Anwender können über eine zentrale Arbeitsumgebung von einem beliebigen Gerät aus auf ihre Anwendungen und Dateien zugreifen, während die IT eine skalierbare Plattform erhält, um diese Ressourcen geräteübergreifend zentral zu verwalten und zu sichern.

Konsistente Arbeitsumgebung für Anwendungen und Daten

Mitarbeiter verwenden heutzutage verschiedene Geräte und Cloud-Services, was zu verteilten Datensilos führt. VMware® Workspace™ vereinfacht den Zugriff auf verteilte Informationen durch die Schaffung einer Arbeitsumgebung im Unternehmen, die sämtliche Dateien und Anwendungen enthält.

  • Zugang von überall zu jeder Zeit – Stellen Sie sicheren Zugriff auf Anwendungen und Dateien an allen Endpunkten bereit, einschließlich iOS, Windows, Android und Mac.
  • Datensynchronisierung – Synchronisieren Sie Aktivitäten zwischen Ihrem Desktop und einem beliebigen Gerät.

Trennung von persönlichen und Unternehmensdaten

VMware Workspace erstellt einen separaten Container für Unternehmensressourcen auf mobilen Geräten. Dies verhindert Datenverlust und schützt persönliche Daten, die möglicherweise auf dem Gerät gespeichert sind. Die IT verwaltet nur, was wirklich verwaltet werden muss, sodass auch persönliche Geräte von Sicherheit und Compliance profitieren.

  • Virtualisierte Container für Android-Geräte – Die IT kann den gesamten Lebenszyklus der Arbeitsumgebung remote verwalten, einschließlich der Bestimmung von Sicherheitseinstellungen wie Timeout/Lease, Protokollierung für Audits und Remote-Löschung für alle Anwendungen in der Arbeitsumgebung. VMware-kompatible Geräte
  • Nativer Anwendungssupport – Beliebige Anwendungsdateipakete (auch intern entwickelte) können ohne Änderungen am Mitarbeiterarbeitsplatz bereitgestellt werden. Anwendungsverteilung und Updates werden vom Administrator online verwaltet.

Management der Anwender und nicht der Geräte

Die IT muss für eine große Vielfalt an Anwendungen, Geräten und Betriebssystemen Sicherheit und Support sicherstellen. Workspace bietet der IT eine anwenderzentrierte Managementplattform, auf der sämtliche Anwendungen und Datenservices zentral katalogisiert und dann basierend auf der Identität und den Anforderungen der Anwender verteilt werden. Investitionen sind zukunftssicher, da neue Anwendungen, Geräte und Betriebssysteme integriert werden, ohne dass dafür eine neue Infrastruktur erforderlich ist.

  • Detaillierte Richtlinienverwaltung – Legen Sie gruppenbasierte Richtlinien zur Verwaltung der Datennutzung fest; ermöglichen Sie die Einhaltung von Richtlinien, selbst wenn ein Gerät offline geschaltet ist; legen Sie detaillierte Richtliniensteuerungen zu Datenquoten, zulässigen Dateitypen, maximalen Dateigrößen, Domänen, Ablaufterminen und externem Management, Versionsmanagement und Management des hierarchischen Storage fest; verteilen Sie Richtlinienänderungen dynamisch an Anwender, ohne eine erneute Bereitstellung vornehmen zu müssen.
  • Einfaches Anwender- und Anwendungsmanagement – Fügen Sie über Active Directory Anwender hinzu und aktualisieren bzw. löschen Sie diese; verwalten Sie interne und externe Anwender. Verwalten Sie die Klassifizierung, Veröffentlichung, Versionierung und Verteilung von Anwendungen in einem Anwendungskatalog.

Nahtlose und sichere Bereitstellung von Dateien

Mobile Anwender müssen heutzutage in der Lage sein, Dateien an Kollegen sowie Partner und Kunden jenseits der Firewall weiterzugeben. Workspace ermöglicht Mitarbeitern, von jedem beliebigen Gerät aus zusammenzuarbeiten und produktiv zu sein, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass die Unternehmensdaten sicher von der IT verwaltet werden.

  • Sicherheit der Enterprise-Klasse – Erfüllen Sie problemlos private, branchenbezogene und behördliche Sicherheitsrichtlinien. Inspizieren und prüfen Sie alle Protokolle im Zusammenhang mit Dateizugriff und gemeinsamer Nutzung. Schützen Sie Unternehmensdaten durch Verschlüsselung, Remote-Sperrung und -Löschung, Jailbreak-Erkennung und Kennwortabfrage.
  • Vollständige On-Premise-Lösung – Ermöglichen Sie Ihrer IT-Abteilung die Kontrolle über Sicherheit, SLAs, Backups, Upgrades und vieles mehr.
  • Zugriffskontrollen – Laden Sie interne und externe Anwender mit definierten Berechtigungen dazu ein, Inhalte anzusehen, hinzuzufügen, zu bearbeiten oder freizugeben; wenden Sie Richtlinien an, um Filesharing bei Bedarf einzuschränken. Optimieren Sie die Beiträge Ihres Teams zu Daten mithilfe von Versionskontrolle und Kommentaren.