Erstellen einer Private Cloud

Nutzen sie die „Software-Defined Datacenter“-Architektur zur Erstellung und Ausführung einer vSphere-basierten Private Cloud. Stellen Sie virtualisierte Infrastrukturservices und hochverfügbare Anwendungen und Services bereit.

Mehr als nur Servervirtualisierung

Durch Servervirtualisierung konnten die Investitions- und Betriebskosten um mehr als die Hälfte* gesenkt und gleichzeitig die geschäftliche Agilität gesteigert werden. Jetzt können Sie den Rest des Rechenzentrums virtualisieren, damit alle IT-Services so günstig und einfach wie virtuelle Maschinen bereitgestellt und verwaltet werden können. Die „Software-Defined Datacenter“-Architektur erweitert Abstrahierung, Pooling und Automatisierung auf den Rest Ihrer Rechenzentrumsressourcen, wie Computing, Netzwerk und Storage. Sie können Ihre virtualisierte Infrastruktur auf jeder Cloud-Infrastruktur bereitstellen und plattformübergreifend verwalten.

Die Private Cloud ermöglicht hochverfügbare Anwendungen und Services

Durch die „Software-Defined Datacenter“-Architektur verfügt eine VMware-basierte Private Cloud über ein standardisiertes und konsolidiertes Rechenzentrum. Dieses bildet die Grundlage für hochverfügbare Anwendungen und Services. Außerdem ermöglicht eine Private Cloud eine sichere und konforme IT, intelligente Kontrolle des IT-Betriebs, schnelles Anwendungs-Provisioning und kontinuierliche Governance.

Effizienzsteigerung durch eine Private Cloud

Die Virtualisierung der Server ist erst der Anfang. Durch richtliniengesteuertes Betriebsmanagement in einer Private Cloud lassen sich sowohl die Betriebs- als auch die Investitionskosten senken.

  • Servervirtualisierung mit vSphere ermöglicht Einsparungen von 40 bis 60%* bei den Investitions- und Betriebskosten.
  • Durch automatisiertes Betriebsmanagement werden Fehler bereits erkannt, bevor die Servicequalität beeinträchtigt wird. Damit steigen Auslastung und IT-Produktivität.
  • Durch Kapazitätsplanung und -optimierung werden schlecht ausgelastete und überdimensionierte VMs ermittelt, damit Sie die Dichte der virtuellen Maschinen optimieren und mittels Kapazitätsmodellierung Kosten und Risiken angleichen können.

Steigerung der geschäftlichen Agilität durch IT-Agilität

Die Agilität eines Unternehmens ist oft an die Agilität der IT-Infrastruktur gekoppelt. Durch bedarfsorientierte Bereitstellung mit automatisierter Ressourcenzuweisung können Sie schnell auf sich ändernde geschäftliche Anforderungen reagieren und die Produktivität von Geschäftsanwendern in unterschiedlichen Geschäftsumgebungen aufrechterhalten.

  • Dank der vollständigen Abstrahierung der Computing-Infrastruktur können Sie Anwendungen auf jedem Hardware-Stack und in jeder vSphere-basierten Private (oder Public) Cloud bereitstellen.
  • Die automatisierte, richtliniengesteuerte Ressourcenzuweisung passt die Ressourcen den Geschäftszielen an.
  • Durch Self-Service-Portal und -Katalog mit richtlinienbasiertem Lebenszyklusmanagement wird der Provisioning-Aufwand für Infrastruktur, Plattform und Desktop as a Service gesenkt.

Steuerung von Kosten, Verfügbarkeit und Anwendungsplatzierung

Die Business Continuity- und virtualisierungsorientierten Sicherheits- und Compliance-Funktionen der Private Cloud ermöglichen ein Höchstmaß an Verfügbarkeit. vCloud Suite reduziert die Ausfallzeiten von Tier-1-Anwendungen um 36%.

  • Durch anwendungsorientierte Verfügbarkeit und automatisierte Fehlertoleranz erreichen Sie Business Continuity.
  • Durch virtualisierungsorientierte Sicherheits- und Compliance-Funktionen sind Sie vor Bedrohungen und Konfigurationsabweichungen geschützt.
  • Dank eines gemeinsamen Management-, Orchestrierungs-, Sicherheits- und Compliance-Modells für vSphere-basierte Private und Public Clouds können Workloads nach Bedarf verschoben und skaliert werden.
  • Mithilfe schneller Erkennung und Ursachenanalyse durch betriebliche Analysefunktionen können Sie IT-Probleme schneller lösen.

Einheitliche Managementplattform

Mit der vRealize™ Suite können Sie Workloads in Ihrer Private Cloud bereitstellen und verwalten – selbst auf anderen Hypervisoren und in nicht virtualisierten Umgebungen.

  • Stellen Sie Workloads auf anderen Hypervisoren bereit, wie Microsoft Hyper-V und KVM.
  • Sie haben die Wahl zwischen lokalen oder „as a Service“-Lösungen
  • Mit richtlinienbasiertem Lebenszyklusmanagement können Sie das Provisioning automatisieren.

Die vCloud Suite ermöglicht Ihnen die Erstellung und Ausführung einer vSphere-basierten Private Cloud. Sie umfasst:

  • vSphere: Plattform für Computing-Virtualisierung
  • vCenter Site Recovery Manager: automatisierte Disaster Recovery
  • vCloud Networking and Security: Netzwerktechnik und Sicherheit für virtualisierte Umgebungen
  • vRealize Automation: Self-Service-Katalog für Anwendungen
  • vCenter Operations Management: Performance-, Kapazitäts- und Konfigurationsmanagement
  • vCloud Director: Software-Provisioning für Software-Defined Datacenter

*Interne TCO-Analyse von VMware – 2014