VMware unterstützt Kunden und Partner auf ihrem Weg in die Cloud für bessere Ergebnisse und vielfältige Möglichkeiten

 

VMware Cloud Portfolio-Updates erweitern konsistente Infrastruktur und durchgängigen Betrieb in Private Cloud-, Public Cloud- und Edge-Umgebungen

 

München, 26. März 2019 – VMware, Innovationsführer im Bereich Unternehmenssoftware, kündigt die Weiterentwicklung des VMware Cloud Portfolios an und treibt damit die Vision der grundlegenden, umfassenden Digital Foundation voran – einer Plattform zur Unterstützung der digitalen Transformation bei Kunden und Partnern. Diese Weiterentwicklung beinhaltet Updates von VMware Cloud Foundation, VMware vCloud Director und CloudHealth by VMware sowie einen erweiterten Zugriff auf Cloud Foundation-basierte Services über neue VMware Cloud on AWS-Regionen in Kanada, Paris und Singapur und zusätzliche VMware Cloud Verified Partner weltweit.

 

Jedes Unternehmen befindet sich auf seinem Weg in Richtung Multi-Cloud. Laut Gartner werden „bis 2020 75 Prozent der Unternehmen ein Multi-Cloud- oder Hybrid-Cloud-Modell“ im Einsatz haben(1). Dieser Weg wird von zwei wesentlichen Cloud-Strategien unterstützt: Hybrid Cloud und native Public Cloud. Zwar sind beide Ansätze unterschiedlich, lassen sich jedoch ergänzen und werden oft parallel eingesetzt. Dabei geht es stets darum, neue, differenzierte Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen und konkrete Geschäftsergebnisse zu erzielen. VMware-Studien haben gezeigt, dass 83 Prozent der Cloud-Kunden auf der Suche nach dem besten Weg in Richtung Multi-Cloud eine konsistente Infrastruktur und durchgängigen Betrieb für den Weg vom Rechenzentrum bis zur Cloud anstreben.

 

„VMware möchte seine Kunden dabei unterstützen, die Cloud für die Entwicklung, Umsetzung und Bereitstellung von Anwendungen zu nutzen, die ihre geschäftliche Entwicklung vorantreiben. Kein anderer Anbieter deckt das gesamte Cloud-Spektrum so umfassend und breit gefächert ab wie VMware“, sagte Ajay Patel, Senior Vice President und General Manager, Geschäftsbereich Cloud Provider Software, VMware. „Durch eine konsistente Infrastruktur und durchgängigen Betrieb ermöglicht VMware seinen Kunden, in dieser Multi-Cloud-Realität effektiv zu handeln. Dabei werden die besten verfügbaren Ressourcen auf die Anforderungen der Anwendungen abgestimmt – ohne dabei Abstriche zu machen.“

 

Hybrid Cloud mit VMware Cloud Foundation

VMware Cloud Foundation ist die branchenführende Lösung für die Hybrid Cloud, die die Definition der hyperkonvergenten Infrastruktur (HCI) durch eine Zusammenführung der wesentlichen Cloud-Infrastrukturfunktionen wie Computing, Storage, Netzwerk und integriertes Cloud Management erweitert. Cloud Foundation ist die einzige Komplettlösung mit konsistenter Infrastruktur und durchgängigem Betrieb, die Kunden dabei unterstützt, Rechenzentren zu modernisieren, Anwendungen sowie ganze Rechenzentren schnell in die Cloud zu migrieren, Disaster-Recovery-Kapazitäten, globale Expansion und Bedarf bei saisonalen Spitzen zu skalieren und in modernen Rechenzentrumsumgebungen Anwendungen der nächsten Generation zu nutzen.

 

VMware kündigt VMware Cloud Foundation 3.7 an, die voraussichtlich im ersten Quartal des VMware-Geschäftsjahres 2020 auf Dell EMC VxRail zur Verfügung stehen wird und Kunden die erste gemeinsam entwickelte Hybrid Cloud-Infrastrukturlösung der Branche mit flexibler HCI-Komplettarchitektur bietet, die für Geschäftsanwendungen eingesetzt werden kann. Cloud Foundation on VxRail repräsentiert die enge Verzahnung zwischen Dell EMC und VMware und enthält gemeinsam entwickelte Features, die die Betriebsabläufe vereinfachen und rationalisieren. Darüber hinaus bieten sie über einen automatisierten Hardware-through-Software-Ansatz umfassendes End-to-End-Lifecycle-Management. Mit Optimierungen in den Bereichen Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit, Nutzererfahrung und Gesamtkosten kann Cloud Foundation on VxRail die Investitions- und Betriebskosten reduzieren, während die Lösung gleichzeitig für Resilienz, Vorhersehbarkeit und einfache Bereitstellung steht. Eine neue Netzwerkflexibilität und -integration sowie Einsatzoptionen für Geräte und integrierte Rack-Angebote verschaffen Kunden bei der Wahl von Cloud Foundation on VxRail mehr Flexibilität.

 

„Diese einzigartige Integration zwischen Dell EMC VxRail und VMware Cloud Foundation stellt die Stärke von Dell Technologies unter Beweis und knüpft an die erfolgreiche Geschichte gemeinsamer Entwicklungen an, um unseren Kunden eine mit keiner anderen Infrastruktur vergleichbare Erfahrung auf der Grundlage der VMware Cloud Foundation bieten zu können“, sagt Gil Shneorson, Senior Vice President und General Manager bei Dell EMC VxRail. „Mit dieser gemeinsam konzipierten Lösung haben wir den schnellsten, einfachsten und problemlosesten Ansatz für die Nutzung und den Betrieb einer Hybrid Cloud mit VMware realisiert.“

 

Darüber hinaus unterstützt die neue Version die vollautomatisierte Nutzung der virtuellen Desktopinfrastruktur (VDI) VMware Horizon 7. Cloud Foundation beschleunigt die Bereitstellung der Vorteile von Horizon 7 durch eine komplette Infrastruktur-Automation für Horizon 7-Umgebungen, einschließlich der Installation von Horizon 7, App Volumes, User Environment Manager und Unified Access Gateway. Dabei verbindet Cloud Foundation eine betriebsbereite Infrastruktur mit der Bereitstellung von Geschäftsanwendungen, die es Kunden ermöglichen, Infrastruktur und Anwendungen für Geschäftskunden in der Geschwindigkeit einer Cloud zu liefern.

 

Cloud Foundation ist die Grundlage für Cloud Infrastructure-as-a-Service von VMware und VMware Cloud Verified Partnern sowie Managed SDDC-as-a-service-Angebote für On-Premises- und Edge-Umgebungen. VMware kündigt die erweiterte, globale Verfügbarkeit von Cloud Foundation-basierten Services von VMware und seinen Partnern an, insbesondere:

 

  • Weitere VMware Cloud on AWS-Regionen: VMware Cloud on AWS basiert auf Cloud Foundation und wird von VMware und seinen Partnern vertrieben, verkauft und unterstützt. Mit den zusätzlichen Regionen AWS Kanada (zentral), AWS EU (Paris) und AWS APJ (Singapur) ist VMware Cloud on AWS jetzt in 13 AWS-Regionen weltweit verfügbar. VMware und AWS arbeiten weiterhin daran, den Service bis Ende des Kalenderjahres 2019 in den wichtigen AWS-Regionen weltweit anbieten zu können.
  • Weitere Partner, die Services für VMware Cloud on AWS anbieten: Mehr als 60 Partner entwickeln oder liefern Managed Services-Angebote für VMware Cloud on AWS und mehr als 280 Partner haben – nicht einmal ein Jahr nach Einführung des VMware Cloud on AWS-Partnerprogramms – die „VMware Cloud on AWS Solution Competency“ erreicht.
  • Weitere VMware Cloud Verified Partner: VMware arbeitet heute mit 35 VMware Cloud Provider Program-Partnern zusammen, die den Cloud Verified-Status erreicht haben. VMware Cloud Verified-Partner sind strategische Partner, die VMware SDDC-as-a-Service sowie Value-Added-Services anbieten und per Cloud Foundation über ihre Rechenzentren unterstützen. Die Zertifizierung Cloud Verified schafft bei Unternehmen Vertrauen, dass ihre Cloud-Anbieter im Rahmen eines Cloud-übergreifenden Ansatzes die umfassende und fortschrittliche VMware-Technologien anbieten sowie konsistente Infrastruktur und durchgängigen Betrieb gewährleisten.

 

Neue VMware Cloud Provider Service-Angebote

Gemeinsam bedienen die VCPP-Partner über 150.000 Kunden, die Millionen von VMs im Einsatz haben. Diese Kunden profitieren von soliden und differenzierten Enterprise-Clouds, die die neuesten VMware-Innovationen nutzen, um Einsatz und Management von Hybrid Clouds durch eine konsistente Infrastruktur und neue Cloud-Services zu vereinfachen.

 

Mit dem neuen VMware vCloud Director 9.7 können Cloud-Provider ihre Hybrid Cloud-Angebote weiter ausdifferenzieren und über ein zentrales, globales Cloud Management, erweiterte Skalierbarkeit und ein Framework mit verbesserter Erweiterbarkeit neuer Services anbieten. Die vCloud Director-Plattform vereinheitlicht das Management für Private Clouds und mandantenfähige Clouds in den globalen VMware-gestützten Umgebungen eines Cloud Providers. Das vereinfacht die Überwachung und Verwaltung – von On-Premises vSphere-Umgebungen bis hin zu mandantenfähigen Provider Clouds. Das aktualisierte erweiterbare Framework ermöglicht es Cloud Providern, auf ihrer mandantenfähigen Plattform neue und differenzierte Services führender Drittanbieterlösungen von Ecosystem-Partnern wie Cohesity, Dell EMC und Rubrik anzubieten.

 

Die neue VMware vCloud Availability 3.0 führt Onboarding-, Migrations- und Disaster-Recovery-Services für und zwischen mandantenfähigen Clouds zusammen. Das ermöglicht es Cloud-Providern, neue kostengünstige Verfügbarkeitsservices anzubieten. Die native Integration von vCloud Director und ein modernes User Interface sorgen für ein unkompliziertes Kundenerlebnis mit schneller Servicelieferung und effizienter Verwaltung.

 

Schnellerer Cloud-Erfolg mit CloudHealth by VMware

Unternehmen wählen Cloud-Lösungen, weil sie sich davon mehr Agilität, mehr Sicherheit und eine schnelle Markteinführung versprechen. Allzu oft sind jedoch die Kosten zu hoch, sodass Unternehmen die Vorteile der Cloud für ihre digitale Transformationen nicht ausschöpfen können. Mehr als 4.000 Kunden nutzen CloudHealth by VMware, um ihre Multi-Cloud-Umgebungen zu steuern, zu betreiben und besser abzusichern. Mit CloudHealth arbeiten Kunden geschäftsübergreifend zusammen und können so intelligente Entscheidungen in Bezug auf Kostenplanung, Sicherheit und Steuerung treffen und ihre Multi-Cloud-Umgebungen gleichzeitig an ihren Bedarf anpassen. CloudHealth bietet neueste Kostencontrolling-Funktionen, die die Investitionsrentabilität der Cloud verbessern können, indem sie Kunden zeigen, wo Geld ausgegeben wird, welche Anwendungen die meisten Ressourcen in Anspruch nehmen und wie sie ihre Umgebungen richtig dimensionieren – auch in Phasen rasanten Wachstums.

 

Neue Features von CloudHealth erweitern die soliden Kostensteuerungsfunktionen der Plattform und realisieren Verbesserungen in den Bereichen Multi-Cloud-Reporting, multidimensionales Reporting, Arbeitsbereichsberichte, verbesserte Amortisierung, konvertierbare Reserved Instance (RI) Exchanger Automation, Container-Cluster-Sichtbarkeit und übergreifende Restrukturierung für Amazon EC2. Zusätzlich integriert die CloudHealth-Plattform die Cloud-Analyse- und Monitoring-Plattform Wavefront by VMware. Über diese Verzahnung können CloudHealth-Kunden per CloudHealth-Plattform auf die Wavefront-Cloud-Performancemetrik zugreifen, um aus einer geschäftlichen Perspektive Leistungs- und Anpassungsoptimierungen anzugehen. Durch die gemeinsame Nutzung von CloudHealth und Wavefront profitiert CloudHealth von den Vorteilen der umfangreichen, stark granularen Multi-Cloud-(AWS, Azure, GCP)-Infrastrukturnutzungs-messgrößen von Wavefront: Sie liefern den Kunden effektive Empfehlungen für Kosteneinsparungen.

 

  • Gartner, Inc., “Market Insights: Making Lots of Money in the New World of Hybrid Cloud and Multicloud”, September 7, 2018
  • VMware Cloud Journey study, 2018

 

Über VMware

VMware treibt mit seiner Unternehmenssoftware die digitale Infrastruktur der Welt voran. Die Lösungen des Unternehmens in den Bereichen Cloud, Netzwerk und Security sowie digitaler Arbeitsplatz bieten eine flexible und effiziente Grundlage für den Geschäftserfolg von mehr als 500.000 Kunden weltweit. Vertrieben wird das umfassende Portfolio von einem globalen Netzwerk aus 75.000 Partnern. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley setzt seine zahlreichen technologischen Innovationen im Rahmen des „Force for Good“-Ansatzes ein, um auf globaler Ebene Positives zu bewirken. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.vmware.com/de.  

 

Pressekontakt

Maisberger GmbH für VMware

Claudius-Keller-Straße 3c

81669 München

Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 - 71

Email: vmware@maisberger.com