Chief Information Officer und Chief Digital Transformation Officer 

Bask Iyer ist CIO bei VMware. Er trat im März 2015 in das Unternehmen ein und leitet jetzt die globale Informations- und Technologieorganisation. Diese Gruppe verwaltet unternehmenskritische Technologiesysteme und unterstützt damit den weltweiten Geschäftsbetrieb von VMware. Im Juli 2019 übernahm Iyer zusätzlich den Verantwortungsbereich des Chief Digital Transformation Officer. In dieser Rolle handelt Iyer in zentraler Verantwortung für unternehmensweite End-to-End-Abläufe, -Systeme und -Tools. Darüber hinaus ist er für die Förderung der funktionsübergreifenden Zusammenarbeit sowie für die Beschleunigung der SaaS-Transformation und der M&A-Integration des Unternehmens verantwortlich. Von Dezember 2016 bis August 2018 war Iyer als Chief Information Officer bei Dell Technologies und von August 2018 bis Juli 2019 als General Manager, Edge/IoT bei Dell Technologies tätig.

Iyer hat sich in der Branche einen Namen gemacht und kann auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Umsetzung und Förderung innovativer Veränderungen sowohl in traditionellen Fortune 100-Fertigungsunternehmen als auch in Hightech-Unternehmen im Silicon Valley zurückblicken. Bevor er zu VMware kam, war Iyer als Senior Vice President und Chief Information Officer bei Juniper Networks für den Technologie- und Geschäftsbetrieb des Unternehmens zuständig, u.a. auch für kritische Services im Bereich Business-Transformation, globale Business-Services, IT und Immobilien sowie für arbeitsplatzbezogene Services. Vor seiner Tätigkeit bei Juniper Networks bekleidete er die Position des Chief Information Officer bei Honeywell sowie bei GlaxoSmithKline Beecham in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Bereichs Consumer Healthcare. Dort war er außerdem in leitender Funktion für das E-Commerce des Unternehmens verantwortlich. Iyer besitzt einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau der Annamalai University in Indien und einen Master in Informatik des Florida Institute of Technology.

Bask Iyer