VMware
Erfolgsberichte auswählen nach:
Gefilterte Suche:



German

Rehau

 

REHAU virtualisiert Lotus Notes mit VMware ThinApp und gewährleistet kostengünstige Windows 7-Migration

“Die Applikationsvirtualisierung hilft der REHAU Gruppe nicht nur Lizenzkosten zu sparen, sondern senkt auch den Administrationsaufwand. Dank VMware ThinApp konnten wir den Windows-7-Rollout ohne Verzögerungen durchführen.”

— Thomas Schott, Hauptabteilungsleiter Corporate Service Center IT

ReiseBank AG

 

Eine Alternative zum Marktführer gab es für uns nicht. Weder Xen/Citrix noch Microsoft waren auch nur ansatzweise in der Lage, uns eine so performante und überzeugende Technologie aufzuzeigen wie VMware.

“Jedes System, das nicht unter VMware läuft, bedeutet für uns zusätzliche Kosten. Eine Alternative zum Marktführer gab es für uns zu keiner Zeit.”

— Michael Moroschan, Teamleiter Systembetrieb IT

SCHMIEDER it-solutions

 

Herausforderung: Bedarfsgerechte, sichere Cloud-Lösungen als serviceorientiertes Angebot für kleine und mittelständische Kunden. Lösung: Datacenter-Erweiterungen as a Service auf Basis von VMware vCloud. Resultate: Ergänzung der bisherigen Infrastruktur-Dienstleistungen durch das vCloud Powered-Angebot, Cloud-Services für unterschiedlichste Kundenansprüche, transparente, nutzungsorientierte Abrechnungsmodelle, Sicherheit und Hochverfügbarkeit bei gleichzeitig voller Kontrolle des Kunden über seine IT-Infrastruktur.

„Für Anwenderunternehmen stellt die Baden-Württemberg-Cloud eine sehr attraktive Möglichkeit dar, ihre eigenen Rechenzentren flexibel und sicher in der Cloud zu erweitern, sei es um weitere Ressourcen kostengünstig nutzen zu können oder um einzelne Anwendungen wie Backup oder Mail auszulagern.“ „Mit unserem vCloud-Modell können kleinere und mittelständische Kunden Technologien und Sicherheitsstandards nutzen, die bei einem eingeschränkten Budget meist außerhalb ihrer Möglichkeiten liegen.“

— Holger Schmieder, Geschäftsführer, SCHMIEDER it-solutions GmbH

Skanilo Bürodienstleistungen und Dokumentenmanagement GmbH

 

Was steckt hinter dem Unternehmen Skanilo GmbH? Woie war die Situation bei Skanilo GmbH vor der Virtualisierung? Was waren die Anforderungen an die Lösung? Warum VMware? Worin bestehen die Hauptvorteile der Virtualisierung mit VMware? Welche VMware-Produkte kommen bei Skanilo GmbH zum Einsatz? Und wie sieht die Zukunft aus?

— Steven Jerome , über die Virtualisierung bei Skanilo

Staatsbibliothek zu Berlin

 

Herausforderung: Digitalisierung des Bestands

Die Vorteile der VMware-Lösung sind aus unserer Sicht die Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit - die Dienste für unsere Nutzer und Leser können permanent aufrecht erhalten werden.

— Steffi Gräber, IT-Administrator, Staatbibliothek zu Berlin

Südpfalzwerkstatt gemeinnützige GmbH

 

Verfügbarkeit und Stabilität der IT-Infrastruktur hatten für uns höchste Priorität. Deshalb kam für uns nur die Virtualisierung mit VMware in Frage. Durch den einheitlichen Failover-Schutz von VMware HA sind wir vor Hardwareund Betriebssystemausfällen unseres auf zwei Standorte verteilten Rechenzentrums optimal geschützt

— Matthias Rucker, IT-Leiter Südpfalzwerkstatt gGmbH

T-Systems

 

Jürgen Urbanski, Cloud-Cheftechnologe bei T-Systems, spricht über die strategische Partnerschaft von VMware und T-Systems. Mit den von T-Systems angebotenen, zertifizierten VMware vCloud Datacenter Services können Unternehmen nunmehr ihre internen IT-Ressourcen einfach und schnell mit den Cloud-Kapazitäten von T-Systems erweitern – ohne, dass vorher getätigte Investitionen hinfällig werden oder fixe Kosten entstehen.

"Das VMware-Portfolio an Cloud-Infrastruktur- und zugehörigen Verwaltungslösungen, seine Cloud-Anwendungsplattform und Anwenderlösungen ermöglichen es T-Systems, ihren Kunden sichere und verlässliche Cloud-Services anzubieten, die deutschen Sicherheits- und Compliance-Regeln entsprechen."

— Jürgen Urbanski, Cloud-Cheftechnologe bei T-Systems

Technische Universität Darmstadt (TU Darmstadt)

 

Was ist das Sprachenzentrum der TU Darmstadt? Wie wird VMware genutzt? Wie war die Situation am Sprachenzentrum vor der Virtualisierung? Warum VMware? Worin bestehen die Hauptvorteile in der Desktop-Virtualisierung mit VMware? Beschäftigt sich das Sprachenzentrum der TU Darmstadt mit Cloud Computing?

— Peter Leitner , über die Virtualisierung an der TU Darmstadt

Thomas-Krenn.AG

 

Herausforderung: Individuell anpassbare Cloud-Lösung für anspruchsvolle Hosting-Kunden; Lösung: Thomas Krenn Cloud auf Basis von VMware vCloud mit flexiblen Abrechnungsmodellen; Resultate: Anforderungen an individuelle on-Demand-Lösungen werden erfüllt, Entlastung bei der Serveradministration, auch auf Kundenseite, bessere Auslastung der Hardware, größere Flexibilität für den Kunden

„Mit der Zertifizierung als vCloud Powered Provider leisten wir ein Qualitätsversprechen. Unsere Kunden kennen uns als verlässlichen Partner bei der Umsetzung komplexer, individueller Serverszenarien. Als vCloud Powered Partner von VMware werden wir diesem Anspruch auch in der Cloud gerecht.” „Die VMware vCloud gibt unseren Kunden genau was sie wünschen: volle Flexibilität, Kostenkontrolle und schneller Zugriff auf gehostete Ressourcen dank Self-Service- Portalen mit dem vCloud Director. Der angenehme Nebeneffekt: Auch für uns sinkt der administrative Aufwand beträchtlich.”

— Peter Ackermann, Technical Director Hosting, Thomas-Krenn.AG

Thomas-Krenn.AG

 

Die Thomas-Krenn.AG betreibt Europas führenden Online-Shop für Server, Serverlösungen und Qualitäts-Hosting und ist seit ihrer Gründung im Jahr 2002 beständig auf Wachstumskurs. Für über 13.000 Kunden in 20 europäischen Ländern ist die Thomas-Krenn.AG ein verlässlicher Partner für flexible, individuelle IT-Lösungen. Diese Erfolgsgeschichte kommt nicht von ungefähr. Hohe technische Kompetenz der Mitarbeiter, eine bodenständige Unternehmenskultur und ein genaues Gespür für langfristige IT-Trends sind in den Genen des Unternehmens verankert. Die Thomas-Krenn.AG konsolidiert ihre Mitarbeiter-Clients mit VMware Horizon View. Von den Erfahrungen profi tieren auch die Kunden des Unternehmens.

„Die virtuellen Desktops mit VMware Horizon View haben auch die kritischen Geister unter unseren IT-Spezialisten positiv überrascht. Unsere Administratoren werden von Routineaufgaben entlastet und können sich so neuen Projekten widmen.”

— Markus Jungwirth, Head of IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

tubIT -TU Berlin

 

Herausforderung: Im wissenschaftlichen Umfeld müssen neue virtuelle Maschinen schnell, flexibel und kostengünstig bereitgestellt werden können.

Mit VMware ist es uns möglich innerhalb von Minuten oder Stunden neue Maschinen oder mehr CPU bereitzustellen, je nachdem, wie der Kunde es benötigt.

— Thomas Hildmann, Abteilungsleiter Infrastruktur tuBIT – Technische Universität Berlin

TUI InfoTec

 

Costs reduced with Web hosting for customers

“Server virtualization has been an enormous boon to our company. When it comes to our growth and ability to compete, it’s not just that costs are reduced by savings in energy, administration and hardware; what’s most important for us is the much smaller area that our physical servers now require. We are completely satisfied with the products from VMware.”

— Helmut Clemens, Head of Windows Operations

TUI InfoTec

 

Wer ist die TUI InfoTec GmbH? Wie war die Situation im Unternehmen vor der Virtualisierung? Warum VMware? Worin bestehen die Hauptvorteile der Server-Virtualisierung mit VMware? Inwieweit beschäftigt sich die TUI InfoTec GmbH mit dem Thema Cloud-Computing?

— Helmut Clemens, über die Virtualisierung bei der TUI InfoTec GmbH

Universität Bielefeld

 

„Bei so großen Projekten wie einer universitätsweiten SAP-Einführung ergeben sich oft höhere Anforderungen als ursprünglich geplant. Durch den Einsatz von VMware vSphere für die SAP-Servervirtualisierung war es möglich, flexibel auf die gestiegenen Anforderungen zu reagieren und das Budget für die Hardware im Zaum zu halten.”

— Lars Köller, Leiter Plattformen und Serverdienste am HRZ der Universität Bielefeld

Universitatsklinikum Leipzig

 

VMware Virtualisierung hält hochkritische Systeme auch in Notfällen am Leben

“Für uns war Servervirtualisierung die Basistechnologie, auf die sich die gesamte Redundanzkonzeption stützt.”

— Daniel Pfuhl, Abteilungsleiter Systemmanagement

Universitatsklinikum Leipzig

 

Herausforderung: Unterstützung der klinischen Versorgung als auch Prozesse in Forschung und Lehre - einerseits sind hier die Sicherheit der Patientendaten, andererseits die benötigten Freiheitsgrade der Forschung zu berücksichtigen.

Mit Virtualisierungs-Produkten von VMware haben wir die Möglichkeit auf offenen Schnittstellen aufzusetzen und IT-Prozesse noch stärker zu automatisieren, d.h. wir können schneller auf Anforderungen aus Geschäftsprozessen reagieren und diese besser unterstützen.

— Daniel Pfuhl, Abteilungsleiter Systemmanagement Universitätsklinikum Leipzig

University of Koeln

 

Das universitätseigene „Regionale Rechenzentrum Köln“ virtualisiert seit 2005 seine Server mit VMware-Produkten. Damit kann es schneller und fl exibler auf die Wünsche von Forschern und Studenten eingehen und behält die Kosten im Griff .

“Dank VMware vSphere kann unser Rechenzentrum solide Kapazitätsplanung betreiben, ohne die Freiheit der Wissenschaftler bei Forschung und Lehre einzuschränken. Arbeitsgruppen und Institute bekommen benötigte Server in der erforderlichen Ausstattung sofort, ein langwieriger Beschaffungsprozess für Hardware entfällt. Und das Rechenzentrum baut keine Überkapazitäten auf.”

— Claus Kalle, Dipl.-Physiker, Leitung Systeme Rechenzentrum Universität zu Köln

UPTIME Informations-Technologie GmbH

 

Herausforderung: Mehr Flexibilität und Self-Service-Möglichkeiten im IaaS-Geschäft bei höchsten Standards hinsichtlich Sicherheit und Verfügbarkeit; Lösung: VMware vCloud als optionales Angebot für Bestands- und Neukunden; Ergebnisse: Hohe Kundenakzeptanz der Self-Service-Möglichkeiten mit vCloud Director, reibungslose Integration in bestehende Infrastruktur, zusätzliche Angebote für Bestandskunden, attraktives Instrument zur Neukundengewinnung

„Die Kombination unserer Expertise in Sachen Sicherheit und Verfügbarkeit mit der Reife und Usability der VMware vCloud-Plattform lässt die Akzeptanz von Cloud-Technologie bei unseren Kunden beinahe zur Formsache werden. Die meisten unserer größeren Kunden nutzen unsere vCloud-Angebote schon nach wenigen Wochen mit Selbstverständlichkeit."

— Rolf Heßling, Geschäftsführer Uptime IT GmbH

Verlagsgruppe Rudolf Müller

 

Die Verlagsgruppe Rudolf Müller hat bereits 95% der Serverlandschaft mithilfe von VMware virtualisiert. IT-Leiter Jörg Tschöpe erklärt im Interview, welche Vorteile bisher erzielt werden konnten und welche Ziele sich das Unternehmen für die Zukunft gesetzt hat. Dabei spielt die Enterprise Filesharing-Lösung „Octopus“ von VMware eine bedeutende Rolle.

"Seit der VMworld 2011 interessieren wir uns speziell für das Produkt Octopus, da durch den einfachen Access der Zugriff auf die Dateien von allen möglichen Plattformen durch den Benutzer möglich ist."

— Jörg Tschöpe, IT-Leiter, Verlagsgruppe Rudolf Müller

VMware User Group (VMUG) Germany East

 

Warum sich der Besuch einer VMware-Veranstaltung lohnt?! - Die Besucher des 6. VMUG-Treffens Germany East verraten es Ihnen in diesem Video.


  • Deutschland