VMware ernennt Tod Nielsen zum COO (Chief Operating Officer)

Veteran aus führenden Softwarefirmen wie Borland, BEA, Oracle und Microsoft bringt seine Erfahrung bei VMware ein

 

München, 7. Januar 2009 – VMware, Hersteller von Virtualisierungs-Lösungen für Desktopsysteme bis hin zum Rechenzentrum, hat Tod Nielsen zum Chief Operating Officer ernannt. Die Position wurde damit erstmals neu geschaffen. Nielsen wird direkt an Paul Maritz, President and Chief Executive Officer, berichten. Nielsen, 43, kommt von der Borland Software Corporation, wo er als President und Chief Executive Officer seit November 2005 wirkte. Davor war Nielsen in verschiedenen, hochrangigen Managementpositionen bei Softwareunternehmen verantwortlich tätig, darunter Unternehmen wie Microsoft, BEA und Oracle.

"Wir sind hocherfreut, dass Tod zu VMware kommt, um seinen reichen Erfahrungsschatz und seinen Enthusiasmus für Software ins Team zu bringen”, so VMwares Präsident und CEO, Paul Maritz. “In dieser neu geschaffenen Funktion wird Tod seine spezifischen Fähigkeiten und sein Wissen einbringen, so dass sowohl der operationale Fokus noch verstärkt wird als auch die Ausführung der verschiedenen Aufgaben noch weiter professionalisiert werden kann. Mit ihm in unserem Team erhalte ich Freiräume, die ich für die weitere Produktentwicklung und -strategie einbringen kann, während Tod sich mehr auf die Geschäftsseite, das Marketing und das Tagesgeschäft konzentrieren kann. Da ich bereits in der Vergangenheit eng mit Tod zusammengearbeitet habe, weiß ich, dass wir effektiv zusammenarbeiten können und uns in unseren Stärken ergänzen.”

“VMware ist eine eindrucksvolle Firma, die in der beneidenswerten Lage ist, für Kunden eine gute Rendite zu erwirtschaften, was ja gerade in der heutigen Zeit noch wichtiger ist als bisher“, so Nielsen. „Als Bewunderer der starken Software-Innovationskraft von VMware freue ich mich darauf, mit meinen Kollegen für unsere Kunden die Art und Weise zu verbessern, wie sie ihre jeweiligen IT-Mittel einsetzen.“

Nielsen hat mehr als 20 Jahre Führungserfahrung im Software-Geschäft, die er bei VMware einbringt. Vor seiner Anstellung bei Borland war Nielsen Senior Vice President, Marketing and Global Sales Support für die Oracle Corporation. Davor war er der Marketingchef und Executive Vice President of Engineering bei BEA Systems, wo er für BEAs weltweite Marketingstrategie und -aktivitäten verantwortlich war. Nielsen kam nach der Übernahme seiner eigenen Firma Crossgain Inc. zu BEA deren Geschäftsführer (CEO) er war. Darüber hinaus hat Nielsen zwölf Jahre in verschiedenen Positionen bei der Microsoft Corporation gearbeitet, darunter auch als General Manager of Database and Developer Tools, Vice President of Developer Tools sowie als Vice President der Microsoft Platform Group.

VMware

VMware (NYSE: VMW) ist der weltweit führende Hersteller von Virtualisierungs-Lösungen für Desktopsysteme bis hin zum Rechenzentrum. Kunden jeden Formats reduzieren ihre Kapital- und Betriebskosten, gewährleisten Business Continuity, stärken die Sicherheit und werden „grün“ mittels VMware. Mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar für 2007, mehr als 120.000 Kunden und über 20.000 Partnern ist VMware eine der am rasantest wachsenden Softwarefirmen öffentlichen Rechts. VMware hat seinen Sitz in Palo Alto, Kalifornien und gehört mehrheitlich der EMC Corporation (NYSE: EMC). Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München. Weitere Informationen finden sich auf www.vmware.de.

 

###

Weitere Informationen
VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Direktor Marketing Central Region
Sonja Reindl-Hager
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim/Lohhof
Tel.: 089/ 370 617 020
eMail: sonja@vmware.com
www.vmware.de

Pressekontakt
VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
PR Manager, Central & Eastern Europe
Mathias Raeck
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim/Lohhof
Tel.: 089/ 370 610 020
Fax: 089/ 370 617 322
eMail: mraeck@vmware.com
www.vmware.de

axicom cohn&wolfe
Sascha Smid
Junkersstr.1
82178 Puchheim
Tel.: 089/800908-27
Fax: 089/800908-10
eMail: sascha.smid@axicom.de
www.axicom.de