VMware kündigt vCloud Hybrid Service an

Das neue IaaS-Angebot von VMware ermöglicht eine einfache und schnelle Öffnung bestehender Rechenzentren zur Public Cloud

München, 22. Mai 2013 – VMware kündigt seinen vCloud Hybrid Service an, eine auf VMware vSphere bestehende Infrastructure as a Service (IaaS)-Cloud. Unternehmen, die eine Virtualisierungs- oder Cloud-Infrastrukturlösung von VMware im Einsatz haben, können damit ohne Probleme ihr Rechenzentrum zu einer Cloud erweitern. VMware’s vCloud Hybrid Service fügt sich nahtlos an die bestehenden Software-Lösungen von VMware an, so dass Kunden die gleichen Tools, Netzwerk- und Sicherheitsmodelle wie bisher für ihre On-Premise- und Off-Premise-Umgebungen nutzen können.

Mit den VMware vCloud Hybrid Service können Kunden ihre Rechenzentren zu einer Cloud erweitern. Möglich wird dies u.a. durch:

  • Applikations-Neutralität
    vCloud Hybrid Service unterstützt tausende Applikationen und über 90 für vSphere zertifizierte Betriebssysteme. So bekommen Unternehmen das gleiche Maß an Verfügbarkeit und Performance in der Public Cloud wie in ihrem eigenen Rechenzentrum, ohne dass sie ihre Applikationen umschreiben müssen.
  • Nahtloses Netzwerk und Sicherheit
    VMware vCloud Hybrid Service ermöglicht es Kunden, virtuelle Netzwerke zu nutzen, um bestehende Layer-2 oder Layer-3-Netzwerke ihrer eigenen Rechenzentren sicher auf die vCloud Hybrid Services zu erweitern.
  • Geschäftskritische Zuverlässigkeit
    Die auf vSphere basierenden vCloud Hybrid Services bieten automatisierte Replikation, Monitoring und Hochverfügbarkeit für geschäftskritische Anwendungen, indem sie die erweiterten Funktionen von VMware vSphere , vMotion, High Availability und vSphere Distributed Ressourcen Scheduler nützen.
  • Einfaches Management
    vCloud Hybrid Service bietet ein einfaches Management-Konzept, so dass Kunden die gleichen Tools und Prozesse für ihre On-Premise- und Off-Premise-Umgebungen wie bisher nützen können. vSphere-Administratoren können virtuelle Maschinen (VMs) über den vSphere-Client mit dem kostenlosen vCloud Connector Plug-in überwachen, verwalten und migrieren.

„Unser neuer VMware vCloud Hybrid Service liefert eine Public Cloud, die zu bestehenden VMware-virtualisierten Infrastrukturen vollständig interoperabel ist“, sagt Bill Fathers, Senior Vice President und General Manager, Hybrid Cloud Services Business Unit, VMware. „Wir verfolgen einen ‚Inside-out‘-Ansatz, bei dem neue und bestehende Anwendungen überall betrieben und so Private und Public Clouds einfach miteinander verbunden werden können.“

VMware vCloud Hybrid Service bietet Chancen für Partner
Die VMware vCloud Hybrid Services werden von VMware-Partnern geliefert und sind kompatibel zu anderen VMware-basierenden Diensten. Die vCloud Hybrid Services werden wie andere VMware-Lösungen als On-Premise VMware-Lizenz und Standard-SKU verkauft, so dass Partner die mit ihren Kunden bestehenden Abrechnungsmodelle beibehalten können. Darüber hinaus haben Cloud-Anbieter die Möglichkeit, weitere nutzbringende Services bereitzustellen oder vCloud Hybrid Service in ihr Portfolio zu integrieren.

Preise und Verfügbarkeit
VMware vCloud Hybrid Service ist über ein „Early Access Programm“ ab Juni 2013, generell in den USA ab dem dritten Quartal 2013 verfügbar.

  • vCloud Hybrid Service Dedicated Cloud bietet physisch isolierte und reservierte Computing-Ressourcen und wird bei einer jährlichen Laufzeit ab 13 Cent pro Stunde für eine umfassend geschützte, vollständig redundante 1 GB virtuelle Maschine mit 1 Prozessor angeboten.
  • vCloud Hybrid Service Virtual Private Cloud basiert auf einem mandantenfähigen Rechenressourcen-Modell mit spezieller Kundenzuweisungen. Virtual Private Cloud wird auf Basis einer monatlichen Laufzeit ab 4,5 Cent pro Stunde für eine umfassend geschützte, vollständig redundante 1GB virtuelle Maschine mit 1 Prozessor berechnet.

„Unsere Mission ist es, die IT radikal zu vereinfachen und unseren Kunden bei der Transformation ihrer IT-Prozesse zu unterstützen“, sagt Pat Gelsinger, CEO von VMware. „Mit der Einführung der VMware vCloud Hybrid Services machen wir einen großen Schritt, indem wir den Nutzen der VMware-Virtualisierung und des Software-definierten Rechenzentrums mit der Schnelligkeit und Einfachheit eines Public-Cloud-Services verbinden.“

Zusätzliche Ressourcen

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 4,61 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012 verfügt VMware über ein globales Partnernetzwerk aus 55.000 Partnern und über 480.000 Kunden.
Das Software-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Michaela Holzer / Katharina Thiemann
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 - 41 95 99 - 23 / - 85
089 - 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com
www.maisberger.com