Jetzt handeln und noch mehr sparen

Nur für kurze Zeit profitieren Sie von 15% Rabatt auf i3.metal-Hosts in allen VMware Cloud on AWS-Regionen und können somit die Kosten für vSphere-basierte Workloads noch weiter senken. Als VMware Cloud on AWS-Neukunde erhalten Sie zudem einen zusätzlichen Rabatt von bis zu 20% für Ihre ersten 2/3 Hosts.

Schnelle Ermittlung Ihrer Gesamtbetriebskosten (TCO)

Die Ergebnisse stehen in zwei Minuten zur Verfügung. Vergleichen Sie Ihre VMware Cloud on AWS-Kosten mit denen von On-Premises- und nativen Hyperscaler-Infrastrukturen. Etwa 80% der angeforderten Reports weisen niedrigere TCO auf.

Die wichtigsten Gründe, warum sich Unternehmen für VMware Cloud on AWS entscheiden

Migrieren Sie Ihre Workloads schneller und kostengünstiger in die Cloud. Stellen Sie modernisierte Anwendungen und Infrastrukturservices mit vertrauten Tools und neu gewonnener Skalierbarkeit bereit.

Umfangreiche Modernisierung

Modernisieren Sie Ihre Anwendungen mit Tanzu-Services, um Kubernetes der Enterprise-Klasse ganz einfach umzusetzen. Alternativ können Sie cloudnative Konstrukte verwenden, um vorhandene Anwendungen mit der gesamten Palette an nativen AWS-Services zu optimieren.

Bewährte Enterprise Infrastructure as a Service

Führen Sie geschäftskritische Anwendungen in einem vertrauten, funktionsreichen VMware Software-Defined Datacenter (SDDC) aus, das vSphere, NSX und vSAN integriert und als Cloud-Service auf AWS bereitgestellt wird.

Schnelle, kostengünstige Migration in die Cloud

Nutzen Sie vMotion und HCX, um Zeit- und Kostenaufwand sowie Risiken im Zusammenhang mit der Migration von vSphere-Workloads in die Public Cloud zu reduzieren. Migrieren Sie einzelne Anwendungen oder ganze Rechenzentren ohne Konvertierungen oder Ausfallzeiten.

Verbesserte TCO durch Cloud-Ökonomie

Dank effizienter Infrastruktur, Betriebsabläufe, Ressourcenauslastung und bedarfsorientierter Nutzungsoptionen können Sie im Vergleich zu herkömmlichen, verteilten On-Premises-Infrastrukturen Gesamtbetriebskosten einsparen.

Beschleunigung durch VMware Cloud on AWS

Erweitern Sie Ihre vSphere-basierten On-Premises-Umgebungen auf ein VMware Software-Defined Datacenter, das in einer elastischen Amazon EC2-Bare-Metal-Infrastruktur ausgeführt wird und vollständig in AWS integriert ist. Unterstützen Sie IT-Teams dabei, geschäftskritische vSphere-Workloads nahtlos in eine vertraute Umgebung zu migrieren, sie dort auszuführen und mit vollständig verwalteten Tanzu- sowie nativen AWS-Services zu modernisieren.

VMware-Kompetenzen und -Tools in der Cloud

Profitieren Sie von der Agilität, Skalierbarkeit und Innovation der Public Cloud, ohne dabei Mitarbeiter weiterbilden, rar gesäte Fachkräfte einstellen, Tools überarbeiten oder Prozesse umgestalten zu müssen.

Auslagern der Infrastrukturwartung an VMware

Entlasten Sie Ressourcen von alltäglichen Betriebsaufgaben, damit sie sich verstärkt auf wichtigere IT-Aktivitäten für das Business konzentrieren können.

Energieeffiziente, nachhaltige globale AWS-Infrastruktur

Verbessern Sie Ihre CO2-Bilanz mit einer globalen AWS-Infrastruktur, die auf erneuerbaren Energien basiert. Stellen Sie Anwendungen in 20 globalen AWS-Regionen mit jeweils mehreren Redundanzstufen bereit, um Ausfallzeiten zu minimieren.

Elastische und bedarfsorientierte vSphere-Umgebung

Gewährleisten Sie eine schnelle Wertschöpfung, indem Sie ein komplettes VMware SDDC in weniger als zwei Stunden in der AWS Cloud einrichten. Skalieren Sie anschließend die Hostkapazität in Minutenschnelle.

Zentrale Plattform zum Ausführen von VMs, Containern und AWS-Services

Modernisieren Sie vSphere-Workloads mit Tanzu-Services, einem Portfolio aus verwalteten Kubernetes-Services, und erweitern Sie den Nutzen von Unternehmensanwendungen mit mehr als 200 AWS-Services, die über ein Netzwerk mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz bereitgestellt werden.

Einheitliche Sicherheit, Abläufe und Governance

Minimieren Sie Unterbrechungen, indem Sie vorhandene On-Premises-Richtlinien für Sicherheit, Governance und Betrieb erweitern und sich gleichzeitig sowohl Cloud-Skalierung als auch -Sicherheit von AWS zunutze machen.

Ausführen von VMs, Containern und AWS-Services auf einer einzigen Plattform

Modernisieren Sie vSphere-Workloads mit Tanzu-Services, einem Portfolio aus verwalteten Kubernetes-Services. Erweitern Sie den Anwendungsnutzen mit mehr als 200 AWS-Services, die über ein Netzwerk mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz bereitgestellt werden.

Zugehörige Ressourcen

Die Hybrid Cloud und ihr Nutzen für das Business

Erfahren Sie, welchen Mehrwert aktuelle VMware-Kunden mit VMware Cloud on AWS für die Hybrid Cloud erzielen.

VMware Cloud on AWS Tech Zone

Demos und technische Ressourcen helfen Ihnen dabei, VMware Cloud on AWS optimal zu nutzen.

Cloud Customer Success Community

Diskutieren Sie mit VMware-Experten und Fachkollegen und erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Beliebte Funktionen

VMware Cloud on AWS bietet eine eng integrierte Hybrid Cloud-Umgebung, um Enterprise-Workloads bereitzustellen, zu schützen, zu migrieren und zu modernisieren. Lernen Sie die wesentlichen Funktionen und Merkmale von VMware Cloud on AWS kennen.

AWS-Services

Integrieren Sie Unternehmensanwendungen in native AWS-Services.

Cloud-Migration

Vermeiden Sie Ausfallzeiten bei der Migration ganzer Rechenzentren oder einzelner Anwendungen.

Sicherheit und Networking

Vernetzen und schützen Sie Workloads in Private Clouds und VMware Cloud on AWS.

Disaster Recovery

Konsistente, automatisierte Betriebserfahrung – On-Premises und in der Cloud

Funktionen und Roadmap

Wichtige Funktionen stehen zur Verfügung und werden bereits von Hunderten Unternehmen eingesetzt. Darüber hinaus werden weitere entwickelt und getestet. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Business-Anforderungen und sehen Sie sich die in der Entwicklung befindlichen Funktionen an.

Erhalten Sie Unterstützung und Best Practices zu sämtlichen Sicherheitsaspekten in den Bereichen Networking, Datenverschlüsselung, rollenbasierte Zugriffskontrolle, Authentifizierung usw.

  • Developing
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Das Information System Security Management and Assessment Program (ISMAP) ist ein Compliance-Programm, das von den japanischen Behörden für die Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Sektor in Japan vorgeschrieben wurde.

  • Developing
  • Industry & Compliance
  • AWS Asia Pacific (Tokyo)
Weitere Informationen

Ergänzen Sie den lokalen vSAN-Storage, indem Sie NFS-Datastores zu einem beliebigen VMware Cloud on AWS-SDDC hinzufügen.

  • Developing
  • Storage
  • All Regions

Das DHCP-Relay kann in VMware Cloud on AWS konfiguriert werden, sodass DHCP-Anfragen an einen externen DHCP-Server eines Drittanbieters weitergeleitet werden können. Kunden können über die nativen NSX-DHCP-Funktionen in VMware Cloud on AWS oder über das DHCP-Relay einen erweiterten externen DHCP-Server eines Drittanbieters nutzen.

  • Developing
  • Network & Security
  • All Regions

Über die RESTful API können VMware Cloud on AWS-Abrechnungen in einem mit AWS-Abrechnungen konsistenten CSV-Format heruntergeladen werden.

  • Developing
  • Developer Tools
  • All Regions

Kunden sind in der Lage, Workloads nahtlos zwischen Cloud-Umgebungen zu verschieben.

  • Developing
  • Cloud Migration
  • All Regions

Mithilfe von Speicher- und -Wiederherstellungsfunktionen für SDDCs können Kunden ihre SDDC-Konfigurationen in VMware Cloud on AWS bei der Löschung speichern und ihr SDDC bei Bedarf über diese gespeicherten Konfigurationen erneut bereitstellen. Dadurch sinkt der zur Konfiguration erforderliche Zeitaufwand.

  • Developing
  • Core SDDC
  • All Regions

Bei den „3 Richtlinien von 3 Ministerien“ handelt es sich um eine Sammlung von Sicherheits- und Compliance-Richtlinien, die von drei japanischen Ministerien – dem Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales, dem Ministerium für Innere Angelegenheiten und Kommunikation und dem Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie – veröffentlicht wurden. In Japan müssen medizinische Einrichtungen, die medizinische Daten wie Patientenakten und medizinische Aufnahmen extern speichern (beispielsweise in einer Public Cloud), die in diesen Richtlinien festgelegten Anforderungen erfüllen.

  • Developing
  • Industry & Compliance
  • AWS Asia Pacific (Tokyo)

Zu Kommunikationszwecken inner- und außerhalb des SDDC können Kunden IPv6 für ihre Workload-VMs in VMware Cloud on AWS verwenden.

  • Developing
  • Network & Security
  • All Regions

Kunden wird ein bestimmter Tag und eine bestimmte Uhrzeit für die Wartung ihrer VMware Cloud on AWS-SDDCs angezeigt.

  • Developing
  • Support & Maintenance
  • All Regions

Mit VMware Cloud on AWS können cloudseitige VMs im erweiterten Netzwerk Datenverkehr optimal über das First-Hop-Gateway in der Cloud statt über den Router in der Quellumgebung leiten. Dadurch sind Unternehmen in der Lage, Traffic-Engpässe durch eine richtlinienbasierte Weiterleitung auf dem Cloud-Router zu vermeiden.

  • Developing
  • Cloud Migration
  • All Regions

Umsetzung der vRNI-Lösung in VMware Cloud on AWS durch Unterstützung von DFW und IPFIX: Die vRNI-Lösung unterstützt die Operationalisierung von DFW bei der Planung der täglichen Überwachung und Fehlerbehebung.

  • Developing
  • Network & Security
  • All Regions

Diese Funktion ermöglicht die Migration von Workloads zwischen VMware-fremden und VMware-Umgebungen.

  • Developing
  • Cloud Migration
  • All Regions

Für die Kommunikation zwischen Workloads ist IPv6 verfügbar.

  • Developing
  • Network & Security
  • All Regions

Verknüpfen Sie zusätzlich zu vSAN-Storage auch NFS-Storage mit einem SDDC.

  • Developing
  • Storage
  • All Regions

Anwender können auswählen, welche Benachrichtigungen sie über welche unterstützten Kanäle erhalten möchten. Diese Funktion steht in der VMC-Konsole zur Verfügung und wird zudem als API bereitgestellt. Diese Einstellungen werden auf Anwenderebene gesteuert. Dadurch können Sie kontrollieren, welche Benachrichtigungen Sie erhalten, und reduzieren Benachrichtigungsfluten, die oft durch verschiedene Ereignisse innerhalb einer Umgebung entstehen.

  • Developing
  • Core SDDC
  • All Regions

Dank VM-Laufzeitabonnements profitieren Sie beim Kauf von VMware Cloud Disaster Recovery von noch mehr Flexibilität. VM-Abonnements mit ein- oder dreijährigen Laufzeiten können jederzeit über die globale DR-Konsole erworben werden.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Enhanced Ransomware Recovery verbessert die vorhandenen VMware Cloud DR-Funktionen für die Recovery nach Ransomware-Angriffen und bietet für den Fall solcher Angriffe einen dedizierten Recovery-Workflow, Unterstützung bei der Auswahl von Wiederherstellungspunkten, vordefinierte und individuelle VM-Isolationsstufen sowie integrierte Sicherheits- und Schwachstellenprüfungen.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Durch in den Service integrierte Anleitungen zu Onboarding- und gängigen Konfigurationsaufgaben erzielen Sie eine schnellere Wertschöpfung.

  • Planned
  • Support & Maintenance
  • All Regions

Die vorhandene Legacy-Ansicht wird stillgelegt. Die neue Dashboardansicht bietet eine Zusammenfassung Ihres Networking-Status mit verbesserter Performance.

  • Planned
  • Network & Security
  • All Regions

Verwenden Sie Transit Connect, um Replikations-, Failback- und Managementdatenverkehr zwischen Ihrem geschützten On-Premises-Standort und VMware Cloud Disaster Recovery zu transportieren.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Schützen Sie auf VMware Cloud on Dell EMC ausgeführte Workloads. Workloads werden weiterhin in VMware Cloud on AWS wiederhergestellt.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Schützen Sie auf VMware Cloud on AWS Outposts ausgeführte vSphere-Workloads. Workloads werden weiterhin in VMware Cloud on AWS wiederhergestellt.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Schützen Sie auf Google Cloud VMware Engine ausgeführte vSphere-Workloads. Workloads werden weiterhin in VMware Cloud on AWS wiederhergestellt.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Skalieren Sie vertikal und schützen Sie Ihre Workloads in mehreren VMware Cloud-Organisationen.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Schützen Sie Ihre kritischsten in VMware Cloud on AWS ausgeführten virtuellen Maschinen zuverlässig mit VMware Cloud Disaster Recovery. Konfigurieren Sie hierzu Schutzpläne mit Recovery Point Objectives (RPOs) von gerade einmal 15 Minuten, sodass Datenverluste bei unvorhergesehenen DR-Ereignissen minimiert werden.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

VMware Cloud on AWS-Servicekosten auf SDDC-Ebene werden auf Ressourcenebene verteilt, sodass Anwender Kosten zu Verbraucherentitäten auflisten können. Dabei machen sie sich das Perspektivenkonstrukt in CloudHealth zunutze. Bei dieser detaillierten Kostenberechnungsmethode sollten auch die amortisierten Abonnementkosten der zulässigen Hosts berücksichtigt werden.

  • Planned
  • Consumption
  • All Regions

Schützen Sie auf Azure VMware Solution ausgeführte vSphere-Workloads. Workloads werden weiterhin in VMware Cloud on AWS wiederhergestellt.

  • Planned
  • All Regions

Verwenden Sie öffentliche RESTful-APIs, um DR-Abläufe zu überwachen, Schutzmaßnahmen einzurichten, Workloads wiederherzustellen und den Lebenszyklus von VMware Cloud DR-Instanzen zu verwalten.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Dieses Verfahren unterstützt die Authentifizierung von vCenter Server in VMware Cloud on AWS über externe Identitätsanbieter. Dadurch kann Single Sign-On auch für die VMware Cloud-Konsole sowie die in VMware Cloud on AWS ausgeführte vCenter Server-Instanz genutzt werden.

  • Planned
  • Cloud Migration
  • All Regions

Kunden können Dateifreigaben neben Block-Volumes im vSAN-Datastore in VMware Cloud on AWS bereitstellen und skalieren.

  • Planned
  • Storage
  • All Regions

Das Risiko einer Offenlegung von sensiblen Daten wird reduziert, da sie verschlüsselt in der Datenbank gespeichert werden. Mit vRealize Automation Cloud können Anwender geheime Secret-Variablen für VMware Cloud on AWS erstellen, verschlüsseln und als Bestandteil von VMware Cloud Templates oder Erweiterbarkeits-Workflows nutzen (z.B. mit ABX oder vRealize Orchestrator).

  • Planned
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Vereinfachen Sie die Erstellung erforderlicher Firewall-Regeln in der VMware Cloud on AWS-Konsole, damit On-Premises-Netzwerke und Komponenten des VMware Cloud on AWS-SDDC miteinander kommunizieren können. Dank der automatisierten Konfiguration von Firewall-Regeln werden beispielsweise die erforderlichen Ports zur Kommunikation mit vCenter, SRM und anderen Services freigegeben. Dies betrifft Hybrid Linked Mode- sowie VMware Site Recovery-Anwendungsbereiche.

  • Planned
  • Network & Security
  • All Regions

Die Networking-Konfiguration des VMware SDDC bleibt als Vorlage erhalten, die zur Bereitstellung neuer VMware SDDCs genutzt werden kann. Dadurch sinkt der zur Konfiguration erforderliche Zeitaufwand.

  • Planned
  • Support & Maintenance
  • All Regions

Der Plug-in-Marketplace ist wie auch die Integration in Cloud Marketplace über die vSphere Client-Oberfläche zugänglich, in der verfügbare Plug-ins, Lebenszyklusmanagement sowie Benachrichtigungen zu verfügbaren Updates anzeigt werden.

  • Planned
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen zur Entwicklung von kompatiblen Plug-ins für den vSphere Client in VMC

Anwenderteams können mithilfe von Eigenschaftsgruppen effizienter verwaltet werden. Eigenschaftsgruppen bieten Anwendern die Möglichkeit, Vorlagen anhand ihrer Umgebungseigenschaften in VMware Cloud on AWS zu erstellen und diese für neue Kataloganfragen in VMware Cloud Templates wiederzuverwenden.

  • Planned
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

In der VMware Cloud-Konsole sind die geschätzten monatlichen Gebühren für VMware SDDCs einsehbar.

  • Planned
  • Core SDDC
  • All Regions

Die Lösung bietet integrierte Datensicherheit für Ihre VMware Cloud on AWS-Workloads mit Sicherheitsrichtlinien auf VM-Ebene.

  • Planned
  • Storage
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Asien-Pazifik (Hongkong) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Planned
  • Regional Availability
  • All Regions

Active Directory kann im Verbund als Authentifizierungsanbieter für die Anmeldung bei der VMware Cloud on AWS-Konsole (console.cloud.vmware.com) eingesetzt werden.

  • Planned
  • Network & Security
  • All Regions

Die Lösung bietet eine dynamische vertikale SDDC-Skalierung auf große SDDCs.

  • Planned
  • Core SDDC
  • All Regions

Die Lösung unterstützt die Bereitstellung von skalierbaren Anwendungen, die einen Lastausgleich powered by VMware NSX erfordern.

  • Planned
  • Network & Security
  • All Regions

Zum Schutz und zur Recovery Ihrer vSphere-VMs mit VMware Cloud DR sind in Kürze weitere Regionen verfügbar.

  • Planned
  • Disaster Recovery
  • AWS Asia Pacific (Hong Kong)
  • AWS Africa (Cape Town)
  • AWS Middle East Region (Bahrain)

Dank aktivierbarer vSphere Client-Plug-ins in VMware Cloud on AWS können VMware Cloud-Administratoren VMware Cloud-zertifizierte vSphere Client-Plug-ins auf sichere Weise für die von ihnen verwalteten VMware Cloud SDDCs registrieren.

  • Planned
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen zur Entwicklung von kompatiblen Plug-ins für den vSphere Client in VMC

Die Lösung unterstützt Live-Migrationen (vMotion) auf VMware Cloud on AWS durch eine beschleunigte Migration mit vSphere Replication.

  • Preview
  • Cloud Migration
  • All Regions

Ein neues Nutzungsmodell für VMware Cloud on AWS, bei dem VMware die jeweiligen Hosts partitioniert und kleinere nutzbare Teile („Slices“) bereitstellt, was zu niedrigeren Preisen und weniger Komplexität für SDDCs führt. Bei Slices handelt es sich um Pools von Computing-, Arbeitsspeicher-, Netzwerk- und Storage-Ressourcen. Sie können je nach Anforderungen mehrere Slices erwerben und nutzen.

  • Preview
  • Consumption
  • All Regions

VMware Datacenter CLI 6.5 automatisiert die Konfiguration Ihres VMware SDDC mithilfe von Datacenter CLI-Skripts.

  • Preview
  • Developer Tools
  • All Regions

VMware kann VMware Cloud on AWS jetzt gemäß HIPAA BAA zertifizieren.

  • Preview
  • Industry & Compliance
  • All Regions

VMware Site Recovery kann bedarfsorientiert oder im Rahmen von Abonnements mit ein- oder dreijähriger Laufzeit genutzt werden. Bei Abonnements mit ein- oder dreijähriger Laufzeit haben Sie jetzt die Möglichkeit, in monatlichen Raten zu zahlen. Dabei profitieren Sie ganz ohne Vorabzahlung weiterhin von den mit ein- oder dreijährigen Vertragslaufzeiten verbundenen Einsparungen. Bitte beachten Sie, dass die monatliche Abrechnungsoption nur für qualifizierte Zahlungstransaktionen per Rechnung direkt über VMware oder für Käufe über einen MSP-Partner (Managed Service Provider) im Rahmen des VMware Cloud Provider-Programms verfügbar ist. Wenden Sie sich an Ihren VMware-Vertriebsmitarbeiter oder MSP-Partner, um sich nach einer entsprechenden Qualifikation zu erkundigen.

  • Preview
  • Disaster Recovery
  • All Regions

VMware Cloud on AWS unterstützt jetzt TRIM- und UNMAP-Befehle für SCSI. Dadurch wird die Rückgewinnung von zuvor zugewiesenem Storage als freier Speicherplatz automatisiert.

  • Preview
  • Storage
  • All Regions

Bieten Sie ausgewählten VMware Cloud on AWS-Kunden die Option, vRealize Operations Cloud über die VMware Cloud-Konsole im Abschnitt „Add-Ons“ der Konsolen-UI von VMware Cloud zu aktivieren. Wenn Kunden vRealize Operations Cloud aktivieren, werden alle erforderlichen Integrationsaufgaben für Anwender programmatisch im Hintergrund ausgeführt. Dazu gehört Folgendes:

  • Automatische Bereitstellung von vRealize Operations Cloud-Instanzen
  • Automatisches Zuordnen von vRealize Operations Cloud-Instanzen zu den richtigen Organisationen
  • Automatische Konfiguration der VMware Cloud on AWS-Konten
  • Starten Sie die vRealize Operations Cloud-UI mit einem individuellen Dashboard, um den Nutzen der vRealize Operations Cloud-Integration in VMware Cloud on AWS zu demonstrieren.

  • Preview
  • VMware Cloud Integration
  • AWS US West (Oregon)
  • AWS Asia Pacific (Sydney)
  • AWS Europe (Frankfurt)
  • AWS Canada (Central)
  • AWS Asia Pacific (Singapore)
Ressourcen

Sie können Anwender, Rollen und Berechtigungen von VMware Cloud on AWS über die RESTful-API verwalten.

  • Preview
  • Developer Tools
  • All Regions

Die VMware Cloud on AWS Tasks API automatisiert die Überwachung und Berichterstellung im Zusammenhang mit VMware SDDC-Aktivitäten.

  • Preview
  • Developer Tools
  • All Regions

VMware SDDCs können bedarfsorientiert oder im Rahmen von Abonnements mit ein- oder dreijähriger Laufzeit genutzt werden. Bei Abonnements mit ein- oder dreijähriger Laufzeit haben Sie jetzt auch die Möglichkeit, in monatlichen Raten zu zahlen. Dabei profitieren Sie ganz ohne Vorabzahlung weiterhin von den mit ein- oder dreijährigen Vertragslaufzeiten verbundenen Einsparungen. Bitte beachten Sie, dass die monatliche Abrechnungsoption nur für qualifizierte Zahlungstransaktionen per Rechnung direkt über VMware oder für Käufe über einen MSP-Partner (Managed Service Provider) im Rahmen des VMware Cloud Provider-Programms verfügbar ist. Wenden Sie sich an Ihren VMware-Vertriebsmitarbeiter oder MSP-Partner, um sich nach einer entsprechenden Qualifikation zu erkundigen.

  • Preview
  • Core SDDC
  • All Regions

Gewährleisten Sie schnellere Failover und Failbacks, indem Sie Ihre virtuellen Maschinen unmittelbar im Scale Out Cloud File System (SCFS) wiederherstellen und die Storage-Migration auf VMware Cloud on AWS überspringen. Der Storage für virtuelle Maschinen wird weiterhin über das Cloud-Dateisystem bereitgestellt.

  • Preview
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Dokumentation

Kunden können einen bestimmten Tag und eine bestimmte Uhrzeit für die Wartung ihrer VMware Cloud on AWS-SDDCs auswählen.

  • Preview
  • Support & Maintenance
  • All Regions

Diese Funktion unterstützt die Weiterleitung von vRLIC-Protokollen aus dem VMware Cloud on AWS-SDDC an die AWS-Regionen Europa (Frankfurt) oder Asien-Pazifik (Sydney), sofern diese SDDCs in diesen Regionen bereitgestellt werden.

  • Preview
  • VMware Cloud Integration
  • AWS Europe (Frankfurt)
  • AWS Asia Pacific (Sydney)

Mit dieser Funktion können VMware Cloud on AWS-SDDC-Gruppen ihre nativen Transit Gateways (TGW) mit VMware Transit Connect verbinden. Dadurch wird nicht nur der Zugriff zwischen VMware Cloud on AWS- und AWS-Ressourcen in Konten und Regionen vereinfacht, sondern auch Kontrolle über die Konnektivität in den jeweiligen Umgebungen gewährleistet.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions
Blog

VMware Transit Connect unterstützt nun intraregionales Peering mit AWS Transit Gateway. Dadurch wird die Netzwerkkonnektivität zwischen SDDCs und AWS VPCs in derselben Region vereinfacht.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions
Blog

Stellen Sie einen bestimmten Satz von Dateien oder Ordnern in einer VM aus einem replizierten Snapshot wieder her und laden Sie ihn lokal herunter. Verwenden Sie diese wiederhergestellte Kopie, um sie manuell auf der Quell-VM an Ihrem geschützten Standort wiederherzustellen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Produktdokumentation

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Asien-Pazifik (Osaka) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • AWS Asia Pacific (Osaka)

VMware Cloud on AWS hat das IRAP Cloud Security Assessment erfolgreich abgeschlossen. Durch das IRAP Cloud Security Assessment weisen wir unsere Compliance mit dem Australian Information Security Manual (ISM) und dem Protective Security Policy Framework (PSPF) sowie die Eignung von VMware Cloud on AWS zur Verarbeitung australischer Behördendaten nach.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • AWS Asia Pacific (Sydney)
Weitere Informationen

Telco Cloud Platform Public Cloud ist eine neue Public Cloud-Plattform, die sich direkt an Anbieter von Telekommunikationsservices richtet. Diese Plattform baut auf den vorhandenen Telco-Plattformen VMware Cloud on AWS, Telco Cloud Platform sowie Telco Cloud Infrastructure auf und ist auf die Anforderungen der Telekommunikationsbranche zugeschnitten. VMware Telco Cloud Platform – Public Cloud ist eine eng in VMware Cloud integrierte „Cloud Smart“-Lösung. Durch die gemeinsame Lösung können unsere Kunden ihre On-Premises-basierten, mit VMware Telco Cloud Platform erstellten Telekommunikations-Clouds erweitern. Dieses erste Release ist für Version 16.2 des VMware Cloud on AWS-SDDC verfügbar.

  • Available
  • Target Workloads
  • All Regions

Dank VMware Carbon Black Workload-Unterstützung in VMware Cloud on AWS können Kunden ihre in VMware Cloud on AWS ausgeführten Workloads schützen, einschließlich VMs, Containern und Anwendungen.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions
Ressourcen

Bei den Tanzu-Services von VMware Cloud handelt es sich um ein vollständig verwaltetes und integriertes Angebot, das Tanzu Kubernetes Grid und Tanzu Mission Control Essentials umfasst. Kunden sind für die Implementierung und Wartung einer grundlegenden Sammlung von Netzwerken verantwortlich, die zum Bereitstellen von Tanzu-Infrastrukturen und Workloads verwendet werden. Neben SDDC-Softwarekomponenten und IaaS-Infrastrukturressourcen ist VMware außerdem für das Management von Tanzu-Infrastrukturen zuständig. Als Teil dieses Managed Service bietet VMware auch engere Integrationen in die VMC-Konsole sowie Tanzu Mission Control Essentials.

  • Available
  • VMware Tanzu
  • All Regions
Blog

VMware Cloud on AWS-Kunden können NSX Traceflow verwenden, um den Pfad eines Pakets von der Quelle zum Ziel im SDDC zu überprüfen. Traceflow bietet außerdem Transparenz für die externe Kommunikation über VMware Transit Connect.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

Aktivieren Sie Recovery-Regionen durch die Bereitstellung von Orchestrator-Instanzen und verwalten Sie Abonnements über eine einfache globale DR-Konsole.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Produktdokumentation

Mit VMware Site Recovery können Kunden nun bis zu 3.000 VMs pro SDDC schützen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Kunden können jetzt geschäftskritische Abläufe in VMware Cloud on AWS ausführen. Im Hinblick auf betriebliche Effizienz, Risikosenkung und Business Continuity ist hochwertiger technischer Support daher von entscheidender Bedeutung. Der neue produktintegrierte Support von VMware bietet Kunden einzigartige Unterstützung im Umgang mit den dynamischen Anforderungen des Digital Business. Mit dem produktintegrierten Support von VMware erhalten Sie Zugang zu Support-Kanälen und -ressourcen, darunter: **Intelligente Suchen:** Diese zeigen beliebte Inhalte basierend auf dem Anwenderstandort sowie der kontextbezogenen Nutzung innerhalb des Produkts an. Mit der leistungsstarken Suche nach relevanten Inhalten in Artikeln der VMware-Knowledgebase, Produktdokumentationen und Community-Beiträgen erhalten Sie Antworten auf Fragen, ohne den Support zu kontaktieren. **Chat mit dem VMware-Support:** Besprechen Sie auf kurzem Weg Fragen und Probleme mit hochkompetenten Support-Technikern von VMware und Mitarbeitern des Kunden-Supports. Setzen Sie Ihre Suche über die Produktoberfläche fort, während Sie mit dem Support chatten. **Support-Anfragen (Support Requests, SRs):** Wenn sich eine Situation im Chat nicht klären lässt, können Kunden direkt aus dem Produkt heraus eine Support-Anfrage (SR) erstellen und diese verwalten. Alternativ können auch unsere Support-Techniker im Chat eine Support-Anfrage für Kunden erstellen, ohne dass diese das Produkt verlassen müssen. **Community fragen:** Stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich in aktiv moderierten Communitys aus, in die sich auch engagierte Support-Techniker und Experten von VMware aus aller Welt einbringen. **Servicestatus:** Überprüfen Sie den Live-Status von VMware Cloud Services und erhalten Sie wichtige Servicebenachrichtigungen.

  • Available
  • Support & Maintenance
  • All Regions

RAV nutzt eine Kombination aus VMware-Replikation und vMotion-Technologien, um umfangreiche parallele Migrationen ganz ohne Serviceunterbrechung durchzuführen. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Zeitfenster für den Wechsel anzugeben. Dadurch können Sie bei der Migration einer großen Gruppe von VMs (derzeit 200) jetzt einen Zeitplan erstellen. Die VMs können dann innerhalb des geplanten Migrationsfensters zu VMware Cloud on AWS migriert werden – im laufenden Betrieb ohne Ausfallzeit.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Ankündigung der Verfügbarkeit von erweiterten VMware HCX-Funktionen in VMware Cloud on AWS

Mit der Funktion zur vertikalen SDDC-Skalierung während der Ausführung können Kunden ihre SDDCs nach der Bereitstellung als Teil der Tag-2-Abläufe vertikal skalieren.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Gemäß den Microsoft-Lizenzänderungen vom 1. Oktober 2019 bietet VMware vorkonfigurierte OVF-Instanzen für Windows Server und Microsoft SQL Server zur schnellen Bereitstellung in VMware Cloud on AWS an. Außerdem stellt VMware ISO-Binärdateien zur Verfügung, damit Kunden eigene Instanzen erstellen können. Nach der Lizenzierung können Kunden auf Cluster-Basis eine unbegrenzte Anzahl von Instanzen pro ESXi-Cluster bereitstellen.

  • Available
  • Target Workloads
  • All Regions

Sie haben nun die Möglichkeit, Tanzu-Services in vorhandenen VMware Cloud on AWS-SDDCs zu aktivieren, für die ein Upgrade auf Version 1.16 oder höher durchgeführt wurde. Es müssen keine neuen SDDCs oder Cluster mehr erstellt werden, sodass Sie Ihre vorhandenen Umgebungen nutzen können.

  • Available
  • VMware Tanzu
  • All Regions

Mit SKU-basierten VMware Cloud on AWS-Transaktionen können Distributoren im Namen bestimmter Händler und Endkunden Käufe tätigen. Mit diesem zweistufigen Partner Commerce-Prozess für VMware Cloud on AWS sind Distributoren in der Lage, den Kauf von VMware Cloud on AWS-Hosts nach SKU zu optimieren, ohne vorab SPP-Credits erwerben oder einen Vertrag unterzeichnen zu müssen. Erworbene Abonnements werden sofort nach Zustellung der E-Mail-Einladung zum Onboarding des Service aktiviert. Hinweis: Endkunden haben KEINE Selfservice Commerce-Funktionen und müssen weitere VMware Cloud on AWS-Abonnements bei Händlern/Distributoren anfordern.

  • Available
  • Commerce
  • AWS US East (N. Virginia)
  • AWS US East (Ohio)
  • AWS US West (N. California)
  • AWS US West (Oregon)

Behalten Sie Ihre DR-SLAs besser im Blick, indem Sie E-Mail-Benachrichtigungen im Fall von SLA-Verstößen (einschließlich RTO- und RPO-Verstößen) erhalten.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Schützen Sie größere Umgebungen, indem Sie innerhalb einer VMware Cloud-Organisation mehr als 6.000 virtuelle Maschinen in einer einzigen AWS-Region replizieren.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Ein vollständig verwalteter, kostengünstiger und leistungsstarker externer NFS-Datastore, der mit VMware Cloud on AWS-Hosts verknüpft werden kann; er basiert auf dem ONTAP-Dateisystem von NetApp, das VMware Cloud on AWS-Kunden je nach Storage-Effizienz bis zu 192 TiB Flash-Kapazität und 2 PiB Daten-Storage bereitstellt.

  • Available
  • Storage
  • All Regions

VMware Site Recovery hat die höchste PCI-Zertifizierung (Anbieterstatus: PCI DSS Level 1) erreicht. Durch die Zertifizierung als PCI DSS-konformer Level 1-Serviceanbieter entspricht der VMware Site Recovery-Service den PCI DSS-konformen Sicherheitsmaßnahmen und -kontrollen. Damit werden die potenziellen Anforderungen zahlreicher Kunden und Workloads erfüllt, die Daten von Karteninhabern oder sensible Authentifizierungsinformationen speichern, verarbeiten oder übertragen müssen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Der OSPAR-Bericht weist die Compliance von VMware Cloud on AWS mit den von der Association of Banks in Singapur vorgeschriebenen Outsourcing-Richtlinien nach.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • AWS Asia Pacific (Singapore)

Schutzgruppen unterstützen nun stillgelegte Snapshots. Dadurch wird sichergestellt, dass ein Snapshot einen konsistenten Zustand der Gastdateisysteme von VMs in der Gruppe darstellt. Mithilfe von stillgelegten Snapshots können Sie VMs und ihre Anwendungen in den Zustand zurückversetzen, als ein Snapshot erstellt wurde. VMware Tools sind erforderlich. Wird bei häufigen Snapshots nicht unterstützt.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Produktdokumentation

Verwenden Sie VMware Transit Connect, um schnelle, resiliente Verbindungen für DR-Replikationsdatenverkehr zwischen VMware Cloud on AWS-SDDCs in verschiedenen AWS-Regionen zu gewährleisten.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Kontinuierlicher Export von Protokollen zu Anwenderaktionen, Replikations-/Recovery-Ereignissen und Standortzustand in verschiedene Protokollanalyse- und Überwachungslösungen über vRealize Log Insight Cloud

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Einführung der VMware NSX Manager-Benutzeroberfläche mit optimiertem Layout und separaten Registerkarten für Networking, Sicherheit und Fehlerbehebung

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

VMware Cloud DR ist ein Trusted Cloud Provider der Cloud Security Alliance (CSA) und zudem als Security, Trust, Assurance and Risk (STAR) Level 1-Service registriert. CSA hat sich zum Ziel gesetzt, Best Practices für sichere Cloud Computing-Umgebungen zu definieren. STAR Registry ist eine öffentlich zugängliche Registry, die Sicherheits- und Datenschutzkontrollen dokumentiert.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Details zur Listung

Lernen Sie die Lösung für virtuelle Desktops mithilfe von VMware Cloud Launchpad kennen. Auf den Übersichts-, Einführungs- und Ressourcenseiten finden Sie alle notwendigen Informationen für Ihren Einstieg in VMware Horizon.

  • Available
  • Consumption
  • All Regions

Bei AZ-Ausfällen werden Stretched Cluster vom VMware Cloud-Service automatisch skaliert. Diese Funktion steht kostenlos zur Verfügung und zielt darauf ab, Computing-Ressourcen bei einem AZ-Ausfall aufrechtzuerhalten, indem gebührenfreie Hosts zur intakten AZ hinzugefügt werden, bis der Cluster wieder seine ursprüngliche Hostanzahl erreicht hat. Nach der AZ-Recovery wird eine automatische Rückskalierung für den Cluster durchgeführt, sobald die Burst-Kapazität nicht mehr benötigt wird. Diese Funktion hängt von den jeweiligen freien Kapazitäten ab und unterliegt daher keiner Garantie.
Der Schutz bezieht sich auch auf Teilausfälle. Wenn eine Instanz in einem Stretched Cluster ausfällt und der Host nicht durch automatische Remediation wiederhergestellt oder ersetzt werden kann, fügt der Service die Instanz zur anderen AZ hinzu, bis ein neuer Host in der ursprünglichen AZ wiederhergestellt werden kann. Diese Funktion steht kostenlos zur Verfügung und zielt darauf ab, Computing-Ressourcen bei einem AZ-Teilausfall aufrechtzuerhalten, indem gebührenfreie Hosts zur intakten AZ hinzugefügt werden, bis der Cluster wieder seine ursprüngliche Hostanzahl erreicht hat.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Verwenden Sie VMware Cloud Launchpad für Ihre ersten Schritte zur Einführung von vRealize Cloud Management. Nutzen Sie Launchpad, um vRealize Cloud Management-Services kennenzulernen und weitere Informationen zu erhalten.

  • Available
  • Consumption
  • All Regions

Kunden haben jetzt über die VMC-Konsole Zugriff auf Application Transformer for VMware Tanzu. Dort können sie die Application Transformer-Appliance herunterladen und selbst in ihrem VMware Cloud-SDDC bereitstellen. Nach der Bereitstellung und Konfiguration können Administratoren nun Application Transformer verwenden, um die Anwendungsmodernisierung zu intensivieren und zu beschleunigen und darüber hinaus wichtige Workflows zu unterstützen, die die manuelle Erkennung und Analyse einzelner Workloads überflüssig machen. Zudem werden Anwendungstopologien mit allen enthaltenen Anwendungsabhängigkeiten automatisch erstellt und der zeitliche Aufwand für Planung und Ausführung wird letztendlich reduziert. Nach dem Erkennen und Analysieren von Anwendungen in Umgebungen bietet Application Transformer auch die Möglichkeit, eine Vielzahl von Prozessen und Anwendungen zu containerisieren. OCI-Compliance-Images und bereitstellbare Kubernetes-YAML-Manifeste werden erstellt und Administratoren erhalten die erforderlichen Tools, um ihr Unternehmen beim Replatforming herkömmlicher Anwendungen zu unterstützen.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Weitere Informationen

Sie können nun aktualisierte Inhalte nutzen, die Ihnen eine Übersicht über die VMware Tanzu-Services bieten, die bereits heute für VMware Cloud zur Verfügung stehen. Zu diesen Services zählen vSphere 7 with Tanzu (Vorschau), Tanzu Kubernetes Grid und Tanzu Mission Control. Kunden, die die Vorschau von vSphere 7 with Tanzu in VMware Cloud nutzen, können einen verwalteten Kubernetes-Service über Launchpad aktivieren. Kunden mit Initiativen zur Anwendungsmodernisierung können die VMware App Navigator-Inhalte unter „Resources“ nutzen.

  • Available
  • Consumption
  • All Regions

Kaufen Sie VMware Cloud Disaster Recovery sofort per Kreditkarte.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Webseite für den Onlinekauf

Das CloudHealth-Add-on bietet ein zusammengefasstes Dashboard zu VMware Cloud on AWS-Ausgaben und -Bestand. Anwender können dabei VMware Cloud on AWS-Ausgaben der letzten 13 Monate anhand verschiedener Parameter und Intervalle aufschlüsseln. Nutzungsberichte bieten detaillierten Einblick in die Servicenutzung für Hosts, Elastic IP-Adressen und Datenübertragungen.

  • Available
  • Consumption
  • All Regions

Erweitern Sie On-Premises-basierte Horizon-Pods, um die Kapazität virtueller Desktops mithilfe der Horizon Remote Agent-Funktion direkt in VMware Cloud on AWS zu verwalten. Dabei ist es nicht erforderlich, einen separaten Horizon-Pod in VMware Cloud on AWS zu erstellen.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Die identitätsbasierte Firewall von NSX mit Active Directory bietet Schutz für VDI-/Horizon-Workloads.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions
Blog

Leiten Sie Datenverkehr der VMware Site Recovery-Replikation über AWS Direct Connect Private VIF weiter.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Stellen Sie Schutzmaßnahmen schneller bereit, indem Sie zuvor replizierte Basisdatenträger virtueller Maschinen als Seed für die neue Replikation verwenden.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Nutzen Sie einen Selfservice-Assistenten in der VMware Cloud Disaster Recovery-UI, um das für Replikations- und Recovery-Abläufe verwendete Cloud-Dateisystem (Cloud File System) bereitzustellen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Dokumentation

vCenter Cloud Gateway ist eine neue, interne virtuelle Appliance. Sie bietet eine zentrale logische Ansicht und hybrides Management sowohl für interne als auch für VMware Cloud on AWS-Ressourcen. VMware Cloud on AWS-Ressourcen lassen sich als Erweiterung von On-Premises-Rechenzentren verwalten. Kunden können sowohl interne als auch VMware Cloud on AWS-Ressourcen intern über vCenter Cloud Gateway verwalten. Dank der integrierten vCenter Hybrid Linked Mode-Konfiguration, die im Zuge der Cloud Gateway-Installation zur Verfügung steht, bietet die Lösung eine vereinfachte Einrichtung und verbessert die Anwendererfahrung. Mit Cloud Gateway ist es nicht nötig, Active Directory (AD/LDAP) in der Cloud-Instanz von vCenter Server zu konfigurieren oder Admin-Anmeldedaten für die On-Premises-Instanz von vCenter einzugeben.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions

Der SaaS-Service VMware vRealize Network Insight Cloud bietet einen schnelleren Weg zu Anwendungssicherheit und beschleunigt Networking in Private, Public und Hybrid Clouds. Die Lösung führt zu einer schnelleren Bereitstellung von Mikrosegmentierung, minimiert geschäftliche Risiken während der Anwendungsmigration, gewährleistet Transparenz über virtuelle und physische Netzwerke und bietet ablauforientierte Ansichten für das Management und die Skalierung von VMware NSX-Bereitstellungen. Die Lösung ist auch als unbefristetes Produkt für On-Premises-Umgebungen verfügbar – VMware vRealize Network Insight. Kunden verwenden vRealize Network Insight Cloud, um Anwendungsabhängigkeiten im Rahmen der Planung von Mikrosegmentierung oder Anwendungsmigrationen zuzuordnen. Dadurch können sie Probleme im Zusammenhang mit der Anwendungskonnektivität in virtuellen, physischen und Multi-Cloud-Netzwerkinfrastrukturen beheben. Die Unterstützung von VMware Cloud on AWS bietet zusätzlich Einblick in Konfigurationen und Datenflüsse, einschließlich IPFIX. Pfade können jetzt zwischen VMs verfolgt werden, die in VMware Cloud on AWS, On-Premises in vSphere oder über EC2-Instanzen in AWS ausgeführt werden. Darüber hinaus bietet die Lösung vollständige Overlay-Underlay-Transparenz und unterstützt Netflow und sFlow. Zudem profitieren Kunden von der Integration in Firewall- und Netzwerklösungen führender Anbieter wie F5, Palo Alto Networks, Cisco ASA und Cisco ACI. Kunden können den NSX-Betrieb mithilfe einer intuitiven Benutzeroberfläche und einer auf natürlicher Sprache basierenden Suchfunktion vereinfachen, Probleme rasch eingrenzen, Skalierungen über mehrere NSX-Manager hinweg durchführen, Konfigurationsfehler proaktiv erkennen und korrigieren und auf Empfehlungen zu Best Practices zugreifen.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • AWS Asia Pacific (Tokyo)
  • AWS Europe (London)
  • AWS US West (Oregon)
  • AWS Asia Pacific (Sydney)
Weitere Informationen

Die Unterstützung von VMware Cloud on AWS durch vRealize Orchestrator vereinfacht die Automatisierung komplexer IT-Aufgaben.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Die Replikations-Performance wurde so optimiert, dass der Replikationsdurchsatz bis zu 3-mal höher ist, wenn Verbindungen mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz zwischen geschützten und Recovery-Standorten verwendet werden. Diese Funktion erfordert mindestens vSphere 7.0 Update 2 sowie vSphere Replication 8.4 am jeweiligen Recovery-Standort.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Der Add-on-Service VMware vRealize Log Insight Cloud bietet einheitliche Transparenz im Hinblick auf Infrastruktur und Anwendungsprotokolle in VMware Cloud on AWS, AWS und On-Premises-SDDCs.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Auf der Registerkarte „Activity Log“ werden Kunden nun alle Benachrichtigungsereignisse im Verlauf angezeigt. Beispiele für entsprechende Ereignisse sind Wartungsbenachrichtigungen, EDRS-Benachrichtigungen zum Hinzufügen von Hosts, detaillierte Benachrichtigungen zu SDDC-Upgrades, DRaaS-Benachrichtigungen usw. Mit dieser neuen Funktion können Kunden Benachrichtigungsereignisse über die Benutzeroberfläche im Verlauf prüfen.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Ab Horizon-Release 2103 können Sie eine kostengünstige PostgreSQL-Datenbank verwenden, um alle Ereignisse zu protokollieren. Diese Open Source-Datenbankoption unterstützt Kunden dabei, die TCO ihrer virtuellen Desktop-Infrastrukturen zu senken.

  • Available
  • Target Workloads
  • All Regions

Die intuitive Konfigurationsvorlage bietet eine schnellere Einrichtung mit höherer Konsistenz sowie größere Anwenderfreundlichkeit bei der Einrichtung von Layer-3-IPsec-VPNs.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

vRealize Network Insight bietet einen schnelleren Weg zu Anwendungssicherheit und beschleunigt Networking in Private, Public und Hybrid Clouds. Die Lösung führt zu einer schnelleren Bereitstellung von Mikrosegmentierung, minimiert geschäftliche Risiken während der Anwendungsmigration, gewährleistet Transparenz über virtuelle und physische Netzwerke und bietet ablauforientierte Ansichten für das Management und die Skalierung von VMware NSX-Bereitstellungen. VMware vRealize Network Insight ist auch als SaaS-Service erhältlich. Mit Network Insight können Kunden Anwendungsabhängigkeiten zuordnen, um Mikrosegmentierung oder Anwendungsmigrationen zu planen. Außerdem lassen sich Probleme im Zusammenhang mit der Anwendungskonnektivität in virtuellen, physischen und Multi-Cloud-Netzwerkinfrastrukturen beheben. Dank VMware Cloud on AWS-Unterstützung profitieren Kunden von transparenten Konfigurationen und Datenflüssen, einschließlich IPFIX. Pfade können jetzt zwischen VMs verfolgt werden, die in VMware Cloud on AWS, On-Premises in vSphere oder über EC2-Instanzen in AWS ausgeführt werden. Darüber hinaus bietet die Lösung vollständige Overlay-Underlay-Transparenz und unterstützt Netflow und sFlow. Kunden können den NSX-Betrieb mithilfe einer intuitiven Benutzeroberfläche und einer auf natürlicher Sprache basierenden Suchfunktion vereinfachen, Probleme rasch eingrenzen, Skalierungen über mehrere NSX-Manager hinweg durchführen, Konfigurationsfehler proaktiv erkennen und korrigieren und auf Empfehlungen zu Best Practices zugreifen.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Als native Lösung in vRealize Operations Cloud macht das AWS Management Pack von AWS CloudWatch Gebrauch, um betriebliche Daten zu AWS-Services (z.B. EC2, EBS, ASG, EMG usw.) zu erfassen und vorkonfigurierte Dashboards, Benachrichtigungen und Berichte bereitzustellen. Diese Funktion steht auch in vRealize Operations zur Verfügung.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

VMware SDDCs werden mit dedizierten Single-Tenant AWS EC2-Bare-Metal-Hosts des Typs i3.metal bereitgestellt. Jeder Host weist zwei Intel Xeon E5 2686 v4 CPUs mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz sowie 36 Kerne, 512 GiB RAM und ~14 TB NVMe-Flash-Storage auf (3,6 TB Cache plus 10,7 TB Raw-Kapazität). AWS-Infrastruktur basiert auf optimierten Storage-Instanzen der neuesten Generation mit hoher E/A, die NVMe-SSDs (Non-Volatile Memory Express) mit niedriger Latenz enthalten.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Über VMware HCX unterstützt die Lösung Live-Migrationen (vMotion) von virtuellen Maschinen zwischen SDDCs, die in mehreren Regionen bereitgestellt werden.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions

vRealize Network Insight bietet umfassende Transparenz des MPLS-Pfads zwischen VMs in VMware Cloud on AWS Direct Connect.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • AWS Asia Pacific (Sydney)
  • AWS Europe (London)
  • AWS US West (Oregon)
  • AWS Asia Pacific (Tokyo)
Weitere Informationen

Bei SOC-Berichten (System & Organization Control) handelt es sich um unabhängige Prüfberichte von Drittanbietern, die verdeutlichen, wie VMware Cloud DR wichtigen Compliance-Kontrollen und -Zielsetzungen Rechnung trägt, um die Anforderungen von SOC 2, Typ 2 zu erfüllen. In diesen Berichten werden Design und Tests von SOC 2-Kontrollen über einen bestimmten Zeitraum beschrieben.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Erfüllen Sie die Anforderungen der PCI DSS-Compliance für geschützte virtuelle Maschinen mithilfe von VMware Cloud DR. Nutzen Sie hierzu ein Modell, das auf dem Prinzip der gemeinsamen Verantwortung beruht, um größere Flexibilität und Kontrolle zu erreichen. Profitieren Sie von den erweiterten Sicherheitskontrollen und Betriebsprozessen, die VMware umgesetzt hat, damit VMware Cloud DR nach PCI DSS 3.2.1 als Level-1-Serviceanbieter eingestuft wird – der höchsten verfügbaren Assessment-Stufe. Stärken Sie Ihren Compliance-Status mit den täglichen End-to-End-Prüfungen der Datenintegrität sowie den kontinuierlichen DR-Systemdiagnosen und detaillierten auditfähigen DR-Berichten von von VMware Cloud DR. Im Falle eines DR-Vorfalls können die geschützten virtuellen Maschinen in einer PCI-konformen Umgebung in VMware Cloud on AWS wiederhergestellt werden.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Die Integration ermöglicht eine automatisierte Bereitstellung von VMware SDDCs in VMware Cloud on AWS mithilfe von AWS CloudFormation-Vorlagen.

  • Available
  • AWS Services Integration
  • All Regions

Verwenden Sie AWS Direct Connect mit öffentlichen virtuellen Schnittstellen (Public VIF), um Replikations-, Failback- und Managementdatenverkehr zwischen Ihrem geschützten On-Premises-Standort und VMware Cloud Disaster Recovery über eine Netzwerkverbindung mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz zu übertragen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Dokumentation

ISO 27018 ist ein Praxisleitfaden zum Schutz personenbezogener Daten in der Cloud. Er basiert auf dem Standard ISO 27002 für Informationssicherheit und stellt Leitlinien zur Implementierung von ISO 27002-Kontrollen auf, die für personenbezogene Daten (Personally Identifiable Information, PII) in der Public Cloud gelten. Zudem enthält er eine Reihe von zusätzlichen Kontrollen mit entsprechenden Hilfestellungen, um Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten in Public Clouds Rechnung zu tragen, die von den Kontrollverfahren im Rahmen von ISO 27002 nicht abgedeckt werden.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • All Regions

Durch die vRealize Operations-Unterstützung für VMware Cloud on AWS können Unternehmen VMware SDDCs in Private Clouds und VMware Cloud on AWS planen, verwalten und skalieren – mit intelligenten Betriebsabläufen von Anwendungen bis zur Infrastruktur.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Zahlungen für die Nutzung von VMware Cloud on AWS können per Kreditkarte erfolgen.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Stretched Cluster unterstützen jetzt Konfigurationen mit zwei Hosts über mehrere Availability Zones (AZ) hinweg. Kunden, die sich Konfigurationen mit zwei Hosts wünschen, können hierzu AZ-übergreifende Bereitstellungen nutzen.

  • Available
  • Resiliency
  • All Regions

Mit vRealize Operations Cloud und vRealize Operations erhalten VMware Cloud on AWS-Kunden jetzt Mess-, Benachrichtigungs- und Berichtsfunktionen für die wichtigsten Konfigurationsgrenzwerte, damit sie die Kosten ihrer SDDC-Umgebungen besser planen können. vRealize Operations Cloud bietet umfangreiche Kennzahlen für Konfigurationsgrenzwerte (sowohl harte als auch weiche Grenzwerte), berechnet die bereitgestellten Ressourcen und gibt Benachrichtigungen aus, wenn einige dieser wichtigen Konfigurationsgrenzwerte überschritten werden. Zu den wichtigsten Bereichen dieser Funktionen zählen Konfigurationsgrenzwerte für Organisationen, SDDCs, vCenter und vSAN.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Zwei-Faktor-Authentifizierungssysteme können zur Anmeldung bei der VMware Cloud on AWS-Konsole (console.cloud.vmware.com) eingesetzt werden.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

Maximieren Sie Ihre Investitionen in VMware Cloud on AWS, indem Sie ein vorhandenes, über die VMware Cloud-Konsole erstelltes SDDC für Recovery-Prozesse mit VMware Cloud DR einsetzen. Über die VMware Cloud-Konsole zu VMware Cloud DR hinzugefügte Cluster und Hosts werden von VMware Cloud DR automatisch erkannt.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Spotlight
SDDC-Gruppe

Kunden können SDDCs in SDDC-Gruppen organisieren und als eine einzelne logische Einheit verwalten. Diese Funktion nutzt VMware Transit Connect, um SDDCs innerhalb einer Gruppe miteinander zu verbinden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Bei den sogenannten „Fourteen Cloud Security Principles“ handelt es sich um eine Reihe von Cloud-Sicherheitsrichtlinien, die das britische National Cyber Security Center (NCSC) vorgibt. VMware Cloud on AWS erfüllt die Cloud-Sicherheitsrichtlinien und unterstützt die mit diesen Prinzipien verbundenen Zielsetzungen im Rahmen der NCSC Cloud Security Guidance.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • AWS Europe (London)

Mit einem Unternehmensverbund können Unternehmen ihre Identitäten und Anmeldedaten weiterverwenden und mit VMware-ID-Konten (My VMware) verknüpfen, um sich bei VMware Cloud Services anzumelden und den Zugriff auf Services/Organisationen/Funktionen innerhalb von VMware Cloud Services zu verwalten. Durch diese neue Erweiterung profitieren Kunden von einer Selfservice-Erfahrung bei der Einrichtung ihres Unternehmensverbunds, sodass jeder Kunde seinen Verbund ganz ohne Unterstützung von VMware einrichten kann.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Einrichten eines Unternehmensverbunds mit VMware Cloud Services – Leitfaden

In ihrer vRealize Log Insight Cloud-Instanz können Kunden jetzt einen Verlauf sämtlicher Benachrichtigungs- und Aktivitätsereignisse abrufen. Anders ausgedrückt: Alle Verlaufsereignisse, die in der Registerkarte „Activity Log“ angezeigt werden, sind auch über vRealize Log Insight Cloud verfügbar.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Im Zuge der Bereitstellung können Kunden die Anzahl an physischen Kernen pro Host auswählen. Damit lassen sich Umgebungen für Anwendungen optimieren, die pro physischem Kern lizenziert werden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Jumbo-Frames (MTU von 9.000 Byte) werden jetzt in AWS Direct Connect unterstützt. Kunden können dadurch die End-to-End-Performance von Direct Connect-Traffic mit Jumbo-Frames verbessern.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

Beschleunigen Sie Ihre Disaster Recovery-Implementierung mit VMware Cloud Launchpad und profitieren Sie dabei von Schritt-für-Schritt-Anleitungen, relevanten Tools und einer Vielzahl von Ressourcen. Klicken Sie unter „Disaster Recovery“ auf „Learn More“, um den DR-Prozess einzuleiten. Diese Erfahrung steht allen Anwendern zur Verfügung – ganz ohne Anmeldung bei VMware Cloud.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Website

Kunden können die Kapazität skalieren, indem sie zusätzliche Cluster zum SDDC hinzufügen.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

VMware SDDCs können je nach Bedarf stündlich bereitgestellt und in der Größe angepasst werden. Wenn Sie Hosts längerfristig reservieren, erzielen Sie im Vergleich zur On-Demand-Nutzung von Hosts über denselben Zeitraum Kosteneinsparungen von bis zu 50%. Host-Reservierungen sind mit einjähriger oder dreijähriger Laufzeit verfügbar. Sie zahlen vorab, profitieren aber von maximalen Kosteneinsparungen.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions
Weitere Informationen

Senken Sie DR-Kosten und betriebliche Komplexität durch Unterstützung von Fan-in- und anderen Multi-Site-Topologien, um ein einzelnes VMware Cloud on AWS SDDC für Disaster Recovery-Zwecke mit mehreren On-Premises-Standorten und/oder (einem) anderen VMware Cloud on AWS SDDC(s) zu koppeln.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Weiten Sie Ihre DR-Strategie aus, um nicht nur virtuelle Maschinen in Ihrem On-Premises-Rechenzentrum zu schützen, sondern auch VMs in VMware Cloud on AWS. Migrieren Sie Ihre kritischsten virtuellen Maschinen sicher auf VMware Cloud on AWS – mit dem Wissen, dass sie mithilfe von VMware Cloud Disaster Recovery problemlos in einer anderen AWS-Region geschützt werden können.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Für eine schnelle und flexible Nutzung wird eine Kaufoption zu einem niedrigen, kalkulierbaren Preis angeboten: Kunden haben die Möglichkeit, eine VMware Cloud on AWS-Konfiguration mit drei Hosts zu erwerben. Diese dedizierte Single-Tenant-Infrastruktur wird auf elastischer AWS EC2- Bare-Metal-Infrastruktur bereitgestellt.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

VM-Workloads haben auch Zugriff auf das Elastic File System (EFS) von Amazon. Dadurch entsteht ein vollständig verwalteter Dateiservice, mit dem sich dateibasierter Storage automatisch auf mehrere Petabyte skalieren lässt – inklusive Hochverfügbarkeit und Stabilität über mehrere Availability Zones hinweg.

  • Available
  • AWS Services Integration
  • All Regions

Durch die Unterstützung von VMware Cloud on AWS durch vRealize Automation können Workload-Provisioning und -Bereitstellung mit einheitlichen Kontroll- und Managementfunktionen automatisiert werden.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Die Outsourcing-Richtlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) legen im Rahmen des EBA-Mandats den Governance-Rahmen sowie entsprechende Richtlinien für Finanzinstitute fest, die für das Outsourcing interner Funktionen an Serviceanbieter gelten (einschließlich Cloud-Outsourcing).

  • Available
  • Industry & Compliance
  • AWS Europe (Ireland)
  • AWS Europe (Frankfurt)
  • AWS Europe (London)
  • AWS Europe (Paris)
  • AWS Europe (Stockholm)

Mithilfe von Elastic DRS lassen sich SDDC-Cluster schneller horizontal skalieren, da bei bestimmten CPU- oder Arbeitsspeicherschwellenwerten Hosts parallel hinzugefügt werden. Im Zuge der neuesten Erweiterung können Sie Cluster schneller horizontal skalieren. Dabei werden 12 Hosts parallel hinzugefügt – verglichen mit den vier zuvor unterstützten Hosts.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Kunden können die AWS-Kontoverknüpfung für Einzelhost-SDDCs verzögern.

  • Available
  • AWS Services Integration
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Europa (Mailand) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • AWS Europe (Milan)

Durch die Nutzung eines SDDC-Clusters mit zwei Hosts als „Pilot Light“-Projekt mit VMware Cloud DR können Sie DR-Kosten noch weiter senken. Stellen Sie kleinere Gruppen virtueller Maschinen kostengünstig wieder her, indem Sie lediglich ein SDDC mit zwei Hosts erstellen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Managed Service Provider sind in der Lage, ihre Kunden zu verwalten.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Herkömmliche Horizon Instant Clones verwalten interne VMs (übergeordnete VMs – sogenannte „parentVMs“), um den Betrieb zu vereinfachen. Diese parentVMs beanspruchen wertvollen Arbeitsspeicher auf jedem Host, wodurch die Bereitstellungskosten steigen. Dank intelligentem Provisioning kann Horizon jetzt je nach Situation intelligent entscheiden, ob Instant Clones mit oder ohne parentVMs bereitgestellt werden. Zudem können Administratoren sämtliche Instant Clones ohne parentVMs bereitstellen.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Jeder Host wird mit NVMe-Storage bereitgestellt, der sich selbst verschlüsselt.

  • Available
  • Storage
  • All Regions

Diese Funktion unterstützt Sie bei der Migration von VMware-fremden Workloads (KVM und Hyper-V) auf VMware Cloud on AWS.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Weitere Informationen

Mit der Multi-Edge-SDDC-Funktion können Kunden Netzwerkkapazität für North-South-Traffic hinzufügen. Kunden können die zur Migration und Workload-Kommunikation verfügbare Bandbreite über VMware Transit Connect linear skalieren.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

Überwachen Sie mit vRealize Operations Cloud den Zustand, die Verfügbarkeit, die Kapazität und die Kosten von Kubernetes-Clustern in VMC. Mit erweiterten Dashboards, Reports und Warnungsinhalten erhalten Sie vollständige Stack-Transparenz von VMware Cloud über Upstream-Kubernetes bis zu SDDCs und Organisationen.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

VMware Cloud on AWS-Kunden können jetzt ihre bestehenden Red Hat OpenShift-Abonnements in VMware Cloud on AWS-SDDCs (Version 1.12 oder höher) migrieren. Ab Red Hat OpenShift 4.6 können Kunden VMware Cloud on AWS-Unterstützung in vorhandenen OpenShift-Abonnements aktivieren und den Leitfaden zur Bereitstellung von OpenShift in VMware Cloud on AWS nutzen, um eine OpenShift 4.6-Umgebung einzurichten. Unter „Ressourcen“ finden Sie entsprechende Links zum Bereitstellungsleitfaden sowie zur Aktivierung von Abonnements.

  • Available
  • Resiliency
  • All Regions
Abonnements für Cloud-Zugriff aktivieren Bereitstellungsleitfaden

Dieser Service erstellt mehrere Tunnel-Datenflüsse für Datenverkehr von Zwischenverbindungen und Netzwerkerweiterungen, die mehreren Pfaden durch die Netzwerkinfrastruktur folgen – von der Quelle bis zu den Zielrechenzentren. Anschließend leitet der Service den Datenverkehr intelligent über den optimalen Pfad weiter und wechselt abhängig von den Datenverkehrsbedingungen dynamisch zwischen den Tunneln.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Ankündigung der Verfügbarkeit von erweiterten VMware HCX-Funktionen in VMware Cloud on AWS

VMware Cloud Director Service ist ein Cloud-basierter Service, der VMware Cloud on AWS für ein breiteres Kundenspektrum zugänglich macht. VMware Cloud Director Service bietet Cloud-Anbietern und MSPs bewährte Mehrmandantenfähigkeit für VMware Cloud on AWS. Dadurch kann VMware Cloud on AWS für Kunden in passgenauem Umfang bereitgestellt werden. Die Cloud-basierte Lösung unterstützt Cloud-Anbieter dabei, ihren Kundenstamm zu erweitern, den Ausbau der Geschäftstätigkeit zu beschleunigen und die geschäftliche Agilität zu steigern. VMware Cloud Director Service-Instanzen werden in den Regionen USA West, Frankfurt und Tokio bereitgestellt und sind in jedem SDDC mit einer Latenzzeit von 150 ms verfügbar.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • AWS US West (Oregon)
  • AWS US East (N. Virginia)
  • AWS US West (N. California)
  • AWS Europe (Frankfurt)
  • AWS Europe (London)
  • AWS US East (Ohio)
  • AWS Europe (Stockholm)
  • AWS Asia Pacific (Singapore)
  • AWS Asia Pacific (Tokyo)
  • AWS Europe (Ireland)
  • AWS Canada (Central)
  • AWS Europe (Paris)
  • AWS Asia Pacific (Sydney)
  • AWS Asia Pacific (Seoul)
Website: VMware Cloud Director Service

Profitieren Sie von zusätzlicher Zahlungsflexibilität mit einer neuen Option, bei der Sie 1-Jahres- oder 3-Jahres-Abonnements mit monatlichen Ratenzahlungen nutzen können, anstatt alles im Voraus zu bezahlen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Website

Sie können die Netzwerkverschlüsselung des DR-Replikationsdatenverkehrs für neue und bestehende Replikationen aktivieren, um die Sicherheit der Datenübertragung zu erhöhen. Wenn die Netzwerkverschlüsselung für eine Replikation aktiviert ist, verschlüsselt ein Agent die Replikationsdaten auf dem Quell-ESXi-Host und sendet sie an die vSphere Replication-Appliance am Zielstandort. Der vSphere Replication-Server entschlüsselt die Daten und sendet sie an den Ziel-Datastore.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Netzwerkverschlüsselung von Replikationsdatenverkehr

Profitieren Sie im Rahmen von ein- oder dreijährigen Abonnementlaufzeiten von deutlich günstigeren Preisen für das VMware Site Recovery-Add-on.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Das von der britischen Regierung und der Industrie geförderte Programm Cyber Essentials unterstützt Unternehmen dabei, sich wirksam vor bekannten Online-Bedrohungen zu schützen. Mit der Cyber Essentials-Zertifizierung demonstrieren wir unser Engagement im Zusammenhang mit Abwehr- und Schutzmaßnahmen gegen die allermeisten gängigen Cyberangriffe.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Weitere Informationen

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Südamerika (Sao Paulo) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Kunden können mehrere SDDCs in einem Unternehmen einrichten. Jedes SDDC muss mit einem AWS-Konto verbunden werden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Auf Basis von Anwendereingaben bietet dieses Tool Schätzwerte zur Größe der VMware Cloud on AWS-Umgebung sowie zu den Gesamtbetriebskosten (TCO).

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Über SCSI-3-PR werden SQL-Cluster in Aktiv/Passiv-Konfiguration mit freigegebenem Datenträger unterstützt. Dadurch zahlen Kunden nur für aktive SQL-Knoten und können Lizenzkosten für SQL Server senken.

  • Available
  • Storage
  • All Regions

Erweiterung der Hybrid Linked Mode-Unterstützung für On-Premises-basierte vCenter Server-Versionen: 6.0u3 oder höher.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions

Business Continuity für unternehmenskritische Workloads: Erweitern und vereinfachen Sie bestehende Disaster Recovery-Vorgänge mit bedarfsorientiertem Standortschutz, der auf bewährten Orchestrierungs-, Automatisierungs- und Replikationstechnologien von VMware aufbaut. Diese werden mit dem Add-on-Service VMware Site Recovery bereitgestellt. Der Service basiert auf branchenführenden Funktionen der Enterprise-Klasse zur Automatisierung von Recovery-Plänen (VMware Site Recovery Manager) sowie zur nativen hypervisorbasierten Replikation (VMware vSphere® Replication), auf die sich Tausende von Kunden bereits verlassen. Eine flexible Architektur unterstützt den Standortschutz zwischen On-Premises-Umgebungen und VMware Cloud on AWS oder zwischen zwei VMware Cloud on AWS-Umgebungen, die in separaten AWS Availability Zones oder regionsübergreifend ausgeführt werden. Geringere Kosten für einen sekundären Recovery-Standort, schnellere Verfügbarkeit von Schutz und vereinfachte Disaster Recovery-Vorgänge: - Niedrigere Investitionskosten (kein sekundärer DR-Standort notwendig; detaillierter, bedarfsorientierter Schutz) - Höhere Business-Resilienz durch Schutz von Tier-1-Anwendungen und kostengünstige Erweiterung von Schutzmaßnahmen auf Tier-2/3-Anwendungen ohne Änderungen an der Anwendungsarchitektur - Schnellere Umsetzung von Schutzmaßnahmen dank einfacher, konsistenter Betriebsumgebung von On-Premises-Umgebungen bis zur Cloud - Standortschutz zwischen On-Premises-Umgebungen und VMware Cloud on AWS bzw. zwischen zwei VMware Cloud on AWS-Umgebungen in verschiedenen AWS Availability Zones oder -Regionen mit einer flexiblen Architektur - Optimierter Betrieb durch die Integration von automatisierter Orchestrierung und einfachem Failover/Failback in ein vertrautes Managementtool mit verbesserter HTML5-Benutzeroberfläche - Stärkeres Vertrauen und höhere Disaster Recovery-Bereitschaft durch unterbrechungsfreie, bedarfsorientierte und jederzeit verfügbare Tests - Verfügbar als Add-on-Service

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Weitere Informationen

Durch eine Deaktivierung von DRS vMotion können von DRS initialisierte vMotion-Abläufe zu Lastausgleichszwecken unterbunden werden. Dies ist für vMotion-empfindliche Anwendungen hilfreich, z.B. große Transaktionsdatenbanken, Anwendungen zur Transaktionsverarbeitung in Echtzeit, usw.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Mithilfe von Preis-APIs, die in vRealize Automation Cloud integrierbar sind, können Kosten aufgelistet und verrechnet werden.

 

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Der VMware Cloud on AWS-Service ist jetzt in der AWS-Region Europa (Stockholm) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Bei SOC-Berichten (System & Organization Control) handelt es sich um unabhängige Prüfberichte von Drittanbietern, die verdeutlichen, wie VMware Cloud on AWS wichtigen Compliance-Kontrollen und -Zielsetzungen Rechnung trägt, um die Anforderungen von SOC 2, Typ 2 zu erfüllen. In diesen Berichten werden Design und Tests von SOC 2-Kontrollen über einen bestimmten Zeitraum beschrieben.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • All Regions

VMware HCX ist ein SaaS-Service, der Anwendungsmigration und Infrastruktur-Hybridität bietet. Dadurch können Workloads in großem Umfang nahtlos und bidirektional zwischen On-Premises- und VMware Cloud on AWS-Umgebungen portiert werden. Dabei sind Live- und Massenmigrationen („Warm“ und „Cold“) zwischen verschiedenen internen vSphere-Versionen und VMware Cloud on AWS möglich. VMware HCX stellt hochleistungsfähige, sichere und WAN-optimierte Verbindungen zu mehreren Standorten her. Diese Verbindungen erstrecken sich über mehrere Netzwerke, ohne dass IP-Adressen geändert werden müssen. Der Service umfasst richtliniengesteuertes Traffic-Engineering, intelligentes Routing und eine automatisierte VPN-Einrichtung. VMware HCX bietet Cloud-Onboarding ohne Nachrüsten der Quellinfrastruktur. Dadurch werden Migrationen von vSphere 5.0 oder höher auf VMware Cloud on AWS unterstützt.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Weitere Informationen

Einhalten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union schützt das Grundrecht auf Privatsphäre von Personen aus der Europäischen Union und regelt zudem den Schutz personenbezogener Daten. Sie führt strenge Anforderungen ein, die geltende Standards in den Bereichen Datensicherheit, Sicherheit und Compliance noch umfangreicher gestalten und aufeinander abstimmen.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • All Regions

Mit Equal Cost Multi Pathing (ECMP) können Kunden die Bandbreite mehrerer Verbindungen gleichzeitig skalieren. Im Zuge dieses Release lassen sich mehrere routenbasierte IPsec-VPN-Tunnel mit ECMP verwenden. So profitieren Kunden in On-Premises-Umgebungen, AWS VPCs und AWS TGWs von resilienterer Konnektivität mit höherer Bandbreite.

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

Sie können Richtlinieneinstellungen für VM-Storage in VMware Cloud on AWS-Clustern jetzt automatisieren, um SLA-Anforderungen von VMware Cloud on AWS zu erfüllen.

  • Available
  • Storage
  • All Regions

Erweitern Sie Ihre vorhandene DR-Strategie für On-Premises-Umgebungen auf die Cloud: Schützen Sie mit VMware Site Recovery bestimmte interne Workloads, die in VMware Cloud on AWS übergehen, und zugleich andere, von demselben internen vCenter Server verwaltete Workloads an einem sekundären internen DR-Standort.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region USA West (Oregon) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Mit der erweiterten VMware Cloud on AWS-Funktion für eine anwenderdefinierte Anzahl von CPU-Kernen können Kunden je nach Typ der Hostinstanz eine unterschiedliche Anzahl von physischen Kernen pro Host auswählen. Insbesondere kann ein Kunde auf einem Hostinstanztyp mit einer größeren Anzahl an physischen Kernen mehr Kerne aktivieren.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Im Developer Center können Anwender jetzt NSX-T-APIs über API Explorer durchsuchen.

  • Available
  • Developer Tools
  • All Regions
VMware Cloud on AWS Developer Center – Updates

VMware Tanzu Mission Control vereinfacht die Bereitstellung und den Betrieb von Kubernetes und zentralisiert Management- und Governance-Aufgaben für viele Cluster und Teams in mehreren Umgebungen. Dank der Integration von Tanzu Kubernetes Grid und Tanzu Mission Control in VMware Cloud on AWS können Kunden Kubernetes in VMware Cloud on AWS einfach bereitstellen und ausführen. Einheitliche Abläufe und konsistentes Management für alle Cluster und Anwendungen unterstützen die Modernisierung von Infrastruktur und Anwendungen.

  • Available
  • VMware Tanzu
  • All Regions
Website

Unternehmen können jetzt kleinere Konfigurationen zu einem niedrigen, kalkulierbaren Preis erwerben und diese schnell und flexibel in Produktionsumgebungen verwenden. Dabei besteht die Möglichkeit, eine VMware Cloud on AWS-Konfiguration mit zwei Hosts zu erwerben und eine dedizierte Single-Tenant-Infrastruktur zu nutzen, die auf elastischer AWS EC2- Bare-Metal-Infrastruktur bereitgestellt wird.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Dieser Service passt die Segmentgröße während des TCP-Verbindungshandshakes zwischen Endpunkten über die Netzwerkerweiterung dynamisch an. Dadurch wird die durchschnittliche Paketgröße optimiert, um Fragmentierung zu reduzieren und die Gesamtpaketrate zu senken.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Ankündigung der Verfügbarkeit von erweiterten VMware HCX-Funktionen in VMware Cloud on AWS

Das Cloud Management Assessment (CMA) ist das in vRealize Operations Cloud verfügbare Assessment der nächsten Generation. CMA ist auf VMware Cloud on AWS abgestimmt und unterstützt Kunden dabei, den Umstieg auf VMware Cloud on AWS vorzubereiten. Es dient zudem als wertvolle Orientierungshilfe für das optimale Management von VMware Cloud on AWS und bewertet etwa die benötigte Kapazität, die Performance-Optimierung sowie den ROI.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Durch die zeitversetzte AWS-Kontoverbindung für Einzelhost-SDDCs ist es möglich, Einzelhost-SDDCs bis zu 14 Tage lang ohne Verbindung zu einem AWS-Konto bereitzustellen.

  • Available
  • AWS Services Integration
  • All Regions

Mit Mobilitätsgruppen können Sie Migrationswellen auf Basis der geschäftlichen Anforderungen strukturieren. Sie können eine oder mehrere VMs in einem logischen Satz zusammenfassen und diesen dann als Gruppe migrieren und die Migration überwachen. Wenn Sie Mobilitätsgruppen mit der vRealize Network Insight-Integration (als separate Lizenz erhältlich) kombinieren, können Sie die Migration solcher VM-Gruppen flexibel verwalten – nach Anwendung, Netzwerk, Pod oder anderen Aspekten Ihrer Umgebung. 

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Ankündigung der Verfügbarkeit von erweiterten VMware HCX-Funktionen in VMware Cloud on AWS

Stellen Sie virtuelle Maschinen mit hohen Storage-Kapazitätsanforderungen kostengünstig in i3en.metal-Clustern wieder her.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

VMware vRealize Code Stream wird in VMware Cloud on AWS unterstützt.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Asien-Pazifik (Tokio) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Asien-Pazifik (Sydney) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Virtuelle vSphere-Maschinen auf einem ausgefallenen Host werden automatisch auf einem anderen Host innerhalb des VMware SDDC-Clusters neu gestartet.

  • Available
  • Resiliency
  • All Regions

Partition Placement-Gruppen erhöhen die Verfügbarkeit von Anwendungen, da Hosts in verschiedenen logischen Partitionen platziert werden, denen nicht dieselbe Hardware zugrunde liegt. Partition Placement-Gruppen stellen Hosts automatisch verteilt über alle Partitionen bereit, die in einer Availability Zone (AZ) verfügbar sind. Jede Partition innerhalb einer Platzierungsgruppe verfügt über einen eigenen Satz an Racks mit jeweils eigenem Netzwerk und eigener Stromversorgung. Partitionen einer Platzierungsgruppe sind nicht in demselben Rack untergebracht. So können Host-Ausfälle innerhalb eines SDDC-Clusters entsprechend isoliert werden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Dank Tanzu Kubernetes Grid-Unterstützung können Kunden Kubernetes-Cluster in VMware vRealize Operations Cloud mit dem VMware vRealize Operations Management Pack for Container Monitoring überwachen. Diese Funktion steht auch in vRealize Operations zur Verfügung, wobei Kunden das Management Pack aus dem Marketplace herunterladen und entsprechend konfigurieren müssen.

  • Available
  • VMware Tanzu
  • All Regions
Lösungsdetails

Mehrere VMware Cloud DR-Instanzen lassen sich einfach und effizient innerhalb derselben VMware Cloud-Organisation und Cloud-Region bereitstellen und verwalten. Dabei können Sie weiterhin eine zentrale Cloud- und SaaS-basierte Managementkonsole zur Administration und Konfiguration all dieser Instanzen verwenden. Eine Recovery in mehreren VMware Cloud on AWS-SDDCs innerhalb der Organisation verbessert die Skalierbarkeit und Performance.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Mit App Volumes können Anwendungen und Anwender in Umgebungen mit virtueller Desktop-Infrastruktur (VDI) und veröffentlichten Anwendungen ganz einfach bereitgestellt, aktualisiert, verwaltet und überwacht werden.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Managed Service Provider können Abrechnungen für ihre verwalteten SDDCs in einem AWS-konsistenten CSV-Format per API herunterladen.

  • Available
  • Developer Tools
  • All Regions

Die Cluster-Mindestgröße beträgt 2 Hosts. Kunden können die Kapazität auf bis zu 16 Hosts pro Cluster erhöhen. Dedizierte Single-Tenant-Infrastruktur basiert auf elastischer AWS i3 EC2 Bare-Metal-Infrastruktur .

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Weiten Sie Ihre DR-Strategie aus, um nicht nur virtuelle Maschinen in Ihrem On-Premises-Rechenzentrum zu schützen, sondern auch VMs in VMware Cloud on AWS. Migrieren Sie Ihre kritischsten virtuellen Maschinen sicher auf VMware Cloud on AWS – mit dem Wissen, dass sie mithilfe von VMware Cloud Disaster Recovery problemlos in einer anderen AWS Availability Zone geschützt werden können.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Dokumentation

vCenter Server in einer SDDC-Gruppe können jetzt miteinander verknüpft werden, um alle Ressourcen über eine einzige vSphere Client-Oberfläche zu verwalten. Für den Betrieb und die Migration von VMs stehen sämtliche Ressourcen zur Verfügung, die in den entsprechenden vCenter Server-Instanzen verwaltet werden. Außerdem werden Tags, die in einem vCenter der Gruppe erstellt werden, automatisch mit allen anderen vCenter-Instanzen der Gruppe synchronisiert.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Durch diese Lösung können Kunden eine Direct Connect-Verbindung mit VPN als Backup nutzen. Hierzu kann Direct Connect Private VIF mit einem IPsec-VPN als Backup konfiguriert werden (für ESXi- und vMotion-fremden Traffic).

  • Available
  • Network & Security
  • All Regions

Kunden können vorhandene VMware-Kaufmodelle nutzen und Credits aus dem Subscription Purchasing-Programm (SPP) und dem Hybrid Purchasing-Programm (HPP) verwenden, um für die Nutzung von VMware Cloud on AWS zu bezahlen.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions
Weitere Informationen

Erwerben Sie VMware Cloud DR über Ihren bevorzugten Managed Services Provider (MSP) für VMware Cloud on AWS. Dabei profitieren Sie von der bestehenden Beziehung zu Ihrem MSP und können seine einzigartigen Mehrwertservices in Verbindung mit VMware Cloud DR und VMware Cloud on AWS nutzen.

  • Available
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Europa (London) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Der Add-on-Service VMware Service Broker aggregiert Services über mehrere Cloud-Plattformen hinweg und ist ein zentraler Zugriffspunkt zu deren Nutzung (Katalog). Zudem bietet er Schutzmechanismen für eine Reihe von Services, darunter Cloud Assembly, Kubernetes Helm-Charts, AWS Cloud Formation und vRealize Orchestrator-Workflows.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Mit vCenter Server können Kunden in VMware Cloud on AWS ein noch flexibleres Berechtigungsmodell nutzen. Cloud-Administratoren können benutzerdefinierte Rollen erstellen und Anwendern und Gruppen detailliertere Berechtigungen zuweisen. Diese Berechtigungen können Anwendern und Gruppen global oder für bestimmte vCenter-Objekte zugewiesen werden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Dank der Unterstützung von VMware Horizon in VMware Cloud on AWS können Kunden On-Premises-basierte Desktop-Services einfach hinzufügen und erweitern, ohne zusätzliche Hardware zu erwerben. Darüber hinaus sind Co-Location-Bereitstellungen von virtuellen Desktops oder veröffentlichten Anwendungshosts (Remote Desktop Session) in der Nähe latenzempfindlicher Anwendungen in der Cloud möglich. Hinzu kommt kostengünstiger Schutz für On-Premises-Bereitstellungen von Horizon oder vorübergehende Anforderungen durch elastische Kapazität.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Neuerungen in Horizon

Optimieren Sie das Ressourcenmanagement Ihres DR-Clusters, indem Sie die Cluster-Skalierung nach einem DR-Test oder Failover mit Elastic DRS automatisieren.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions

Bei der Bereitstellung können Anwender umfangreiche SDDCs mit großen NSX Edge- und vCenter-Instanzen implementieren.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Die Seed-Kontrollpunktfunktion bietet wiederherstellbare Migrationsfortschritte mit Seed-Daten an Kontrollpunkten. Dank dieser Funktion können Anwender Replikatdatenträger im Ziel-Datastore zurückbehalten, falls eine Migration fehlschlägt oder abgebrochen wird. Mithilfe von Seed-Kontrollpunkten kann VMware HCX die Datenträger am Ziel zwecks Seeding von Replikationsdaten wiederverwenden. Somit wird vermieden, dass alle Daten erneut übertragen werden müssen.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions
Blog

VMware PowerCLI 6.5 automatisiert die Konfiguration Ihres VMware SDDC mithilfe von von PowerCLI-Skripts.

  • Available
  • Developer Tools
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region USA Ost (Nord-Virginia) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

Das Developer Center ist in die VMware Cloud on AWS-Servicekonsole integriert. Damit verfügen Automatisierungsexperten, DevOps-Techniker und Entwickler über ein zentrales Portal, das Zugriff auf detaillierte API-Informationen, Software Development Kits, Codebeispiele und Befehlszeilenschnittstellen bietet. Mit dem interaktiven API Explorer können Sie die RESTful-APIs des VMware Cloud on AWS-Services jetzt ganz einfach kennenlernen und einsetzen. Mithilfe von VMware- und Community-Beispielcode für gängige Entwicklungssprachen können Kunden ihre Workflows und Partnerlösungen schnell integrieren. Die Open Source Software Development Kits (SDKs) und Links zu Einführungshandbüchern und Dokumentation verbessern die Entwicklererfahrung im Zusammenhang mit VMware Cloud-Funktionen. Automatisierungsexperten und DevOps-Techniker können Geschäftsprozesse über eine Reihe verschiedener Befehlszeilenschnittstellen nahtlos in VMware Cloud einbinden.

  • Available
  • Developer Tools
  • All Regions
VMware Cloud on AWS Developer Center – Updates

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Europa (Irland) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

VMware Horizon unterstützt jetzt vollständige Klone für VMware Cloud on AWS. Kunden können Horizon-Desktops und -Anwendungen jetzt in kürzester Zeit auf VMware Cloud on AWS skalieren. VMware Horizon on VMware Cloud on AWS stellt eine nahtlos integrierte Hybrid Cloud für virtuelle Desktops und Anwendungen bereit. Die Enterprise-Funktionen von VMware Cloud on AWS werden mit den marktführenden Funktionen von VMware Horizon zu einer einfachen, sicheren und skalierbaren Lösung kombiniert. Kunden können jetzt Desktop-Services problemlos erweitern, um On-Demand-Kapazität zu nutzen, Desktop-Workloads zu schützen und AWS Cloud-Co-Location für latenzempfindliche Anwendungen einzusetzen, ohne zusätzliche Rechenzentrumsressourcen zu erwerben.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Eine zeitgebundene Einzelhost-Konfiguration bietet Ihnen den perfekten Einstieg in die Hybrid Cloud mit VMware Cloud on AWS – zu weniger als der Hälfte des Preises eines VMware Cloud on AWS-Angebots mit zwei Hosts. Diese neue Nutzungsoption richtet sich an Kunden, die sich zunächst vom Mehrwert von VMware Cloud on AWS in ihren Umgebungen überzeugen möchten, bevor sie auf Produktionsumgebungen skalieren. Bei bedarfsorientierter, stündlicher Nutzung ist die Zahlung per US-amerikanischer Kreditkarte oder VMware-Credits möglich. Skalieren Sie jederzeit nahtlos: Am Ende Ihres zeitgebundenen 60-Tage-Angebots wird Ihr Einzelhost-SDDC zurückgesetzt. Vor Ablauf dieses Zeitraums können Sie jedoch zahlungspflichtig auf die Mindestanzahl von zwei Hosts skalieren und Ihre Cloud-Erweiterung fortführen, ohne dabei Daten zu verlieren. Profitieren Sie von Funktionen, die in Ihrem VMware Cloud on AWS-SDDC nicht mehrere Hosts erfordern, z.B. Cloud-Migration, Evaluierung des Disaster Recovery as a Service-Add-ons sowie Hybrid Linked Mode.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Erweiterungen bieten verbesserte Transparenz in Bezug auf Netzwerkbeziehungen sowie Kennzahlen zur Überwachung des Zustands von Netzwerkkomponenten, um Zusammenhänge mit potenziellen Infrastrukturproblemen besser zu erkennen.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Hochverfügbarkeit mit einem RPO von 0 Minuten ist jetzt für Unternehmensanwendungen verfügbar, die mithilfe mehrerer Stretched Cluster in mehreren AWS Availability Zones (AZ) unter vSphere virtualisiert wurden. Ihre Vorteile: Dadurch sind Sie in der Lage, die Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen deutlich zu verbessern, ohne Änderungen an der Anwendungsarchitektur vorzunehmen. Darüber hinaus kann ein SDDC-Cluster über zwei AWS AZs innerhalb einer Region erweitert werden: Der Ausfall einer AZ wird als einfaches vSphere HA-Ereignis behandelt und die virtuelle Maschine wird in der anderen AZ neu gestartet. Stretched Cluster bieten eine Infrastrukturverfügbarkeit von 99,99%.

  • Available
  • Resiliency
  • All Regions

Überwachen Sie den Zustand und die Performance von virtuellen Horizon-Desktops, die in VMware Cloud on AWS ausgeführt werden.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Weitere Informationen

Anwender können bei einem Defekt eine Serviceanfrage einreichen – oder um in einem bestimmten Anwendungsbereich Hilfe zu erhalten.

  • Available
  • Support & Maintenance
  • All Regions

Verwalten Sie Ihre VMware Cloud on AWS-Instanzen in vRealize Operations Cloud mithilfe des CSP-API-Tokens für Autorisierung und Kommunikation. Diese Funktion steht auch in vRealize Operations zur Verfügung.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Lösungsdetails

Kunden erhalten schnelle Antworten auf Fragen aller Art, Hilfestellungen zu Produkten und Anwendungsbereichen und können Fehler melden.

  • Available
  • Support & Maintenance
  • All Regions

VMware vSphere vMotion bietet Live-Migration von Workloads zwischen On-Premises-Umgebungen und VMware Cloud on AWS. Dies setzt voraus, dass ein Kunde intern über vSphere 6.0 U3 oder höher, AWS Direct Connect (Private VIF) und NSX L2VPN verfügt. Kunden können vMotion zwischen internen Umgebungen und VMware Cloud on AWS über die UI (Verbindung zu vCenter Hybrid Linked Mode erforderlich) oder mittels API und PowerCLI 2 ausführen.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions

Durch Live-Migration von virtuellen Maschinen zwischen Clustern innerhalb desselben VMware Cloud on AWS-SDDC wird die Verfügbarkeit und Performance von Anwendungen verbessert.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions

Ausgefallene Hosts in einem VMware SDDC werden von VMware automatisch erkannt und durch fehlerfreie Hosts ersetzt.

  • Available
  • Resiliency
  • All Regions
Weitere Informationen

G-Cloud ist eine Rahmenvereinbarung des britischen Crown Commercial Service. VMware Cloud on AWS ist auf dem digitalen Marktplatz von G-Cloud vertreten. Eine detaillierte Übersicht über unseren Service sowie Support-Informationen, relevante Preislisten, Geschäftsbedingungen und Vertriebskontakte finden Sie im unten angegebenen digitalen Marktplatzportal.

  • Available
  • Industry & Compliance
  • AWS Europe (London)
Digitales Marktplatzportal von G-Cloud

Der VMware Code Stream-Add-on-Service ermöglicht Entwicklungs- und Operations-Teams durch Release-Automatisierung und Continuous Delivery häufige, zuverlässige Releases von Anwendungs- und IT-Code.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Der VMware Cloud on AWS-Service ist in der AWS-Region Asien-Pazifik (Singapur) verfügbar, sodass VMware SDDCs in dieser Region bereitgestellt werden können.

  • Available
  • Regional Availability
  • All Regions

VMware SDDCs können in einer spezifischen AWS-Region und Availability Zone bereitgestellt werden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Durch das Hinzufügen und Entfernen von Hosts in VMware SDDC-Clustern kann Kapazität skaliert werden.

  • Available
  • Core SDDC
  • All Regions

Testen Sie VMware Cloud Disaster Recovery in einem Pilotprojekt, bevor Sie sich für ein Laufzeitabonnement entscheiden. Pilotbereitstellungen werden zu einem festen Stundensatz abgerechnet und umfassen 5 TiB geschützte Kapazität und 25 geschützte virtuelle Maschinen. Sollte die Nutzung über diese Grenzwerte hinausgehen, fallen Gebühren an. Diese richten sich nach den geltenden Preisen für Überschreitungen pro TiB sowie nach On-Demand-Tarifen pro VM. Schließen Sie bei abgeschlossener Evaluierung ein Abonnement mit ein- oder dreijähriger Laufzeit ab, um die Pilotbereitstellung nahtlos in eine Standardbereitstellung umzuwandeln und den Service weiterhin zu nutzen.

  • Available
  • Disaster Recovery
  • All Regions
Preise

Horizon Instant Clone-Unterstützung ist für VMware Cloud on AWS verfügbar. Kunden können in Sekundenschnelle Klone eines Basis-Image erstellen und dadurch Bereitstellungen von virtuellen Desktops und Anwendungen im Handumdrehen skalieren.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions

Erstellen Sie Assessment- und Compliance-Berichte zu VMware Cloud on AWS und nutzen Sie dabei vSphere-Richtlinien zur Sicherheitshärtung sowie PCI-, HIPPA-, FISMA-, ISO- und weitere Benchmarks. Dadurch gewährleisten Sie VMware-Compliance in Cloud-Infrastrukturen – von Anwendungen bis zu Objekten, die gemäß Cloud-Infrastrukturvorgaben für virtuelle Maschinen konform sein müssen. Diese Funktion steht auch in vRealize Operations zur Verfügung.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • All Regions
Ressourcen

Managed Service Provider können Nutzungskennzahlen zu ihren verwalteten VMware SDDCs herunterladen.

  • Available
  • Developer Tools
  • All Regions

Automatisieren Sie die Konfiguration Ihrer Networking- und Sicherheitsfunktionen in VMware SDDC mithilfe von RESTful-APIs über öffentliche und private Endpunkte.

  • Available
  • Developer Tools
  • All Regions

VMware vRealize Automation Cloud ist ein Cloud-Service, der Selfservice-Funktionen für Cloud-Umgebungen unterstützt. Mit vRealize Automation Cloud steigern Kunden Agilität, Produktivität und Effizienz. Dank Selfservice-Automatisierung verringern sie Komplexität in ihren IT-Umgebungen, optimieren IT-Prozesse und stellen eine DevOps-fähige Automatisierungsplattform bereit. Kunden von VMware Cloud on AWS können jetzt eine Testversion von vRealize Automation Cloud direkt über die VMware Cloud on AWS-Konsole aktivieren, um ein reibungsloses Onboarding in vRealize Automation Cloud zu gewährleisten. Diese Testversion kann in jedem VMware Cloud on AWS-SDDC über die Registerkarte „Add-Ons“ aktiviert werden. Auf der Registerkarte „Add-Ons“ klicken Kunden einfach auf „Activate“, um eine kostenlose 45-tägige Testversion des vRealize Automation Cloud-Services zu starten. Nach der Aktivierung werden alle Funktionen und Abläufe von vRA Cloud-Services über die vRA Cloud-Konsole aktiviert.

  • Available
  • VMware Cloud Integration
  • AWS US West (Oregon)
  • AWS Asia Pacific (Sydney)
  • AWS Asia Pacific (Singapore)
  • AWS Europe (Frankfurt)
  • AWS Canada (Central)
Weitere Informationen

Diese Funktion vereinfacht das Ressourcenmanagement in hybriden Umgebungen durch eine zentrale Bestandsansicht, die On-Premises-Umgebungen und VMware Cloud on AWS abdeckt. Dabei kommt vCenter Hybrid Linked Mode zum Einsatz. Die Ausweitung des Hybrid Linked Mode, um eine Verbindung zu einer VMware Cloud on AWS-Umgebung mit mehreren verknüpften internen vCenter Server-Instanzen (externe PSC-Topologie) herzustellen, führt zu einer erweiterten, zentralen logischen Ansicht sowie zu Hybrid-Management von Ressourcen.

  • Available
  • Cloud Migration
  • All Regions