Mit VMware und HP Converged Infrastructure können SAP-Kunden schnell und unkompliziert in die virtuelle Welt wechseln

Virtualisierte SAP-Landschaft bietet Kunden Kosteneinsparungen, Skalierbarkeit und Flexibilität

München, den 06. Juni 2011 — SAP-Kunden können von nun an schnell und einfach in die virtuelle Welt einsteigen. Möglich wird das durch die enge Kooperation zwischen VMware und HP. Das auf Virtualisierungs- und Cloud-Technologien spezialisierte Unternehmen hat neue Lösungen mit integrierten Technologien der für SAP-Produkte ausgerichteten HP Referenz-Architektur angekündigt. Der Nutzen für SAP-Kunden liegt vor allem in einer höheren Agilität, Performanz und Skalierbarkeit von in Betrieb befindlichen SAP-Applikationen sowie geringeren Anschaffungs- und laufenden Kosten.

Insbesondere für Unternehmen, die ihre bestehende Hardware erneuern, von proprietären Plattformen wechseln oder zum ersten Mal SAP-Lösungen aufsetzen möchten, stellt die Virtualisierung von SAP-Lösungen auf der VMware-Plattform eine gute Möglichkeit dar, von Anfang an das Maximale von SAP-Applikationen herauszuholen.

„Durch die Virtualisierung bestehender Applikationen erreicht man eine dynamische Skalierbarkeit und eingebaute Hochverfügbarkeit. Außerdem wird das Provisioning in wenigen Minuten und ein automatisiertes Disaster Recovery auf Infrastruktur-Ebene möglich“, sagt Gary Green, Vice President, Global Strategic Alliances bei VMware. „Indem wir mit HP und der SAP AG zusammenarbeiten, ermöglichen wir unseren Kunden ihre geschäftskritischen Applikationen problemlos zu virtualisieren und so ihre Rechenzentren in dynamische, IT as a Service-fähige Standorte umzuwandeln.“

„Unternehmen, die SAP-Applikationen im Einsatz haben, sind darauf angewiesen, dass diese absolut sicher laufen und zu jeder Zeit verfügbar sind“, sagt Paul Miller, Vice President, Solutions und Strategic Alliances, Enterprise Servers, Storage und Networking bei HP. „Die HP Referenz Architektur für den speziellen Einsatz von SAP-Software integriert VMware vSphere und HP Converged Infrastructure und ermöglicht den sicheren Transfer wichtiger Applikationen auf virtuelle Maschinen.“

Weitere Informationen:


Über VMware
VMware bildet mit seinen Lösungen für die Virtualisierung und Cloud-Infrastrukturen die Basis für das Computing von morgen. Unternehmen jeder Größe haben mit Virtualisierungslösungen von VMware die Möglichkeit, ihre IT zu verschlanken und im Management zu vereinfachen sowie im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar zu gestalten – egal ob auf externen oder eigenen Plattformen. Kunden vertrauen der führenden Virtualisierungsplattform VMware vSphere, um Investitionen und laufende Ausgaben einzusparen, Business Continuity zu garantieren, ein höheres Sicherheitsniveau zu erreichen und ökologische Ziele wie Energieeinsparung umzusetzen. Mit mehr als 250.000 Kunden, über 25.000 Partnern und einem Umsatz von 2,9 Milliarden US-Dollar in 2010 ist VMware weltweiter Marktführer für Virtualisierung, das Thema mit fortwährend oberster Priorität für CIOs. VMware hat seinen Firmenhauptsitz in Palo Alto, Kalifornien. Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.de.

 

Kontakt:

VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Direktor Marketing Central Region
Sonja Reindl-Hager
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
Tel.: 089/ 370 617 020
eMail: sonja@vmware.com
www.vmware.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Michaela Holzer / Katharina Thiemann
Kirchenstraße 15
81675 München
089 - 41 95 99 - 23 / - 85
089 - 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com
www.maisberger.com