Mit VMware vSphere® Monitoring, Operations Visibility und Capacity Optimization können Sie höhere Kapazitätsauslastungen, Konsolidierungsraten und Hardware-Einsparungen erzielen und gleichzeitig den Zeitaufwand für die Diagnose und Behebung von Problemen reduzieren, bevor sich diese auf das gesamte Unternehmen auswirken.

Schnelle Problemlösung

Ein Dashboard für den Betrieb zeigt Ihnen, was in Ihrer Umgebung passiert, anstatt Sie mit detaillierten Kennzahlen zu überfluten. Mit VMware vSphere® with Operations Management™ können Sie sich auf Problembereiche konzentrieren, in denen sofortiger Handlungsbedarf besteht. Hierbei unterstützen Sie Dashboards, die innovative Kennzahlen zu Systemzustand, Risiken und Effizienz anzeigen. Per Mausklick können Sie detailliertere Informationen zu Anwendungen, Clustern, einzelnen virtuellen Maschinen und Datastores aufrufen. Passen Sie die Dashboards individuell an und ermöglichen Sie den rollenbasierten Zugriff, um die Zusammenarbeit mit Kollegen und anderen Teams zu verbessern. Sie sparen Zeit bei der Überwachung und können sich stattdessen verstärkt der Optimierung von Anwendungen und Prozessen widmen.

Intelligente Gruppen und Richtlinien

Intelligente Gruppen ermöglichen Ihnen, die Dashboard-Ansichten der betrieblichen Abläufe nach Ihren Wünschen zu strukturieren, sei es nach Anwendung,  Abteilung, Namen oder Tag, Konfigurationstyp oder nach sonstigen beliebigen Parametern. Die Gruppenmitgliedschaft ist dynamisch, d.h. neue virtuelle Maschinen oder Objekte, die mit der Gruppenrichtlinie in der Umgebung übereinstimmen, werden automatisch hinzugefügt oder entfernt. Sie können auch spezielle Schwellwerte für Systemzustand, Risiko und Kapazität, Alarmtypen und Benachrichtigungen, Geschäftszeiten und zahlreiche andere Konfigurationseinstellungen auf Gruppenebene festlegen, um betriebliche Aktivitäten für geschäftskritische Anwendungen, Produktions-Workloads oder Geschäftsbereiche zu priorisieren. Nie war die Abstimmung auf geschäftliche Anforderungen einfacher.

Proaktive intelligente Warnmeldungen

Herkömmliche Überwachungstools nutzen statische Schwellenwerte, um Sie über mögliche Überschreitungen der Grenzwerten für CPU oder Arbeitsspeicher zu benachrichtigen. In den sich schnell ändernden virtuellen Umgebungen kann es jedoch zu Fehlalarmen kommen oder erforderliche Alarme werden nicht ausgelöst. vSphere with Operations Management verfolgt einen anderen Ansatz, da es das Verhalten ihrer Umgebung erfasst und die Schwellwerte dynamisch anpasst. Die Anzahl der Warnmeldungen wird um das Zehnfache reduziert. Die Warnmeldungen sind aussagekräftiger, sodass Sie Engpässe und Kapazitätsmängel erkennen, bevor sich diese auf die Anwender auswirken. Sie können die zugrunde liegenden Ursachen für ein Problem erkennen, indem Sie das Verhalten von Anwendung und virtueller Infrastruktur miteinander in Beziehung setzen. Die Flut von Warnmeldungen wird eingedämmt, und Noteinsätze nehmen ab.