VMware vSphere 4 macht "Always on IT" für KMU und Zweigstellen erschwinglich

Innovative Produkte und - mit einem Einstiegspreis von 166 US-Dollar pro Prozessor -extrem preiswerte Hochverfügbarkeitslösungen ermöglichen kleinen Firmen einen IT-Betrieb der Unternehmensklasse

 

München, 21. April 2009 – VMware, Hersteller von Virtualisierungslösungen für Desktopsysteme bis hin zum Rechenzentrum, präsentiert heute VMware vSphere 4 mit neuen Funktionen und Produktvarianten, die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie externen Büros und Zweigstellen (Remote and Branch Office; ROBO) für ihre IT-Umgebungen die stets verfügbare („Always on“) IT-Infrastruktur liefern. VMware vSphere 4 liefert Null-Ausfall-Applikationsverfügbarkeit und den Schutz der Daten auf Unternehmensniveau, die über ein einziges Fenster verwaltet werden. Dies bietet sehr einfache und wirklich erschwingliche Disaster Recovery, die zuvor außerhalb der Reichweite der meisten kleinen IT-Organisationen lag.

VMware vSphere 4 ist das erste Cloud-Betriebssystem der Branche, das Anwendern ermöglicht, sogar sehr umfangreiche Implementierungen zu betreiben. Mit VMware vSphere 4 können auch kleiner IT-Umgebungen die Vorteile großer Installationen nutzen und das zu einem Preis, der die Budgets von kleinen Unternehmen nicht sprengt.

"VMware schreitet auf dem Weg voran, das Leben unserer Kunden leichter zu machen, speziell für kleine und mittlere Unternehmen ein robustes Mittel zur Verfügung zu stellen, um ihre IT-Infrastruktur ständig zur Verfügung zu haben. Das Ganze bei minimalem Overhead und hoher Rendite", erklärt Paul Maritz, President und CEO von VMware und fährt fort: "VMware vSphere 4 wird diese Vorteile Firmenkunden jeder Größe - für alle Anforderungen und Budgets - zugänglich machen. Auf Basis unserer bewährten Technologie werden Sie in die Lage versetzt, mehr mit weniger Einsatz zu erreichen."

KMU tendieren zunehmend zu VMware-Virtualisierungslösungen

Kunden im Bereich kleiner und mittelständischer Unternehmen tendieren zunehmend zu VMware als dem führenden Virtualisierungsanbieter, der ihre geschäftskritischen IT-Anforderungen mit den zuverlässigsten, leistungsstärksten und in der Verwaltung einfachsten Angeboten adressiert. Eine kürzlich erhobene Blindstudie zum Virtualisierungsmarkt mit 416 IT-Experten in Nordamerika und Europa, durchgeführt von dem Marktforschungsunternehmen Management Insight Technologies, lieferte folgende Ergebnisse:

  • VMware wird von 64 Prozent der KMU als Marke bevorzugt und erzielt damit das Dreifache des nächstfolgenden Mitbewerbers
  • Die Gruppe der KMU, die VMware als bevorzugte Marke angaben, wuchs während der vergangenen zwölf Monate um sechs Prozent, während die Gruppe, die den nächsten Mitbewerber wählte, im gleichen Zeitraum um neun Prozent schrumpfte.
  • VMware erfüllt die meisten wichtigen Virtualisierungskriterien für die Wahl des Anbieters in hohem Maße – Zuverlässigkeit, leichte Verwaltbarkeit und Performance – mit bis zu 40 Prozent Differenz. Bei diesen Attributen erhielt VMware eine Top-Two-Box-Bewertung (auf einer Fünfpunkte-Skala) von 91, 84 Prozent respektive 87 Prozent. Der nächstfolgende Mitbewerber erhielt hierfür 52, 59 respektive 47 Prozent.

"Als eine weit verzweigte Organisation verlassen wir uns auf Exchange als unser bevorzugtes Kommunikationstool", erklärt Kirk Patten, IT-Verantwortlicher bei RotaDyne, einem führenden Hersteller von Gummi-und Polyurethan-Rollen mit weltweit 500 Mitarbeitern. "Für uns ist es entscheidend, dass unser E-Mail-System extrem zuverlässig arbeitet und das ist der Grund warum wir auf VMware zurückgreifen. Ich will mir nicht den Kopf über Clustering, Backup und Site Recovery zerbrechen. Alles was ich will sind sichere Daten und Applikationen. Das erleichtert mir VMware"

Einführung der einzigen „Always On IT“-Virtualisierungslösung

VMware vSphere 4 ist die einzige Virtualisierungslösung, die eine durchgehend verfügbare IT-Infrastruktur liefert und damit die kritischsten Anforderungen von KMU- und ROBO-Kunden erfüllt. Sie leistet dies mittels Null-Ausfall-Applikationsverfügbarkeit und umfassenden Datenschutzfunktionen, die für kleinere IT-Umgebungen besonders geeignet sind:

  • VMware Fault Tolerance und Hochverfügbarkeit bieten faktisch kontinuierliche Verfügbarkeit der Infrastruktur und Applikationen, um die Service-Kontinuität zu optimieren. Für geschäftskritische Applikationen ergibt sich daraus ein Betrieb ohne Ausfallzeiten oder Datenverlust, wie sie sonst durch Hardwareausfälle auftreten können.
  • VMware VMotion reduziert geplante Betriebsausfallzeiten für Serverwartungsaktivitäten, indem es die Live-Migration laufender virtueller Maschinen von einem Server auf einen anderen ohne Unterbrechungen oder Ausfallzeiten ermöglicht.
  • VMware Data Recovery bietet vollständig automatisierte Datensicherungen und Wiederherstellung für alle Applikationen und Daten mit kompletter Integration mit dem Management-Client von VMware für einfache Implementierung und effizienten Betrieb.
  • VMware vShield Zones sichert die Applikationen und Daten innerhalb einer dynamischen Firewall, die den vollständigen Schutz der physischen und virtuellen Umgebungen mittels einfacher Point-and-Click-Bedienung wahrt.

"VMware hat immer eine zuverlässige und sichere Plattform zur Verfügung gestellt, die mich Nachts ruhig schlafen lässt" so Justin Lauer, IT-Maganer bei Campbell Cliinc Orthopedics, einem führenden Orthopädiezentrum mit weltweit ungefähr 400 Mitarbeitern. "Die neuen VMware vSphere 4 Lösungen, die voll in die VMware Management Konsole integriert sind, bieten mehr entscheidende Funktionen für kleine Unternehmen und schützen unsere virtuellen Maschinen. VMware Vault Tolerance ist weit weniger kompliziert und viel einfacher zu installieren als Microsoft Clustering Services. Dadurch wird es zum Volltreffer für kleine Unternehmen. Wir sind immer auf der Suche nach Redundanzen, da wir uns keinen auf Netzwerke spezialiserten Ingenieur leisten können."

"VMware vSphere 4 ist leicht zu installieren und einfach zu managen, was für kleinere Firmen wie unserer, mit begrenzten IT-Ressourcen sehr wichtig ist", so Tariq Ali, Chief Technology Officer bei der San Mateo County Rentenanstalt. "Wir sind besonders von VMware Fault Tolerance begeistert und können es kaum abwarten, damit in Produktiv-Umgebung zu starten. Unsere unternehmenskritischen Anwendungen wie das Management der Pensionszahlungen können zur Zeit nicht auf stets gleich hohem Niveau an Zuverlässigkeit arbeiten. Mit VMware Vault Tolerance werden wir in der Lage sein, diese letzte Quäntchen an Verfügbarkeit zu gewährleisten und diese Anwendungen zu virtualisieren."

Die preiswertesten Hochverfügbarkeitslösungen

VMware bringt drei Editionen des neuen VMware vSphere 4-Produkts mit dem Ziel heraus, KMU durch kosteneffiziente Serverkonsolidierung, Hochverfügbarkeit und Datenschutz eine „Always on IT“ zu ermöglichen. Kleine Firmen können mit VMware vSphere 4 Essentials eine Serverkonsolidierungs- und –managementlösung für nur 166 US-Dollar pro Prozessor implementieren. Mit Essentials Plus (nur 499 US-Dollar pro Prozessor) können sie die Applikations-Betriebszeiten weiter ausdehnen. Solche Funktionen liegen sonst außerhalb der Reichweite der meisten Kleinunternehmen. Essentials Plus ist die einzige Virtualisierungslösung, die Hochverfügbarkeit und Datenschutz in dieser Preiskategorie bietet.

Für Kleinunternehmen mit weniger als 20 physischen Servern:

  • VMware vSphere 4 Essentials bietet eine Komplettlösung für kleine Büros, mit der sie viele Applikations-Workloads konsolidieren und verwalten können, während sie die Hardware- und die Betriebskosten senken.
  • VMware vSphere 4 Essentials Plusergänzt diese Lösung um VMware High Availability und VMware Data Recovery als Lösung zur Konsolidierung aller Server und Business Continuity für IT-Umgebungen kleiner Büros.

Für mittelständische Unternehmen:

  • VMware vSphere 4 Advanced ist eine skalierbare, strategische Konsolidierungs- und Verfügbarkeitslösung, die VMware VMotion, VMware Fault Tolerance, VMware Data Recovery und VMware vShield Zones beinhaltet.

Breit gefächertes Ökosystem an Virtualisierungspartnern

VMware hat das branchenweit vielfältigste und robusteste Ökosystem an Virtualisierungspartnern. Dieses breit gefächerte Ökosystem bietet KMU- und ROBO-Kunden eine große Vielfalt an Servern, Speichersystemen, Netzwerkprodukten und Applikationen, die mit VMware vSphere 4 interoperieren und von jedem der Anbieter vollständig unterstützt wird. Zudem liefern VMware vCloud-Partner wie SunGard und BlueLock Business Continuity- und Disaster Recovery-Lösungen für KMU, die die Cloud direkt nutzen.

Verfügbarkeit und Preise

VMware Fault Tolerance, VMware Data Recovery und VMware vShield Zones werden mit der Ausgabe VMware vSphere 4 Advanced voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals 2009 in der finalen Version verfügbar sein.

VMware vSphere 4 Essentials (US-Listenpreis 995 US-Dollar für eine Komplettlösung inklusive zentralem Management für bis zu drei Server-Hosts), VMware vSphere 4 Essentials Plus (US-Listenpreis 2.995 US-Dollar für eine Komplettlösung inklusive zentralem Management für bis zu drei Server-Hosts) und VMware vSphere 4 Advanced (US-Listenpreis 2.245 US-Dollar pro Prozessor-Lizenz) werden voraussichtlich ebenfalls über VMware und sein Netzwerk an OEM- und Vertriebspartnern im Verlauf des zweiten Quartals 2009 erhältlich sein.

VMware

VMware (NYSE: VMW) ist der weltweit führende Hersteller von Virtualisierungs-Lösungen für Desktopsysteme bis hin zum Rechenzentrum. Kunden jeden Formats reduzieren ihre Kapital- und Betriebskosten, gewährleisten Business Continuity, stärken die Sicherheit und werden „grün“ mittels VMware. Mit einem Umsatz von 1,9 Milliarden US-Dollar für 2008, mehr als 130.000 Kunden und über 22.000 Partnern ist VMware eine der am rasantest wachsenden Softwarefirmen öffentlichen Rechts. VMware hat seinen Sitz in Palo Alto, Kalifornien und gehört mehrheitlich der EMC Corporation (NYSE: EMC). Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München. Weitere Informationen finden sich auf www.vmware.de.

Weitere Informationen

VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Direktor Marketing Central Region
Sonja Reindl-Hager
Freisinger Straße 3 85716 Unterschleißheim
Tel.: 089/ 370 617 020
eMail: sonja@vmware.com
www.vmware.de

Pressekontakt

VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
PR Manager, Central & Eastern Europe
Mathias Raeck
Freisinger Straße 3 85716 Unterschleißheim
Tel.: 089/ 370 610 020
eMail: mraeck@vmware.com
www.vmware.de

axicom cohn&wolfe
Hans-Jürgen Wieneke
Junkersstr.1
82178 Puchheim
Tel.: 089/800908-13
Fax: 089/800908-10
eMail: hj.wieneke@axicom.de
www.axicom.de