VMware vereinfacht den IT-Support für mobiles Arbeiten durch neue Funktionen und Partnerschaften für die VMware Horizon Suite

VMworld 2013: Desktop as a Service, neue Smartphones und Erweiterungen der VMware Horizon Suite

VMworld 2013: San Francisco / München, 28. August 2013 – Auf der VMworld 2013 gibt es nicht nur Neuerungen zum Software-Defined Datacenter (SDDC), sondern auch im Bereich End-User Computing (EUC): Die Kombination von Desktop-as-a-Service Angeboten, VMware Ready Smartphones, einer wachsenden Partner-Community aus dem Desktop- und Mobil-Umfeld sowie eines integrierten Geräte- und Workspace-Management zeichnet die VMware Horizon Suite als eine der umfassendsten Lösungen aus, die das zunehmende mobile Arbeiten ermöglicht.

Geringere Kosten und höhere Mobilität mit Desktop-as-a-Service
Um das mobile Arbeiten adäquat zu unterstützen, bedarf es mehr als bloßer Support der neuesten Mobilgeräte. Für ihre tägliche Arbeit benötigen die Benutzer leistungsstarke Rechenleistung, um klassische Büroanwendungen nutzen zu können oder neue Inhalte zu erzeugen. Die Erneuerung traditioneller PCs durch virtuelle Desktops ermöglicht es IT Administratoren, Endbenutzern mehr Mobilität und Zugriff auf firmeninterne Daten, Applikationen und Desktops zu geben, ohne Kompromisse bei Sicherheit und Kontrolle eingehen zu müssen. Die neue Desktop-as-a-Service Option ermöglicht Unternehmen, die bislang noch über keine VDI-Expertise verfügen, einen einfachen Übergang zu virtuellen Desktops.

  • NEU: VMware Horizon View Desktop-as-a-Service im Rahmen der VMware vCloud Hybrid Services verfügbar
    Bis Ende des Jahres 2013 können Unternehmen jeder Größe Horizon View als Dienst im Rahmen von VMware vCloud Hybrid Service einsetzen. IT-Abteilungen können so nahtlos ihre Rechenzentrums- und Desktop-Umgebungen in die Cloud erweitern und die gleichen Werkzeuge und Prozesse wie bislang nutzen. Die Unternehmen haben die Wahl, den Desktop-as-a-Service direkt im Rahmen des VMware vCloud Hybrid Service oder über einen Service Provider zu beziehen.

  • NEU: VMware Horizon View Desktop-as-a-Service ab sofort verfügbar über die vCloud Partner
    Der Horizon View Desktop-as-a-Service ist ab sofort über die VMware vCloud Partner verfügbar. Unternehmenskunden können aus einer Vielzahl an weltweiten Service Providern wählen, die den Unternehmensangestellten zu größerer Mobilität verhelfen, indem Desktops aus der Cloud heraus bereitgestellt werden können

Mobiles Enterprise-Management leicht gemacht
Schätzungen zufolge soll es bis Ende des Jahres 2013 1,4 Milliarden Smartphones auf der Welt geben. 57 Prozent davon bzw. 798 Millionen Geräte werden laut einer Studie von ABI Research auf Android laufen. Die Vielzahl der innerhalb eines Unternehmens zirkulierenden Modelle mit den jeweils vom Hersteller angepassten Android zu managen, ist für die Unternehmens-IT eine enorme Herausforderung. Auf der VMworld 2013 präsentiert VMware neue Funktionen und Prod=ukte, die IT-Administratoren das Enterprise Mobile Management erleichtern sollen:

  • NEU: VMware Ready Smartphones – Um Bring Your Own Device (BYOD) umsetzen zu können, müssen IT-Administratoren die neuesten Smartphones technologisch so unterstützen können, dass Visibilität, Kontrolle und Security gewährleistet ist. Die Liste der durch Horizon Workspace unterstützen Smartphones beinhaltet nun auch die Modelle LG G2, die Motorola DROID-Familie (DROID Mini, DROID Ultra und DROID Maxx) sowie HTC One mittels Verizon Wireless. Smartphones, die schon länger VMware Ready sind, sind das LG Intuition, Samsung Galaxy S3 und S4, Droid Razr HD sowie das Razr M von Motorola.

  • NEU: Mobile-Partner – Sony und HTC treten der wachsenden Gemeinschaft von Mobile-Partnern bei, die ihre Geräte mit der Dual-Persona-Fähigkeit von Horizon Workspace ausstatten. Sony wird noch in diesem Jahr VMware-fähige Smartphones auf den Markt bringen, mit dem Nutzer ihre geschäftlichen und privaten Anwendungen vollständig getrennt voneinander auf nur einem einzigen Gerät nutzen können.

  • Horizon Workspace 1.5: Hochintegrierte mobile Management-Lösung – Zum bereits vorhandenen Management eines Arbeitsbereiches, der Daten, Anwendungen und Desktops zusammenbringt, integriert VMware Horizon Mobile Android-Geräte und Applikationen in ein einheitliches Management. Die neue Version beinhaltet mobile Anwendungen zur Applikationsverwaltung, eine neue Policy-Management-Engine für die Konsolidierung, Modellierung und Durchsetzung von Richtlinien über sämtliche Komponenten sowie Support für Oracle-Datenbanken.

„VMware bietet ein integriertes Portfolio zu einem Preis, der es interessant macht, eine Gesamtlösung innerhalb einer Suite, anstatt einzelnen Punktlösungen einzusetzen“, sagt Brett Waldman, Research Manager bei IDC. „Hinzu kommt, dass die neue Orientierung hin auf den mobilen Nutzer und die Cloud neue Chancen für End-User-Abteilungen bietet.“

Die VMware Horizon Suite ermöglicht einen kosteneffizienten und sicheren Übergang in die mobile Cloud-Ära für Organisationen, die vor der Herausforderung stehen, ihre Infrastruktur zu erneuern“, sagt Sanjay Poonen, Executive Vice President und General Manager End-User Computing bei VMware. „VMware ist die einzige Firma, die eine umfassende End-User-Computing-Plattform bietet, zusammen mit einem einfachen, integrierten und effizientem Management für unterschiedlichste Benutzer, Geräte und Betriebssysteme.“

Verfügbarkeit
Der VMware Horizon View Desktop-as-a-Service auf VMware vCloud Hybrid Service wird bis Ende des Jahres 2013 verfügbar sein. Das Standalone-Angebot von VMware Horizon View-Desktop-as-a-Service ist ab sofort über die VMware vCloud Partner erhältlich. Für weitere Informationen besuchen Sie die VMware vCloud Partner-Website. Weitere Informationen zu VMware Horizon Workspace 1.5 und zur VMware Horizon Suite finden Sie auf der Horizon Suite Produkt Seite

Fotos zur VMworld finden Sie unter https://www.postwire.com/app/#page/520b172bc5f65b0301000128.

Weiterführende Informationen

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 4,61 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 55.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Michaela Holzer
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 23
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 12

vmware@maisberger.com