Optimieren Sie die Qualität Ihrer Java-Bereitstellungen

Durch das Verlagern Ihrer Java-Enterprise-Anwendungen auf virtualisierte x86-Plattformen können Sie Ressourcen besser auslasten und das Management von Lebenszyklen und Skalierbarkeit vereinfachen. Das Hinzufügen neuer Anwendungsserverinstanzen oder das Aktualisieren auf eine neuere Anwendungsversion lässt sich deutlich schneller erledigen, wenn der Java-Prozess in einer virtuellen statt auf einer physischen Maschine ausgeführt wird. Der Umstieg auf eine virtualisierte VMware-Plattform ist mit folgenden unmittelbaren Vorteilen verbunden:

  • Höhere Verfügbarkeit und dynamische Skalierbarkeit
  • Einfacheres Management von Anwendungslebenszyklen
  • Mehr Effizienz und Flexibilität ohne Wechsel der Anwendungsserver
Empfohlene Produkte

Java-Enterprise-Anwendungen werden in herkömmlichen Rechenzentren oft auf mehreren physischen Systemen bereitgestellt. In Produktionsumgebungen gibt es in den seltensten Fällen eine „zentrale Instanz“ einer Anwendung, sondern vielmehr einen Server-Cluster zur Unterstützung dieser Anwendung. Das Management dieser verteilten physischen Anwendungs-Replikate kann zeitaufwendig und schwierig sein. Durch Virtualisierung dieser Anwendungen müssen weniger physische Systeme verwaltet werden, während die Performance der Anwendungen gewahrt bleibt und die Zuverlässigkeit sogar steigt.

Virtualisieren von Java-Enterprise-Anwendungen

Virtualisieren von Java-Enterprise-Anwendungen

Virtualisieren Sie Java-Anwendungen ohne Abstriche bei der Performance

Für Java-Enterprise-Anwendungen bietet VMware maximale Skalierbarkeit und Leistung. Durch Weiterentwicklungen der Virtualisierungstechniken für Software und Hardware (z.B. Hardwareunterstützung für das Arbeitsspeichermanagement in neueren Prozessoren) wurden frühere Bedenken praktisch ausgeräumt.

Verbessern Sie das Management von Anwendungslebenszyklen

Dafür zu sorgen, dass Dutzende oder gar Hunderte von Anwendungsinstanzen und Infrastrukturkomponenten die richtige Version und Patch-Stufe aufweisen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Virtualisierung ermöglicht Ihnen, Anwendungen innerhalb von Minuten zu patchen und bereitzustellen und die durch die Verwendung dedizierter Hardware verursachten Verzögerungen zu eliminieren.

Virtualisieren Sie Ihre Java-Anwendung auf Ihrem vorhandenen Anwendungsserver

Mit vSphere müssen Sie die Anwendungsserver nicht wechseln, um Java-Enterprise-Anwendungen zu virtualisieren. Kunden setzen vSphere bereits erfolgreich zum Hosten virtueller Maschinen mit IBM WebSphere, Oracle WebLogic und RedHat JBoss sowie der schlankeren Infrastruktur von vFabric tc Server ein.

Bereitstellen von Java-Anwendungen auf VMware vSphere

Informieren Sie sich über die Best Practices für die erfolgreiche Bereitstellung und Ausführung von Java-Umgebungen auf VMware vSphere.

Jetzt herunterladen