VMware erweitert vCloud Director für Service Provider Partner

Neue Funktionen ermöglichen vCloud Air Network Service Providern die Bereitstellung von Hybrid Clouds innerhalb weniger Minuten

München, 8. Oktober 2014– Virtualisierungs- und Cloud-Experte VMware gibt die allgemeine Verfügbarkeit von VMware vCloud Director 5.6 bekannt, der ersten Version exklusiv für VMware vCloud Air Network Service Provider. Das Update von vCloud Director bietet Zugang zu neuen Erweiterungen von VMware vCloud Air (ehemals VMware vCloud Hybrid Services). Service Provider können mit vCloud Director 5.6 Hybrid Cloud Services für große Unternehmen bereitstellen.

„Wir werden weiterhin aktiv mit unseren Service Provider Partnern zusammenarbeiten und freuen uns, Verbesserungen von VMware vCloud Director anbieten zu können“, sagt Geoff Waters, Vice President Service Provider Channel, Cloud Services Business Unit, bei VMware, „Mit VMware vCloud Director 5.6 erhalten VMware vCloud Air Network Service Provider die passenden Tools, so dass sie ihren Kunden auch in Zukunft die nötige Flexibilität und Wahl von lokalen Cloud-Plattformen anbieten können.“

VMware vCloud Director orchestriert die Provisionierung von Services für das Software-Defined Datacenter. So sind Service Provider in der Lage, komplette virtuelle Rechenzentren innerhalb weniger Minuten bereitzustellen. Auch können sie sowie ihre Kunden Workloads schnell und nahtlos vom Rechenzentrum in die Cloud verlagern. VMware vCloud Director ist zudem eine grundlegende Komponente von vCloud Air, der VMware-Plattform für Cloud Services.

Neue Erweiterungen von vCloud Director 5.6 sind:

  • VM Disk Level Storage Profile– ermöglicht einer einzigen virtuellen Maschine (VM) den Zugang zu verschiedenen Storage Tiers wie Storage Area Network (SAN), Network-Attached Storage (NAS) und zu lokalen Speichern, so dass ein besseres Gleichgewicht zwischen Speicherkosten und Speicherleistung erreicht werden kann. VMware vCloud Director 5.6 unterstützt zudem VMware vSAN.
  • VMware NSX Support– bietet Kunden einfaches und sicheres Software-defined Networking auf Basis der NSX-Plattform für Netzwerkvirtualisierung zusätzlich zur Unterstützung von VMware vCloud Networking and Security (vCNS).
  • VM Monitoring Service – bietet Einblick in aktuelle und historische VM-Performance-Metriken auf Mandantenebene. Mandanten können die neuen Funktionen nutzen, um Leistungseinbußen von Anwendungen zu beheben und automatisch zu skalieren (Auto-Scale) und um Kapazitätsplanungen durchzuführen.
  • Aktualisierte Software Development Kits (SDKs) für vCloud API – neues Set von Java, PHP und .NET SDKs mit Dokumentation und Beispielen.
  • User Interface (UI) für unabhängige Softwareanbieter (ISV) – bietet unabhängigen Softwareanbietern (Independent Software Vendors, ISV) eine Plattform, über die sie Zugang zu grundlegenden Funktionen von vCloud Director mittels Anwendungsprogrammierschnittstellen (Application Programming Interfaces, APIs) erhalten. Diese APIs ermöglichen es unabhängigen Softwareanbietern, hochflexible UI-basierte Cloud Services wie VM-Monitoring, Kataloge und vApps zu erstellen – zusätzlich zu vCloud Director 5.6 für Service Provider. Alle neuen Funktionen von vCloud Director 5.6 sind ausschließlich über APIs verfügbar.

Preise und Verfügbarkeit

  • VMware vCloud Director 5.6 ist ab sofort für VMware vCloud Air Network Service Provider erhältlich. Erfahren Sie mehr auf der offiziellen VMware vCloud Director 5.6 Website.

Weiterführende Informationen

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe, im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Technologien von VMware können Kunden IT-Ressourcen ihren Bedürfnissen entsprechend verschlanken und deren Management deutlich vereinfachen. Mit einem Umsatz von 5,21 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

Pressekontakt
Maisberger GmbH

Edith Szendzielorz
Account Director
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 23
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com