VMware beschleunigt mit einer umfassenden Initiative zur Virtualisierung von Netzwerkfunktionen die Cloud-Transformation bei Kommunikationsdienstleistern

  • VMware vCloud NFV ist ab sofort verfügbar und vereinfacht die Einführung einer multifunktionalen, herstellerübergreifenden NFV-Plattform.
  • Das Programm „VMware Ready für NFV“ validiert die Interoperabilität mit NFV-Partnerlösungen.
  • VMware und seine Partner bieten Carrier-grade Support, der die besonderen Anforderungen von Kommunikationsdienstleistern erfüllt.

Barcelona/München, 13. Oktober 2015 – VMware kündigte heute das neue Angebote für die Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (NFV, Network Function Virtualization) an, mit denen Kommunikationsdienstleister NFV schneller implementieren können. Die heutige Ankündigung umfasst die allgemeine Verfügbarkeit der Plattform VMware vCloud NFV, das neue Akkreditierungsprogramm VMware Ready für NFV und neue von VMware und VMware-Partnern gelieferte Dienstleistungen der Carrier-Klasse, die allesamt auf der VMware 2015 Europe in Barcelona präsentiert werden.

Mit NFV können Kommunikationsdienstleister ihren Geschäftsbetrieb transformieren, denn mit NFV gelingt es, Kosten erheblich zu reduzieren und eine schnelle und agile Bereitstellung von Innovationen zu erreichen. Damit können sie dem Trend der Margenerosion entgegenwirken, der durch die hohen Infrastrukturkosten und dem Mangel an Leistungsdifferenzierung verstärkt wird.

Für die NFV-Implementierung haben sich zwei Hauptmodelle herausgebildet: Das eine basiert auf speziell entwickelten Softwarestacks, das andere auf einer einheitlichen Virtualisierungsplattform. Ein aktuelles Whitepaper von ACG Research kommt zu dem Schluss, dass langfristig das Modell der einheitlichen Plattform, wie es auch von VMware vertreten wird, deutlich mehr Agilität und Kosteneinsparungen durch Skaleneffekte bietet.

VMware vCloud NFV – Die einheitliche multifunktionale und herstellerübergreifende Plattform
VMware vCloud NFV bündelt die zentralen Komponenten der Virtualisierung und Administration, die für eine Beschleunigung der NFV-Bereitstellung erforderlich sind. Mit VMware vCloud NFV können Kommunikationsdienstleister eine einheitliche herstellerübergreifende und multifunktionale NFV-Plattform bereitstellen, die jede Anwendung in allen Phasen der Cloud-Entwicklung unterstützt. Die vCloud NFV-Plattform unterstützt mehr als 40 virtualisierte Netzwerkfunktionen von über 30 verschiedenen Anbietern von VNF (virtualized network functions) – mehr als jede andere Lösung auf dem Markt. Die Plattform ermöglicht es IT-Abteilungen, vorhandene Kenntnisse und Betriebserfahrung aus der VMware-Virtualisierung zu nutzen und damit die Implementierung und den laufenden Betrieb von Telco Clouds schneller und problemloser zu verwirklichen. VMware vCloud NFV umfasst die folgenden Komponenten:

  • Produktionserprobte NFV-Infrastrukturlösungen (NFVI): VMware vSphere ist die branchenprägende Virtualisierungslösung des Unternehmens. Sie bietet hohe Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit für Mobil- und Festnetzdienste in der Cloud. VMware Virtual SAN ist vollständig in den VMware-Stack integriert, damit auch die anspruchsvollsten Funktionen für Mobilnetzkernbereiche und IMS-Dienste (IP Multimedia Services) unterstützt werden können. Für die Unterstützung der Speicheranforderungen von Netzwerkfunktionen und -diensten steht damit eine bessere Leistung zur Verfügung, als die einer virtuellen Appliance oder eines externen Geräts. Die führende Netzwerk-Virtualisierungs-Plattform VMware NSX stellt kritische Layer 2- und 3-Netzfunktionen per Software zur Verfügung, sodass Kommunikationsdienstleister die Vorteile der Server-Virtualisierung für die gesamte, aus Rechenzentrum und Vermittlungsstellen bestehende Umgebung nutzen können.
  • Offenheit und Wahlmöglichkeiten beim Cloud-Management: VMware bietet mit VMware vCloud Director für Service Provider und VMware Integrated OpenStack flexible Optionen für das Management der virtuellen Infrastruktur (VIM, Virtual Infrastructure Management). Der VMware vCloud Director erfüllt die Anforderungen von NFV durch neue Self-Service-Bereitstellungsfähigkeiten, vApp-Erweiterungen und Mandanten-Kapselung. VMware Integrated OpenStack 2.0 basiert auf Kilo und beinhaltet Load-balancing als Service (LBaaS), Ceilometer und Heat Auto Scaling, um VMware-basierte OpenStack-Clouds skalierbarer, leistungsfähiger und ausfallsicherer zu machen.
  • Service-Absicherung für den Inbetriebnahme-Prozess („Day 2 Operations“) und den laufenden Betrieb: VMware bietet Kommunikationsdienstleistern voll integrierte und einheitliche Operation Tools, um den laufenden Service für mandantenfähige Netzwerkfunktionen sicherzustellen. VMware vRealize Operations Insight und VMware vSphere mit Operations Management ermöglichen einen außergewöhnlichen Benutzerkomfort, um die Kundenbindung und damit letztlich den Umsatz zu erhöhen.

„Mit der Technologie von VMware können weltweit agierende Service-Anbieter wie Vodafone, Ooredoo, IIJ und Vip Mobile betriebsnotwendige, die Mobilnetzkernbereiche und die Cloud umspannende Netzwerkfunktionen anbieten“, sagt Shekar Ayyar, Corporate Senior Vice President und General Manager der Telco NFV Gruppe bei VMware. „Wir erhöhen fortlaufend unsere Anstrengungen, Kommunikationsdienstleister dabei zu unterstützen, konsistente Infrastrukturumgebungen zu schaffen, damit alle herkömmlichen und Cloud-nativen virtuellen Netzwerkfunktionen schnell und sicher aufgebaut, betrieben und bereitgestellt werden können.“

Neues „VMware Ready für NFV“-Programm sorgt für Vertrauen und Zuversicht bei globalen Kommunikationsdienstleistern
Mit VMware Ready für NFV können Partner ihre virtualisierten Netzwerkfunktionen auf die NFV-Infrastruktur von VMware zertifizieren lassen. Die VMware-Ready-Zertifizierung gibt Kommunikationsdienstleistern die Gewissheit, dass NFV-Lösungen problemlos mit vCloud NFV zu installieren sind, in Betrieb genommen werden können und interoperieren. Das VMware-Ready-Programm ist VMwares höchste Stufe der Unterstützung für die von bewährten Partnern entwickelten Produkte und Lösungen. Die Akkreditierung stärkt das Vertrauen der Kunden und erhöht die Verkaufschancen der Partner. Die ersten, dem Programm VMware Ready für NFV verpflichteten Partner, sind unter anderem Affirmed Networks, Brocade, Metaswitch, Mitel, NEC, VeloCloud und Versa Networks.

Neuer VMware Support der Carrier-Klasse für NFV-Umgebungen
Der von VMware und seinen Partnern gelieferte Support der Carrier-Klasse senkt das Risiko von Leistungseinbußen und Ausfällen, während gleichzeitig die Betriebseffizienz der Kommunikationsdienstleister verbessert wird. Das Support-Angebot der Carrier-Klasse von VMware beinhaltet erweiterte SLAs bezüglich Reaktions- und Wiederherstellzeiten für Dienste sowie SLAs für die Problemlösung und die proaktive Überwachung der Umgebung. Zudem gibt es eine umfassende Unterstützung durch Kundenbetreuer und erfahrene Techniker sowie das Entwicklungsteam.

Partnerschaft von VMware und Nokia für Support der Carrier-Klasse
Kunden von Nokia Networks nutzen bereits seit 2014 VoLTE Services auf der VMware Cloud Infrastruktur und die ersten kommerziellen VNF-Produkte des Unternehmens laufen ebenfalls auf der Cloud Infrastruktur von VMware. Nokia Total Care für VMware ist ein von Nokia Cloud Wise Care Services angebotenes Paket. Es unterstützt Nutzer durch erweiterte SLAs bei der Implementierung von VMware; Nokia Networks bleibt dabei die einzige Schnittstelle zum Kunden. Nokia Networks bietet festgelegte Vorgabezeiten durch den Einsatz der besten O&M-Praktiken und -Prozesse.

NFV-Partnerpavillon auf der VMworld
Auf der VMworld in Barcelona stellt VMware sein umfassendes Partnernetzwerk im Rahmen der ersten VMworld-NFV-Lösungsbörse vor. Der NFV-Partnerpavillon wird unter anderem eine Reihe von Vorträgen und Demos für Mobil- und Festnetzbetreiber bieten. Dabei liegt der Fokus auf dem Erfahrungsaustausch über bereits praktisch umgesetzte NFV-Anwendungen. Die Lösungsbereiche umfassen Hardware-Plattformen, virtuelle Netzwerkfunktionen für Mobilnetzkernbereiche und virtualisierte CPEs (VNF), Service-Orchestrierung sowie Betriebs- und Geschäftsunterstützungssysteme (OSS und BSS). Die Partner sind unter anderem: Affirmed Networks, Amdocs, Brocade, Dell, EMC, GigaSpaces, Metaswitch Networks, Nokia und Versa Networks.

Weitere Informationen

Über VMware
VMware, weltweit führendes Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, bietet auf Basis seiner erfolgreichen Virtualisierungstechnologie Lösungen für ein neues IT-Modell: flexibel, adaptiv und sicher. Kunden können Innovationen schneller vorantreiben, indem sie Anwendungen einfach entwickeln, automatisch bereitstellen und sicher betreiben können. Mit einem Umsatz von 6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Michaela Holzer
Account Director
Claudius-Keller-Straße 3c, 81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 23
vmware@maisberger.com