VMware erweitert Telco- und Edge-Cloud-Portfolio, um eine bessere Konnektivität und Automatisierung für Kommunikationsdienstleister und Unternehmen zu ermöglichen

 

VMworld 2019 – San Francisco / Zürich, den 28. August 2019 – VMware erweitert sein Telco- und Edge Cloud-Portfolio, um Echtzeit-Intelligenz für Telco-Netzwerke sowie verbesserte Automatisierung und Sicherheit für Telco-, Edge- und IoT-Anwendungen zu ermöglichen. VMware ist bereits als wichtiger Infrastrukturanbieter für die meisten Kommunikationsdienstleister und Unternehmenskunden auf der ganzen Welt tätig und ermöglicht ihnen eine effiziente Bereitstellung und Monetarisierung ihrer 4G- und 5G-Netzwerkinvestitionen durch einen erweiterten Satz von Anwendungsfällen. Ausserdem gibt VMware den Abschluss der Übernahme von Uhana, einer KI-basierten Lösung zum Tuning von Funkzugangsnetzen (RANs) bekannt und kündigt die nächste Version der OpenStack-Lösung VMware Integrated OpenStack (VIO) 6.0 sowie die lokale Version von Pulse IoT Center an.

 

Zusätzliche Möglichkeiten für Kommunikationsdienstleister und Telcos, um bessere Endkunden-Services anbieten zu können Bessere Enterprise- und Consumer-Services für

Mit dem Rollout von 5G-Anwendungen wird die Servicequalität zu einem entscheidenden Unterscheidungsmerkmal für Kommunikationsdienstleister, um dem Wettbewerbsdruck zu begegnen und die Abwanderung von Privat- und Geschäftskunden zu reduzieren. Diese Notwendigkeit wird mit der zunehmenden Virtualisierung von RANs und Core Netzwerken durch Technologien wie Network Function Virtualization (NFV), SD-WAN und der Einführung von e-SIMs auf mobilen und IoT-Geräten wichtiger denn je. VMware hat jetzt die Übernahme von Uhana abgeschlossen, einem Unternehmen, das eine Echtzeit-Deep-Learning-Engine entwickelt hat, um die Qualität der Telco-Netzwerke zu optimieren. Uhana bietet eine vorausschauende Künstliche Intelligenz-Maschine, die das Erlebnis der Mobilfunkteilnehmer optimiert. Uhana Intelligent Analytics wird die Funktionen der Servicegarantie von VMware Smart Assurance sowie anderer Produkte zur Erfassung von Netzwerkdaten ergänzen und verbessern.

 

VMware baut seine Position als bevorzugte SD-WAN-Lösung bei der Mehrheit der Kommunikationsdienstleister auf der ganzen Welt weiter aus. VMware SD-WAN von VeloCloud wird inzwischen von über 100 Kommunikationsdienstleistern weltweit eingesetzt, die Tausenden von Unternehmen eine verbesserte Anwendungsleistung, eine schnelle WAN-Bereitstellung und einen vereinfachten Netzwerkbetrieb ermöglicht.

 

VMware Integrated OpenStack reduziert das Risiko der „Cloud Isolation“ für Kommunikationsdienstleister

Während Kommunikationsdienstleister ihre Netzwerkarchitekturen von 4G auf 5G umstellen, Edge-Rechenzentren aufbauen und Multi-Cloud-Umgebungen verwalten, stellen viele Unternehmen fest, dass ihre frühere Entscheidung für ältere OpenStack-Softwareanbieter zu isolierten Umgebungen und Kostenexplosionen führen. Die daraus resultierende Schwierigkeit, Implementierungen operativ zu verwalten und mit privaten, öffentlichen und Edge-Cloud-Umgebungen zu verbinden, kann sich auf Kunden und Umsätze auswirken. Mit der Einführung von VIO 6.0 investiert VMware weiter in OpenStack-verwaltete, virtualisierte Telco-Clouds, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, diese operativ einsatzbereit, containerfähig und Multi Cloud-fähig zu machen.

 

VMware VIO 6.0 bietet Kommunikationsdienstleistern eine gemeinsame Plattform mit einheitlichen Richtlinien in einer Multi Cloud-Umgebung. Die neueste Version von VMware Smart Assurance mit VMware Integrated OpenStack bietet Sicherheitsfunktionen, die Service-Impact- und Root-Cause-Analysen transparent über physische und virtuelle OpenStack-Netzwerke sowie Multi-Cloud-Netzwerke liefern. Mit VMware Smart Assurance und VIO 6.0 erhalten Kommunikationsdienstleister einen automatisierten Ansatz für betriebliche Informationen, um die Auswirkungen auf den Service und die Betriebskosten zu reduzieren. 

 

VMware hat ausserdem eine neue Telco Edge-Referenzarchitektur vorgestellt, die Designprinzipien für die Entwicklung und Bereitstellung eines Edge-basierten Cloud-Netzwerks auf Basis der VMware vCloud NFV-Infrastruktur und VMware Integrated OpenStack bietet. Durch die Nutzung von VMware Integrated OpenStack können Kommunikationsdienstleister mehrere Edge-Standorte von einem zentralen Rechenzentrum aus verwalten und so den Fussabdruck am Edge reduzieren und gleichzeitig die Netzwerkleistung optimieren. 

 

5G-Netzwerke werden unter der Prämisse aufgebaut, dass sie Cloud-native sind, so dass Kommunikationsdienstleister die Bereitstellungszeit verkürzen und gleichzeitig eine höhere Ausfallsicherheit und Flexibilität bieten. Die neueste Version von VMware Integrated OpenStack 6.0 unterstützt Kubernetes und bietet Kommunikationsdienstleistern eine native Cloud-Plattform für containerbasierte Anwendungen und Dienste. 

 

VMware Pulse IoT Center 2.0 ermöglicht Enterprise IoT vom Edge aus

Mit dem Versprechen, dass 5G die Innovation vorantreibt, und da die Anzahl der angeschlossenen Geräte und IoT-Anwendungsfälle in Unternehmensumgebungen exponentiell zunimmt, suchen Unternehmen nach Möglichkeiten für Edge Deployments. Aufbauend auf dem Engagement von VMware für IoT und Edge wird die neue Version von Pulse IoT Center 2.0 on-premises die zuvor veröffentlichte SaaS-Version ergänzen und VMware-Kunden Flexibilität und eine Auswahl an Bereitstellungsoptionen bieten. Kunden, die ihre IoT-Implementierungen unternehmensweit sicher skalieren und verwalten möchten, haben nun die Kontrollmöglichkeit über ihre on-premise Umgebung.

 

„5G-Netzwerke bieten eine noch nie dagewesene Geschwindigkeit und extrem niedrige Latenz, was zu neuen Anwendungsfällen für Telco- und Edge-Clouds führt. Telekommunikationsdienstleister und Unternehmen werden von der Multi-Cloud-Interoperabilität, der Einheitlichkeit der Architektur und der Konsistenz der Richtlinien über private, öffentliche, Telco- und Edge-Clouds profitieren, die von VMware bereitgestellt werden“, sagt Shekar Ayyar, Executive Vice President und General Manager, Telco und Edge Cloud, VMware. „Darüber hinaus werden Telco- und Edge-Clouds mit den KI-basierten Lernfunktionen aus unserer Übernahme von Uhana deutlich intelligenter, können besseren Service bieten und Fehler schneller beheben.“

 

Zusätzliche Informationen

 

Über VMware

VMware treibt mit seiner Unternehmenssoftware die digitale Infrastruktur der Welt voran. Die Lösungen des Unternehmens in den Bereichen Cloud, Netzwerk und Security sowie digitaler Arbeitsplatz bieten eine flexible und effiziente digitale Grundlage für den Geschäftserfolg von Kunden rund um den Globus. Unterstützt werden diese durch ein umfassendes Partner-Netzwerk. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto setzt seine zahlreichen technologischen Innovationen im Rahmen des „Force for Good“-Ansatzes ein, um auf globaler Ebene Positives zu bewirken. Die Schweizer Geschäftsstelle befindet sich in Zürich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.vmware.com/de.

 

Pressekontakt

Maisberger GmbH für VMware

Claudius-Keller-Strasse 3c

81669 München

Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 71

Email: vmware@maisberger.com