VMware
Erfolgsberichte auswählen nach:

Ergebnisse 1-20 Gesamt 914   |   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter
Sortiert nach Datum oder Alphabetisch


German

Deutsche Telekom

 

Der fl exible Arbeitsplatz aus der Cloud

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Telekommunikationsanbieter neben Kernmärkten zunehmend weitere Wachstumsfelder erschließen. Die Telekom Deutschland hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, zukünftig als Anbieter für Cloud- und IT-Services zu fungieren – vor allem im deutschen Mittelstand. VMware, als langjähriger Partner, hat dabei geholfen, ein innovatives Arbeitsplatz-Angebot aus der Cloud zu entwickeln: Managed Workplace basiert auf VMware Horizon DaaS und ermöglicht es Mitarbeitern schnell und einfach in gewohnter Umgebung zu arbeiten und auf Unternehmensdaten zuzugreifen. Dank der erneuten Zusammenarbeit konnte nicht nur eine innovative Arbeitsplatz-Lösung auf den Markt gebracht werden, sondern auch die Partnerschaft mit VMware zunehmend gestärkt werden – für beide Unternehmen eine Win-Win-Situation.

„Für die Sprachkommunikation sind wir bereits für viele Kunden der natürliche Partner vor Ort. Genau das wollen wir auch für den IT-Bereich und damit für Cloud-Services erreichen. Im Gegensatz zur Konkurrenz übernehmen wir die Ende zu Ende-Verantwortung für alle Angebote. Wir stellen die Anwendungen bereit, betreiben sie in hochsicheren ISO-zertifizierten Rechenzentren mit Standort Deutschland und kümmern uns um Service und Abrechnung. Auf Wunsch erhalten die Kunden außerdem den passenden Netzanschluss.”

— Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden, Telekom Deutschland GmbH

Deutsche Telekom

 

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Telekommunikationsanbieter neben Kernmärkten zunehmend weitere Wachstumsfelder erschließen. Die Telekom Deutschland hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, zukünftig als Anbieter für Cloud- und IT-Services zu fungieren – vor allem im deutschen Mittelstand. VMware, als langjähriger Partner, hat dabei geholfen, ein innovatives Arbeitsplatz-Angebot aus der Cloud zu entwickeln: Managed Workplace basiert auf VMware Horizon DaaS und ermöglicht es Mitarbeitern schnell und einfach in gewohnter Umgebung zu arbeiten und auf Unternehmensdaten zuzugreifen. Dank der erneuten Zusammenarbeit konnte nicht nur eine innovative Arbeitsplatz-Lösung auf den Markt gebracht werden, sondern auch die Partnerschaft mit VMware zunehmend gestärkt werden – für beide Unternehmen eine Win-Win-Situation.

„Bei unseren Kunden profitieren Endanwender und IT-Abteilungen gleichermaßen von Managed Workplace. Alle können effizient arbeiten – und das in gewohnter Umgebung. VMware hat uns mit diesem ganzheitlichen Ansatz überzeugt.“

— Johannes Bronswick, Commercial Manager, Telekom Deutschland GmbH

Fujitsu TDS GmbH

 

SAP Sybase ASE virtualization with VMware vSphere provides Fujitsu TDS as well as their customers a huge benefit. Virtualization of SAP ASE helps TDS driving down Opex and CaPex in order to be competitive and flexible delivering SAP application services.

„Unser Ziel ist es, möglichst alle Bereiche des Rechenzentrums zu virtualisieren, um die Performance zu steigern und unseren Kunden die Hochverfügbarkeit ihrer Daten zu gewährleisten”

— Frank Bräuninger, Technology Manager Business Development, TDS

MTF

 

MTF: Cloud-Dienste für Kunden in der ganzen Schweiz. Der IT-Dienstleister MTF virtualisiert mit Hilfe der VMware vCloud Suite die Server, Speichersysteme und Netzwerke seiner Datenzentren um seinen Kunden flexible, sichere, dynamische und massgeschneiderte Cloud-Services anbieten zu können

„Der Markt für Cloud-Angebote wächst enorm. Die VMware Virtualisierungslösungen erlauben uns, die MTF-Cloud marktgerecht und effizient zu gestalten und unseren Kunden Lösungen anzubieten, die flexibel und auf ihre Bedürfnisse massgeschneidert sind.“

— Beat Amman, Geschäftsleiter, MTF

Stadt Hattingen

 

Unlike most cities the management structure of the City of Hattingen is decentralized and distributed over ten locations. Since all locations are connected to a common LAN a stable and reliable IT infrastructure is essential. Since 2008 the City of Hattingen uses VMware vSphere. The next step was an overhaul of their IT in terms of their desktop management in order to make processes more efficient.

"With VMware Horizon View we now fully benefit from the virtual desktop infrastructure for the simplification of our desktop management."

— Daniel Sievert, Administrator and Project Lead, Stadt Hattingen

Österreichisches Verkehrsbüro AG

 

Die Verkehrsbüro Group setzt auf Desktop-Virtualisierung mit VMware. Die Terminal Services für die Mitarbeiter der Austria Trend Hotels, einer Sparte der Österreichischen Verkehrsbüro AG, hatten technologisch ihr End of Life erreicht. Das Projekt Desktop Virtualisierung auf Basis VMware mit Horizon View bringt den verteilt in ganz Österreich und CEE tätigen Anwendern mehr Flexibilität und der IT eine zentrale und einfachere Verwaltung der 600 Desktops. Umsetzungspartner war Huemer iT-Solution mit einem Komplettpaket aus Beratung, Hardware, Software und Dienstleistung.

„Die neue VMware Lösung ersetzt komplett die alte MS Terminalserverumgebung. Die Einsparungen liegen einerseits im Administrationsaufwand der Desktops, das Administrationsteam kann sich nun anderen Aufgaben widmen und andererseits in der Verteilung von Softwarepaketen, die jetzt zentral erfolgt.”

— DI Wolfgang Baier, Ressortleiter IT der Verkehrsbüro Group

Lieb Bau Weiz GmbH

 

Von Weiz aus hat sich Lieb Bau zu einem Unternehmen mit 1000 Mitarbeitern und einem vielfältigen Angebot entwickelt. Anforderungen nach mehr Flexibilität seitens der Anwender, sowie nach Hochverfügbarkeit und Kostenreduktion, stellten das IT-Team vor die Aufgabe, eine neue Strategie zu suchen. Die Lösung lautet Virtualisierung mit VMware und damit flexible Ressourcen bei einfacher rascher Verwaltung.

„Der administrative Aufwand konnte spürbar reduziert werden; naja, und die Zeit bis zur Bereitstellung neu angeforderter Desktops oder Server ist so kurz, dass sich fast kein Kaffee mehr ausgeht.“

— Heinz Ganzer, Leiter IT-Abteilung

Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV)

 

VMware Desktop Virtualisierung steigert die Effizienz im Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV). Sinkende Personalressourcen in den Vermessungsämtern verlangten nach modernen IT-gestützten Methoden, um den komplexen Prozess „Führung des österreichischen Katasters“ effizient und service-orientiert für die Bürgerinnen und Bürger abzuwickeln. Die IT wählte den Weg der Desktop-Virtualisierung. Die Lösung VMware Horizon ermöglicht flexibles Arbeiten an jedem der 55 Standorte und reduziert deutlich den Platzbedarf und den Wartungsaufwand.

“Mit den Virtualisierungslösungen von VMware haben wir das gesetzte Ziel erreicht, die Effizienz in der Verwaltung durch moderne Technologien nachhaltig zu steigern und damit das Service für die Bürgerinnen und Bürger zu verbessern.”

— Thomas Matausch, Leiter der Informationstechnik

Lufthansa Systems

 

Herausforderung Sehr hohe Anforderungen der Kunden an Sicherheit und Verfügbarkeit Ergänzung des Private Cloud-Angebots um eine Public Cloud, die sicher und schnell bereitzustellen ist Lösung Mit vCloud Director realisiert Lufthansa Systems die schnelle Bereitstellung von virtueller Infrastruktur unter Berücksichtigung hoher Sicherheitsstandards Lufthansa Systems ist damit in der Lage, schnell virtuelle Infrastruktur in einer Public Cloud bereitzustellen Ergebnisse Bessere Skalierbarkeit und Agilität bei gleichzeitiger Datensicherheit Geringere Komplexität bei Bereitstellungsprozessen Steigerung der Flexibilität

„In cooperation with VMware we succeeded in facilitating the provisioning process with its complex procedures. Accordingly, we can provide our customers with defined services – fast and as often as required.“

— Dr. Jörg Liebe, CIO Lufthansa Systems

DER Reisebüro GmbH & Co OHG

 

Herausforderung Implementierung einer flexiblen, zentralen und einfach verwaltbaren Desktop-Infrastruktur für alle Filialen Einhaltung von Corporate Compliance Policies Hochverfügbarkeit und schnelle Wiederherstellung von Daten und Systemen Lösung FAT-Client-Desktops wurden durch Zero-Clients ersetzt – Rollout auf 2.300 Clients Rechenzentrum wurde zum einheitlichen Ressource-Pool für Verarbeitungs-, Speicher- und Netzwerkleistung Ergebnisse Schnellere Prozesse für noch besseren Kundenservice in den Reisebüros Standortunabhängigkeit: Sicherer Zugriff auf Applikationen und Daten Vereinfachtes IT-Management Geringere IT-Kosten Flexibles, leistungsfähiges Storage-System

„Thanks to VMware virtualization expensive technicians on site are no longer needed despite increasing system requirements through applications or operating systems. For example capacity upgrading per client can now be centrally allocated in the data center. And the most convincing aspect: downtime is no longer necessary, everything works during running operation.“

— Sascha Karbginski, Teamleader IT Operations/Support, DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG

Thomas-Krenn.AG

 

Die Thomas-Krenn.AG konsolidiert ihre Mitarbeiter-Clients mit VMware Horizon View. Von den Erfahrungen profitieren auch die Kunden des Unternehmens.

Die Einführung von VMware hat bei unseren Mitarbeitern zur Performance-Steigerung geführt und den Administrationsaufwand in der IT-Abteilung um ca. 50 Prozent reduziert.

— Andreas Reischl, externer IT- Consultant bei der Thomas Krenn AG

DER Touristik

 

DER Reisebüro setzt auf VMware Horizon View: Neue IT für besseren Kundenservice – drei IT-Mitarbeiter verwalten 2.300 Desktops in 560 Filialen – EMC Unifi ed Storage Platform unterstützt die VMware-Virtualisierung

Mit VMware Horizon Mirage schaffen wir es endlich unseren Kunden hardwareunabhängig eine vollumfassende Software-Lösung anbieten zu können.

— Matthias Lanzrath, Manager, DER Touristik Partner-Service GmbH

DAV Summit Club

 

VMware verhalf dem DER DAV Summit Club, durch den Übergang in die Cloud zu hoher Verfügbarkeit der Daten, Nachhaltigkeit und Sicherheit der Daten.

VMware war für uns die optimale Lösung, weil wir so viele eigene, alte Server in einem Rechenzentrum mit ineffektiver Kühlung einfach modernisieren konnten und damit über 90% Energie bei den Endgeräten, wie bei den Servern in der Zwischenzeit sparen.

— Ingo Nicolay, Managing Director, DAV Summit Club

Lufthansa Systems

 

CloudLounge - Self-managed Cloud Services Ein virtuelles Rechenzentrum in der Cloud? Das ist die CloudLounge. Interessiert? Schauen Sie doch gleich mal den brandneuen Film an. Konfigurieren Sie Ihr virtuelles Rechenzentrum in der Cloud perfekt abgestimmt auf Ihren Bedarf und passen Sie Veränderungen flexibel Ihren aktuellen Anforderungen an. Mit unseren Self-managed Cloud Services bieten wir Firmen über einen Webshop Infrastrukturumgebungen (IaaS) auf der Basis der VMware vCloud Director-Technologie an. Mit dieser Lösung verwalten Sie Ihr virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick – inklusive aller Netzwerk- und Security-Funktionen. Wollen Sie mehr erfahren? Testen Sie gleich mal hier: www.cloud.Lhsystems.com



CloudLounge – self-managed cloud services A virtual data center within a cloud? This is the CloudLounge. Are you interested? Have a look at the brand-new film (in German). Configure your virtual data center specifically to your needs and adjust it to your demands. Utilize it dynamically and flexibly according to your present requirements. With our self-managed cloud services we offer secure solutions for infrastructure (IaaS) via a webshop based on the VMware vCloud director technology to companies. This service allows you to manage your virtual data center simply by mouse click – including all network and security services.
Do you want to learn more? Feel free and test here: www.cloud.Lhsystems.com

DAV Summit Club

 

The DAV Summit Club, the travel agency of the German Alpine Association, has high requirements regarding availability of their system in case of a failure. More than 10,000 customers book their alpine travels via the homepage of the Summit Club today. With the help of VMware and the hosting partner inoX-tech they implemented a flexible, stable and reliable hybrid cloud environment.

"Our top priority is safety and a smooth communication process. In case of a system failure we rely on standardized processes and an optimized system technology that further secure a seamless operation.“

— Ingo Nicolay, Managing Director, DAV Summit Club

Thomas-Krenn.AG

 

Die Thomas-Krenn.AG betreibt Europas führenden Online-Shop für Server, Serverlösungen und Qualitäts-Hosting und ist seit ihrer Gründung im Jahr 2002 beständig auf Wachstumskurs. Für über 13.000 Kunden in 20 europäischen Ländern ist die Thomas-Krenn.AG ein verlässlicher Partner für flexible, individuelle IT-Lösungen. Diese Erfolgsgeschichte kommt nicht von ungefähr. Hohe technische Kompetenz der Mitarbeiter, eine bodenständige Unternehmenskultur und ein genaues Gespür für langfristige IT-Trends sind in den Genen des Unternehmens verankert. Die Thomas-Krenn.AG konsolidiert ihre Mitarbeiter-Clients mit VMware Horizon View. Von den Erfahrungen profi tieren auch die Kunden des Unternehmens.

„Die virtuellen Desktops mit VMware Horizon View haben auch die kritischen Geister unter unseren IT-Spezialisten positiv überrascht. Unsere Administratoren werden von Routineaufgaben entlastet und können sich so neuen Projekten widmen.”

— Markus Jungwirth, Head of IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

Niersverband

 

Für die IT-Abteilung sind die Herausforderungen vielfältig: Einerseits müssen die verschiedenen Standorte, die Meisteranlagen in Nette, Mönchengladbach-Neuwerk, Grefrath, Geldern, Goch und die Unternehmenszentrale in Viersen miteinander verbunden und die einkommenden Daten in Echtzeit allokiert werden. Auf der anderen Seite gilt es, die Außendienstmitarbeiter, die entlang der Niers-Anlagen im Einsatz sind, mit einer optimalen Anbindung an das Unternehmensnetzwerk zu versorgen. Aufgrund der guten Erfahrungen bei der Server-Virtualisierung mit VMware vSphere setzt der Niersverband auch beim End-User Computing ganz mit VMware.

„Dank der Desktop- Virtualisierung mit VMware Horizon View ist es unseren Mitarbeitern möglich, von überall und zu jeder Zeit auf ihren persönlichen „virtuellen“ PC zuzugreifen. Unsere IT ist flexibel und skalierbar, in höchstem Maße ausfallsicher und gleichzeitig so effizient nutzbar.”

— Jens Becker, Sachbereichsleiter Systemintegration Niersverband

Messe München GmbH

 

Als eine der weltweit führenden Messegesellschaften geht die Messe München International mit der Zeit und setzt auf Nachhaltigkeit und E˜ zienz – auch bei der IT. Seit Jahren sind dafür Lösungen von VMware im Einsatz und decken ganz verschiedene Bereiche ab. Auch bei der Umstellung der gesamten IT-Infrastruktur durfte VMware nicht fehlen: Mit VMware vCenter Operations Manager erreicht die Messe München ein umfassendes Monitoring seiner gesamten virtuellen Infrastruktur – und eine bessere Planung, Transparenz und Nachvollziehbarkeit der IT-Kosten.

„Der Einsatz des vCenter Operations Managers bedeutet für uns einen immensen Zeitgewinn. Insgesamt ist die Lösung sehr gut, wir haben stets den Überblick über die Effizienz unserer Infrastruktur und profitieren von einer einwandfreien und ausfallsicheren Umgebung.”

— Daniel Schumacher, Technical Analyst VMware und SAN, Messe München International

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH (SALK)

 

Schon immer haben die Salzburger Landeskliniken SALK auf eine enge Verbindung von Medizintechnik und IT gesetzt. Die Virtualisierung seit 2004 mit VMware wird daher von einer hohen Benutzerakzeptanz begleitet. Im aktuellen Projekt Desktop Virtualisierung kommt VMware Horizon View zum Einsatz: damit werden Clients in 1 Minute statt in 2 Stunden konfiguriert und die Anwender können mit single-sign-on von jedem Gerät und überall auf ihre Daten mit gewohnter Oberfläche zugreifen.

„Dank der Fähigkeit von VMware, LinkedClones bereit zu stellen, können die Thin Clients in nur 1 Minute konfiguriert werden, während davor für die Fat Clients bis zu 3 Stunden aufgewendet werden mussten. Mit der Desktop-Virtualisierung schaffen wir eine Systembereitstellung in Rekordzeit.“

— Johannes Strasser, Virtualization Architect

DER Reisebüro GmbH & Co OHG

 

DER Reisebüros is the biggest travel agency in Germany with 500 offices. A challenging fact is the great number of offices of DER. This means that the desktops are not based at one site. Also, they are facing a great challenge due to the use of high resolution videos for sales purposes. This was the reason why they needed one central and managable environment, and decided to use VMware.

"We have to be open towards Cloud Computing. We will also see if a hybrid cloud is possible, always under the security aspect. This is the future."

— Sascha Karbginski, Team Lead IT Operations Support
Ergebnisse 1-20 Gesamt 914   |   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter
Sortiert nach Datum oder Alphabetisch

  • Deutschland