VMware stellt auf seinen Produkt-Download-Seiten kryptografische Prüfsummen (Hashes) bereit, damit Sie die Integrität der Dateien überprüfen können, die Sie herunterladen. Die Hash-Algorithmen md5sum und sha1 verwenden eine Datei als Eingabe und erstellen als Ausgabe eine Meldungsziffer aus der Eingabe, bei der es sich um einen eindeutigen Fingerabdruck handelt.

Bei den SHA-Hash-Funktionen handelt es sich um eine Gruppe von Kryptografiefunktionen, die von der National Security Agency (NSA) entwickelt und vom NIST als US-amerikanischer Standard für die Datenverarbeitung veröffentlicht wurde. SHA steht für Secure Hash Algorithm (sicherer Hash-Algorithmus).

VMware stellt entweder eine SHA-1-Prüfsumme, eine MD5-Meldungsziffer oder beides für Software-Downloads bereit. Damit können Sie prüfen, ob die heruntergeladenen Dateien den Originaldateien exakt entsprechen.

Wenn Sie eine Bestätigung für die Dateiintegrität einholen möchten, verwenden Sie dazu ein SHA-1- und/oder ein MD5-Dienstprogramm auf Ihrem Computer, um Ihre eigene Prüfsumme für Dateien zu berechnen, die Sie von der VMware-Website heruntergeladen haben.

Wenn die von Ihnen berechnete Prüfsumme mit der von uns zur Verfügung gestellten Meldungsziffer übereinstimmt, ist gewährleistet, dass die Datei ordnungsgemäß heruntergeladen wurde.

SHA-1- und MD5-Dienstprogramme sind für Windows, Linux und Mac verfügbar. Bei den meisten Linux-Installationen ist ein sha1sum-Befehl für SHA-1-Prüsfummen und ein md5sum-Befehl für die Berechnung der MD5-Meldungsziffern enthalten.

Das Programm „File Checksum Integrity Verifier“ (FCIV) kann bei Windows-basierten Produkten verwendet werden, um sowohl MD5- als auch SHA-1-Werte zu prüfen. Details zum FCIV finden Sie unter http://support.microsoft.com/kb/841290.

Mac OS X: So prüfen Sie eine SHA-1-Prüfsumme http://support.apple.com/kb/HT1652

Anweisungen zum Prüfen einer MD5-Prüfsumme auf einem Mac:

  • Navigieren Sie im Finder zu /Applications/Utilities.
  • Doppelklicken Sie auf das Terminal-Symbol. Ein Terminal-Fenster wird geöffnet.
  • Geben Sie im Terminal-Fenster Folgendes ein: „openssl md5“ (md5 gefolgt von einem Leerzeichen).
  • Ziehen Sie die heruntergeladene Datei vom Finder auf das Terminal-Fenster.
  • Klicken Sie in das Terminal-Fenster, drücken Sie die Eingabetaste und vergleichen Sie die angezeigte Prüfsumme mit der Prüfsumme auf der VMware-Download-Seite.

Anweisungen zum Prüfen einer SHA-1-Prüfsumme auf einem Mac:

  • Navigieren Sie im Finder zu /Applications/Utilities.
  • Doppelklicken Sie auf das Terminal-Symbol. Ein Terminal-Fenster wird geöffnet.
  • Geben Sie im Terminal-Fenster Folgendes ein: „openssl sha1 “ (sha1 gefolgt von einem Leerzeichen).
  • Ziehen Sie die heruntergeladene Datei vom Finder auf das Terminal-Fenster.
  • Klicken Sie in das Terminal-Fenster, drücken Sie die Eingabetaste und vergleichen Sie die angezeigte Prüfsumme mit der Prüfsumme auf der VMware-Download-Seite.