VMware präsentiert neue und erweiterte Cloud-Lösungen für ein vereinfachtes und automatisiertes Management des Software-Defined Datacenter (SDDC) und zur Realisierung von IT as a Service

Erweiterte Angebote ermöglichen der IT, Services nach Bedarf und kostentransparent über multiple Clouds und Plattformen hinweg bereitzustellen
Neue Version von VMware vSphere Data Protection Advanced verbessert die Backup-Möglichkeiten für VMware vSphere

VMworld Europe 2013: Barcelona / München, 15. Oktober 2013 – Auf der VMworld Europe 2013 stellt VMware eine Reihe neuer Funktionen und Erweiterungen seiner Cloud-Management-Lösungen zur Vereinfachung und Automatisierung von IT-Services für multiple Clouds und Plattformen vor. Neue Versionen gibt es bei den VMware-Produkten vCloud Automation Center 6.0, vCenter Operations Management Suite 5.8, IT Business Management Suite sowie vCenter Log Insight 1.5. Außerdem aktualisiert VMware die Automations- und Verwaltungsfunktionen der am 26. August 2013 eingeführten VMware vCloud Suite 5.5.

Um IT as a Service zu ermöglichen, sind bestimmte Anforderungen beim Management von Cloud-Umgebungen essentiell, wie u.a.:

  • On-Demand Zugriff auf jeder Art von Service: Um den Erwartungen nach sofortigem Zugang zu IT-Services entsprechen zu können, muss die IT agiler werden und Infrastrukturen, Applikationen, Desktop- und Kunden-Services auf verschiedenen Plattformen und Clouds in einer einfach zugänglichen Struktur anbieten. Das vereinfacht die Nutzung von IT-Services und hilft bei deren Kontrolle.
  • Kostentransparenz: Damit die Endverbraucher einen Überblick über die Kosten bekommen, die durch die Nutzung von IT-Services entstehen, sollten IT-Abteilungen die Kosten für Virtuelle Maschinen (VMs), Infrastruktur-Services und die Nutzung gemeinsamer Ressourcen transparent darstellen. Dies erhöht die effiziente Nutzung von Ressourcen.
  • Automatisierte Abläufe: Die effiziente Verwaltung von modernen IT-Services erfordert Management-Lösungen, die hoch integriert sind, Big Data-Analysen nutzen und speziell für die hohe Dynamik von Software-Defined Datacentern entwickelt wurden. Dieser Ansatz ermöglicht proaktives Management und hohe Transparenz in die Performance und den Gesamtzustand der Applikationen sowie in die darunter liegende virtuelle und physikalische Infrastruktur, inkl. Storage und Netzwerk.
  • Multiple Clouds und Plattformen: Die VMware Cloud- und Management-Lösungen unterstützen heterogene Hypervisoren, physikalische Systeme und verschiedenste Cloud Lösungen. Dieser durchgängige Ansatz hilft Kunden, die Automatisierung zu erhöhen und gleichzeitig maximale Flexibilität und Wahlfreiheit zu behalten.

VMware Cloud Management für mehr Automatisierung, heterogenen Support und Kostentransparenz
Die neuen Funktionen innerhalb der VMware-Management-Lösungen umfassen u.a. folgende Features:

  • vCloud Automation Center 6.0 – Geschäftsagilität durch IT-Automatisierung
    VMware vCloud Automation Center ermöglicht eine agile Bereitstellung personalisierter IT-Services. Die neue Version bietet Kunden eine Lösung für die schnelle Bereitstellung von Applikationen, inkl. der Automatisierung von Release Zyklen durch die Einbindung von DevOps Tools in den VMware Cloud Application Director. Das Produkt bietet einen Self-Service-Katalog für alle Arten von Anfragen und für die Verwaltung von IT-Diensten, so dass Kunden einen On-Demand-Zugang zu jedem Service nutzen können.

    VMware vCloud Automation Center 6.0 ermöglicht es IT-Abteilungen, jede Art von IT-Service innerhalb von Minuten bereitzustellen (etwa Hadoop as a Service), um vorhandene Out-of-the-box Service-Funktionen zu Infrastructure as a Service (IaaS), Plattform as a Service (PaaS) und Desktop as a Service (DaaS) zu ergänzen. Außerdem werden die Multi-Plattform- und Multi-Cloud-Fähigkeiten erweitert sowie VMware vCloud Hybrid Service, VMware NSX sowie auf Red Hat Enterprise Linux OpenStack-basierende Cloud-Umgebungen unterstützt.
    Erfahren Sie mehr über die Neuheiten des VMware vCloud Automation Center 6.0 und was Partner über die Lösung sagen.
  • vCenter Operations Management Suite 5.8 – Automatisiertes Operations-Management für die mobile Cloud-Ära
    Die VMware vCenter Operations Management Suite bietet automatisiertes Operations-Management, nutzt patentierte Analysen und einen integrierten Ansatz für das Performance-, Kapazitäts- und Konfigurations-Management. Die neue Version ermöglicht erweiterte Performance-Analysen für geschäftskritische Applikationen wie Microsoft Exchange oder Microsoft SQL Server. Zusätzlich bietet die vCenter Operations Management Suite 5.8 Analysemöglichkeiten für eine Vielzahl von Storage-Herstellern und -Geräten, um Administratoren bei der Identifizierung von Konfigurationsfehlern, Ressourcen- und Performance-Engpässen zu helfen. Neue, sofort nutzbare Dashboards ermöglichen einen tiefen Einblick in die auf Microsoft Hyper-V und Amazon Web Services laufenden Applikationen.

    Die VMware vCenter Operations Management Suite 5.8 ermöglicht es IT-Organisationen, sämtliche Vorgänge auf einer einzigen Operations-Management-Plattform standardisiert zu betreiben. Dadurch werden eine höhere Servicequalität, mehr Effizienz, bessere Kontrolle und Compliance für alle Applikationen und Services, die sowohl in physikalischen als auch in virtuellen und Cloud-Umgebungen laufen, erreicht.
    Erfahren Sie mehr über die Neuheiten der VMware vCenter Operations Management Suite 5.8.
  • VMware IT Business Management Suite – Transparenz in Kosten und in die Qualität der IT-Services
    Die VMware IT Business Management Suite sorgt für Kostentransparenz und Qualitätskontrolle der IT-Services, sodass CIOs die IT an den Unterehmensprioritäten ausrichten können. Mit der Standard-Edition 1.0 stellt VMware auf der VMworld Europe 2013 eine Ergänzung seiner IT Business Management Suite vor. Sowohl Infrastruktur- als auch Budgetveranwortliche erhalten einen schnellen und verständlichen Einblick in Kosten und Verbrauch der virtuellen Infrastruktur über private und öffentliche Cloud-Umgebungen hinweg. Möglich wird dies durch die Verbindung mit VMware vCenter Server, VMware IT Benchmarking und VMware vCloud Automation Center. Die Lösung ermöglicht zudem den Vergleich der internen Kosten mit denen von öffentlichen Cloud-Anbietern, die ähnliche Infrastruktur-Services anbieten.

    Erweiterte Funktionalitäten gibt es bei den VMware IT Business Management Suite 8.0 Advanced und Enterprise Editionen: Diese bieten zusätzliche personalisierte Dashboards, die auf die individuellen Bedürfnisse von CIOs, CFOs, IT-Projektmanagern etc. zugeschnitten sind. Diese neueste Version ermöglicht es Unternehmen durch die Integration von VMware IT Benchmarking einen Vergleich ihrer Kosten mit denen von Branchenkollegen und Unternehmen mit ähnlichen Geschäftsmodellen.
    Erfahren Sie mehr über die Neuheiten in der VMware IT Business Management Suite.
  • vCenter Log Insight 1.5 - Automatisierte Big Data Log-Analysen für eine einfachere Fehlersuche
    VMware vCenter Log Insight liefert Echtzeit-Einblicke und Überwachung von Daten aus Anwendungen, virtualisierten Infrastrukturen und physischer Hardware. Durch die Minimierung von Zeit- und Kostenaufwand bei der Fehlersuche verbessert es die Betriebseffizienz. Die Verbindung von VMware vCenter Log Insight und VMware vCenter Operationen ermöglicht die kombinierte Analyse von sowohl strukturierten als auch unstrukturierten Daten für das End-to-End Operations-Management. Die neuen VMware vCenter Log Insight Funktionen vereinfachen die Einführung in Enterprise-Umgebungen. Optimiert für VMware vSphere, vereinfacht vCenter Log Insight 1.5 außerdem die Nutzung von Partnerlösungen, die noch tiefere Einblicke in die Protokolle der Infrastruktur-Software und Hardware in virtualisierten und Cloud-Umgebungen bieten.
    Erfahren Sie mehr über die Neuheiten in vCenter Log Insight 1.5.

VMware Business Continuity-Lösungen erhöhen die Verfügbarkeit, reduzieren Komplexität sowie Kosten
Die Verbesserung von Business Continuity und Disaster Recovery sind weiterhin die maßgeblichen Gründe dafür, warum Unternehmen virtualisieren . VMware hat in Partnerschaft mit EMC VMware vSphere Data Protection entwickelt, eine Backup-Lösung, die genau auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Mit der neu vorgestellten VMware vSphere Data Protection 5.5 Advanced Version verbessert VMware zudem die Recovery-Funktionalitäten und Skalierbarkeit:

  • vSphere Data Protection 5.5 Advanced – Effiziente und einfache Backup- und Recovery-Lösung für VMware vSphere
    Präsentiert von EMC Avamar und integriert mit VMware vSphere, liefert VMware vSphere Data Protection Advanced branchenführende Storage-Effizienz für Backups sowie Funktionen für schnelles Recovery, Netzwerk-effiziente Backup-Datenreplikation, die Integration mit EMC Data Domain, einen neuen Microsoft SharePoint Agenten sowie automatisierte Backup-Verifizierung. Kunden profitieren von verbessertem Disaster-Recovery-Schutz, größerer Skalierbarkeit und globaler Deduplizierung mit EMC Data Domain sowie granularen, anwendungskonsistenten Backups für Microsoft SharePoint.

    Die integrierten Backup-Datenreplikations-Funktionen von VMware vSphere Data Protection 5.5 ermöglichen den VMware vCloud Service Providern nun auch, Backups im Rahmen ihrer Cloud-Services zur Verfügung zu stellen. SunGard wird der erste Dienstleister, der Backup- und Disaster-Recovery-Services für VMware vSphere Data Protection und VMware vSphere Data Protection Advanced Kunden anbietet, um Daten für die SunGard Cloud zu replizieren
    Lesen Sie, was Partner über VMware vSphere Data Protection 5.5 Advanced Version sagen.

VMware Cloud Management Marketplace
Mit dem VMware Cloud Management Marketplace hat VMware eine One-Stop-Destination für vertrauenswürdige Management-Lösungen von VMware selbst und seinem Partnernetzwerk in’s Leben gerufen. Kunden können auf der Plattform nach Management-Lösungen führender Hersteller suchen, diese herunterladen und testen. Die über einen Service-Katalog verfügbaren Lösungen straffen den Provisionierungsprozess und sind so entwickelt worden, dass sie über Schnittstellen mit den VMware-Lösungen und Software-Development Kits (SDKs) kompatibel sind.

Neue Cloud Management Services
Desweiteren kündigt VMware auf der VMworld Europe 2013 auch neue Professional Services an, um Kunden einen Überblick über ihre Strategie und Technologie-Roadmap zu geben sowie Cloud-Management- und Automatisierungs-Lösungen implementieren zu können. Der neue Cloud-Automation Design- und Deploy-Service konzentriert sich auf Richtlinien-basierte Automatisierung, was es Kunden ermöglicht, eine effiziente und leistungsstarke Infrastruktur für schnelles Cloud-Management einzurichten. Verbesserte VMware Accelerate Advisory Services helfen Unternehmen, den Wert von Cloud-Prozessen und Cloud-Business-Management-Lösungen in ihren IT-Umgebungen zu bestimmen, um so eine bessere Planungsgrundlage für künftige Geschäftsanforderungen zu bekommen.
Erfahren Sie mehr über die VMware Professional Services.

Preise und Verfügbarkeit
Die erweiterten VMware Cloud-Management-Lösungen werden voraussichtlich im vierten Quartal 2013 verfügbar sein. VMware vCenter Log Insight 1.5 ist ab sofort über ein öffentliches Beta-Programm zum Download unter diesem Link verfügbar.

Kunden, die sich für die VMware Cloud-Management-Lösungen oder VMware vSphere Data Protection 5.5 Advanced interessieren, können die VMware Hands-on Labs unter http://labs.hol.vmware.com/ ausprobieren.

Weitere Informationen

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 4,61 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 55.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Katrin Haslauer
Senior PR Manager VMware Central & Eastern Europe
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
Tel. +49 (0) 89 / 370 617 013
khaslauer@vmware.com
www.vmware.com/de

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Michaela Holzer
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 23
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com



1Forrester Research, “Server Virtualization Predictions for 2013“, März 2013