Vergleichen Sie die VMware vSphere® Editions, um die richtige Lösung für den Aufbau Ihrer virtuellen Infrastruktur zu ermitteln. Für vSphere-Bereitstellungen wird eine Instanz von VMware vCenter Server™ benötigt.

Die vSphere Editions im Vergleich

  Standard Enterprise Enterprise Plus
Übersicht Serverkonsolidierung und Business Continuity Lastausgleich für Ressourcen Verbesserte Verfügbarkeit und Performance von Anwendungen
Produktkomponenten
Lizenzberechtigung Pro CPU Pro CPU Pro CPU
Kompatibilität für zentrales Management
vCenter Server (separat erhältlich) vCenter Server Standard vCenter Server Standard vCenter Server Standard
Cloud-API-Integration
VMware Integrated OpenStack Support für VMware Integrated OpenStack ist separat erhältlich.

 

Produktmerkmale Standard Enterprise Enterprise Plus
Business Continuity und Sicherheit
vMotion vSwitch-übergreifend vSwitch-übergreifend vCenter-übergreifend/über große Entfernungen
Storage vMotion
High Availability
Data Protection
Fault Tolerance Zwei vCPUs Zwei vCPUs Vier vCPUs
vShield Endpoint
vSphere Replication
Hot Add
Priorisierung von Ressourcen und verbesserte Performance von Anwendungen
Virtuelle Volumes   und  richtlinienbasiertes Storage-Management
Reliable Memory
Big Data Extensions
Virtual Serial Port Concentrator
Distributed Resources Scheduler (DRS), Distributed Power Management (DPM)
Storage DRS  
Storage I/O Control und Network I/O Control  
Unterstützung von Single Root I/O Virtualization (SR-IOV)  
Flash Read Cache  
NVIDIA GRID vGPU
Automatische Administration und Bereitstellung
Storage APIs for Array Integration, Multipathing
Distributed Switch
Content-Bibliothek
Host Profiles und Auto Deploy

Die vSphere Remote Office Branch Office Editions im Vergleich

Mit vSphere, der branchenführenden Virtualisierungsplattform, können Sie die Virtualisierung jetzt über Ihr Rechenzentrum hinaus auf Remote-Standorte und Zweigstellen ausdehnen.

vSphere Remote Office Branch Office ist speziell auf IT-Infrastrukturen an verteilten Remote-Standorten ausgelegt. Sie zeichnet sich durch Verbesserungen hinsichtlich Service-Level, Standardisierung, Verfügbarkeit und Compliance aus.

Die vSphere Remote Office Branch Office Editions ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Servern durch Virtualisierung, die Minimierung der Konfigurationsabweichung bei Hosts und verbesserte Transparenz in Bezug auf die Einhaltung behördlicher Auflagen über mehrere Standorte hinweg. Darüber hinaus können Sie sich mit den Business Continuity-Funktionen von vSphere auf eine hochverfügbare IT-Infrastruktur an Ihren Remote-Standorten verlassen.

Näheres über die Vorteile der Virtualisierung an Remote-Standorten und in Zweigstellen erfahren Sie über die von VMware unterstützte IDC Analyst Connection.
Lesen Sie ein von VMware in Auftrag gegebenes IDC White Paper, in dem die Vorteile der Virtualisierung an Remote-Standorten und in Zweigstellen sowie die Angebote für VMware vSphere Remote Office Branch Office näher erläutert werden.

  vSphere Remote Office Branch Office Standard vSphere Remote Office Branch Office Advanced
Übersicht Servervirtualisierungsplattform für Remote-Standorte mit Funktionen für Business Continuity und Backup Servervirtualisierungslösung für Remote-Standorte mit Funktionen für Business Continuity und Backup sowie die Standardisierung von Hostkonfigurationen
Produktkomponenten
Lizenzberechtigung Paket mit 25 virtuellen Maschinen Paket mit 25 virtuellen Maschinen
Zentrale Managementfunktion
vCenter Server (separat erhältlich) vCenter Server Standard vCenter Server Standard

vSphere (ESXi) und vCenter Server Version 5.5U2 oder höher werden benötigt.
 

Produktmerkmale vSphere Remote Office Branch Office Standard vSphere Remote Office Branch Office Advanced
Business Continuity und Sicherheit
vMotion
Storage vMotion
Hochverfügbarkeit
Data Protection
Fault Tolerance Zwei vCPUs Vier vCPUs
vShield Endpoint
vSphere Replication
Hot Add
Standardisierung und Compliance
Host Profiles und Auto Deploy
Distributed Switch

Die vSphere Essentials Kits im Vergleich

vSphere Essentials Kits sind für kleinere Unternehmen konzipiert. Sie kombinieren eine Virtualisierungslösung für bis zu drei physische Server mit zentralen Managementfunktionen über vCenter for Essentials.

  Essentials Kit Essentials Plus Kit
Übersicht Servervirtualisierung und -konsolidierung mit zentralem Management Servervirtualisierung und -konsolidierung mit Business Continuity
Zentrales Management vCenter Server Essentials vCenter Server Essentials
Lizenzberechtigung 3 Server mit jeweils bis zu 2 Prozessoren 3 Server mit jeweils bis zu 2 Prozessoren
Merkmale und Funktionen vSphere Hypervisor vSphere Hypervisor, vMotion, High Availability, Data Protection, vShield Endpoint, vSphere Replication

Jahreslizenzen für vSphere Essentials Kits und vSphere Essentials Plus Kits sind im Onlineshop von VMware erhältlich.