Nutzen Sie die Vorteile der Virtualisierung und des Cloud Computing

VMware vSphere® ist nach wie vor die branchenführende Virtualisierungsplattform zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen. Neue Funktionen und Merkmale in vSphere 5.5 ermöglichen Anwendern die zuverlässige Ausführung geschäftskritischer Anwendungen und eine schnellere Reaktion auf geschäftliche Anforderungen.

Im Folgenden sind einige wichtige Gründe aufgeführt, warum Sie ein Upgrade auf vSphere 5.5 durchführen sollten:

  • Unterstützung für neue Architekturen – höhere Performance durch erweiterte Unterstützung für die neuesten x86-Chipsätze. Ermöglicht die Vor-Ort-Einrichtung von Platform as a Service durch Unterstützung für Pivotal.
  • Skalierbarkeit – Verdopplung der bisherigen vSphere-Konfigurationskapazität für physische CPUs, Arbeitsspeicher und NUMA-Knoten. Virtuelle Datenträgerdateien lassen sich nun auf 62 TB skalieren.
  • VMware vCenter Single Sign-On – komfortablere Bedienung und mehr Sicherheit für vSphere-Umgebungen mit Single Sign-On der nächsten Generation. Anwender müssen sich nun nur noch einmal anmelden und haben ohne erneute Authentifizierung Zugriff auf alle Instanzen oder Schichten von VMware vCenter.
  • vSphere App HA – VMware vSphere kann Anwendungs- oder Betriebssystemausfälle erkennen und beheben, sodass Sie eine völlig neue Dimension der Verfügbarkeit erleben.
  • vSphere Flash Read Cache – virtualisiert den serverseitigen Cache, um eine Lesecacheschicht mit hoher Performance bereitzustellen und die Anwendungslatenz deutlich zu senken.

Brauchen Sie weitere Gründe für ein Upgrade auf vSphere 5.5? Sehen Sie sich die zehn wichtigsten Gründe an.

Planen Sie Ihr vSphere 5.5-Upgrade – Komponenten: vCenter Server und Update Manger | ESXi | Virtuelle Maschinen | VMFS.