Einfache, agile und sichere Hybrid Cloud-Plattform

Cloud Foundation

Mit VMware Cloud Foundation lassen sich Hybrid Clouds mühelos bereitstellen und ausführen. VMware Cloud Foundation bietet integrierte Services für Cloud-Infrastrukturen (Computing, Storage, Networking und Sicherheit) und Cloud-Management zum Ausführen von Unternehmensanwendungen in Private und Public Cloud-Umgebungen.

Cloud Foundation – FAQ

Fragen? Wir haben die Antworten.

FAQs herunterladen

Cloud Foundation – Lösungsübersicht

Lernen Sie die Funktionen und Vorteile von VMware Cloud Foundation kennen.

Webcast ansehen

Cloud Foundation – Datenblatt

Neuerungen in Cloud Foundation 3.7

Datenblatt lesen

VMware als HCI-Marktführer eingestuft

Gartner stuft VMware im Magic Quadrant 2018 als Marktführer ein.

Report lesen

PRIVATE UND HYBRID CLOUD 

Private und Hybrid Cloud

Durch die Nutzung einer gemeinsamen Infrastruktur und eines konsistenten Betriebsmodells zum Verbinden Ihrer internen und externen Rechenzentren bietet VMware Cloud Foundation den einfachsten Weg zur Hybrid Cloud. Auf diese Weise erhalten Sie eine vollständig kompatible, erweiterte und verteilte Lösung.

FUNKTIONEN

Integrierter Stack

Technische Integration des gesamten Software-Defined-Stack

Standardisierte Architektur

Automatisierte Bereitstellung von standardisiertem VMware Validated Design (VVD)

Automatisiertes Lebenszyklusmanagement

Einzigartiges Lebenszyklusmanagement zur Automatisierung der Betriebsabläufe (Tag 0 bis 2)

Infrastruktur der Enterprise-Klasse

Auf Basis der marktführenden SDDC-Lösungen von VMware für hohe Skalierbarkeit, bessere Performance und erweitertes Storage- und Netzwerkmanagement

Leistungsstarker und skalierbarer Hyperconverged Storage

All-Flash-Performance und Storage-Services der Enterprise-Klasse, einschließlich Deduplizierung, Komprimierung und Löschcodierung

End-to-End-Sicherheit

Integrierte Sicherheit mit Verschlüsselung, vollständig in den vSphere-Hypervisor integrierter, KI-basierter Sicherheit, vSAN-Verschlüsselung und NSX-Mikrosegmentierung

Flexible Bereitstellungsoptionen

Flexible On-Premises-Bereitstellung über mehrere vorqualifizierte Hardwarepartner oder Ausführung als Service durch führende Public Cloud-Anbieter

VORTEILE

VMware Cloud Foundation beschleunigt den Wechsel zu einer echten Hybrid Cloud, steigert die Produktivität von Administratoren und senkt Ihre TCO.

    Nativ integrierter Software-Defined-Stack: Cloud Foundation stellt umfassende Software-Defined-Services für Computing, Storage, Networking und Sicherheit sowie Cloud-Management zum Ausführen herkömmlicher oder containerbasierter Unternehmensanwendungen in Private oder Public Cloud-Umgebungen bereit. Cloud Foundation ebnet als zentrale, integrierte Lösung, die dank des automatisierten Lebenszyklusmanagements einfach einzusetzen ist, den Weg zur Hybrid Cloud.

     

    Funktionen der Enterprise-Klasse: Cloud Foundation basiert auf marktführenden Technologien von VMware – vSphere, vSAN, NSX und vRealize Suite – und liefert so Enterprise-Services für herkömmliche und containerbasierte Anwendungen.

     

    Storage-Elastizität und hohe Performance: Cloud Foundation stützt sich auf die führende Hyperconverged-Architektur von VMware (vSAN) und bietet Storage-Services der Enterprise-Klasse mit All-Flash-Performance und Funktionen wie Deduplizierung, Komprimierung und Löschcodierung. Durch vSAN wird eine Hyperconverged Storage-Architektur implementiert, mit der die Elastizität und das Management des Storage optimiert werden.

     

    End-to-End-Sicherheit: Cloud Foundation stellt durchgängige Sicherheit für alle Anwendungen bereit, und zwar durch Mikrosegmentierung, verteilte Firewalls, VPN (NSX), VM, Hypervisor, vMotion-Verschlüsselung sowie KI-basierte Workload-Sicherheit und -Transparenz (vSphere). Außerdem bietet die Lösung Verschlüsselung von ruhenden Daten, Clustern und Storage (vSAN).

     

    Automatisierter Betrieb: Cloud Foundation bietet automatisierte Betriebsabläufe (vRealize Operations, vRealize Log Insight) sowohl von Anwendungen als auch in der Infrastruktur und unterstützt Unternehmen bei Planung, Management und Skalierung ihrer SDDC-Bereitstellungen. Neben anwendungsorientierter Überwachung und Fehlerbehebung profitieren Anwender auch von automatisiertem, proaktivem Workload-Management sowie von Lastausgleich und Fehlerbehebung.

     

    Automatisierte Infrastrukturbereitstellung: VMware Cloud Foundation stellt alle Bausteine des Software-Defined Datacenter – Computing, Storage, Networking und Cloud-Management – als einfach ausführbare Workload-Domänen bereit.

     

    Integriertes Lebenszyklusmanagement: Cloud Foundation vereinfacht und automatisiert Patching und Upgrades im gesamten Private Cloud-Stack durch Lebenszyklusmanagement auf der Ebene von Workload-Domänen.

vmware-benefits-section

ANWENDUNGSBEREICHE

Die wichtigsten Anwendungsbereiche für VMware Cloud Foundation sind Cloud-Infrastruktur, IT-Automatisierung, Hybrid Cloud, End-to-End-Sicherheit und virtuelle Desktops.

    IT-Automatisierung/Infrastructure as a Service (IaaS): Normalerweise müssten Kunden Server installieren, Storage und Netzwerke konfigurieren sowie Managementtools manuell verbinden. Mit Cloud Foundation lassen sich Infrastrukturen (vollständiger Stack mit Storage, Networking und Management) dagegen einfach, automatisch und zuverlässig in Form von Workload-Domänen bereitstellen. Durch dieses Maß an Automatisierung wird die Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler deutlich verringert und die Bereitstellung einsatzbereiter Infrastruktur von Wochen auf wenige Stunden verkürzt.

     

    Virtuelle Desktop-Infrastruktur: Cloud Foundation ermöglicht die automatisierte Bereitstellung von Horizon 7 als virtuelle Desktop-Infrastruktur, einschließlich User Environment Manager, Unified Access Gateways und App Volumes. Einsatzbereite virtuelle Desktops, die gemäß VMware-Best Practices bereitgestellt werden, sind das Ergebnis.

     

    Cloudnative Anwendungen: Cloud Foundation unterstützt jetzt automatisierte NSX-T-Bereitstellungen in Workload-Domänen. Dank Unterstützung für NSX-T lassen sich native Kubernetes-Workloads über VMware Enterprise PKS innerhalb einer Cloud Foundation-Workload-Domäne bereitstellen, ausführen und verwalten.

     

    Künstliche Intelligenz/maschinelles Lernen: Cloud Foundation nutzt die in vSphere 6.7 bereitgestellte Unterstützung von GPUs, um Funktionen für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zu beschleunigen.

     

    High-Performance-Computing: Dank Workload-Domänen mit mehreren Clustern lassen sich Infrastrukturen automatisch horizontal skalieren, um HPC-Workloads (High Performance Computing) zu unterstützen. Über die automatisierten Workflows in Cloud Foundation können Cloud-Administratoren mit nur wenigen Klicks Ressourcen für Computing, Storage und Netzwerke zu Workload-Domänen hinzufügen und so die zusätzlichen Kapazitätsanforderungen von HPC-Workloads erfüllen.

     

    Big Data: Cloud Foundation unterstützt die Konnektivität von externem NFS- und FC-Storage für die äußerst umfangreichen Datensätze von Big Data-Workloads. Durch Kombinieren von leistungsstarkem vSAN-Storage mit äußerst umfangreichem, horizontal skalierbarem externem Storage profitieren Sie für Ihre Big Data-Workloads vom optimalen Storage-Modell für jede Aufgabe und gelangen so noch schneller an die gewünschten Business-Daten.

VMware Cloud Foundation – Anwendungsbereiche

BEREITSTELLUNG

Für VMware Cloud Foundation gibt es mehrere Bereitstellungsoptionen, darunter Softwarebereitstellungen in der Private Cloud, Composable Systems, integrierte und gemeinsam entwickelte Systeme sowie die abonnementbasierte Bereitstellung über Cloud-Serviceanbieter.

  PRIVATE CLOUD PUBLIC CLOUD
  Softwarebereitstellung Composable
Systems
Integrierte Systeme Gemeinsam entwickelte Systeme Cloud-Serviceanbieter
VMware Cloud Foundation Qualifizierter vSAN ReadyNode

HPE Synergy

 

Dell EMC PowerEdge MX

 

 

FUJITSU PRIMEFLEX for VMware Cloud Foundation

Hitachi Unified Compute Platform (UCP) RS

QCT QxStack

 



VMware Cloud Foundation on Dell EMC VxRail

VMware Cloud on AWS

 

VMware-Lösungen für Microsoft Azure

 

CenturyLink

 

Fujitsu

 

NTT Communications

 

OVH

 

Rackspace

 

 

Bereitstellungsoptionen Zusammenstellung und Imaging durch Kunden (mithilfe des Partners oder PSO) Vorabzusammenstellung und Imaging im Werk, sofort einsatzbereit Erwerb als Service

KUNDEN 

(3:18)

CNRS beschleunigt die Private Cloud-Bereitstellung mit VMware Cloud Foundation

Video Play Icon

AdvizeX revolutioniert die Desktop-Kundenerfahrung mit VMware Cloud Foundation

(3:13)

Schnellere digitale Transformation bei OmegaFi

Erfahren Sie, wie VMware Cloud Foundation die Effizienz von OmegaFi steigert.

(2:32)

Umgestaltung der Infrastruktur verhilft kleinem Unternehmen zu Betrieb auf globaler Ebene

Vergleich der Cloud Foundation Editions

  • Basic: für Kunden, die Bereitstellung und Provisioning von Infrastruktur sowie Lebenszyklusmanagement für den Core Hyperconverged Stack von VMware automatisieren möchten
  • Standard: für Kunden, die Cloud-Managementfunktionen in ihrem On-Premises-Rechenzentrum einführen möchten
  • Advanced: für Kunden, die ihre VMware-basierten Software-Defined Datacenter auf ein Betriebsmodell für die Cloud umstellen und moderne Cloud-Managementtools zur Cloud-Kostenberechnung und Workload-Automatisierung nutzen möchten
  • Enterprise: für Kunden, die ein Hybrid Cloud-Betriebsmodell einführen, das rechenzentrumsübergreifende, sich über mehrere Cloud-Anbieter erstreckende Private Cloud-Infrastruktur umfasst
  • Platinum: für Kunden, die für ihre Hybrid Cloud-Umgebungen anwendungsorientierte Sicherheit benötigen

Cloud Foundation Editions anzeigen

BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM

MANAGEMENT

BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
AUTOMATISIERUNG – automatisiertes Lebenszyklusmanagement
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
AUTOMATISIERUNG – Anwendungs-Provisioning, Infrastruktur-Provisioning, Governance
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
BUSINESS – Cloud-Business-Planung, Kostenauflistung
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
BUSINESS – Cloud-Planung, Cloud-Vergleich
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
LOG INSIGHT – Protokollanalyse
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
BETRIEB – Kapazitätsplanung, BS-/Anwendungsüberwachung
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
NETZWERKBETRIEB – AWS VPC, Tags in Mikrosegmentierungsplanung
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
NETZWERKBETRIEB – Datenflussanalyse, Mikrosegmentierungsplanung
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM

COMPUTING

BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Distributed Resource Scheduler
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
vCenter-übergreifende vMotion-Vorgänge und Long Distance vMotion
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Hochverfügbarkeit und Fehlertoleranz
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
vCenter Server-Plug-in für AppDefense
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Automatisierte Erkennung von Anwendungsressourcen, Zielen und Kommunikation
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Orchestrierte oder automatisierte Reaktionen auf Sicherheitsbedrohungen
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM

STORAGE

BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Löschcodierung (nur All-Flash)
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Deduplizierung und Komprimierung (nur All-Flash)
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Verschlüsselung von ruhenden Daten
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Stretched Cluster mit lokalem Ausfallschutz
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM

NETWORKING

BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Mikrosegmentierung
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Integration in CMP/ NSX Cloud
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
VPN (L2 – L3)
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Verteiltes Switching, Routing und Firewalling
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Networking und Sicherheit – standortübergreifend und für Container
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
NSX Edge-Lastausgleich
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
NSX Hybrid Connect (umfangreiche Workload-Migration)
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM
Kontextbezogene Mikrosegmentierung (Anwendungs-ID)
BASIC
STANDARD
ADVANCED
ENTERPRISE
PLATINUM