Freistellen von Ressourcen für Bildung und Zusammenarbeit

Von der Serverkonsolidierung bis hin zum Cloud Computing können Ihnen die Virtualisierungslösungen von VMware dabei helfen, aktuelle Chancen im Bildungsbereich zu nutzen, ohne Ihr Budget zu überziehen.

Verbesserte Effizienz und niedrigere Kosten durch Serverkonsolidierung

Heutzutage betreibt fast jede Hochschule und jede Fakultät mindestens ein eigenes Rechenzentrum. VMware-Kunden erzielen durchschnittliche Serverkonsolidierungsraten von 12:1. So verringern sie Energiekosten und Platzbedarf drastisch. Viele Kunden erzielen sogar noch höhere Raten. Und die Serverkonsolidierung ist erst der Anfang.

  • Senken Sie die Hardware- und Betriebskosten um bis zu 50% und die Energiekosten um 80%.
  • Verkürzen Sie die Bereitstellungszeit um bis zu 70%.
  • Konzentrieren Sie sich weniger auf das IT-Management und mehr auf das Unterrichten mit Virtualisierungs- und Cloud Computing-Technologien.

Erstellen und Bereitstellen wichtiger gemeinsam genutzter Services mit Cloud Computing

Ein neuer Cloud Computing-Ansatz für die Virtualisierung ermöglicht eine engere Zusammenarbeit zwischen und innerhalb von Hochschulen und Fakultäten. Durch die Standardisierung und Automatisierung von IT-Servicebereitstellung und -management können der Wartungsaufwand gesenkt und maßgeschneiderte Services ganz nach Bedarf bereitgestellt werden. Storage-, Netzwerk- und Serverressourcen können abstrahiert und in einem Pool zusammengefasst werden, um sie dann entsprechend den definierten Geschäftsregeln und dem Anwenderbedarf zuzuweisen.

  • Automatisieren Sie die Bereitstellung und schließen Sie sie in wenigen Minuten ab, statt wie bisher in Wochen.
  • Sorgen Sie für Transparenz bezüglich der IT-Kosten und führen Sie ein Rückbelastungsmodell ein.
  • Passen Sie Ihre Umgebung an, integrieren Sie Lösungen anderer Anbieter und verwenden Sie VMware-basierte Public Cloud-Services je nach Bedarf.

Bereitstellen eines sicheren Remote-Zugriffs über eine Vielzahl an Geräten mit BYOD und mobilen, sicheren Desktops

Universitäten sprechen technologisch versierte Studenten genauso an wie ältere und Teilzeitstudenten, Studenten im dualen System oder im Fernstudium. Studenten und Lehrkräfte möchten eine Reihe von Geräten wie mobile Terminals, Smartphones, iPads und E-Books verwenden, während die Universitäten selbst weiterhin in neue Unterrichtsplattformen und Rich Media-Inhalte investieren.

  • Sorgen Sie für sicheren Remote-Zugriff für Studenten für Fakultäten – jederzeit und von jedem Standort, mit mobilen Anwenderlösungen.
  • Unterstützen Sie Arbeitsplatzmobilität und Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Initiativen mit einem mobilen, sicheren Arbeitsbereich.                                                      
  • Optimieren Sie das Arbeitsbereichsmanagement und senken Sie die Betriebskosten, während Sie gleichzeitig Datensicherheit und die Einhaltung von Compliance-Auflagen sicherstellen.