VMware Site Recovery Manager ist die branchenführende Lösung für standortübergreifende Anwendungsverfügbarkeit und -mobilität in Private Cloud-Umgebungen.
 

Site Recovery Manager-Seite besuchen  

(3:30)

Site Recovery Manager – Produktübersicht

Produktübersicht

Schützen Sie alle virtualisierten Anwendungen mit Site Recovery Manager, einer Automatisierungslösung, die richtlinienbasiertes Management, unterbrechungsfreie Tests sowie automatisierte Orchestrierung von Recovery-Plänen bietet.

Site Recovery Manager 6.1 wurde durch Funktionen der Enterprise-Klasse ergänzt, die Verfügbarkeit und Mobilität in Private Cloud-Umgebungen noch weiter verbessern.

Neue Funktionen in Site Recovery Manager 6.1:
  • Richtlinienbasiertes Storage-Management: Mit Site Recovery Manager 6.1 wird das Hinzufügen und Entfernen von Schutz für virtuelle Maschinen vereinfacht. Neue Schutzgruppen mit Storage-Profilen bieten zudem folgende Funktionen:

    • vSphere-Storage-Profile ermitteln geschützte Datastores und legen automatisch den Schutz von virtuellen Maschinen fest oder heben diesen auf. Darüber hinaus fügen sie Datastores zu Schutzgruppen hinzu oder entfernen diese.

    • Die Integration in vRealize Automation ermöglicht Ihnen Self-Service-Provisioning von SRM-Schutz für Anwendungen in Private Cloud-Umgebungen.
  • Integration in VMware NSX: Dank Integration in VMware NSX 6.2 lässt sich durch Netzwerkvirtualisierung die Erstellung und Ausführung von Recovery-Plänen vereinfachen und die Recovery beschleunigen.

    • Site Recovery Manager greift auf neue vCenter-übergreifende logische NSX-Switches zurück, mit denen Sie Netzwerkressourcen bei Erstellung von Recovery-Plänen automatisch standortübergreifend zuweisen. So sparen Sie betriebliche Ausgaben ein und stellen Schutz schneller bereit.

    • Nach dem Failover bleiben Netzwerk- und Sicherheitseinstellungen, einschließlich IP-Adressen, Sicherheitsgruppen, Firewall-Einstellungen und Edge-Konfigurationen, automatisch auf den wiederhergestellten virtuellen Maschinen erhalten, wodurch die Recovery zusätzlich beschleunigt wird.
  • Anwendungsmobilität ohne Ausfallzeit: Mit Site Recovery Manager 6.1 lassen sich vCenter-übergreifende vMotion-Operationen skalierbar mithilfe von Recovery-Plänen orchestrieren, wenn als zugrunde liegende Replikation eine unterstützte Stretched-Storage-Lösung in Metro-Entfernung verwendet wird.

    • Mit Site Recovery Manager können Anwender Disaster Avoidance und Rechenzentrumsmigrationen ohne Ausfallzeit durchführen und schnellere Disaster Recovery bereitstellen.

    • Bei Verwendung von Stretched-Storage greifen Anwender mit Site Recovery Manager auf Funktionen wie zentralisierte Recovery-Pläne, automatisierte, unterbrechungsfreie Tests und orchestrierte Recovery virtueller Maschinen zurück.

Kostenlos testen >