Digitale Transformation der Mitarbeitererfahrung mit Remote-Support

In der wettbewerbsintensiven globalen Wirtschaft von heute ist die Priorisierung der digitalen Mitarbeitererfahrung entscheidend. Nur Unternehmen, die dies erkennen, können qualifizierte Mitarbeiter gewinnen und halten, Innovationen fördern, Produktivität und Gewinn steigern sowie eine überzeugende Kundenerfahrung bieten. Technische Probleme sind jedoch unvermeidlich. Die digitalen Tools, mit denen Mitarbeiter noch vor einer Minute unterstützt wurden, können in der nächsten Minute schon ein Hindernis darstellen.


Workspace ONE Assist (vormals Workspace ONE Advanced Remote Management) ist eine umfassende, vollständig integrierte Remote-Support-Lösung zum Bereitstellen von herausragendem IT-Support. Unternehmen schöpfen ihre Investitionen in End-User Computing maximal aus. Gleichzeitig werden Umsatz- und Produktivitätseinbußen sowie sinkende Mitarbeiterzufriedenheit gemindert. Mit Workspace ONE Assist können IT- und Helpdesk-Mitarbeiter Android-, iOS-, MacOS- und Windows-Geräte direkt über die Workspace ONE-Konsole anzeigen oder steuern. Die Privatsphäre und das Vertrauen der Mitarbeiter bleiben dabei gewahrt.

Vorteile

Mitarbeitererfahrung verbessern

  •  Verbesserte digitale Mitarbeitererfahrung für jede Persönlichkeit und jeden Anwendungsbereich
  • Steuern Sie Android-, Windows CE-, Windows 10- und MacOS-Geräte remote und zeigen Sie iOS-Geräte in Echtzeit remote an. Geräte-, Netzwerk- und Anwendungsprobleme lassen sich mit Tools für Datei- und Aufgabenmanagement wie Dateimanager, Befehlszeile und Registrierungseditor schnell beheben.
  • Markieren Sie Elemente und führen Sie Mitarbeiter mit Screen Draw durch verschiedene Aufgaben.
  • Benachrichtigen Sie Anwender, wenn ihr Bildschirm sichtbar ist, sodass sie die Möglichkeit haben, eine Remotesitzung zu unterbrechen, um ihre Daten besser zu schützen.

IT-Kosten senken

  • Optimale Nutzung von Investitionen in End-User Computing sowie verbesserte Helpdesk-Auslastung und Lösungsrate beim ersten Anruf
  • Sie können verwaltete Geräte – beaufsichtigte und unbeaufsichtigte, firmeneigene und BYO-Geräte – direkt über die Workspace ONE-Konsole steuern und anzeigen.
  • Erhöhen Sie die Lösungsrate für erste Anrufe, indem Sie den Helpdesk-Mitarbeitern über eine webbasierte Konsole benutzerdefinierten Zugriff auf Funktionen gewähren.
  • Verbessern Sie die durchschnittliche Bearbeitungszeit mit der Shortcuts-Funktion, um schnell auf häufig verwendete Geräteeinstellungen und Anwendungen zuzugreifen.
  • Zeichnen Sie ganz einfach Remotesitzungen für Schulungszwecke auf.

Funktionsweise

Was spricht für Workspace ONE?

Die Workspace ONE Unified Endpoint Management(UEM)-Technologie unterstützt jetzt VMware Workspace ONE, eine integrierte Plattform für den digitalen Arbeitsplatz.

Hands-on Lab: Erste Schritte mit Workspace ONE

Lernen Sie die Funktionen unserer integrierten Plattform für digitale Arbeitsplätze bequem über Ihren Browser kennen.

FAQs

Enterprise Mobility Management (EMM) ist eine geräte- und plattformunabhängige Lösung. Sie zentralisiert Management, Konfiguration und Sicherheit sämtlicher Geräte – sowohl BYO als auch firmeneigene – in einem Unternehmen. EMM geht mit dem Management und der Konfiguration von Unternehmensanwendungen und -inhalten über das herkömmliche Gerätemanagement hinaus.
Eine umfassende EMM-Lösung beinhaltet MDM, MAM, Mobile Content Management (MCM), Identitätsmanagement für Zugriffskontrolle sowie Produktivitätsanwendungen für den einfachen Zugriff auf Unternehmens-E-Mails, Kalender, Kontakte, Content-Repositorys und Intranet-Seiten. Bei richtiger Implementierung sollte eine EMM-Lösung sowohl die technischen Funktionen zur Vereinfachung von Management und Sicherheit für die IT als auch eine angenehme Anwendererfahrung für die Mitarbeiter bieten.

Mobile Device Management (MDM) ist eine Technologie für das Lebenszyklusmanagement von Geräten. Die IT-Abteilung kann damit mobile Geräte mithilfe von auf den Geräten installierten MDM-Profile bereitstellen, konfigurieren, verwalten, unterstützen und schützen. Die MDM-Software bietet Ressourcenbestand, drahtlose Konfiguration von E-Mail, Anwendungen und WLAN, Remotefehlerbehebung sowie Funktionen zum Sperren und Löschen per Fernzugriff, um das Gerät und die darauf befindlichen Unternehmensdaten zu schützen. MDM bildet die Grundlage für eine umfassende Enterprise Mobility Management(EMM)-Lösung.

Dank einheitlichem Endpunktmanagement (UEM) benötigt die IT keine separaten Tools mehr für das Management von Mobil-, Desktop- und IoT-Geräten. UEM-Lösungen bieten einen ganzheitlichen und anwenderorientierten Ansatz für das Management aller Endpunkte. Das herkömmliche Client-Management von Desktop- und PC-Systemen wird mit einem modernen EMM-Framework (Enterprise Mobility Management) kombiniert. Mit einer umfassenden UEM-Lösung kann die IT Anwender verwalten, eine konsistente Erfahrung auf allen Endpunkten bieten und den gesamten Gerätelebenszyklus schützen und verwalten – alles auf einer einzigen, umfassenden Plattform.

Bring Your Own Device (BYOD) ist eine IT-Richtlinie, die es Mitarbeitern erlaubt, ihre privaten Geräte für Arbeitszwecke zu verwenden. Mit EMM-Plattformen implementieren Unternehmen eine BYOD-Strategie, ohne die Sicherheit oder die Privatsphäre der Mitarbeiter zu beeinträchtigen, da die Trennung von geschäftlichen und privaten Daten auf dem Gerät gewährleistet ist. Durch diese Trennung kann die IT nur die geschäftlichen Daten auf einem privaten Mitarbeitergerät verwalten und schützen. Sollte ein Gerät kompromittiert werden oder wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, kann die IT nur die arbeitsbezogenen Daten entfernen. Die privaten Inhalte auf dem Gerät bleiben unangetastet.

Sie möchten gleich anfangen?