Verwalten Sie Ihre vRealize Suite mit vRealize Suite Lifecycle Manager

vRealize Suite Lifecycle Manager bietet alle Funktionen für das Lebenszyklus- und Content Management für vRealize Suite-Produkte. Durch automatische Bereitstellung, Konfiguration und Upgrades der Produkte erzielen Kunden eine schnellere Wertschöpfung und können DevOps-Prinzipien auf das Management von vRealize Suite-Inhalten anwenden

Video Play Icon

Einführung: vRealize Lifecycle Manager

Wir stellen vor: vRealize Suite Life Cycle Manager, die beste Methode, Ihre vRealize Suite bereitzustellen und zu verwalten.

Vorteile

Schnellere Wertschöpfung

Vereinfachen Sie Bereitstellungs- und Upgrade-Vorgänge durch automatisierte Vorabprüfungen und Validierungen.

DevOps-Prinzipien

Unterstützen Sie das automatisierte Management von CMP-Inhalten und einfache Team-Zusammenarbeit mit vordefinierten Content-Pipelines.

Minimaler Managementaufwand

Automatisieren Sie Konfigurations- und Abweichungsmanagement für Produkte des gesamten vRealize-Portfolios – inklusive Systemzustandsüberwachung.

Unterstützung von Best Practices

Setzen Sie die Übereinstimmung mit von VMware empfohlenen Referenzarchitekturen und Validated Designs durch.

FUNKTIONEN

Schnellinstallation

Einfaches und flexibles Bereitstellungsmodell mit Unterstützung für produkt- und lösungsbasierte Installation. Automatisierte Umgebungsreplikation und Validierung.

Einfaches laufendes Management

Automatisiertes Konfigurations- und Abweichungsmanagement inklusive Systemzustandsüberwachung.

Upgrades mit einem Klick

Vereinfachte Upgrade- und Patchverfahren mit Umgebungs-Snapshotfunktion.

DevOps für CMP

Einsatzbereite Pipelines automatisieren die Erfassung, Versionskontrolle, Prüfung und Bereitstellung von vRealize Suite-Inhalten zwischen verschiedenen Anwendern und Umgebungen.

Integrierter Marketplace

Integration in den VMware Solution Exchange Marketplace für einfachen Zugriff und einfache Nutzung von maßgeschneiderten Inhalten und einsatzbereiten Bausteinen, die von VMware und dessen Partnernetz angeboten werden.
Weiterlesen

Implementierung von Best Practices

Integrierte Abstimmung auf von VMware empfohlene Referenzarchitekturen und Validated Designs (VVD) durch vordefinierte Einstellungen.

TECHNISCHE DATEN

Minimale Software-Voraussetzungen

  • vCenter Server 6.0+
  • ESXi version 6.0+

Minimale Hardware-Voraussetzungen

  • 2 vCPUs bei deaktiviertem Inhalts-Lebenszyklusmanagement
  • 4 vCPUs, wenn das Inhalts-Lebenszyklusmanagement aktiviert wird.
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 127 GB Storage

Unterstützte vRealize-Produkte

  • vRealize Automation: 7.3.1 und 7.4
  • vRealize Orchestrator: 7.3.0 und 7.4.0 (alle mit vRealize Automation 7.3.1 und 7.4 eingebetteten Versionen werden unterstützt)
  • vRealize Business for Cloud: 7.3.1 und 7.4
  • vRealize Operations Manager: 6.6.1. und 6.7.0
  • vRealize Log Insight: 4.5.1, 4.6.0 und 4.6.1
  • vRealize Network Insight: 3.7.0 und 3.8.0