Schutz Ihrer Private Cloud

Mehr und mehr Unternehmen nutzen heute die Vorteile von Private Clouds, um ihre Flexibilität zu erhöhen und Kosten zu senken. Viele haben jedoch ihre herkömmliche Herangehensweise noch nicht geändert und verwenden weiterhin physische Sicherheitsinfrastrukturen zum Schutz virtueller Rechenzentren und Netzwerke. Physische Sicherheits-Appliances schränken die Flexibilität und Skalierbarkeit erheblich ein. Sie sind nicht virtualisierungsorientiert und gefährden allzu oft die Compliance, wenn es in der dynamischen Infrastruktur zu Änderungen kommt. Darüber hinaus bedeuten hardwarebasierte Lösungen, dass Unternehmen mehrere zweckgebundene Appliances mit eigenen Schnittstellen unterhalten müssen. Aufgrund der fehlenden einheitlichen Managementschnittstelle wird die Aufrechterhaltung der Sicherheit virtueller Rechenzentren immer kosten- und zeitintensiver.

Lösungen von VMware reduzieren die Komplexität der Private Cloud-Sicherheit, da sie Unternehmen erlauben, ihre Sicherheitsinfrastrukturen zu virtualisieren und sie über die gleiche Schnittstelle zu verwalten, über die sie auch die Private Cloud selbst bereitstellen. Darüber hinaus bietet VMware Funktionen, die es dem für die Private Cloud zuständigen Team für die virtuelle Infrastruktur ermöglichen, die zugrunde liegenden Konfigurationen zu stabilisieren und damit Bedenken hinsichtlich Betrieb, Sicherheit und Compliance aus dem Weg zu räumen.

NYSE Euronext – Kundenvideo

Schutz für das virtuelle Rechenzentrum

VMware vCloud Networking and Security Edge bietet ein effizientes, einfaches und kostengünstiges Sicherheitsservices-Gateway, das den Perimeter virtueller Rechenzentren schützt. Die virtuelle Sicherheits-Appliance der Lösung umfasst Gateway-Services wie Firewall/NAT, Lastausgleich, VPN und DHCP. Sie ist außerdem vollständig in VMware vCenter Server und VMware vCloud Director integriert.

  • Problemlose Unterstützung mandantenfähiger IT-Umgebungen
  • Netzwerkressourcen lassen sich auf sichere Weise gemeinsam nutzen. Hierzu werden logische Sicherheitszonen erstellt, die eine vollständige Netzwerkisolation für virtuelle Rechenzentren ermöglichen.
  • Nutzen Sie die rollenbasierte Zugriffskontrolle und die Aufteilung von Zuständigkeiten im Rahmen eines einheitlichen Frameworks zur Verwaltung der Virtualisierungssicherheit.

Lösungen von VMware sind so konzipiert, dass sie nahtlos mit vorhandenen Enterprise-IT-Sicherheitskontrollen zusammenarbeiten. Dies erfolgt über APIs, die eine anpassbare Integration von VMware vCloud Networking and Security-Funktionen in Sicherheitslösungen von Drittanbietern ermöglichen.

Stabilisierung der Private Cloud-Infrastruktur

VMware vCenter Configuration Manager, Teil der vCenter Operations Management Suite, erfasst kontinuierlich Konfigurationsdaten der gesamten VMware Infrastructure, darunter ESX®, ESXi, vCenter, vCloud Director und VMware vCloud Networking and Security. Dank dieser Daten können Sie mit vCenter Configuration Manager sicherstellen, dass Ihre VMware Cloud Infrastructure Suite richtig konfiguriert ist und ein breites Spektrum an Standards und Best Practices erfüllt, darunter die VMware-Richtlinien zur Absicherung des Systems, Best Practices für Sicherheit sowie behördliche Auflagen wie PCI, HIPAA und SOX.