VMware Lösung für den Betrieb von Windows oder Linux auf Mac in neuer Version: VMware Fusion 6 mit 50 neuen Features in 2 Editionen

München 06. September 2013 – Mit 50 neuen Features präsentiert VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastrukturlösungen, Fusion 6. Die Lösung für das Arbeiten mit Windows auf Mac gibt es zusätzlich auch in der Version VMware Fusion 6 Professional. Damit können Business-Anwender das Arbeiten mit Desktops auf Macs und PCs verbessern.

VMware Fusion 6
Mit VMware Fusion 6 lässt sich eine Windows-Umgebung einfach, schnell und zuverlässig auf einem Mac betreiben und ist primär für den Home User die optimale Version. Die neuen Features umfassen u.a.:

  • Entwickelt für Mac OS X Mavericks: Die Features von Mavericks, wie beispielsweise die verbesserten Diktier-Funktionen, lassen sich einfach in einer Windows-Umgebung nutzen.
  • Bereit für Windows 8.1: Windows Store-Anwendungen und Mac-Anwendungen können nebeneinander genutzt werden. Nutzer greifen in Launchpad oder im Anwendungs-Ordner auf Windows Store Anwendungen zu und legen sie in den Dock im Unity Modus ab.
  • Optimiert für die neueste Mac-Generation: VMware Fusion 6 nutzt Intels neueste Haswell Prozessoren für eine verlängerte Akkulaufzeit und eine verbesserte Performance beim Betrieb von Windows Anwendungen.
  • Die leistungsfähigsten virtuellen Maschinen: Die virtuellen Maschinen unterstützen bis zu 16 vCPUs, 8 TB virtuelle Disks und 64 GB Speicher, um auch die anspruchsvollsten Windows Anwendungen auf einem Mac zu betreiben.
  • Verbessertes User-Interface: Mit verbesserten Nutzungsmöglichkeiten, dem überarbeiteten PC Migrations-Assistent, einer einfacheren Windows-Installation und einer Auswahl von Computer Ressourcen vereinfacht die neue Version den Betrieb von Windows auf Mac.

VMware Fusion 6 Professional
VMware Fusion 6 Professional hält neben allen Funktionalitäten von Fusion 6 noch weitere Features bereit, die speziell für Business-Anwender relevant sind. Zu diesen gehören:

  • Erstellung von eingeschränkten virtuellen Maschinen: Durch restriktive Benutzereinstellungen erhalten IT-Administratoren noch mehr Kontrolle über die Nutzung von Unternehmens-Desktops.
  • Virtuelle Maschinen mit Zeit- und Datumsbeschränkungen: Mit Fusion 6 Professional kann virtuellen Maschinen ein Ablaufdatum oder eine Ablaufzeit zugewiesen werden. Der Zugriff von Auftragnehmern kann somit zeitlich begrenzt werden, Softwareentwickler können Demos ihrer Software als eine zeitlich limitierte Virtuelle Appliance bereitstellen.
  • Single Virtual Machine Modus: Nutzer können leicht davon abgehalten werden neue virtuelle Maschinen zu erstellen oder auf spezifische Applikationsfunktionen zuzugreifen. Das reduziert Anrufe beim Kundenservice und erhöht die Produktivität.
  • Linked Clones: Linked clones erlauben es Nutzern, mehrere Kopien einer virtuellen Maschine zu erstellen, ohne jedoch die gesamten Inhalte der Original Disk zu duplizieren. Das spart Speicherplatz auf dem Mac.
  • BYOPC mit VMware Player 6 Plus: Mit VMware Fusion 6 Professional können Anwender den VMware Player 6 Plus nutzen, um eingeschränkte virtuelle Maschinen, die mit der neuen Fusion-Version erstellt wurden, auf Windows und Linux PCs zu betreiben.

„Durch grundlegende Upgrades und Verbesserungen stellen wir sicher, dass unsere preisgekrönte Virtualisierungs-Plattform die neuesten Betriebssysteme von Apple und Microsoft unterstützt“, so Jason Joel, Director Personal Products VMware. „Für Unternehmen mit einem heterogenen Computing-Umfeld mit Macs und PCs, bringt Fusion 6 Professional den Betrieb von Unternehmens-Desktops auf ein neues Level. Durch die verbesserten Zugriffsoptionen und zeitlichen Beschränkungen haben IT-Administratoren das richtige Tool, um angemessen auf BYOPC-Trends zu reagieren, aber gleichzeitig  Unternehmensvorgaben zu berücksichtigen.“

Preise und Verfügbarkeit
VMware Fusion 6 und VMware Fusion 6 Professional stehen ab sofort zum Download und Erwerb unter www.vmware.com/de für 59,99 US-Dollar bzw. 129,99 US-Dollar zur Verfügung. VMware Fusion 6 Professional kann zudem über ausgewählte VMware-Lösungsanbieter bezogen werden.
Kunden, die VMware Fusion 5 zwischen dem 1. August 2013 und dem 30. September 2013 erworben haben, können online kostenlos auf Fusion 6 upgraden; mehr Informationen dazu unter
http://www.vmware.com/de/support/fusion/faq/licensing

VMware Fusion 4- und 5-Kunden können unter http://www.vmware.com/go/upgradefusion für nur 49,99 US-Dollar auf VMware Fusion 6 und für 69,99 US-Dollar auf VMware Fusion 6 Professional umsteigen.

Eine freie Testversion gibt es unter folgendem Link: http://www.vmware.com/go/try-fusion-de

VMware Fusion ist neben Deutsch und Englisch auch auf Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch und Japanisch verfügbar.

Weiterführende Informationen:

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 4,61 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 55.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vmware.com/de.

VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Katrin Haslauer
Senior PR Manager VMware Central & Eastern Europe
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
Tel. +49 (0) 89 / 370 617 013
khaslauer@vmware.com
www.vmware.com/de

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Michaela Holzer
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 23
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com
www.maisberger.com