Verbessern Sie Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Leistung durch Oracle-Virtualisierung

Die Ausführung von Oracle-Datenbanken auf VMware vSphere bietet Ihnen maßgebliche Vorteile im Hinblick auf Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Leistung. Durch die Virtualisierung von Datenbank-Workloads können direkte Hardwarekosten um bis zu 50% reduziert werden. Darüber hinaus werden Sie beträchtliche Betriebskosteneinsparungen feststellen, da Sie weniger Stellfläche, Strom und Kühlung benötigen, ohne Performance oder Verwaltbarkeit zu beeinträchtigen.

  • Speichermehrfachvergabe ermöglicht eine effizientere Nutzung des physischen RAM.
  • Hochleistungsfähiger „Gang“-Scheduler weist den VMs dynamisch Ressourcen zu.
  • Dynamic Resource Scheduler (DRS) für Lastausgleich für VMs über einen Cluster.
  • Direkttreibermodell mit sehr hohem E/A-Durchsatz.
  • Unterstützung von großen Arbeitsspeicherseiten und verschachtelten/erweiterten Seitentabellen.

Nutzen Sie den vollständigen Support von Oracle

Oracle bietet uneingeschränkten Support der Virtualisierung von Oracle-Datenbanken auf VMware. Zur Erweiterung der Support-Dokumente von Oracle verfolgt VMware außerdem eine Total Ownership-Strategie für Kunden mit Oracle-Problemen. Der VMware-Support übernimmt die Verantwortung für Probleme in Verbindung mit Oracle, die vom Kunden gemeldet werden. So sorgt der VMware-Support dafür, dass das Problem behoben wird, unabhängig davon, welcher Anbieter zur Problembehebung verpflichtet ist (VMware, Oracle oder sonstige). In den meisten Fällen können die gemeldeten Probleme mit Konfigurationsänderungen, Bugfixes oder Funktionserweiterungen durch einen der beteiligten Anbieter behoben werden.

Reduzieren Sie Lizenzkosten und wahren Sie trotzdem die Compliance mit den Lizenzierungsvorgaben von Oracle

Nutzen Sie die Lizenzkonsolidierung, indem Sie Oracle-Datenbanken auf VMware vSphere-Clustern bereitstellen. Weitere Informationen zu Oracle-Zertifizierung, Support und Lizenzierung für VMware-Umgebungen

Zugehörige Ressourcen

General Electric plant die 100-prozentige Oracle-Virtualisierung auf VMware

House of Brick und GE Appliances and Lighting tauschen ihre Erfahrungen und die Roadmap für eine 100-prozentige Oracle-Virtualisierungsstrategie aus.

Webcast jetzt ansehen

VMware & EMC

VMware hat mit EMC Corporation zusammengearbeitet, um Oracle 11g R1 Einzelinstanz-Datenbanken auf Symmetrix-, Clariion- und Celerra-Storage-Plattformen zu testen und zu qualifizieren

Weitere Informationen

2010 IOUG Enterprise-Umfrage zur Plattformentscheidung

Erfahren Sie, wie Unternehmen die Virtualisierung nutzen, um kosteneffektiv zu wachsen und mit unterschiedlichsten Umgebungen zurechtzukommen.

Weitere Informationen