Technology Alliance Partner-Programm

 

Mithilfe des Technology Alliance Partner(TAP)-Programms können Partner bewährte Lösungen entwickeln und bereitstellen. Sie erhalten dazu alle nötigen Tools und Ressourcen, um gemeinsame Produkte zu testen, zu integrieren und zu paketieren.

(2:51)

VMware Technology Alliance Partner-Programm – Video

Was ist das Technology Alliance Partner(TAP)-Programm?

Im Rahmen des Technology Alliance Partner(TAP)-Programms kooperieren Unternehmen mit dem weltweit führenden Anbieter von Virtualisierungslösungen, der über mehr als 500.000 Kunden in aller Welt verfügt. Sie erhalten alle erforderlichen Tools und Ressourcen, um Ihre Lösungen auf der Plattform von VMware zu entwickeln und bereitzustellen. Testen, integrieren und paketieren Sie Anwendungssoftware-, Infrastruktur- und Hardwareprodukte mit VMware-Produkten und -Services für Software-Defined Datacenter, End-User Computing und Hybrid Cloud – intern oder in der Cloud.

Das TAP-Programm wurde exklusiv für Software- und Hardwareanbieter ins Leben gerufen. Sie erhalten alle erforderlichen Ressourcen, um gemeinsame Lösungen für unsere gemeinsamen Kunden zu entwickeln und bereitzustellen. Zudem erlangen Sie sämtliche benötigten Zertifizierungen, um sich im VMware Solution Exchange Marketplace von Mitbewerbern abzusetzen.

 

Die Vorteile und Voraussetzungen des TAP-Programms sind auf vier Lösungsbereiche ausgerichtet: Rechenzentrum, Public Cloud, digitaler Arbeitsplatz sowie Netzwerk und Sicherheit. Dies entspricht der Art und Weise, wie Lösungen mit VMware erstellt und vermarktet werden. Mit Zertifizierungen in diesen Lösungsbereichen steigen Sie innerhalb des Programms auf und profitieren von neuen Vorteilen und Verkaufschancen.

Zugehörige Ressourcen 

VMware Ready ist die höchste VMware-Auszeichnung für Produkte, die den Qualitätsstandards von VMware entsprechen und von TAP-Partnern entwickelt werden.

Embedded OEM-Partner können ihren Kunden eine vorkonfigurierte, einsatzbereite Lösung mit integrierten VMware-Produkten bereitstellen.

Im ISV Center können unabhängige Softwareanbieter (ISVs) Anwendungen, die mithilfe von VMware-Produkten ausgeführt werden, testen, zertifizieren und bereitstellen.

VMware Solution Exchange ist der Marktplatz für VMware-Partner – ein zentraler Ort, an dem Kunden mehr als 2.500 Lösungen von VMware-Technologiepartnern, Systemintegratoren und Entwicklern evaluieren und bewerten können.

Programmstufen und Lösungsbereiche

Das TAP-Programm umfasst drei Partnerstufen: Standard, Advanced und Strategic. Das TAP-Programm basiert auf einer Progression, die auf der Stufe „Standard“ beginnt. Anschließend können Sie die Stufen „Advanced“ und „Strategic“ erreichen, indem Sie die jeweiligen Zertifizierungsanforderungen dieser Stufen erfüllen.

 

Partner können in vier Lösungsbereichen mit VMware zusammenarbeiten: Rechenzentrum, Public Cloud, digitaler Arbeitsplatz sowie Netzwerk und Sicherheit.

  • Rechenzentrum: In diesem Lösungsbereich erarbeiten Partner gemeinsam mit VMware Lösungen, mit denen IT-Organisationen Rechenzentren schnell, agil und kostengünstig modernisieren sowie IT-Infrastruktur und Anwendungsservices bereitstellen können.
    • Dazu gehören Integrationen in NSX, vCenter Server, vRealize Suite, vSphere und vSAN sowie VMware vCloud NFV-Partner.
  • Public Cloud: In diesem Lösungsbereich erstellen Partner Lösungen zur Bereitstellung einer Hybrid Cloud-Infrastruktur.
    • Der Lösungsbereich Public Cloud richtet sich etwa an Partner, die ihre Produkte in VMware Cloud on AWS validieren möchten.
  • Digitaler Arbeitsplatz: In diesem Lösungsbereich arbeiten Partner mit VMware an End-User Computing-Lösungen, die Kunden sichere Anwendungen und Daten in einer perimeterfreien Welt bieten.
    • Die dazugehörigen Produkte umfassen Integrationen in App Volumes, Fusion, Horizon, Mirage, vRealize Suite, Workspace ONE (mit AirWatch) und Workstation.
  • Netzwerk und Sicherheit: In diesem Lösungsbereich erarbeiten Partner und VMware gemeinsame Lösungen zur Transformation von Netzwerk und Sicherheit. Diese Lösungen maximieren Transparenz, Kontext und Kontrolle, um die Interaktion zwischen Anwendern, Anwendungen und Daten abzusichern.
    • Dazu gehören Integrationen in NSX, vRealize Suite, vSAN, vSphere und Workspace ONE (mit AirWatch).

 

Weitere Details wie Informationen zu den Vorteilen und Voraussetzungen des Programms finden Sie im Leitfaden zum TAP-Programm.

So beantragen Sie Ihre Mitgliedschaft im TAP-Programm

Jeder Partner muss sich zunächst kostenlos für die Programmstufe „Enrolled“ registrieren und dem VMware Partner Network beitreten. Das Technology Alliance Partner(TAP)-Programm ist eines von zahlreichen Programmen, für die Partner sich nach ihrer Einstufung auf der „Enrolled“-Ebene bewerben können.

Vorteile der Enrolled-Stufe:

  • Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Partner-Programme.
  • Überlegen Sie in Ruhe, welches Programm am besten für Ihr Geschäftsmodell geeignet ist. Erwerben Sie mit kostenlosen Online-Schulungen die erforderlichen Vertriebsfertigkeiten und technischen Lösungskompetenzen, um IhreersteTransaktion schneller abzuschließen.
  • Über das TAP-Programm können Sie sich auch bei anderen Programmen registrieren.

Registrieren Sie sich für die Enrolled-Stufe.