Nutzen Sie die Vorteile der Virtualisierung und des Cloud Computing

VMware vSphere 6.0 ist die branchenführende Virtualisierungsplattform. Mit ihr können Sie Ihre Anwendungen zuverlässig virtualisieren, ein neues Maß an Verfügbarkeit erreichen und das virtuelle Rechenzentrum vereinfachen.

Gründe für ein Upgrade auf vSphere 6.0:

  • Unterstützung neuer Architekturen: Erweiterte Unterstützung für die neuesten x86-Chipsets, Geräte, Treiber und Gastbetriebssysteme.
  • Skalierbarkeit: Dank der Steigerung der Maximalkonfigurationen unterstützen virtuelle Maschinen bis zu 128 virtuelle CPUs (vCPUs) und 4 TB virtuellen RAM (vRAM). Hosts unterstützen bis zu 480 CPUs und 12 TB RAM, 2.048 virtuelle Maschinen pro Host und 64 Knoten pro Cluster.
  • Multiprozessor-Fehlertoleranz: Erweiterte Unterstützung der softwarebasierten Fehlertoleranz für Workloads mit bis zu 4 virtuellen CPUs.
  • Long-Distance vMotion: Unterbrechungsfreie Live-Migration von Workloads über Entfernungen von bis zu 100 ms RTT. Dank der zehnfachen Steigerung der RTT durch Long-Distance vMotion können Live-Workloads jetzt etwa zwischen physischen Rechenzentren in New York und London migriert werden.
  • Storage-Transformation für virtuelle Maschinen: vSphere Virtual Volumes hilft dabei, Ihre externen Storage-Arrays VM-bereit zu machen. Richtlinienbasiertes Storage-Management (SPBM) ermöglicht ein gemeinsames Management von Storage-Ebenen und eine dynamische Automatisierung von Storage-Serviceklassen. Gemeinsam ermöglichen diese Funktionen die effiziente Instanziierung genauer Kombinationen aus Datenservices (Snapshots, Klone, Remote-Replikation, Deduplizierung usw.) für einzelne VMs.
  • Content Library: Zentrales Repository für das einfache und effektive Management von Content, wie Vorlagen für virtuelle Maschinen, ISO-Images und Skripts. Dank Content Library kann Content jetzt nicht nur an einem zentralen Ort gespeichert und verwaltet werden, sondern auch mittels eines Publish-Subscribe-Modells geteilt werden.

Planen Sie Ihr vSphere 6.0-Upgrade – Komponenten: vCenter Server und Update Manger | ESXi | Virtuelle Maschinen | VMFS.