SAP-Umgebungen auf VMware virtualisieren

Kunden können ihre gesamte SAP-Umgebung jetzt umgestalten und virtualisieren – angefangen bei Transaktions- bis hin zu Analyse-Workloads – und so dem Software-Defined Datacenter einen großen Schritt näherkommen. Durch die Ausführung von SAP auf der VMware-Plattform erzielen Kunden genau die Einfachheit, Effizienz und Agilität, die sie für die meisten unternehmenskritischen Unternehmensumgebungen auch benötigen.

Überzeugende Vorteile:

Hochverfügbarkeit

Mithilfe der Funktionen von VMware vSphere High Availability und der automatischen Fehlertoleranz können SAP-Manager in unternehmenskritischen Umgebungen eine überragende Betriebszeit und Business Continuity gewährleisten.

Schnelle und automatisierte Bereitstellung

Minutenschnelle Anwendungsbereitstellung nach Bedarf mit automatisierter Bereitstellung sowie das Klonen von Vorlagen gewährleisten in allen SAP-Umgebungen Konsistenz und Skalierbarkeit.

Keine Ausfallzeiten

Mit vSphere vMotion können Sie live ausgeführte Workloads von einem zertifizierten Host auf einen anderen migrieren – ganz ohne Ausfallzeiten und ohne Datenverluste.

Niedrigere Gesamtbetriebskosten

Verringern Sie dank einer besseren Auslastung der bestehen Infrastruktur und Ihrer Ressourcen sowie dank automatisierter Bereitstellung und automatisiertem Management die Investitions- und Betriebskosten.

Individueller Support

Um auf die Anliegen ihrer Kunden besonders individuell eingehen zu können, haben SAP und VMware einen erstklassigen Support geschaffen, bei dem jeder Kunde von einem eigenen Team betreut wird.

Consulting-Services

Bei VMware Professional Services und SAP Consulting finden Sie ein umfangreiches Angebot an Services, die Sie bei der Umgestaltung Ihrer SAP-Umgebung unterstützen – von der Beurteilung über die Implementierung bis hin zur Optimierung.

SAP HANA in Produktionsumgebung auf vSphere 5.5 ausführen

SAP unterstützt in Produktionsumgebungen jetzt die Ausführung von SAP HANA auf vSphere 5.5, einem Bestandteil der vCloud Suite. Profitieren Sie auch in Ihrer SAP HANA-Produktionsumgebung von der Einfachheit und Schnelligkeit der Cloud.

Weitere Informationen

Mercedes-AMG nutzt in seiner Produktion jetzt SAP HANA und VMware vSphere 5.5 mit einem 1 TB großen Arbeitsspeicher und ist damit ein gutes Stück weiter auf seinem Weg zum Software-Defined Datacenter. Wir sind davon überzeugt, dass SAP HANA in Kombination mit vSphere von VMware uns in Zukunft entscheidend dabei unterstützen wird, die Betriebskosten zu senken und die Prozesse im Rechenzentrum zu vereinfachen.

–  Reinhard Breyer, CIO bei Mercedes-AMG