Chief Information Officer

Jason Conyard ist Chief Information Officer bei VMware. Er kam im Juli 2015 zu VMware. Seit Oktober 2020 leitet er die globale Informations- und Technologieorganisation, die unternehmenskritische Technologiesysteme verwaltet und damit den weltweiten Geschäftsbetrieb von VMware unterstützt. Seine Leidenschaft ist es, die digitale Strategie für VMware und seine Kunden in enger Partnerschaft im gesamten Unternehmen voranzutreiben.

 

Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Umsetzung umfangreicher Transformationsprogramme durch Zusammenarbeit, Planung und Governance. Conyard fördert leidenschaftlich Talente, setzt sich für Vielfalt und Chancengleichheit am Arbeitsplatz ein und ist Executive Sponsor for Pride bei VMware.

 

Zuvor war Conyard Vice President, Colleague Experience and Technology bei VMware. Er war für die gesamte VMware-Technologie für Kollegen verantwortlich und hat die IT-Organisation von VMware umgestaltet, um Mitarbeiter und Erfahrung in den Vordergrund zu rücken. Dazu gehören das Programm für Unified Communications und Zusammenarbeit, weltweiter Support für Kollegen sowie die IT für Europa, den Nahen Osten und Afrika.

 

Conyard ist schon lange in der Branche aktiv und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Umsetzung und Förderung von Veränderungen in globalen Technologieunternehmen. Bevor er zu VMware kam, war er als Vice President, IT bei Juniper Networks tätig, wo er für Infrastruktur- und Anwenderservices weltweit verantwortlich war und ein multinationales Team sowie Serviceanbieter leitete. Bevor er zu Juniper Networks kam, war er als Managing Director bei BlackRock (vormals Barclays Global Investors), als Principal bei Global Communications Partners und als Director of Worldwide Communications bei Symantec tätig.

vmware-jason-conyard