Durch die Automatisierung von Routineaufgaben bietet vSphere with Operations Management genaue, konsistente und wiederholbare Lösungen, mit denen IT-Administratoren den Zeit- und Arbeitsaufwand reduzieren können. Die Automatisierung ist in alle Komponenten der vSphere-Plattform integriert.

VMware bietet eine umfassende Suite von Automatisierungstools für vSphere-Administratoren und Softwareentwickler, die kommerzielle und interne Managementlösungen erstellen. Diese Tools basieren auf den leistungsstarken VMware vSphere APIs, mit denen Sie die gleichen Funktionen nutzen können wie mit dem vSphere Client.

Informationen zur Automatisierung

VMware PowerCLI

VMware vSphere PowerCLI ist ein Befehlszeilentool zur Automatisierung sämtlicher Aspekte des vSphere-Managements wie Netzwerk, Storage, VM und Gastbetriebssystem. PowerCLI wird als Windows PowerShell-Snap-in ausgeliefert und umfasst mehr als 300 PowerShell-Cmdlets mit zugehöriger Dokumentation und Beispielen. Zudem ermöglicht PowerCLI die Verwaltung der vCloud Director-Umgebung sowie die Automatisierung von Private und Hybrid Cloud-Umgebungen.

VMware vCLI

Die VMware vSphere CLI besteht aus mehreren Befehlszeilendienstprogrammen für die Automatisierung, das Management und die Konfiguration von vSphere-Hosts. vCLI kann sowohl auf Windows- als auch auf Linux-Plattformen installiert werden und wird zudem auch als virtuelle Appliance – vSphere Management Assistant Documentation – bereitgestellt. Sie können beliebige Standardskripts erweitern und so komplexere Skripts erstellen, um sämtliche Komponenten Ihrer vSphere-Infrastruktur zu automatisieren.

VMware vRealize Orchestrator

Automatisieren Sie problemlos sämtliche Komponenten Ihrer VMware vSphere-Infrastruktur und binden Sie weitere interne Lösungen bzw. Drittanbieterlösungen mit VMware vRealize Orchestrator ein. Mit VMware vRealize Orchestrator können Sie Best Practices erfassen und in automatisierte Workflows umwandeln, um eine End-to-End-Plattform für das Management Ihrer IT-Infrastruktur zu erstellen.

Vorkonfigurierte Workflows ermöglichen die Automatisierung vorhandener manueller Aufgaben. Sie können die Beispiel-Workflows aus der Workflow-Bibliothek von VMware vRealize Orchestrator nutzen und Vorlagen zum Erstellen weiterer Workflows speichern.

Funktionen

Auto Deploy

Automatisieren Sie die Bereitstellung neuer Hosts ohne manuelles Eingreifen. Dadurch kann eine große Anzahl von vSphere-Hosts schnell bereitgestellt werden. Es werden sowohl zustandslose (ohne Festplatte) als auch zustandsorientierte (festplattengestützte) Hostbereitstellungen unterstützt.

Weitere Informationen zu Auto Deploy

Host Profiles

Unterstützen Sie die kontinuierliche Hostverwaltung durch Erfassung der Konfigurationseinstellungen auf Hostebene und deren Speicherung als Vorlage für die Konfigurierung weiterer vSphere-Hosts. Hosts können auf Konfigurationsänderungen hin überwacht werden und vSphere-Administratoren werden automatisch benachrichtigt, wenn ein Host die Compliance-Anforderungen nicht mehr erfüllt.

Weitere Informationen zu Host Profiles

Update Manager

Reduzieren Sie den Zeitaufwand für die Routine-Fehlerbehebung, indem Sie die Tracking-, Patching- und Update-Prozesse für vSphere-Hosts, Anwendungen und Betriebssysteme automatisieren.

Weitere Informationen zu Update Manager