
089 - 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com
www.maisberger.com