VMware präsentiert VMware vFabric GemFire 7.0

In-Memory Data Grid für die Ansprüche großer Unternehmen nach schnellem, hochverfügbarem und skalierbarem Zugriff auf moderne Applikationen

München, den 02. November 2012 – Mit VMware vFabric  GemFire 7.0  präsentiert der führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Lösungen eine blitzschnelle In-Memory-Daten-Plattform, die dynamisch skalierbar, hochperformant und zuverlässig wie eine Datenbank arbeitet. In der Version 7.0, die ab sofort verfügbar ist, vereint Gemfire, eine Kernkomponente der VMware vFabric Cloud-Anwendungsplattform, moderne Technologien wie Replikation, Partitionierung, datenorientiertes Routing und kontinuierliche Abfrage. VMware vFabric GemFire ist die ideale Lösung für schnellen, sicheren, zuverlässigen und Cloud-skalierbaren Datenzugriff.

Schneller und flexibler als je zuvor ermöglicht diese neue Version ihren Benutzern, große Datenmengen in der Cloud zu verarbeiten und mittels neuer Tools die Verwaltung und das Monitoring zu vereinfachen. Auch in dieser Version enthalten ist die native Unterstützung für JavaScript Object Notation (JSON)-Dokumente. Bei mobilen und Web-Entwicklern sehr geschätzt, überzeugt vFabric GemFire durch seine hohe Performance, Scale-Out, Transaktions-Support sowie andere hochkarätige Funktionen der JSON Enterprise-Klasse, wie sie kein anderer Hersteller sonst im Portfolio hat.

Weltweit nützen die Top 1.000 Unternehmen vFabric GemFire, allen voran aus der Finanzbranche, dem Online-Einzelhandel und der Touristik

Mehr zu den Neuerungen entnehmen Sie bitte der englischen Produktbeschreibung:

Die Neuerungen in VMware vFabric GemFire 7.0:

  • Cloud scale at the speed of business– With enhanced caching and wide area network (WAN) capabilities, vFabric GemFire was engineered to support low-latency applications that can scale to support terabytes of data and hundreds of thousands of users. New, high-speed parallel WAN processing allows customers to scale vFabric GemFire across global sites without sacrificing speed or performance.
  • Simplified monitoring and management– vFabric GemFire includes new graphical dashboard and performance monitoring capabilities that give customers visibility across distributed vFabric GemFire environments through a single console.  A simplified command line interface (CLI) and new “DataBrowser” functionality allow customers to easily view data, make queries and control all aspects of the vFabric GemFire environment.
  • Increased developer productivity– vFabric GemFire’s modern APIs and integration with the Spring framework speed and simplify development. Now, vFabric GemFire includes integration with the Spring Data GemFire project, including documentation and code samples to make it even easier to develop and support scalable, transactional enterprise applications. Further, applications using Memcached can transition smoothly to vFabric GemFire with minimal to zero developer impact since vFabric GemFire 7.0 supports the Memcached client protocol.
  • JSON document support– vFabric GemFire 7.0 natively supports storing and querying of JSON documents. vFabric GemFire brings enterprise-grade capabilities to a JSON store including very low latency, horizontal scale-out, transaction support, security and continuous query. It supports the ability to query between multiple JSON documents as well as across JSON documents and key/value objects. With this new capability, vFabric GemFire can be effectively used as a production-ready backend document store for REST and mobile applications.

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 3,77 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 verfügt VMware über ein globales Partnernetzwerk aus 55.000 Partnern und über 400.000 Kunden.
Das Software-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Michaela Holzer / Katharina Thiemann
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 - 41 95 99 - 23 / - 85
089 - 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com
http://www.maisberger.com/