Migration auf die vSphere ESXi-Architektur

VMware vSphere 5.x basiert auf der ESXi-Hypervisor-Architektur, der modernsten Bare-Metal-Hypervisor-Architektur von VMware. Der vSphere ESXi-Hypervisor ist die einzige Hypervisor-Architektur, die speziell für Virtualisierungsumgebungen entwickelt wurde und ohne Allzweck-Betriebssystem auskommt. Dank ihres einzigartigen Designs liefert die ESXi-Hypervisor-Architektur unübertroffene Zuverlässigkeit, Sicherheit und Performance und vereinfacht darüber hinaus das Hypervisor-Management erheblich. VMware bietet gemäß der VMware vSphere-Support-Richtlinie auch weiterhin technischen Support für die ältere ESX-Hypervisor-Architektur.

Bestandskunden von vSphere, die die ältere ESX-Hypervisor-Architektur ausführen, wird empfohlen, eine Migration auf die neue ESXi-Architektur vorzunehmen. Im Folgenden finden Sie die grundlegenden Schritte zum Planen der Migration:

1. Testen Sie VMware ESXi. Machen Sie sich zunächst mit der neuen Architektur vertraut. Nutzen Sie die Inhalte aus diesem Resource Center, um mehr über die Unterschiede zwischen den beiden Architekturen zu erfahren.

2. Machen Sie sich mit Remote-Befehlszeilen vertraut: Die lokale COS-Befehlszeile aus VMware ESX wurde durch die neuen und erweiterten, speziell für ESXi konzipierten Remote-Befehlszeilentools vCLI und PowerCLI ersetzt. Diese Tools können zum Verwalten beider Architekturen verwendet werden, sodass Sie diese bereits vor der vollständigen Migration einsetzen können.

3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Backup- und Systemmanagementprodukte in die neue vSphere ESXi-Hypervisor-Architektur integriert werden können. VMware ESXi nutzt ein API-basiertes Partnerintegrationsmodell, um den beim Installieren und Verwalten von Agenten im Konsolenbetriebssystem auftretenden Managementaufwand zu verringern. VMware hat eng mit seinen Partnern zusammengearbeitet, um alle Partnerprodukte auf das API-basierte Integrationsmodell umzustellen. Infolgedessen unterstützt die Mehrheit der Anbieter für Systemmanagement, Backup und Hardwareüberwachung im VMware-Ökosystem die ESXi-Architektur. Wenn Sie eine agentenbasierte Partnerlösung verwenden, für die Agenten innerhalb des Konsolenbetriebssystems installiert werden müssen, erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter, ob eine neuere Version des Produkts VMware ESXi unterstützt.

4. Planen Sie eine Migration der Architektur im Rahmen Ihres vSphere-Upgrades. Der optimale Zeitpunkt für die Migration auf die neue VMware ESXi-Architektur ist das Upgrade auf die neueste Version von VMware vSphere. Während des Migrationsvorgangs können Hosts, auf denen die ESX-Architektur ausgeführt wird, über das vSphere-Installationsprogramm oder Update Manager auf die neue VMware ESXi-Architektur migriert werden.

5. Nehmen Sie an einer kostenlosen Schulung zu ESXi teil. Nehmen Sie an einer kostenlosen Schulung zu den Grundlagen von ESXi teil. Das Team von VMware Education Services bietet jetzt einen neuen, KOSTENLOSEN eLearning-Kurs zur ESXi-Architektur an, in dem die Grundlagen der Umstellung auf ESXi behandelt werden („Transition to ESXi Essentials“). Dabei handelt es sich um eine dreistündige Online-Schulung zum Selbststudium, mit der Sie sich die nötigen Kenntnisse aneignen können, um fundierte Designentscheidungen zu treffen, wenn Sie die neue Architektur erfolgreich bereitstellen und alle Vorteile nutzen möchten. Die Schulung ist auf Systemadministratoren, Berater und Systemingenieure zugeschnitten, die für das Management und den Support einer vSphere-Umgebung zuständig sind.

Nähere Informationen zum Upgrade auf VMware vSphere 5.5 einschließlich der Migration auf die neue Architektur finden Sie im VMware vSphere Upgrade Center.

VMware vSphere Migration Guide

Erfahren Sie, wie Sie die Migration der neuen vSphere-Hypervisor-Architektur am besten planen und durchführen.

VMware Upgrade Center