Mit VMware vCloud Director können Serviceanbieter differenzierte Cloud-Services bereitstellen, die eine optimale Unterstützung für Hybridlösungen der Enterprise-Klasse in Unternehmen bieten. vCloud Director ist über das vCloud Air Network-Programm verfügbar.

Informationen für vCloud Director-Unternehmensanwender

Das bietet vCloud Director

Bereitstellung virtueller Rechenzentren in wenigen Minuten

vCloud Director orchestriert das Provisioning von Software-Defined Datacenter (SDDC)-Services, sodass komplette virtuelle Rechenzentren innerhalb weniger Minuten zur Verfügung stehen.

Bereitstellung einer mandantenfähigen Plattform

Reduzieren Sie die Betriebskosten durch den Einsatz einer einzigen Plattform für das Hosting sicherer virtueller Rechenzentren. Über die rollenbasierte Zugriffssteuerung können die Rechenzentren verschiedenen Mandanten zugeordnet werden.

Automatisierung von Services im Rechenzentrum

Fasst alle für Rechenzentren typischen Services im Zusammenhang mit Storage, Netzwerken und Sicherheit zu Pools zusammen, abstrahiert und automatisiert sie. So können Sie eine umfassende und betriebsbereite Infrastruktur bereitstellen, ohne sich um die physische Konfiguration der Hardware kümmern zu müssen.

Unterstützung von offenen APIs

Ermöglicht den skriptgesteuerten Zugriff auf Cloud-Ressourcen, beispielsweise für den Upload/Download von vApps, das Katalogmanagement sowie andere Operationen. Durch die Verwendung REST-basierter APIs und SDKs können Serviceanbieter die Funktionen von vCloud Director erweitern und so differenzierte Lösungen bereitstellen.

Einhaltung von Sicherheitsvorgaben und effiziente Ressourcennutzung

vCloud Director bietet einen richtliniengesteuerten Provisioning-Ansatz mit integrierten, softwarebasierten Kontrollmechanismen für die Ressourcennutzung, um vorab konfigurierte IT-Richtlinien automatisch zu erzwingen.

Bereitstellung von Anwendungskatalogservices

Verwenden Sie Kataloge, um virtuelle Appliances und Mediendateien für einzelne oder mehrere Mandanten zu veröffentlichen.

SPOTLIGHT 

VMware vCloud Director orchestriert das Provisioning von Services für Public und Hybrid Clouds. Komplette virtuelle Rechenzentren sind damit innerhalb weniger Minuten einsatzbereit.

vCloud Director 8.10 – jetzt verfügbar

Wir haben die Benutzeroberfläche aktualisiert, sodass jetzt auch Funktionen unterstützt werden, die bisher nur über APIs zur Verfügung standen.

Blog-Ankündigung lesen

vCloud Air Network-Programm

Investieren Sie als Partner im Rahmen eines Monatsabonnements in VMware-Infrastruktur und tragen Sie zum Erfolg von Public und Hybrid Clouds bei.

Weitere Informationen

MERKMALE

Umfassende Software-Defined Services als virtuelle Rechenzentren

Virtuelle Rechenzentren ermöglichen die Virtualisierung von Computing-Ressourcen, Netzwerken, Storage und Sicherheitsfunktionen, die sich dann bereitstellen lassen, um relevante Workloads im Handumdrehen auszuführen.

Virtuelle Rechenzentren

Stellen Sie umfassende Software-Defined Services mit Computing-, Storage- und Netzwerkkapazität bereit. Wenden Sie die Prinzipien des Poolings, der Abstrahierung und der Automatisierung an, um die Nutzung von Infrastrukturservices und der zugrunde liegenden Hardware vollständig voneinander zu trennen.

Effiziente Ressourcenzuweisung

Platzieren Sie Anwendungen automatisch in den am besten geeigneten VMware vCenter Server-Clustern und minimieren Sie so den IT-Aufwand für den Ausgleich der Serverkapazität. Definieren Sie, wie die Ressourcen des virtuellen Rechenzentrums von den einzelnen Teams und Abteilungen genutzt werden.

Robuste Mandantenfähigkeit

Fassen Sie Anwender in Organisationseinheiten zusammen, die einer beliebige Richtliniengruppe angehören können, wie etwa einem Geschäftsbereich, einer Abteilung oder einem Unternehmen. Jede Organisation verfügt über isolierte virtuelle Ressourcen, eine unabhängige rollenbasierte Authentifizierung und spezifische Richtlinienkontrollen. Diese Merkmale ermöglichen eine geschützte mandantenfähige Architektur und die sichere gemeinsame Nutzung der Infrastrukturressourcen.

Schnelles Provisioning

vCloud Director ermöglicht Serviceanbietern die Bereitstellung einer betriebsbereiten Infrastruktur, ohne sich um die zugrunde liegende physische Konfiguration der Hardware kümmern zu müssen.

vApp-Vorlagen

Erfassen Sie die Anforderungen an Computing-, Storage-, Netzwerkressourcen und andere benutzerdefinierte Gastdaten mithilfe von vApp-Vorlagen, die auf dem Open Virtualization Format basieren. Sie können Multi-Tier-Anwendungen als vorkonfigurierte virtuelle Appliances mit virtuellen Maschinen, Betriebssystem-Images und anderen Medien bereitstellen und nutzen.

vApp-Kataloge

Rufen Sie vApp-Vorlagen aus webbasierten Katalogen für das dynamische Provisioning auf. Portieren Sie Anwendungen flexibel zwischen Rechenzentren und standardisierten Lösungen, während Sie gleichzeitig die Fehlerbehebung, das Patching und das Change-Management vereinfachen.

Open Virtualization Format (OVF)

Führen Sie einen einfachen Transfer zwischen Umgebungen mithilfe der offenen vCloud-API durch, die Anwendungseigenschaften, Netzwerkkonfigurationen und andere Einstellungen beibehält.

Offene API

Die vCloud-API ist eine offene, REST-basierte API, die einen skriptgesteuerten Zugriff auf Cloud-Ressourcen ermöglicht, wie etwa Upload/Download von vApps, Katalogmanagement und andere Operationen.

Bessere Erweiterbarkeit

Verschiedene neue APIs und SDKs mit Dokumentation und Beispielen bieten Serviceanbietern die Möglichkeit, vCloud Director um zusätzliche Funktionen zu erweitern und differenzierte Lösungen zu entwickeln.

Integration von Drittanbieterlösungen

Nutzen Sie REST-basierte APIs und SDKs, um Drittanbieteranwendungen den sicheren Zugriff auf Cloud-Ressourcen wie den Upload/Download von vApps, Katalogmanagement und andere Operationen zu ermöglichen.

Kontrollmechanismen für Sicherheit und Ressourcennutzung

Beim Provisioning nutzt vCloud Director einen richtliniengesteuerten Ansatz mit integrierten softwarebasierten Kontrollmechanismen für Sicherheitsfunktionen und Ressourcennutzung, damit vorab konfigurierte IT-Richtlinien automatisch eingehalten werden.

vCloud Networking and Security und NSX-Technologien

Integrieren Sie vCloud Director in die Sicherheitsfunktionen von vCloud Networking and Security und NSX. Zu den Funktionen gehören Perimeterschutz, eine Firewall auf Portebene sowie NAT- und DHCP-Services zur Gewährleistung der Sicherheit auf Mandantenebene, vereinfachte Anwendungsbereitstellung und die Einhaltung von Compliance-Standards.

Rollenbasierte Zugriffssteuerung

Autorisieren Sie die Nutzung mithilfe eines Modells, bei dem den verschiedenen Anwendern unterschiedliche funktionale Zugriffsebenen in vCloud Director zugewiesen werden. Legen Sie Quoten, Leases und Grenzwerte fest, um eine übermäßige Nutzung zu verhindern.