Chief Executive Officer

Pat Gelsinger ist seit September 2012 CEO von VMware und hat die Größe des Unternehmens in dieser Zeit fast verdoppelt. Er bringt über 35 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche und in Führungspositionen mit.

Bevor er zu VMware kam, leitete Gelsinger als President und COO den Bereich Information Infrastructure Products bei EMC. Er hat sich in der IT-Branche einen Namen gemacht, nicht zuletzt durch seine 30 Jahre lange Arbeit bei Intel. Als erster CTO des Unternehmens war er maßgeblich an der Entwicklung bahnbrechender IT-Technologien, wie USB und Wi-Fi, beteiligt. Unter seiner Leitung wurde Intel ein führender Anbieter von Mikroprozessoren. Gelsinger hatte als Architekt des Originalprozessors, dem 80486-Modell, auch in diesem Bereich einen wichtigen Beitrag geleistet.

Gelsinger machte 1985 seinen Master-Abschluss an der Stanford University. Zuvor hatte er bereits Studien in Elektrotechnik absolviert und 1983 einen Bachelor-Abschluss (magna cum laude) der Santa Clara University sowie 1979 einen Associate-Abschluss vom Lincoln Technical Institute erhalten. Im Jahr 2008 erhielt er die Auszeichnung „Fellow of the IEEE“ und den Ehrendoktortitel der William Jessup University. Gelsinger ist Inhaber von sieben Patenten auf den Gebieten VLSI-Design, Computerarchitektur und Kommunikation.

Pat Gelsinger