VMware modernisiert Softwarebereitstellungen für PCs basierend auf VMware AirWatch und Peer-to-Peer Technologien von Adaptiva

 

In Kombination mit der VMware AirWatch Unified Endpoint Management-Lösung verbessert die OneSite Peer-to-Peer (P2P)-Technologie von Adaptiva die Software-Distribution, erhöht die Einsatzgeschwindigkeit und senkt Kosten 

 

München, 12. Januar 2017 – VMware, weltweit führendes Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, kündigt heute die Zusammenarbeit mit Adaptiva an. Ziel der Kooperation ist es, Unternehmen einen schnelleren Zugang zu Windows 10 und zu Cloud-basierten PC-Management-Lösungen zu ermöglichen. Die Kombination aus der VMware AirWatch Unified Endpoint Management-Lösung (UEM) und der OneSite Peer-to-Peer (P2P) System-Management-Technologie von Adaptiva gestattet es Unternehmen, skalierbare Software im Rahmen einer modernen Management-Architektur für Windows 10 bereitzustellen. Auf diese Weise werden Verteilungsprobleme, die im Zusammenhang mit großen Software-Dateien für PCs entstehen, gelöst und Kosten gesenkt, da der Bedarf an kostspieligen On-Premise Servern und die Drosselung der Netzwerkbandbreite eliminiert werden.

 

„Dank der Zusammenarbeit mit Adaptiva können alle VMware AirWatch Unified Endpoint Management-Kunden die Software-Distribution beschleunigen und Kosten senken – vergleichbare Ergebnisse sind industrieweit nur sehr schwer erreichbar“, sagt Blake Brannon, Vice President Product Marketing, Mobile Products, End-User Computing bei VMware. „Diese Zusammenarbeit wird in Zukunft mit Sicherheit weitere Früchte tragen, und Unternehmen dabei helfen, das Betriebssystem- und Sicherheits-Patching sowie die Bereitstellung von Inhalten zu optimieren.“

 

Möchten Unternehmen UEM-Lösungen nutzen, um die Total Cost of Ownership (TCO) beim Endpoint-Management zu reduzieren, und gleichzeitig die andauernde Wartung großer Win32-Anwendungen bewältigen, benötigen sie eine moderne Lösung, die diese Herausforderungen adressieren kann.

 

VMware AirWatch Unified Endpoint Management kombiniert ein Cloud-basiertes Windows PC Lifecycle Management (PCLM) mit modernem Enterprise Mobility Management (EMM) für einen ganzheitlichen Ansatz zur Verwaltung und Sicherung von Desktops und mobilen Geräten in einer einzigen Lösung. Neue integrierte PC-Lifecycle-Management-Funktionen sind das Konfigurationsmanagement, das Betriebssystem-Patchmanagement, die Softwareverteilung für traditionelle Win32-Anwendungen sowie das Client-Health- und Sicherheitsmanagement, das vorher nur im Rahmen von PCLM-Tools verfügbar war.

 

Durch den Einsatz von VMware AirWatch Unified Endpoint Management mit Adaptiva OneSite können Unternehmen große Windows-Anwendungen und Softwaredateien schneller und unterbrechungsfrei für Endbenutzer bereitstellen. Durch die Kombination von Cloud Content Delivery Networks (CDN) und P2P Systemmanagement-Technologie werden häufige Herausforderungen bei der Software-Distribution im Unternehmen und an Außenstellen behoben. Mithilfe der P2P System-Management-Technologie wird Software in ungenutzten Speicherbereichen auf Client-PCs zwischengespeichert – gleichzeitig können die Endanwender diese Speicherbereiche in vollem Umfang nutzen. Durch P2P Caching wird die Software auf einem PC oder einem gleichrangigen Dateisystem lokal auf andere Peers verteilt, die dieselben Inhalte anfordern. Diese Vorgehensweise trägt zu einer Verbesserung der Netzwerkbandbreitenauslastung bei. Des Weiteren wird der Verwaltungsaufwand der IT signifikant reduziert und die Kosten minimiert, indem der Bedarf an On-Premise Distribution und Storage-Servern durch ein Cloud-basiertes Verwaltungs- und Softwareverteilungsmodell beseitigt wird.

 

„Adaptiva und VMware bieten vollständig komplementäre Lösungen, die das System-Management deutlich preiswerter und zuverlässiger machen, als es heute ist. Dank unserer Zusammenarbeit können Kunden ihre Betriebskosten erheblich senken, indem Server beseitigt werden, die in der Regel für die Software-Distribution und Automatisierung von lokalem Content-Management erforderlich sind“, sagte Jim Souders, Chief Operating Officer bei Adaptiva. „Die Integration der VMware AirWatch Unified Endpoint Management-Lösung mit der Adaptiva OneSite Peer-Caching-Technologie sowie die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung beider Lösungen bietet erhebliche Vorteile für alle IT-Unternehmen. Mit diesem modernen Ansatz können alle Endpunkte besser und schneller verwaltet werden als durch herkömmliche, Server-basierte PC-System-Management-Lösungen.“ 

 

Weiterführende Informationen:

  • Informationen über die Kombination von VMware AirWatch Unified Endpoint Management und die Adaptiva P2P-Technologie finden Sie auf dem AirWatch Blog hier.
  • Informationen über die VMware AirWatch Unified Endpoint Management-Lösung finden Sie auf dem AirWatch Blog hier.
  • Folgen Sie VMware-Deutschland auf Twitter und lesen Sie den VMware EMEA Blog.

 

Über VMware

 

VMware, weltweit führendes Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, unterstützt Unternehmen dabei, die digitale Transformation zu beschleunigen. Durch die Cross-Cloud-Architektur und Lösungen in den Bereichen Rechenzentrumsinfrastruktur, Mobility und Security sind Kunden von VMware in der Lage, mittels eines Software-definierten IT-Modells ihr Geschäft voranzutreiben. Mit einem Umsatz von 6,6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vmware.com/de.

 

Pressekontakt

Maisberger GmbH für VMware

Claudius-Keller-Straße 3c

81669 München

Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 28

Email: vmware@maisberger.com