(4:05)

Kit Colbert, Chief Technology Officer, Cloud Platform, zeigt eine Demo der neuen vSphere Integrated Containers.

vSphere Integrated Containers stellt eine grundlegende Container-Infrastruktur der Enterprise-Klasse bereit und ermöglicht der IT so die gleichzeitige Ausführung von herkömmlichen und Container-Anwendungen auf einer gemeinsamen Infrastruktur. Die Unterstützung von Containern in ihren virtualisierten Umgebungen bietet eine Reihe von Vorteilen: IT-Teams erhalten eine Sicherheit, eine Isolierung und ein Management, wie es nur VMs bieten können, und Entwickler profitieren von der Geschwindigkeit und Agilität der Container – und all das innerhalb von vSphere.

 

vSphere Integrated Containers ist zurzeit auf GitHub als Open Source verfügbar.

Ausführen von Container-Anwendungen zusammen mit herkömmlichen Anwendungen auf derselben Infrastruktur 

 

Dank der Kernfunktionen von vSphere, wie Sicherheit der Enterprise-Klasse, Netzwerk, Storage, Ressourcenmanagement und Compliance, können IT-Teams Container-Anwendungen zusammen mit herkömmlichen Anwendungen auf derselben Infrastruktur ausführen, ohne einen eigenen, speziellen Stack für die Container-Infrastruktur erstellen zu müssen.

 

Entwickler sind zudem in der Lage, mithilfe einer Docker-kompatiblen Schnittstelle Anwendungen in Containern auf vSphere zu entwickeln.

Ausführen von Container-Images als VMs

mithilfe der Container-Engine


Die Container-Engine ist tief in vSphere integriert und stellt Entwicklern eine Docker-kompatible API für die Instanziierung von Container-Images bereit. Diese Container-Images werden von IT-Teams, die bereits mit den vorhandenen vSphere-Tools vertraut sind, als VMs verwaltet.

 

vSphere Integrated Containers Engine von GitHub herunterladen

Bereitstellen und Verwalten von Containern

mithilfe des Portals für das Container-Management

 

Das Portal für das Container-Management ist eine anwenderfreundliche Self-Service-Konsole für Entwickler und App-Teams zur Verwaltung von Containern. Mit einem einzigen Klick können Teams Container-Images und -Hosts sowie Container verwalten, die bereits in der Produktion bereitgestellt wurden. Zusätzlich zur Bereitstellung und Verwaltung von Containern sind App-Teams in der Lage, Statistiken und Informationen zu Container-Instanzen abzurufen, während IT-Teams Container-Hosts verwalten und auf ihre Nutzung Governance-Regeln anwenden können, einschließlich Kapazitätsquoten und Genehmigungs-Workflows.

 

Portal für das Container Management von GitHub herunterladen

Speichern von Images in Ihrer privaten Registry

mithilfe der Container-Registry


Mit der privaten Container-Registry können Enterprise-Unternehmen Images lokal in einer geschützten Umgebung speichern.Sie umfasst mehrere Enterprise-Funktionen, wie Anwendermanagement und Zugriffssteuerung, richtliniengesteuerte Image-Replikation, Unterstützung für Audits und Protokolle sowie eine RESTful API zur Unterstützung von Integrationen und vieles mehr.

 

Container-Registry von GitHub herunterladen