VMware präsentiert vCloud für NFV mit Integrated OpenStack

  • Service Provider profitieren von schnellerer Innovationskraft
  • Mit VMware vCloud für NFV sparen Kommunikationsdienstleister Kosten und beschleunigen das Time-to-Market
  • Kommunikationsdienstleister können mit VMware schnell und einfach OpenStack einsetzen
  • vCloud NFV unterstützt über 40 Virtual Network Functions von mehr als 30 Anbietern

Barcelona/München, 3. März 2015 – Virtualisierungs- und Cloud-Experte VMware stellt VMware vCloud für NFV vor: eine integrierte Plattform für Network Functions Virtualization (NFV), die in der Produktion bewährte virtuelle Rechen-, Netzwerk-, Speicher- und Managementlösungen von VMware mit integriertem OpenStack Support kombiniert. VMware vCloud für NFV unterstützt mehr als 40 verschiedene Virtual Network-Funktionen (VNFs) von mehr als 30 Herstellern. Es ist die einzige heute verfügbare Plattform, die den Betrieb von unterschiedlichen VNFs verschiedener Hersteller auf einer einheitlichen Cloud-Plattform erlaubt. Mit vCloud für NFV können Kommunikationsdienstleister NFV-Lösungen in der Produktion auf einer bewährten Plattform einsetzen, um den Time-to-Market von neuen und differenzierten Dienstleistungen zu verkürzen und nachhaltige Kostensenkungen zu erzielen.

Auf dem Mobile World Congress wird VMware-CEO Pat Gelsinger einen Vortrag mit dem Titel „The New Mobile Identity“ am Mittwoch, 4. März 2015 von 9.15 bis 10.45 Uhr in der Halle 4, Auditorium 1 präsentieren.

Angesichts sinkender Margen und der Notwendigkeit, Service-Innovation zu beschleunigen, nutzen Kommunikationsdienstleister weltweit NFV, um ihr Netzwerk agiler und kostengünstiger zu gestalten. VMware arbeitet gemeinsam mit ihnen an NFV-Lösungen. Die VMware vCloud NFV-Plattform beinhaltet:

  • VMware vSphere, die branchenführende Servervirtualisierungslösung für die Cloud
  • VMware NSX, die Netzwerk-Virtualisierungsplattform, die das gesamte Netzwerk- und Sicherheitsmodell von L2-L7 in einer Software liefert
  • VMware Virtual SAN, Software-defined Storage, der Investitions- und Betriebskosten reduziert
  • VMware vRealize Operations, eine erweiterbare Cloud Management-Lösung, die spezielle Management Packs liefert, um die einzigartigen Anforderungen von Kommunikationsdienstleistern zu erfüllen

Diese Plattform ist durch VMware Integrated OpenStack vollständig mit OpenStack kompatibel.

„Vodafone nutzt die Virtualisierungs-Infrastruktur von VMware für die ersten Telco Cloud-Services und wir waren bereits mit mehreren Services erfolgreich in der Produktion“, sagt Kevin Salvadori, Director of Group Technology Strategy and Operations bei der Vodafone Group. „VMware ist die richtige NFV-Lösung für die Produktion bei unterschiedlicher Arbeitsauslastung. Dadurch ist es uns gelungen, das Time-to-Market für neue Funktionen zu verkürzen.“

„Indem wir die Network Functions Virtualization in die Produktion verlagern, können unsere Telko-Kunden wie Vodafone ihre eigene Transformation hin zu einem Anbieter von Cloud Services beschleunigen und die nötigen Kompetenzen aufbauen, um in der Cloud-Ära erfolgreich zu sein“, sagt Shekar Ayyar, Senior Vice President, Strategy and Corporate Development and General Manager, Telco NFV Group bei VMware. „Heute können Kommunikationsdienstleister virtuelle Netzwerkfunktionen auf VMware vCloud APIs bereitstellen, so dass Teams in Betrieb und Support von den Vorteilen der Cloud profitieren können. Gleichzeitig können sie OpenStack-basierte VNFs auf der gleichen Infrastruktur testen und in der Produktion einsetzen, da sich OpenStack zunehmend für NFV-Anwendungsfälle eignet.“

Schnelle und einfache Bereitstellung von OpenStack
VMware vCloud für NFV beinhaltet VMware Integrated OpenStack, die von VMware vollständig getestete und unterstützte OpenStack-Distribution. VMware Integrated OpenStack ermöglicht schnelle Service-Innovationen, indem es die Agilität von OpenStack mit der Ausfallsicherheit und Laufzeit der bewährten Rechen-, Netzwerk-, Speicher- und Management-Komponenten von VMware kombiniert. Mit VMware vCloud für NFV können Kommunikationsdienstleister schrittweise OpenStack einführen. Das Framework beschleunigt Service-Innovation und Kostensenkung.

vCloud für NFV ist ab sofort verfügbar, VMware Integrated OpenStack wird voraussichtlich im ersten Quartal 2015 erhältlich sein.

„Telekommunikationsgesellschaften und Kommunikationsdienstleister versprechen sich durch die Einführung von Cloud-Technologien in ihr Netzwerk erhöhte Service-Agilität und Wirtschaftlichkeit“, sagt John Roese, Chief Technology Officer bei EMC Corporation. „VMware vCloud für NFV bietet eine differenzierte Produktionsumgebung für NFV und SDN. Gekoppelt mit konvergenter Infrastruktur und Storage von EMC entsteht eine leistungsfähige Plattform für innovative Netzwerkfunktionen.“

Weiterführende Informationen:

Über VMware
VMware, weltweit führendes Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, bietet auf Basis seiner erfolgreichen Virtualisierungstechnologie Lösungen für ein neues IT-Modell: flexibel, adaptiv und sicher. Kunden können Innovationen schneller vorantreiben, indem sie Anwendungen einfach entwickeln, automatisch bereitstellen und sicher betreiben können. Mit einem Umsatz von 6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Edith Szendzielorz
Account Lead
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 28
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 12
vmware@maisberger.com