VMware unterstützt Cloud Provider Partner beim Vorantreiben von Innovationen und Bereitstellen neuer Services

 

Erweitertes Cloud Provider-Angebot ermöglicht es Partnern ihr Business aufzubauen, zu verwalten und auszuweiten

 

VMworld Europe 2017: Barcelona/ München, 12. September 2017 – VMware stellt auf der VMworld 2017 Europe Innovationen vor, die VMware Cloud Provider Partner dabei unterstützen, VMware Workloads zu migrieren, Service-Angebote zu erweitern um Umsatz und Wachstum zu steigern, Kosten durch Automatisierung und einen effizienteren Betrieb zu senken und sich besser durch das VMware Cloud Provider Programm zu differenzieren.

 

Die Neuankündigungen auf einen Blick:

  • Erstmalige Verfügbarkeit von VMware HCX-Technologien zur Umsetzung von Multi-Cloud- und Multi-Site-Anwendungsmigration und -portabilität
  • Einführung der VMware Cloud Provider-Plattform, so dass Cloud Provider weltweit ihre strategischen Geschäftsanforderungen adressieren können
  • Neue Trust Marks „VMware Cloud Verified” und „VMware Cloud Verified Partner”
  • Unterstützung bei Innovationen und Wachstum der VMware Cloud Provider weltweit

 

Das VMware Cloud Provider Programm umfasst mehr als 4.000 Partner, die Dienstleistungen basierend auf Cloud-Infrastrukturtechnologien von VMware in mehr als 110 Ländern einsetzen. Die VMware Cloud Provider geben Kunden die Flexibilität, den passenden Cloud-Anbieter zu wählen, der auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der IT zugeschnitten ist. Kunden können außerdem aus einem großen Angebot an Leistungen und Know-how auswählen und gleichzeitig Kosten verwalten und Services nutzen, die an den jeweiligen geografischen Standorten verfügbar sind. Durch den Einsatz von Cloud-Infrastrukturtechnologien von VMware verfügen VMware Cloud Provider über eine gemeinsame Betriebsumgebung, die nahtlose Portabilität von Apps und Interoperabilität zwischen mehreren Clouds ohne Beeinträchtigungen bei Sichtbarkeit, Betrieb, Automatisierung, Sicherheit und Kontrolle ermöglicht.

 

„VMware hilft Cloud-Anbietern dabei schnell und einfach zu wachsen und mit VMware-basierten Clouds Geld zu verdienen“, sagt Ajay Patel, Senior Vice President and General Manager, Cloud Provider Software Business Unit bei VMware. „Wir bieten Kunden die Wahl zwischen kompatiblen VMware-Clouds, die auf einer gemeinsamen, aber erweiterbaren Plattform basieren und es Cloud Providern ermöglichen, ihre Angebote zu erweitern und zu differenzieren. Mit VMware HCX-Technologien sind Partner in der Lage, VMware vSphere-basierte Workloads aus On-Premise-Umgebungen freizuschalten, um den Übergang zur Cloud zu beschleunigen.“

 

VMware HCX-Technologien: Anwendungs-Portabilität von Cloud zu Cloud

VMware HCX-Technologien liefern nahtlose Interoperabilität und Mobilität von Cloud zu Cloud und ermöglichen eine umfangreiche Anwendungsmigration sowie fortlaufende Portabilität ohne Ausfallzeiten oder Refactoring. Die von den VMware Cloud Providern angebotenen und zunächst über Design-Partner IBM und OVH verfügbaren HCX-Technologien ermöglichen es Kunden, Rechenzentren mit den aktuellsten SDDC-Angeboten von VMware zu modernisieren und gleichzeitig Geschäftskontinuität, Anwendungsverfügbarkeit, Netzwerkarchitekturen und Performance aufrecht zu erhalten.

 

HCX-Technologien bieten Betriebsunterstützung, um Clouds effizient zu migrieren und die Integrität der Anwendungen in der Anfangs-Cloud sowie in der Ziel-Cloud zu schützen. Dabei sind Datensynchronisation, Netzwerkerweiterung, Traffic-Engineering, automatisierte VPN- und WAN-Optimierungen sowie integrierte Sicherheit die entscheidenden operativen Funktionalitäten, um eine effiziente und effektive Cloud-Migration zu gewährleisten.

 

VMware HCX-Technologien ermöglichen darüber hinaus Infrastruktur-Hybridität. Kunden können nun ihre Rechenzentren sicher auf die Cloud ausweiten und gleichzeitig Governance und Kontrolle beibehalten. Die Technologie schafft eine sichere, leistungsstarke und extrem zuverlässige Hybrid-Struktur, die nahtlos mehrere Standorte miteinander verbindet. Dies bietet Flexibilität, um Workloads in der Cloud für regionale und regelmäßig benötigte Kapazitäten bereitzustellen und gleichzeitig bidirektionale Mobilität, Geschäftskontinuität sowie Disaster Recovery zu unterstützen.

 

VMware Cloud Provider Platform ermöglicht Differenzierung, Effizienz und Umsatz

Die VMware Cloud Provider Platform ermöglicht es VMware Cloud Providern, ihre kritischen Geschäftsanforderungen zu erfüllen: die Effizienz der Betriebsabläufe zu steigern, neue Services schnell zu monetarisieren und sich besser gegen den Wettbewerb durchzusetzen. Durch die Bereitstellung von flexiblen Hostingmöglichkeiten mit skalierbaren Self-Service-Optionen im Rahmen von mandantenfähigen und Single-Tenant-Cloud-gehosteten Umgebungen, bietet die Cloud Provider Platform den Partnern eine Umgebung auf der sie ihre eigenen differenzierten Cloud-Services aufbauen, schnell implementieren und skalieren können. Die VMware Cloud Provider Platform kombiniert einen Großteil der branchenführenden Cloud-Infrastruktur von VMware mit einer Cloud Provider-Management und -Betriebssoftware sowie einem neuen, getesteten und validierten Certified Reference Design mit folgenden Vorteilen für VMware Cloud Provider:     

 

  • Flexible, mandantenspezifische Messungen für Abonnement- und On-Demand-Services
  • Mandantenfähige Rechen-, Netzwerk-, Speicher- und weitere Infrastruktur-Services auf Self-Service-Basis
  • Granularer, rollenbasierter Zugriff pro Mandant auf VMware NSX-basierte Netzwerkdienste
  • Services aus dem Ökosystem wichtiger Hersteller
  • Niedriger OPEX und schnellerer Umsatz

 

Die Cloud Provider Platform dient als nahtloser Einstieg für Partner, die die neuesten Innovationen von VMware, wie VMware vSphere, VMware NSX und VMware vCloud Director einsetzen möchten. Die neuen Certified Reference Designs enthalten Leistungs-Benchmarks sowie Mandanten-SLAs und bieten Hardware- und Software-Sizing für definierte Skalierungsprofile. Dies ermöglicht eine schnellere Wertschöpfung für Cloud-Anbieter bei gleichzeitigen Verbesserungen der Sicherheit und der Kundenzufriedenheit. VMware Cloud Provider können Plattformkomponenten erwerben, um das Certified Reference Design über die vorhandenen Cloud Provider-Bundle bereitzustellen.

 

VMware Cloud Verified Partner beschleunigen digitale Transformation ihrer Kunden

VMware kündigt mit VMware Cloud Verified Partner ein neues Trust Mark an, das Kunden bei ihrer Suche nach dem richtigen Provider, der Services basierend auf der Cloud-Infrastrukturtechnologie von VMware bereitstellen kann, unterstützt. Anbieter, die VMware Cloud Verified Partner sind, haben bereits viel in die Cloud-Infrastrukturtechnologien von VMware investiert und sich dazu verpflichtet, zusätzlich wichtige Services und weiteren Support für eine gemeinsame Infrastruktur anzubieten. Das neue Trust Mark zeichnet VMware Cloud Provider aus, die ihr Unternehmenswachstum durch Innovationen vorantreiben, die Effizienz verbessern und die Kosten für ihre Kunden senken, indem sie ihre Anwendungs-Portfolios für eine Multi-Cloud- und Multi-Device-Welt optimieren. 

 

Die ersten VMware Cloud Verified Partner sind CenturyLink, Fujitsu, IBM Cloud, OVH und Rackspace. Dank des neuen Trust Mark können sich Kunden darauf verlassen, dass  diese Provider die umfassenden, fortschrittlichen VMware Technologien von ihren Cloud Service Providern anbieten und die Interoperabilität über mehrere Clouds hinweg sicherstellen, sodass Kunden den größtmöglichen Nutzen für ihr Unternehmen daraus ziehen können. VMware wird in Zukunft auch mit weiteren Cloud Verified Partnern zusammenarbeiten, um Kunden eine große Auswahl an globalen Cloud-Anbietern mit konsistenter Infrastruktur sowie Betrieb bieten zu können.

 

Zitate der Partner

„Dank der starken Partnerschaft zwischen IBM und VMware können mehr als 1.400 Unternehmen die Cloud nutzen, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und die agile Entwicklung neuer Apps zu unterstützen. Als einer der ersten Partner, der HCX-Technologien von VMware unterstützt und gleichzeitig auch als wichtiger Design-Partner, arbeitet IBM in engem Schulterschluss mit VMware, um Kunden den Zugang zur Cloud zu erleichtern. Mit VMware HCX-Technologien werden unsere gemeinsamen Kunden vom skalierbaren Cloud-Onboarding über die gesamte VMware Cloud-Infrastruktur hinweg profitieren“, sagt Don Boulia, General Manager, Cloud Developer Services bei IBM.

 

„Dank der Experten von vCloud Air und der siebenjährigen Zusammenarbeit mit VMware ermöglichen wir unseren Kunden eine Rechenzentrumsmigration oder -erweiterung von einer On-Premise-Umgebung auf den kompletten von OVH betriebenen SDDC-Stack. OVH nutzt VMware HCX-Technologien, um die umfassende Migration von Workloads von vorhandenen Umgebungen auf unsere VMware-basierte Cloud zu ermöglichen. Durch die VMware HCX-Technologien profitieren Kunden von einer nahtlosen Migration der Apps – ohne Ausfallzeiten und über eine konsistente VMware Infrastruktur“, sagt Miroslav Klaba, Vice President R&D bei OVH.

 

Weiterführende Informationen

 

Über VMware Cloud

VMware Cloud bietet Kunden maximale Flexibilität, um die beste Cloud-Umgebung für die Bereitstellung und den Betrieb von Anwendungen auf jedem Gerät auszuwählen. Kunden erhalten die Möglichkeit, Entwicklungsplattformen und Bausteine ​​für neue Anwendungen zu nutzen. Gleichzeitig gewährleistet ein  konsistenter IT-Betrieb die Integrität des gesamten IT-Portfolios. VMware Cloud stellt die wesentliche Software-Basis zur Verfügung, die eine gemeinsame Betriebsumgebung über On-Premise-Rechenzentren und führende Public und Managed Clouds umfasst. VMware Cloud bietet die optimale Umgebung für alle Anwendungen: benutzerdefinierte, pakierte, virtualisierte, Cloud-native und SaaS-Anwendungen. VMware Cloud schafft eine ideale Umgebung für die Entwicklung, das Testen und den Betrieb von  Produktionsanwendungen und wird durch ein breites Partner-Ökosystem unterstützt.

 

Über VMware

VMware, weltweit führendes Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, unterstützt Unternehmen dabei, die digitale Transformation zu beschleunigen. Durch die Cross-Cloud-Architektur und Lösungen in den Bereichen Rechenzentrumsinfrastruktur, Mobility und Security sind Kunden von VMware in der Lage, mittels eines Software-definierten IT-Modells ihr Geschäft voranzutreiben. Mit einem Umsatz von mehr als 7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vmware.com/de.

 

Pressekontakt
Maisberger GmbH für VMware
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 28
Email: vmware@maisberger.com