Nutzen Sie VMware NSX zur programmatischen Erstellung, Bereitstellung, Abbildung, Löschung und Wiederherstellung komplexer Netzwerke als Software. VMware NSX durchbricht die Grenzen heutiger physischer Netzwerke und ermöglicht Rechenzentrumsbetreibern ein weitaus höheres Maß an Geschwindigkeit, Wirtschaftlichkeit und Auswahlmöglichkeiten.

Nicht nur ein Übergang, sondern eine echte Transformation

VMware NSX bietet ein völlig neues Netzwerkbetriebsmodell, das die Grenzen heutiger physischer Netzwerke durchbricht und Rechenzentrumsbetreibern ein weitaus höheres Maß an Geschwindigkeit, Wirtschaftlichkeit und Auswahlmöglichkeiten ermöglicht.

So wie die IT bei der Servervirtualisierung physische Hosts als einen Pool aus Computing-Kapazitäten behandeln kann, kann die IT mit NSX ihre physischen Netzwerke als einen Pool aus Transportkapazitäten behandeln, in dem Ressourcen bei Bedarf verbraucht oder neu zugewiesen werden.

Eine virtuelle Maschine ist ein Softwarecontainer, der Anwendungen logische Ressourcen (CPU, RAM und Storage) zur Verfügung stellt. Gleichermaßen ist ein virtuelles Netzwerk ein Softwarecontainer, der den verbundenen Workloads logische Netzwerkkomponenten zur Verfügung stellt, wie logische Switches, logische Router, logische Firewalls, logischen Lastausgleich, logische VPNs usw.

Logische Netzwerke werden programmatisch erstellt, bereitgestellt und verwaltet. Dabei wird das zugrunde liegende physische Netzwerk als einfache Backplane zur Weiterleitung von Paketen genutzt. Die Netzwerk- und Sicherheitsservices werden an die VMs in einem Netzwerk verteilt und sind mit ihnen verknüpft. Wenn eine VM zu einem anderen Host verschoben wird, bleiben diese Services mit der VM verknüpft und werden mit ihr verschoben. Wenn dem Netzwerk neue VMs zur Skalierung einer Anwendung hinzugefügt werden, können Richtlinien dynamisch auf die neuen VMs angewendet werden.

Für Unternehmen zählt jede Minute

Unternehmen möchten ihre Innovationszyklen verkürzen, Markteinführungszeiten reduzieren und Unternehmensprozesse beschleunigen. NSX umgeht die betrieblichen Grenzen herkömmlicher Netzwerke, damit die IT wieder schneller auf geschäftliche Anforderungen reagieren kann.

Die programmatische Bereitstellung verkürzt die Servicebereitstellungszeiten von Wochen auf Sekunden. NSX transformiert das Netzwerkbetriebsmodell, wodurch das Unternehmen in Verbindung mit Computing- und Storage-Virtualisierung von einer bis dato unerreichten Geschwindigkeit der IT profitieren kann.

Führende unterbrechungsfreie Technologie – auch in dieser Sparte

Ähnlich wie VMware-Lösungen für Computing-Virtualisierung kann NSX unterbrechungsfrei auf jeder vorhandenen physischen Netzwerkinfrastruktur bereitgestellt werden und unterstützt Fabrics und Topologien der nächsten Generation von beliebigen Anbietern.

Da virtuelle Netzwerke das Netzwerkmodell als Software abbilden, können vorhandene Anwendungen und Workloads weiterhin unverändert und mit den vorhandenen Netzwerkwerküberwachungstools betrieben werden. Die Tools für die Fehlerbehebung können den virtuellen Netzwerkverkehr genauso wie den physischen Netzwerkverkehr analysieren und verarbeiten.

Bewährt

NSX wurde bereits in der Produktion von einigen der größten Cloud-Serviceanbieter, globalen Finanzdienstleister und Enterprise-Rechenzentren der Welt eingesetzt und auf Skalierbarkeit getestet. Unternehmen wie AT&T, NTT, Rackspace, eBay, und PayPal haben ihre Netzwerke mit NSX virtualisiert und profitieren von der Geschwindigkeit und Effizienz, die mit der Netzwerkvirtualisierungsplattform NSX erreicht werden.