VMware Fusion® 7 Pro bietet moderne Mac®-Virtualisierung für fortgeschrittene Anwender, erstklassige Funktionen für Entwickler und eignet sich ideal für Unternehmen, die bei der Verwendung von Macs Kompatibilität mit Windows® sicherstellen möchten.

VMware Fusion 7 Pro

Dem Branchenstandard entsprechende Software- and Hardwareoptimierung

Unterstützung mehrerer Betriebssysteme durch VMware Fusion 7 Pro

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Fusion 7 Pro wurde für OS X Yosemite entwickelt und bietet unübertroffene Plattformkompatibilität für mehr als 200 Betriebssysteme, einschließlich der Ausführung von OS X Yosemite in einer virtuellen Umgebung. Fusion 7 Pro bietet vollständige Unterstützung für die neuesten Microsoft-Betriebssysteme von Windows 8.1 bis Windows 2012 R2. Für Organisationen und technische Anwender, die die neueste Linux-Distribution ausführen, unterstützt Fusion 7 Pro Ubuntu 14.04, RHEL 7, CentOS 7, Fedora 20, Debian 8 und viele andere.

Hier finden Sie eine Liste aller unterstützten Gastbetriebssysteme.

Entwickelt für die neuesten Macs

Fusion 7 Pro ist für die neuesten Intel Core i5-, i7- und Xeon E5-Prozessoren optimiert und bietet eine Verbesserung von bis zu 43% bei CPU-intensiven Vorgängen wie Multimedia, Verschlüsselung/Entschlüsselung und anderen aufwändigen Performance-Tests. Fusion 7 Pro macht sich den schnelleren Arbeitsspeicher, die höhere SSD-Performance und die bessere Leistung des Mac zunutze, um Windows-Anwendungen mit nahezu nativer Performance auszuführen.

Hier zeigt Fusion sein ganzes Potenzial, denn Sie werden von Zeit zu Zeit vergessen, dass Sie eigentlich an einem Mac arbeiten: Die Software wird genauso schnell ausgeführt, wie Sie es von einem PC erwarten würden.

MacLife
Optimierte CPU-Operationen mit VMware Fusion Pro
Unterstützung leistungsstarker Grafiken mit VMware Fusion 7 Pro

Leistungsstarke virtuelle Maschinen. Leistungsstarke Grafiken.

Fusion 7 Pro bietet leistungsstarke virtuelle Maschinen mit bis zu 16 vCPUs, 64 GB RAM und Festplatten bis 8 TB zur Ausführung der anspruchsvollsten Anwendungen in einer virtualisierten Umgebung. Sie können die Leistung grafikintensiver Anwendungen zusätzlich steigern, indem Sie einer virtuellen Maschine bis zu 2 GB Videoarbeitsspeicher zuweisen. Kombiniert mit Unterstützung für OpenGL 2.1- und DirectX 9.0c Shader Model 3-Grafiken macht Fusion 7 Pro die Ausführung anspruchsvoller 3D-Anwendungen wie AutoCAD oder SolidWorks zum reinsten Vergnügen.

Erweiterte Retina-Unterstützung

Fusion 7 Pro ist für Retina-Displays optimiert und bietet eine präzise und detailgetreue Darstellung von Windows-Anwendungen, selbst im Unity-Modus. Wenn Ihr Mac über ein natives Retina-Display verfügt oder mit einem Retina-Display verbunden ist, sorgt Fusion 7 Pro für eine nahtlose Erfahrung bei der Ausführung von Windows auf Retina-Displays und Displays ohne Retina-Auflösung.

VMware Fusion 7 Pro mit erweiterter Retina-Unterstützung
Unterstützung von zwei GPUs mit VMware Fusion Pro

Optimiert für zwei GPUs

Bei MacBook Pro-Geräten mit einer separaten und einer integrierten GPU bietet Fusion 7 Pro Ihnen die Möglichkeit auszuwählen, welche GPU für 3D-Anwendungen verwendet werden soll. Bei Auswahl der integrierten GPU profitieren Sie von einer längeren Akkulaufzeit, während Sie durch Auswahl der separaten GPU höchste Performance für 3D-Anwendungen in einer virtuellen Maschine erzielen. Standardmäßig verwendet Fusion 7 Pro die separate GPU nur für 3D-Anwendungen und wechselt automatisch zwischen den beiden GPUs, damit Sie bestmögliche Performance bei maximaler Akkulaufzeit erhalten.

Gesteigerte Effizienz

Fusion 7 Pro bietet einen niedrigeren Energieverbrauch auf dem Mac, damit Anwender mit einem einzigen Ladevorgang länger arbeiten können. Die verbesserte App Nap®-Unterstützung und die Reduzierung von Wakeups nach Inaktivität sorgen dafür, dass die Akkuleistung Ihres Mac so effizient wie möglich genutzt wird. Fusion 7 Pro bietet eine Reduzierung des Energieverbrauchs um bis zu 42% im Vergleich zu Fusion 6 Pro.

VMware Fusion 7 Pro bietet eine höhere Effizienz
iSight-Unterstützung mit VMware Fusion 7 Pro

Verbesserte Konnektivität und iSight-Unterstützung

Mit Fusion 7 Pro kann die iSight-Kamera von Macs jetzt auch zur Durchführung von Videokonferenzen auf einer virtuellen Windows-Maschine genutzt werden. Fusion 7 Pro bietet USB 3.0-Unterstützung für schnelle Dateiübertragungen, HD-Audio mit 5.1 Surround Sound und Bluetooth 4.0-Wireless-Technologie.

Führende Mac-Virtualisierung

Mehr Verbindungsoptionen als je zuvor

Fusion 7 Pro bietet jetzt eine Verbindung zu VMware vSphere, ESXi oder Workstation, sodass Sie Ihre virtuellen Maschinen in die Cloud ausweiten und skalieren können. Sie können einfach eine Verbindung zu gehosteten virtuellen Maschinen herstellen und virtuelle Maschinen direkt über Fusion 7 Pro ausführen, hochladen oder herunterladen. So können technische Experten für eine optimale Flexibilität parallel mit lokalen und auf Servern gehosteten virtuellen Maschinen arbeiten und Ressourcen über das Potenzial einen einzigen Mac hinaus nutzen, um mehrere virtuelle Maschinen gleichzeitig auszuführen.

Fusion 7 Pro ist das perfekte Tool zum Bereitstellen von Anwendungsumgebungen auf VMware vSphere bzw. zum Herunterladen von virtuellen vSphere-Maschinen zum lokalen Testen oder Demonstrieren von Anwendungen.

Fusion 7 Pro unterstützt auch den OVF-Export zur Verbesserung der Kompatibilität mit Branchenstandards.

VMware Fusion 7 Pro – Verbindungen zu gehosteten virtuellen Maschinen
VMware Fusion 7 Pro – Editor für virtuelle Netzwerke

Einrichtung von virtuellen Netzwerken

Mit dem Editor für virtuelle Netzwerke von Fusion 7 Pro können Sie virtuelle Netzwerke hinzufügen und entfernen sowie eigene Konfigurationen für virtuelle Netzwerke erstellen. Dies ist insbesondere in Test- und Entwicklungsumgebungen sehr nützlich. Mehrere virtuelle Maschinen können komplexe Netzwerkkonfiguration replizieren und kommunizieren, ohne dass es zu Konflikten mit dem Mac-Host kommt.

Snapshots und verknüpfte Klone

Mit Fusion 7 Pro können Sie Ihre Arbeit schützen und gleichzeitig wertvolle Zeit bei der Arbeit mit virtuellen Maschinen sparen, indem Sie die Funktionen für Snapshots und Klone nutzen. Mithilfe der Snapshot-Funktion können Sie den Zustand einer virtuellen Maschine speichern, sodass dieser jederzeit wiederhergestellt werden kann. Mit der Klonfunktion wird das Duplizieren von virtuellen Fusion Pro-Maschinen zum Kinderspiel. Sie ermöglicht Ihnen, direkt von der Baseline-Installation und -Konfiguration aus eine unbegrenzte Anzahl an Kopien der virtuellen Maschine zu erstellen. Verknüpfte Klone bieten eine noch schnellere, einfachere und effizientere Möglichkeit zum Duplizieren von komplexen Installationen für Testzwecke und individuelle Demos. Verknüpfte Klone erstellen eine Kopie einer virtuellen Maschine, die virtuelle Festplatten mit der übergeordneten virtuellen Maschine gemeinsam nutzt. Sie benötigen wesentlich weniger Speicherplatz als vollständige Klone, da mehrere virtuelle Maschinen dieselbe Softwareinstallation nutzen können.

Die Funktionen für Snapshots und Klone in VMware Fusion 7 Pro
Gesteigerte Produktivität mit VMware Fusion 7 Pro

Gesteigerte Produktivität

Fusion 7 Pro bietet Anwendern, die mit mehreren virtuellen Maschinen arbeiten, viele zeitsparende Funktionen. Dank der neuen Betriebszustandindikatoren der Bibliothek virtueller Maschinen sehen Anwender sofort, welche virtuellen Maschinen ausgeführt werden. So können sie nicht verwendete virtuelle Maschinen herunterfahren und auf diese Weise die Gesamt-Performance verbessern. Fusion 7 Pro unterstützt zudem vom Anwender konfigurierbare Shortcuts auf Anwendungsebene, um eine bestimmte virtuelle Maschine auf einfache Weise zu öffnen oder zu dieser zu wechseln.

Nutzung von Macs in Unternehmen

VMware Fusion 7 Pro bietet eine einfache, zuverlässige und bewährte Methode, mit der Sie Mitarbeitern in Unternehmen die Ausführung aller benötigten Windows-Anwendungen auf Macs ermöglichen können. Mithilfe von Fusion 7 Pro können Unternehmen virtuelle Windows-Maschinen erstellen und sie für Mitarbeiter, die mit einem Mac arbeiten, bereitstellen. Fusion 7 Pro beinhaltet IT-Administrationstools, die Sie bei der Bereitstellung von virtuellen Fusion-Maschinen mit Apple oder einer Managementlösung für den Mac von Drittanbietern unterstützen.

Nutzung von Macs in Unternehmen mit VMware Fusion 7 Pro
VMware Fusion 7 Pro – eingeschränkte virtuelle Maschinen

Eingeschränkte virtuelle Maschinen

Sie können Richtlinien für virtuelle Maschinen erstellen und kontrollieren sowie Anwendungen in einem Container für in Fusion 7 Pro erstellte eingeschränkte virtuelle Maschinen für Anwender bereitstellen. Stellen Sie die Unternehmens-Compliance sicher, indem Sie den Zugriff auf Einstellungen virtueller Maschinen wie Drag-and-Drop und Kopieren/Einfügen sowie den Zugriff auf USB-Geräte beschränken und gemeinsam genutzte Ordner deaktivieren. Eingeschränkte virtuelle Maschinen, die in Fusion 7 Pro erstellt wurden, sind verschlüsselt und kennwortgeschützt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass unbefugte Anwender die unternehmensweiten Einstellungen virtueller Maschinen oder die virtuelle Maschine selbst nicht manipulieren können.

Zeitlich begrenzte virtuelle Maschinen

Für Mitarbeiter in kurzfristigen Projekten, Zeitarbeitskräfte oder Softwareevaluierungszwecke können in Fusion 7 Pro eingeschränkte virtuelle Maschinen erstellt werden, die zu einem festgelegten Zeitpunkt ablaufen. Nach dem Einschalten sendet die virtuelle Maschine in festgelegten Zeitabständen eine Anfrage an den Server und speichert die aktuelle Systemzeit in der Richtliniendatei der eingeschränkten virtuellen Maschine als letzte vertrauenswürdige Zeitstempelangabe. Eine zeitlich begrenzte virtuelle Maschine wird automatisch angehalten und ohne Eingriff des Administrators nicht neu gestartet.

Zeitlich begrenzte virtuelle Maschinen mit VMware Fusion 7 Pro
Einzel-VM-Modus mit VMware Fusion 7 Pro

Einzel-VM-Modus

Fusion 7 Pro kann die Kosten für die Unterstützung von Windows-Desktops mit dem Einzel-VM-Modus weiter reduzieren. Dieser begrenzt den Anwenderzugriff auf die Bibliothek virtueller Maschinen, schränkt die Möglichkeit zum Erstellen neuer virtueller Maschinen ein und reduziert die Menüoptionen.

Wenn Sie eine IT-Abteilung führen und eine Massenbereitstellung realisieren müssen, ist dies die beste Option für den Mac.

Arstechnica

Vereinfachtes Lizenzmanagement

Der Kauf und das Management von Fusion 7 Pro-Lizenzen sind einfach. Durch den Erwerb von Volumenlizenzen und die anschließende Konfiguration können Ihre Anwender vom ersten Systemstart an produktiv mit Windows auf einem Mac arbeiten. Verwalten Sie über das Lizenzierungsportal „My VMware“ alle Lizenzschlüssel und Support-Berechtigungen. Sie können Lizenzschlüssel ganz nach Bedarf kombinieren oder aufteilen oder ein Downgrade auf ein früheres Release durchführen.

Vereinfachtes Lizenzmanagement mit VMware Fusion 7 Pro

VMware Fusion Pro testen

Starten Sie noch heute.

Kostenlose Testversion herunterladen

Upgrade auf VMware Fusion Pro

Sichern Sie sich die neueste Version.

Upgrade erwerben

VMware Fusion Pro kaufen

Kaufen Sie noch heute eine Vollversion.

Jetzt online kaufen