VMware
Erfolgsberichte auswählen nach:

Ergebnisse 41-60 Gesamt 832   |   Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter
Sortiert nach Datum oder Alphabetisch


German

Dunkel GmbH

 

Herausforderung: Hochverfügbares Hosting soll mit größtmöglicher Flexibilität für die Kunden kombiniert werden; Lösung: Virtual Data Center Service auf Basis von VMware vCloud, flexible, nutzungsorientierte Abrechnung, vier vCloud Service-Klassen, ergänzende Managed Security Services; Resultate: Umstellung aller Hosting-Angebote auf vCloud Powered Lösungen, vier Service-Klassen, um unterschiedlichen Ansprüchen von Kunden an Verfügbarkeit und Service Rechnung zu tragen, transparente, nutzungsorientierte Abrechnungsmodelle, Virtual Data Center kombiniert Sicherheit und Hochverfügbarkeit mit voller Kontrolle des Kunden über seine Infrastruktur

„Unser Cloud-basiertes Virtual Data Center stärkt die Position des Kunden. Mit dem vCloud Director hat er alles in seiner Hand: vom Management der virtuellen Umgebung, Firewall-Schutz, Netzwerk-Konfiguration bis hin zur Cloud-konformen Anwendungsverwaltung mit vApps. Unsere Kunden sind unabhängiger in ihren Entscheidungen und nutzen ihre Infrastruktur produktiver.“ „Hohe und höchste Verfügbarkeit sowie Sicherheit sind und bleiben Kernkompetenzen unseres Unternehmens. Unsere vCloud-basierten Angebote stellen den idealen Weg dar, unsere Kunden stärker und einfacher als bisher davon profitieren zu lassen und ihnen die volle Kontrolle über ihre bei uns gehosteten Infrastrukturen zu geben.“

— Axel Dunkel, Geschäftsführer Dunkel GmbH

All for One Steeb AG

 

Herausforderung: Standortübergreifende Private Cloud für SAP-Systeme und viele weitere Dienste, Ausbau von attraktiven, Cloudbasierten Serviceangeboten Lösung, Betrieb von SAP-Systemen in der vCloud, Managed Mail as SaaS, IaaS und SaaS auf Pay-per-Use-Basis mit Chargeback; Resultate: Höhere Verfügbarkeit, kleinere Wartungsfenster bei SAP-Systemen, neue flexible Services wie zum Beispiel Managed Mail, IaaS-Angebote für Kunden, weitere Senkung des Ressourcenverbrauchs, attraktive Pay-per-Use Abrechnungsmodelle

„Für All for One Steeb ist die vCloud der optimale Weg, die Servicequalität immer weiter zu verbessern und gleichzeitig unseren mittelständischen Kunden attraktive Angebote für SaaS und IaaS zu unterbreiten. Wir haben uns deshalb für eine durchgängige Private Cloud-Infrastruktur in unseren Rechenzentren entschieden.” „Nicht irgendwo im Netz, sondern in unseren High-End Rechenzentren wird unsere Private Cloud Infrastruktur aufgebaut. Hochsicherheitsbereiche, garantierte Verfügbarkeiten und zertifizierte Serviceprozesse nach Sarbanes-Oxley-Act sind feste Bestandteile des Angebots. Daher nutzen unsere Kunden heute bereits echte Hochverfügbarkeitsservices aus unserer Cloud.“

— Dr. Thorsten Hackfort; Dirk Lorenz, Leiter Managed Services; Teamleiter Systeme und Netze

ACP IT Solutions AG

 

Herausforderung: Bedarfsgerechte, sichere Cloud- Lösungen im Rahmen von serviceorientierten Angeboten für kleine und mittelständische Kunden; Lösung: Datacenter as a Service auf Basis von VMware vCloud; Resultate: Datacenter as a Service als attraktive Ergänzung vorhandener Serviceangebote, sichere Datenhaltung und hochverfügbare IT-Services, schnellere und flexiblere Bereitstellung von Infrastruktur

„Speziell für unsere kleinen und mittelständischen Kunden bietet die VMware vCloud einen enormen Mehrwert. Durch virtualisierte Rechenzentren profitieren unsere Kunden von Technologien und Sicherheitsstandards, die aus eigenen Mitteln schwer erreichbar wären.” „Die verbrauchsorientierte Abrechnung von Ressourcen mittels VMware vCenter Chargeback und unsere Software-Mietmodelle kommen unseren Kunden punktgenau entgegen. Anstatt Hardware und Lizenzen zu erwerben, nutzen sie ihre IT als flexiblen Service, individuell auf die Anforderungen abgestimmt. Egal wie viel, wann und wie lange die Ressourcen benötigt werden, die Kosten entsprechen der tatsächlichen Nutzung.”

— Peter Zach & Thomas Reichenberger, Vorstand ACP IT Solutions AG; Manager Business Unit Cloud Services, ACP IT Solutions AG

wusys GmbH

 

Herausforderung: Flexible, on-Demand abrechenbare Cloud-Lösung für anspruchsvolle Kunden Lösung; fle.Cs als vCloud Powered Lösung; Resultate: Individuelle Cloud-Lösungen in modernen und energieeffizienten Rechenzentren, attraktive Angebote für Kunden verschiedener Branchen aus Industrie und Dienstleistung, transparente automatisierte Abrechnung, hoher Automatisierungsgrad im RZ-Betrieb, Kostenreduktion bei Budget und laufenden Kosten, schnelle, flexible Reaktion auf neue Anforderungen, Senkung der CO2-Bilanz der Kunden

„Das VSPP-Modell von VMware ist das einzige Konzept, mit dem wir unsere Philosophie individueller, hoch flexibler Cloud- Angebote umsetzen können. Die Integration von Infrastruktur- und Managementkomponenten ist bei keinem anderen Anbieter auf dem Markt zu finden.” „Die Spezialisten von VMware Professional Services haben mit ihrem extrem hohen Sach-Know-how, auch hier vor Ort in Deutschland, schnellen Reaktionszeiten und unbürokratischer Hilfe ganz wesentlich dazu beigetragen, dass wir unser Angebot in so kurzer Zeit entwickeln konnten. Support auf diesem Level ist keine Selbstverständlichkeit.”

— Gunter Papenberg, Director Strategic Business, wusys GmbH

Thomas-Krenn.AG

 

Herausforderung: Individuell anpassbare Cloud-Lösung für anspruchsvolle Hosting-Kunden; Lösung: Thomas Krenn Cloud auf Basis von VMware vCloud mit flexiblen Abrechnungsmodellen; Resultate: Anforderungen an individuelle on-Demand-Lösungen werden erfüllt, Entlastung bei der Serveradministration, auch auf Kundenseite, bessere Auslastung der Hardware, größere Flexibilität für den Kunden

„Mit der Zertifizierung als vCloud Powered Provider leisten wir ein Qualitätsversprechen. Unsere Kunden kennen uns als verlässlichen Partner bei der Umsetzung komplexer, individueller Serverszenarien. Als vCloud Powered Partner von VMware werden wir diesem Anspruch auch in der Cloud gerecht.” „Die VMware vCloud gibt unseren Kunden genau was sie wünschen: volle Flexibilität, Kostenkontrolle und schneller Zugriff auf gehostete Ressourcen dank Self-Service- Portalen mit dem vCloud Director. Der angenehme Nebeneffekt: Auch für uns sinkt der administrative Aufwand beträchtlich.”

— Peter Ackermann, Technical Director Hosting, Thomas-Krenn.AG

Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm (KIRU/IIRU)

 

Herausforderung: Termingerechter Rollout der Software für Ausweisbehörden bei der Einführung des Neuen Personalausweises, Standardisierung und Vereinfachung der Softwareauslieferung Lösung, ThinApp für die Anwendung LEWIS-DIGANT®, Einbettung der ThinApp in selbst entwickelte OberflächeResultate, Auslieferung der Software für den Neuen Personalausweis an die Meldebehörden pünktlich zum Stichtag 28.10.2010 trotz knapper Vorgaben, Einheitliche Bereitstellung für alle 3500 Clients in 570 Ausweisbehörden, Entlastung der Supportmitarbeiter wegen einheitlicher Softwarebasis

“Nur dank VMware Thinapp konnten wir bei den engen, politisch motivierten Terminvorgaben für den Neuen Personalausweis allen Personalausweisbehörden die neue Software bis zum Stichtag bereitstellen.” “Unsere Entscheidung für ThinApp fiel bereits vor dem Projekt für die LEWIS-DIGANT-Bereitstellung. Wie richtig sie war, zeigte sich in einer kritischen Phase des Projekts, als wir uns auf die Unterstützung des Engineerings von VMware voll und ganz verlassen konnten.”

— Harald Rathgeb, Fachbereichsleiter Service/Kundensysteme KIRU/IIRU

Inselverwaltung Gemeinde Sylt

 

Herausforderung: Verwaltung der IT-Infrastruktur vereinfachen, Zeitaufwand für Desktop-Administration senken, Flexibilität für schnell ändernde Anforderungen erhöhen, neue Applikationen implementieren, hohes Sicherheitsniveau gewährleisten, Kosteneinsparungen bei Strom und Kühlung, Lösung: Virtualisierung der Server und Desktops, Infrastruktur-Management mit vCenter erleichtert, Applikationen in View-Umgebung integriert, Einsparung von 90% der Strom- und Kühlkosten, 12 physikalische Server auf drei konsolidiert (Virtualisierungsgrad 1:4), Energiekosten um 90 Prozent gesenkt (400 Euro pro PC), 20 Tonnen CO2 nach 3 Jahren eingespart (32 Tonnen nach 5 Jahren), IT-Personalaufwand für Desktops von 25 auf 5 Prozent reduziert, Infrastruktur-Management mit vCenter einfacher und flexibler, Zeitaufwand für Desktop-Arbeitsplätze von vier Stunden auf zehn Minuten verkürzt, Applikationen für neue Personalausweise erfolgreich in View-Umgebung integriert, mehr Zeit und Flexibilität für steigende Anforderungen in der IT, Amortisierung der Virtualisierungskosten nach 3,5 Jahren

„Unsere Prozesse werden regelmäßig auf ihre Wirtschaftlichkeit überprüft. Wir achten stets darauf, so kostengünstig und effizient wie möglich zu arbeiten. Mit VMware View können wir nun langfristig erhebliche Kosten einsparen.“

— Constantin Freiherr von Dobeneck, Systemadministrator Gemeinde Sylt

Green Party

 

Im Fokus der Grünen Partei stand die Idee den österreichweiten Informationsaustausch zu optimieren. Neben einer einheitlichen, leicht zu administrierenden E-Mail-Lösung galt es ein Collaboration-Tool zu finden, um die Zusammenarbeit der AktivistInnen über die Ländergrenzen hinweg maßgeblich zu verbessern. Eine einheitliche, kompatible Plattform anstelle der bisherigen geschlossenen Insel-Lösung war das unbestrittene Ziel. Seit Mai 2009 arbeiten alle 3.150 grünen UserInnen mit ZIMBRA und nutzen bis auf den Instant Messenger alle Standardfunktionen der ZIMBRA Collaboration Suite: EMail, Kalender und Terminfunktionen, Aufgabenmanagement, Document- und File-Sharing, Social Media etc.

We started to virtualize our server environment with VMware 2008. Since then the IT-department in Vienna works like a Cloud Service Provider for the departments all over Austria. Sub-areas of the IT might be delegated by the individual states too. Through easy administration and high usability of the Zimbra solution, we have created further advantages.

— Thorsten Rüben, CEO Green Party

Südpfalzwerkstatt gemeinnützige GmbH

 

Verfügbarkeit und Stabilität der IT-Infrastruktur hatten für uns höchste Priorität. Deshalb kam für uns nur die Virtualisierung mit VMware in Frage. Durch den einheitlichen Failover-Schutz von VMware HA sind wir vor Hardwareund Betriebssystemausfällen unseres auf zwei Standorte verteilten Rechenzentrums optimal geschützt

— Matthias Rucker, IT-Leiter Südpfalzwerkstatt gGmbH

Technische Universität Darmstadt (TU Darmstadt)

 

Was ist das Sprachenzentrum der TU Darmstadt? Wie wird VMware genutzt? Wie war die Situation am Sprachenzentrum vor der Virtualisierung? Warum VMware? Worin bestehen die Hauptvorteile in der Desktop-Virtualisierung mit VMware? Beschäftigt sich das Sprachenzentrum der TU Darmstadt mit Cloud Computing?

— Peter Leitner , über die Virtualisierung an der TU Darmstadt

Skanilo Bürodienstleistungen und Dokumentenmanagement GmbH

 

Was steckt hinter dem Unternehmen Skanilo GmbH? Woie war die Situation bei Skanilo GmbH vor der Virtualisierung? Was waren die Anforderungen an die Lösung? Warum VMware? Worin bestehen die Hauptvorteile der Virtualisierung mit VMware? Welche VMware-Produkte kommen bei Skanilo GmbH zum Einsatz? Und wie sieht die Zukunft aus?

— Steven Jerome , über die Virtualisierung bei Skanilo

MEGLA GmbH

 

Was steckt hinter dem Unternehmen MEGLA? Warum hat sich die MEGLA GmbH für Virtualisierung entschieden? Warum die Entscheidung für VMware? Empfiehlt die MEGLA GmbH als IT-Dienstleister ihren Kunden auch zu virtualisieren? Beschäftigt sich die MEGLA GmbH auch mit Cloud Computing?

— Sebastian Hütte , über Virtualisierung bei MEGLA

TUI InfoTec

 

Wer ist die TUI InfoTec GmbH? Wie war die Situation im Unternehmen vor der Virtualisierung? Warum VMware? Worin bestehen die Hauptvorteile der Server-Virtualisierung mit VMware? Inwieweit beschäftigt sich die TUI InfoTec GmbH mit dem Thema Cloud-Computing?

— Helmut Clemens, über die Virtualisierung bei der TUI InfoTec GmbH

Nobeo

 

Was macht die nobeo GmbH? Warum Server Virtualisierung? Warum hat sich die nobeo GmbH für VMware entschieden? Worin bestehen die Hauptvorteile in der Virtualisierung mit VMware? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit VMware? Wie sieht die Zukunft im Rechenzentrum von nobei GmbH aus?

— Stefan Ott , über Virtualisierung bei nobeo

managedhosting.de GmbH

 

“Der Einsatz von vCloud Director als Cloud Management Software führt nicht nur zu einer Arbeitserleichterung für unsere Administratoren, sondern auch dazu, dass sich für unser Unternehmen neue Geschäftsmodelle herauskristallisieren, was für unseren langfristigen Erfolg als Service Provider wichtig ist.”

— Andreas Wolske, geschäftsführender Gesellschafter managedhosting.de

Universität Bielefeld

 

„Bei so großen Projekten wie einer universitätsweiten SAP-Einführung ergeben sich oft höhere Anforderungen als ursprünglich geplant. Durch den Einsatz von VMware vSphere für die SAP-Servervirtualisierung war es möglich, flexibel auf die gestiegenen Anforderungen zu reagieren und das Budget für die Hardware im Zaum zu halten.”

— Lars Köller, Leiter Plattformen und Serverdienste am HRZ der Universität Bielefeld

Marzi Steuerberatunngs GmbH

 

“Angenehm überrascht hat uns nicht nur, wie schnell und reibungslos die Umstellung auf virtuelle Server von Statten ging, sondern auch die Stabilität und Flexibilität im laufenden Betrieb, von der nicht nur die Mitarbeiter unserer Kanzlei, sondern auch unsere Klienten direkt profitieren.”

— Mag. Gunter Wiesinger, Geschäftsführer der marzi Steuerberatungs GmbH

Computerschule Bern AG

 

“Die Möglichkeiten, die uns VMware View im Verbund mit dem Pano System Zero Client im Anwendungsund Schulungsbereich bietet, sind unschlagbar vielfältig. Die Studierenden erhalten Zugriff auf eine zentrale Bibliothek, welche mit dem Produkt VMware Lab Manager bereitgestellt wird, mit Images virtueller Maschinen unterschiedlicher Plattformen und Konfigurationen. So können diese jeweils ihre gestellten Bereitstellungsanforderungen erfüllen, während sämtliche Zuständigkeiten für das Anwendermanagement, für Speicherquoten sowie für die Serverbereitstellungs-Richtlinien ausschliesslich in der IT-Abteilung verbleiben. Das ist eine optimale Aufgabenverteilung.”

— Rolf Zbinden, CEO Computerschule Bern AG

Nobeo

 

Herausforderung: Server-Konsolidierung und ausfallsicherer Betrieb der IT-Infrastruktur; Lösung: Virtualisierung von zehn physischen Servern und Failover mit VMware HA; VM Images, Anwendungsdaten und Backups im SAN; Ergebnisse: Konsolidierung von zehn physischen Servern auf zwei vSphere-Hosts; Ausfallsicherheit durch VMware HA; Rund 80 Prozent Energieeinsparung

“vSphere Essentials Plus has completely convinced us. The speed with which our previous physical servers have been changed into relaible virtual machines has surprised us in a positive way as well as the many features that we can use and the simplicity with which the virtual infrastructure can be managed even when the systeme is running." " The support within VMware was very keen to solve any problems and I haven't seen anything similar at other Software companies. Software support should be always like with VMware."

— Stefan Ott, Fachbereichsleiter IT

Eltromat GmbH

 

Seamless e-mail communication and collaboration from Zimbra ensures eltromat’s high customer expectations are fulfilled

“The only challenge for the otherwise very simple migration was the data extraction from Groupwise. Here however, we were able to rely on our teuto.net partner, who with their extensive experience of both GroupWise and Zimbra, helped us reach a quick solution. So in the end there was no data loss for us or any other problems with the migration,”

— Frank Beugholt, head of IT
Ergebnisse 41-60 Gesamt 832   |   Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter
Sortiert nach Datum oder Alphabetisch

  • Deutschland